Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 27.10.2020

Unfall              Bahnschranke abgefahren
Simmertal
Am Montag, 26.10.2020 gegen 16:30 Uhr, ereignete sich am Bahnübergang der Binger Landstraße in Simmertal ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines luxemburgischen Sattelzuges bog von der B41 auf die Binger Landstraße ein. Die dort rot signalisierende Lichtzeichenanlage wurde von dem Fahrer übersehen. Er überquerte den Bahnübergang und streifte hierbei mit seinem Auflieger die sich absenkende Schranke. Die Schranke wurde hierdurch abgerissen. Der Bahnverkehr passierte fortan lediglich mit Schrittgeschwindigkeit den Bahnübergang, bis durch die Deutsche Bahn ein Technikerteam entsandt wurde, welche bereits eine Stunde nach dem Unfallgeschehen die Schranke austauschen konnte. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
26.10.2020 Kirn

Verletzung          Beziehungsstreit endet im Krankenhaus
Bingen, Hafenstraße
Am Sonntagmorgen, 25.10.2020 gegen 00:26 Uhr, wurden Beamte der Polizei Bingen in die Hafenstraße alarmiert, da sich dort ein Pärchen stritt. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass ein 40 jähriger Gießener seiner Lebensgefährtin im Verlauf eines Streites mit dem Fuß ins Gesicht trat. Die 41-jährige Lebensgefährtin wurde daraufhin mit Schwellungen, Blutergüssen sowie einer blutenden Lippe im Krankenhaus behandelt. Gegen den Gießener wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
25.10.2020 Bingen

Einbruch            Diebstahl von Blumenkübeln
Nußbaum
In der Zeit von Samstag bis Sonntag, 25.10.2020 um 10:45 Uhr, wurden in der Hauptstraße in Nußbaum drei bunte Keramikkübel mit Geranienbepflanzung vom Einfahrtsbereich eines Einfamilienhauses entwendet. Zeugen, die Angaben zur Sache machen können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
25.10.2020 Kirn

Gangster            Zahlreiche Anrufe falscher Polizeibeamter
Bad Kreuznach
Am Sonntagabend, 25.10.2020, kam es erneut zu zahlreichen Anrufen falscher Polizeibeamter. Da die Geschädigten oft, trotz zahlreicher Erwähnung in der Presse, nicht über dieses Phänomen Bescheid wussten, möchte die Polizei Bad Kreuznach erneut aufklären:
In Rheinland-Pfalz häufen sich die Fälle, in denen vorwiegend ältere Menschen Opfer von Trickbetrügern werden, die sich als Polizisten ausgeben. Dabei wird nach Wertgegenständen, Bargeld und Schmuck gefragt. Das Ziel der Betrüger ist es, das Vertrauen der Opfer mit erfundenen Geschichten zu erschleichen und sie unter Druck zu setzen. Diese Verbrecher - getarnt als Polizeibeamte - möchten, dass Sie Ihr Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände herausgeben.
Die Polizei Bad Kreuznach weist erneut darauf hin, dass kein Polizeibeamter jemals am Telefon nach Wertsachen fragen und erst Recht keine Übergabe entsprechender Dinge verhandeln wird. Reagieren sie nicht auf entsprechende Fragen und legen sie direkt auf. Wenden sie sich im Nachgang an ihre örtlich zuständige Dienststelle.
Bis zum Zeitpunkt der Pressemitteilung sind keine vollendeten Taten bekannt.
Weitere Informationen entnehmen sie folgendem Link: https://www.polizei.rlp.de/de/aufgaben/praevention/kriminalpraevention/aktuelle-betrugsmasche-falsche-polizeibeamte/
Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Kreuznach
Tel. 0671-8811-0
25.10.2020 Bad Kreuznach

Gangster            Schüsse aus einem Auto bei einem Hochzeitskorso
Bad Kreuznach
Am Samstag, 24.10.2020 um 12:50 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass aus einem der beiden vorderen Pkw eines aus ca. 20 Fahrzeugen bestehenden Hochzeitsautokorsos vermutlich Schüsse abgegeben worden seien. Der Korso würde von Bad Münster am Stein-Ebernburg in Richtung Bad Kreuznach fahren. Der Autokorso konnte schließlich in der Salinenstraße in Bad Kreuznach von der Polizei gestoppt werden. Im Auto des Brautpaares konnten die Beamt*innen eine Schreckschusswaffe auffinden. Der 26-jährige Bräutigam räumte ein, dass es sich um seine Waffe handelte. Die Schusswaffe wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den Bräutigam eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.10.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Unter Alkoholeinfluss unterwegs
Bingen, Saarlandstraße
Am Samstag, 24.10.2020 gegen 16:25 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Bingen in der Saarlandstraße einen Quadfahrer. Da die Beamten bei dem 26-Jährigen Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde diesem ein Alkoholtest angeboten. Dieser ergab einen Wert von 0,7 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Bußgeldverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
24.10.2020 Bingen

Kampf               Randalierer in Bad Sobernheim unterwegs
Bad Sobernheim, Kapellenstraße
In der Nacht von Freitag auf Samstag, 24.10.2020, kam es auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Bad Sobernheim zu mehreren Sachbeschädigungen. Offensichtlich hatten bis dato unbekannte Täter auf dem Parkplatz randaliert. Hierbei wurden das Schutzhäuschen der Einkaufswagen und eine Sitzbank beschädigt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kirn unter Tel. 06752-1560 erbeten.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
24.10.2020 Kirn

Kuriose Betäubungsmittelsicherstellung
Bad Kreuznach, Brückenhäuser
Am Freitag, 23.10.2020 gegen 14:15 Uhr, führten mehrere Beamte der Polizei Bad Kreuznach eine Fußstreife im Innenstadtgebiet von Bad Kreuznach durch, als den Beamten auf Höhe der Brückenhäuser ein amtsbekannter 37-jähriger Mann aus Schwegenheim entgegenkam. Der auf dem Tretroller befindliche Mann konnte gerade noch so von einem Beamten an der Weiterfahrt gehindert werden. Bei der anschließenden Personenkontrolle zog dieser unvermittelt ein Blechdöschen aus seiner Umhängetasche und warf dieses in den Mühlenteich. Das Döschen schwamm gut sichtbar in Richtung Kirschsteinanlage davon, sodass die Beamten kurzerhand einen Anwohner um Benutzung des dortigen Bootes baten. Mit sechs Mann besetzt, in ausreichendem Sicherheitsabstand, paddelten die Kollegen zum Objekt der Begierde, sodass dieses sichergestellt werden konnte. Darin befanden sich Marihuana und diverse Tabletten. Der Beschuldigte hatte so nicht nur umsonst seine Gegenstände ins kalte Nass geworfen, gegen ihn läuft jetzt zudem noch ein Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln. Und ganz am Rande hatten die Beamten auch ein wenig Spaß auf dem Wasser. Auch die zahlreichen Zuschauer staunten nicht schlecht über den körperlichen Einsatz der Polizisten.
Polizei Bad Kreuznach
Tel. 0671-8811-107
23.10.2020 Bad Kreuznach

Verletzung          Pkw erfasst Jugendliche auf Gehweg
Bärweiler
Am Donnerstag, 22.10.2020 gegen 18:00 Uhr, kam es im Ortsbereich Bärweiler zu einem Verkehrsunfall mit 2 verletzten Jugendlichen. Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Nahe-Glan befuhr mit seinem Wagen die Ortslage Bärweiler. Er geriet nach links auf den Gehweg und erfasste dort zwei 15-jährige männliche Jugendliche. Die beiden Jugendlichen wurden auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe geschleudert, waren aber bei der Erstversorgung vor Ort bei Bewusstsein und ansprechbar. Einer der beiden Fußgänger wurde leicht, der andere schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Beide wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Pkw-Fahrer gab vor Ort an, dass er eingeschlafen und infolge dessen von der Fahrbahn abgekommen sei. Gegen ihn wird nun wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Sein Führerschein wurde auf richterliche Anordnung beschlagnahmt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
22.10.2020 Kirn

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Bingen, Mitfahrerparkplatz Bingen-Ost
Mittwoch, 21.10.2020, 16:10 Uhr
Bei einer Streifenfahrt fiel den Beamten ein mit 5 Personen besetzter Fiat-Punto auf, dessen Kennzeichen falsch angebracht war. Bei dem 35-jährigen Fahrer zeigte sich der Verdacht auf einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum. Der Fahrer erklärte sich mit einem Drogentest einverstanden. Er gab allerdings eine Becher-Probe ab, bei der die enthaltene Flüssigkeit eindeutig kein Urin war. Mit der zweiten Probe konnte ihm der Drogenkonsum nachgewiesen werden. Dem Fahrer wurde anschließend auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt; entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
21.10.2020 Bingen

Verletzung          Tödlicher Verkehrsunfall auf der B41
Weiler bei Monzingen
Am Mittwoch, 21.10.2020 gegen 12:50 Uhr, befuhr ein 88-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Pkw Dacia Logan die B41 von Martinstein in Richtung Monzingen, als er plötzlich und gemäß unabhängigen Zeugenaussagen ohne jegliche Reaktion in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte er nahezu frontal mit dem Pkw einer entgegengesetzt fahrenden 49-jährigen BMW-Fahrerin. Die schnell eingetroffenen Rettungs- und Einsatzkräfte fanden die 49- jährige Unfallbeteiligte in ihrem Fahrzeug eingeklemmt vor, weswegen sie von Kräften der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit und geborgen werden musste. Ihre Verletzungen wurden als schwer aber nicht lebensbedrohlich eingeschätzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Koblenz verbracht. Der 88-jährige Unfallverursacher verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen an der Unfallörtlichkeit. Ob ein medizinischer Notfall unfallursächlich gewesen sein könnte, kann nur vermutet werden. Es wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Die Ermittlungen dauern noch an. Die B41 war für die Dauer der Rettungs- und Einsatzmaßnahmen bis 16:00 Uhr vollgesperrt. Weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich an die Polizei in Kirn zu wenden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
21.10.2020 Kirn

Trunkenheit         Ohne Führerschein dafür unter Drogeneinfluss unterwegs
Bad Kreuznach
Am Sonntag, 18.10.2020 gegen 12:40 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Rheingrafenstraße einen 41-jährigen Fahrzeugführer. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Kokain und THC. Des Weiteren ergaben die Ermittlungen, dass der Mann, aufgrund gleichgelagerter Fälle, schon seit längerem über keine gültige Fahrerlaubnis mehr verfügt. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen die Fahrzeughalterin wird gesondert ermittelt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
18.10.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Mofadiebstahl
Kirn
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.10.2020, wurde ein in der Obersteiner Straße abgestelltes recht auffälliges Mofa entwendet. Das Motorrad war mittels Lenkradschloss gesichert. Der Besitzer bemerkte den Diebstahl am Morgen gegen 10:00 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
18.10.2020 Kirn

Trunkenheit         Fahranfänger unter Drogeneinfluss unterwegs
Bad Sobernheim
In der Nacht zum Sonntag, 18.10.2020, kontrollierte eine Polizeistreife gegen 01:20 Uhr einen auf der Dammstraße in Richtung der Meddersheimer Straße fahrenden Pkw. Hierbei ergaben sich bei dem 19-jährigen Fahrer Auffälligkeiten für eine aktuelle Drogeneinwirkung. Er räumte zeitnahen Cannabiskonsum ein. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutprobe angeordnet. Der Führerscheinneuling wird sich in einem Straf- sowie einem Bußgeldverfahren verantworten und zudem mit einer Nachschulung rechnen müssen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
18.10.2020 Kirn

Einbruch            Sachbeschädigung an Mautsäule
Niederheimbach-Oberdiebach
Zum wiederholten Male wurde die an der Bundesstraße 9 gelegene Erfassungseinheit der Firma Toll Collect durch Aufbringen von schwarzer Lacksprühfarbe verunreinigt. Hierbei wurden gezielt die Erfassungsbildschirme der Mautsäule besprüht. Alleine der Schaden durch eine Spezialfirma zur Reinigung belaufen sich auf 4000 Euro. Der Schaden der durch die Nichterfassung von Daten vorbeifahrender Lastkraftwagen (Registrierung) entsteht ist hier nicht mit eingerechnet. Die Polizei Bingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06721-9050. Tatzeit dürfte bereits in der Nacht zum 16.10.2020 gewesen sein. Ebenso wird daraufhin hingewiesen, dass es sich bei der säulenartigen Anlage nicht um eine Geschwindigkeitsmessanlage handelt, sondern ein Bezahlsystem für den Güterkraftverkehr darstellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.10.2020 Bingen

Einbruch            Fahrraddiebstahl
Bingen, Hindenburganlage
Sonntag, 18.10.2020, 18:00 Uhr
Ein 54-Jähriger meldete den Diebstahl seines neuwertigen "Fischer"-E-Bikes in Höhe des NKD-Marktes auf dem gegenüberliegenden Parkplatz Hindenburganlage. Er hatte das Trekkingrad ordnungsgemäß mit einem Spiraldrahtschloss gesichert. Dieses fand er nach seiner Rückkehr durchtrennt auf dem Boden. Wer Hinweise zu Täter geben kann, bitte melden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.10.2020 Bingen

Unfall              Pkw mit Anhänger gerät ins Schleudern
Sponheim, B41
Am Sonntag, 18.10.2020 gegen 20:50 Uhr, ereignete sich an der Ausfahrt Sponheim auf der B41 in Fahrtrichtung Bad Sobernheim ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Der 21 Jahre alte Bad Kreuznacher Fahrzeugführer eines Gespanns verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Anhänger. Der mit einem ausgeschlachteten Pkw beladene Anhänger schaukelte sich so lange auf, bis er sich letztendlich querstellte und umkippte. Das Gespann dreht sich um die eigene Achse und blieb entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung stehen. Der transportierte Pkw fiel letztendlich auf die Fahrbahn und es traten Betriebsstoffe aus, so dass die Straßenmeisterei Bad Kreuznach diese auffangen musste. Die B41 musste im Rahmen der Bergungs- und Verkehrsunfallaufnahmemaßnahmen für ca. 20 Minuten mit Hilfe der Feuerwehren aus Rüdesheim und Waldböckelheim voll gesperrt werden. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Der ziehende Pkw blieb unbeschädigt. Nach Angaben der Straßenmeisterei wurde der Fahrbahnbelag leicht beschädigt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
18.10.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkohol
Waldalgesheim, Zum Bodmannstein
Sonntag, 18.10.2020, 06:00 Uhr
Ein Anlieger benachrichtigte die Polizei über ein Auto, das beim ihm im Garten "gelandet" war. Ermittlungen ergaben, dass der 19-jährige Fahrer mit seinem BMW die K29 Richtung Waldalgesheim befuhr. In Höhe des Wochenendgebietes kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und landete so im Garten des Anrufers. Bei dem Fahrer wurde ein Alkoholwert von 1,34 Promille getestet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Waldalgesheim
Am frühen Sonntagmorgen, 18.10.2020, fuhr gegen 05:45 Uhr ein 19-jähriger Fahranfänger aus der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe in einen Gartenzaun in der Ortschaft Waldalgesheim. Hierbei wurde sein Fahrzeug sowie der Zaun beschädigt. Bei der Unfallaufnahme konnte Atemalkohol beim Fahrer festgestellt werden. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,34 Promille. Dem Verursacher wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.10.2020 Bingen

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen, Mainzer Straße
Sonntag, 18.10.2020, 19:30 Uhr
Ein 27-Jähriger fuhr mit seinem Fahrzeug zur Dienststelle, um seinen Führerschein abzugeben. Dabei stellte sich heraus, dass das Fahrverbot bereits seit dem 23.09.2020 rechtsgültig bestand. Somit wurde ein weiteres Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.10.2020 Bingen

Aufmerksamer Zeuge verhindert illegalen Verkauf eines Welpen
Stromberg, Friedrichsheck
Ein aufmerksamer Zeuge aus Waldalgesheim stellte am Samstag, 17.10.2020 gegen 17:10 Uhr, in Stromberg fest, dass aus einem Pkw heraus offenbar Welpen verkauft wurden. Eine Streife der Polizei Bad Kreuznach konnte im Rahmen der Kontrolle des 56 Jahre alten Verantwortlichen aus Niedersachsen feststellen, dass offenbar tatsächlich Hunde aus dem Fahrzeug heraus verkauft wurden oder dies zumindest versucht wurde. Da die Personen vor Ort sich in Widersprüche verwickelten, wurde ein im Fahrzeug befindlicher Dalmatiner-Welpe sichergestellt. Weiterhin wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach noch Bargeld eingezogen. Der nach Angabe eines Mitarbeiters des Tierheims Bad Kreuznach vermutlich erst sechs Wochen alte Hund wurde von selbigem übernommen. Weitere Maßnahmen gegen den vermeintlichen Hundehalter wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811101
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
17.10.2020 Bad Kreuznach

Gangster            Versuchter Raubüberfall auf Tankstelle in Roxheim
Roxheim
Ein bislang unbekannter männlicher Täter hat am Freitagabend, 6.10.2020, eine Tankstelle in der Gemeinde Roxheim, Hauptstraße 1, überfallen. Der Mann betrat um 21:35 Uhr den Verkaufsraum und forderte von der Mitarbeiterin unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Mitarbeiterin hierauf zunächst nicht reagierte, begab sich der Räuber selbst hinter die Verkaufstheke und öffnete dort eine Schublade. Der Täter verließ anschließend die Tankstelle ohne Beute und flüchtete zu Fuß. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit starken Kräften der örtlich zuständigen sowie der angrenzenden Polizeidienststellen führten nicht zur Ergreifung des Flüchtigen. Der Tatverdächtige ist ca. 1,80-1,85m groß und trug kurze blonde Haare. Er war bekleidet mit einer blauen Kapuzenjacke, einer schwarzen Basecap, schwarzer Jogginghose, schwarzen Handschuhe, sowie blauen Turnschuhen mit weißen Sohlen. Das Gesicht verdeckte der Täter mit einem grünen Mund-/Nasenschutz. Er sprach akzentfreies Deutsch. Die Flucht erfolgte in Richtung Ortsausgang Roxheim, dortiger Kreisel an der L236/L239. Ab hier verliert sich die Spur des Täters.
Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum in der Nähe des Tatortes und/oder in der unmittelbaren Umgebung/Fluchtrichtung gemacht? Wurde der Täter bei der Flucht oder bei der Vorbereitung seiner Tat beobachtet? Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.10.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Sachbeschädigung an Pkw
Staudernheim
In der Zeit von Donnerstag, 15.10.2020 um 17:00 Uhr, bis Freitag, 16.10.2020 um 09:15 Uhr, kam es in der Straße "In den Sechsmorgen" zu einer Sachbeschädigung an einem geparkten Mitsubishi. Ein unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3000 EUR.
Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Kirn unter Tel. 06752-1560.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
16.10.2020 Kirn

Einbruch            Fahrraddiebstahl in Bingen
Bingen, Saarlandstraße 62-64
Donnerstag, 15.10.2020, 13:30 - 13:40 Uhr
Die Geschädigte parkte ihr Fahrrad vor dem Geschäft "Fressnapf". Während ihres kurzen Hundefutterkaufs entwendeten Unbekannte das hochwertige "Specialized" Mountain-Bike. Hinweise bitte an die Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.10.2020 Bingen

Gangster            Trickdiebstahl in Bingen
Bingen, Mainzer Straße
Donnerstag, 15.10.2020, 14:30 - 14:45 Uhr
Zwei Männer gaben sich als angebliche Mitarbeiter der Stadtwerke Bingen aus. Einer der Männer dirigierte den 85-jährigen Geschädigten ins Bad und ließ ihn den Wasserhahn aufdrehen. Währenddessen entwendete der zweite Täter Bargeld und Silbermünzen. Beide Täter beschrieb er als ca. 30 - 35 Jahre alt, kräftig, runde Gesichter, um die 170 cm und ohne erkennbaren Akzent. Hinweise werden dankbar entgegengenommen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Wiederholte Fahrt unter Drogeneinfluss
Bad Sobernheim
Einer Streife der Polizeiinspektion Kirn fiel am Donnerstag, 15.10.2020 gegen 23:00 Uhr, ein Pkw in Bad Sobernheim auf, dessen Fahrer sie bereits eine Woche vorher am Freitag, 09.10.2020, dort kontrolliert und weil er unter Einfluss von Drogen stand eine Blutprobe entnommen hatten. Erneut zeigten sich bei dem 19-jährigen Fahrzeugführer aus dem Kreis Bad Kreuznach drogenbedingte Auffälligkeiten und es wurde eine Blutprobe angeordnet. Außerdem wurde bei seiner 17-jährigen Beifahrerin eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Der Wiederholungstäter wird mit ernsten Konsequenzen rechnen müssen. Neben dem Ordnungswidrigkeitenverfahren des Fahrens unter Drogeneinfluss erwarten ihn Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Vermutlich wird dem Fahranfänger einige Jahre das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
15.10.2020 Kirn

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkohol
Bingen, Hildegardisstraße
Donnerstag, 15.10.2020, 14:41 - 15:36 Uhr
Ein 64-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes-Fahrzeug rückwärts die Wiegbertstraße Richtung Hildegardisstraße. Dabei stieß er mit der Anhängerkupplung gegen einen geparkten Pkw und floh anschließend. Der Täter konnte durch einen Zeugen ermittelt werden und wurde noch unmittelbar in Unfallnähe mit deutlichem Alkoholatem angetroffen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,33 Promille. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.10.2020 Bingen

Infomobil           Verkehrsüberwachung Aspisheim-Horrweiler
Horrweiler
Donnerstag, 15.10.2020, 15:00 - 16:45 Uhr
Aufgrund von Bürgerbeschwerden gab es eine Überwachung des viel befahrenen Feld- und Wirtschaftswegs zwischen Aspisheim und Horrweiler. In dem Zeitraum wurden 3 Verstöße wegen widerrechtlicher Nutzung festgestellt. Zudem wurde ein Fahrzeug angehalten, welches nicht versichert war.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Fahrer nach Urlaub in den Niederlanden unter Drogeneinfluss
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 14.10.2020 gegen 17:30 Uhr, geriet ein 25-jähriger Fahrzeugführer in Bad Sobernheim in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Hierbei konnten körperliche Auffälligkeiten bei dem jungen Mann festgestellt werden, welche auf einen zeitnahen Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf gleich zwei Stoffgruppen von Betäubungsmitteln. Der Fahrer räumte hierauf ein, während seines Aufenthaltes in den Niederlanden vor ca. zwei Wochen diverse Drogen konsumiert zu haben. Bei einer darauffolgenden Fahrzeugdurchsuchung konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Im Weiteren wurde ein Strafverfahren wegen Besitz und Erwerb von Betäubungsmitteln, sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss gegen den jungen Mann eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
14.10.2020 Kirn

Trunkenheit         Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss
Bingen, Koblenzer Straße
Mittwoch, 14.10.2020, 23:12 Uhr
In Ortsmitte wurde ein Hyundai einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der 32-jährigen Fahrerin gab es Anzeichen eines Betäubungsmittel-Konsums, was der durchgeführte Drogentest bestätigte. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.10.2020 Bingen

Verkehrsunfall mit schwerstverletzter Person
Warmsroth, K37
Am Dienstag, 13.10.2020, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer gegen 08:30 Uhr mit seinem Opel Corsa die K37 von Daxweiler in Fahrtrichtung Warmsroth. In einer abschüssigen Rechtskurve kam der Fahrer aus bislang ungeklärten Ursachen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einer am Fahrbahnrand stehenden Baumgruppe. Infolge der Kollision wurde der Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch die hinzukommenden Einsatzkräfte geborgen werden. Der 20-Jährige wurde schwerstverletzt in ein Krankenhaus gebracht, an dem Pkw entstand Totalschaden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
13.10.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Zwei nächtliche Einbruchsversuche in Niederhausen
Bad Kreuznach
Am Montagmorgen, 12.10.2020 gegen 04:30 Uhr, kam es in Niederhausen im Bereich der Winzerstraße sowie der Straße Hermanshöhle zu Einbruchsversuchen. In beiden Fällen versuchte ein bislang unbekannter Tatverdächtiger mittels Brecheisen ein Fenster zur Wohnung aufzuhebeln. Durch den entstandenen Lärm wurden jedoch die Bewohner wach, sodass der Tatverdächtigte flüchtete. In einem Fall wurde der Tatverdächtigte gesehen. Er wird wie folgt beschreiben:
- Männlich
- Ca. 170 cm groß
- Schlanke Figur
- Kurze Haare
Eine sofort durchgeführte Fahndung verlief ergebnislos. In diesem Zusammenhang kam es gegen 02:10 Uhr in der Gemeinde Oberhausen zu einem ähnlichen Vorfall. Ein männlicher Tatverdächtiger betrat im Bereich der Kirchgasse einen nicht abgeschlossenen Hof und entwendet Bargeld aus einem dort abgestellten, aber nicht verschlossenen Pkw. Ein Tatzusammenhang ist nicht auszuschließen. Die Polizei bittet um Hinweise und fragt: Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Bereich von Niederhausen und / oder Oberhausen oder in der unmittelbaren Umgebung gemacht? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-100.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
12.10.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Diebstähle von Autorädern Winzenheim
Bad Kreuznach
In der Zeit von Samstag, 10.10.2020 um 14:00 Uhr, bis Montag, 12.10.2020 um 08:00 Uhr, wurde an vier Autos im Bad Kreuznacher Ortsteil Winzenheim jeweils ein Vorderrad entwendet. Die Autos waren in der Genheimer Straße, der Schweppenhausener Straße und der Waldalgesheimer Straße abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88711-0 entgegen.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
12.10.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Sachbeschädigung an Fahrzeugen
Merxheim
In der Zeit von Freitag, 09.10.2020 um 17:00 Uhr, bis Montag, 12.10.2020 um 06:00h wurden in der Bachstraße in Merxheim an drei dort abgestellten Transportern die Reifen zerstochen. Die Tatörtlichkeit befindet sich auf einem Parkplatz gegenüber der Hausnummer 1a. Hinweise bitte an die Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
12.10.2020 Kirn

Infomobil           Lastkraftwagen kontrolliert
Bad Kreuznach
Am Montag, 12.10.2020 zwischen 08:00 Uhr und 15:30 Uhr, kontrollierten Kräfte der Verkehrsdirektion Mainz und der Polizeidirektion Bad Kreuznach gemeinsam Lkw in der Karl-Förster-Straße in Bad Kreuznach. Insgesamt wurden 25 Lkw und ihre Fahrer überprüft. Es wurde eine Strafanzeige wegen Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen ungenügender Ladungssicherung erstattet. Daneben wurden noch 10 Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht festgestellt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
12.10.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Kupfer-Diebstahl
Gensingen, Außerhalb 24
Im Zeitraum von Freitag, 09.10.2020 um 20:00 Uhr, bis Montag, 12.10.2020 um 18:10 Uhr demontierten unbekannte Täter anscheinend über Nacht etwa 22 Meter Kupferregenrinnen und 3 Fallrohre von einem Haus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
12.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Bingen, Rochusberg
Montag, 12.10.2020, 15:45 Uhr
Der 36-jährige Fahrer eines Pkw wurde kontrolliert und roch deutlich nach Alkohol. Eine halbvolle 0,5 l Bierflasche stand in der Mittelkonsole, er bestritt jedoch den Alkoholkonsum. Angeblich sei das Getränk von seinem Beifahrer. Bei dem Alkoholtest ergab sich ein Wert von 0,96 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
12.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Drogendealer in Bad Kreuznach festgenommen
Bad Kreuznach
Am Sonntag, 11.10.2020 um 17:30 Uhr, wurde eine Streife des Bundespolizeireviers Bad Kreuznach auf einen Mann aufmerksam, welcher mit seiner Tochter am Bahnhof Bad Kreuznach unterwegs war. Schon aus einigen Metern Entfernung stellten die Beamten einen intensiven Marihuana Geruch fest. Der polizeilich bereits einschlägig bekannte 44-jährige Mann wurde kontrolliert, um den Grund für den Geruch aufzuklären. Mit der Tatsache konfrontiert räumte er ein, diverse verbotene Gegenstände mit sich zu führen.
Auf der Wache des Bundespolizeireviers Bad Kreuznach wurden die Person und die mitgeführten Gegenstände durchsucht. Dabei wurden im Rucksack ein verbotenes Messer, eine verschweißte Packung mit ca. 200 Gramm Marihuana, eine Packung mit ca. 100 Gramm Amphetaminen, ca. 100 Ecstasy Tabletten sowie weitere kleine Verpackungen mit Marihuana und Amphetaminen festgestellt.
Der 44-Jährige wurde vorläufig festgenommen und den Beamten der örtlich zuständigen Polizei in Bad Kreuznach übergeben. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Kommissariat für Rauschgiftkriminalität der Kriminalinspektion Bad Kreuznach, im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach geführt. Am Montagnachmittag gegen 14:00 Uhr wurde der Mann beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht Bad-Kreuznach vorgeführt. Es wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen und der 44-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz
11.10.2020 Mainz

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Sprendlingen
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Sonntag, 11.10.2020 um 00:35 Uhr, in der St. Johanner Straße in Sprendlingen wurde bei dem 16-jährigen Rollerfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Der folgende Test ergab einen Wert von 0,63 Promille. Nachdem die Erziehungsberechtigten verständigt wurden, wurde mit dem 16-Jährigen ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest auf hiesiger Dienststelle durchgeführt. Neben einem Bußgeld drohen dem Fahrer fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Fahrt unter Betäubungsmittel
Badenheim, Bahnhofstraße
Sonntag, 11.10.2020, 09:30 Uhr
Bei einer Streifenfahrt fiel den Beamten der Fahrer eines Opel Corsa auf, dessen 7-jähriges Kind nicht angeschnallt war und ohne Sitzerhöhung mitfuhr. Bei der Kontrolle gab es deutliche Hinweise auf einen zeitnahen Betäubungsmittel-Konsum. Der 36-jährige Fahrer gab an, die ganze Nacht hindurch als Taxifahrer mit lediglich einer Stunde Schlaf gearbeitet zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Taxifahrer angetrunken
Bingen, Bahnhof
Sonntag, 11.10.20, 15:40 Uhr
In der Koblenzer Straße fuhr ein Taxi mit Kreuznacher Kennung mit einem fast 'platten' Reifen inklusive Fahrgast. Nachdem der 48-jährige Fahrer seinen Kunden am Bahnhof entlassen hatte, wurde bei ihm leichter Alkoholatem festgestellt. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 0,42 Promille. Er wurde auf die Dienststelle verbracht und der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Für Taxifahrer gilt 0,00 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.10.2020 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit Verletzten
Bad Sobernheim, Steinhardt
Am Samstag, 10.10.2020 gegen 19:55 Uhr, kam es in der Ortslage Bad Sobernheim - Steinhardt zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 46-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Mercedes die Kreuznacher Straße aus Richtung Bad Sobernheim kommend in Fahrtrichtung B41. In der Ortslage übersah er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf und fuhr auf diesen auf. Der Mercedes des 46-Jährigen wurde daraufhin in die Gegenfahrbahn geschleudert wo es dann zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Skoda Fabia kam. Hierbei wurden die Insassen des Skoda Fabia, unter anderem ein 15-jähriges Mädchen, leicht verletzt. Die beiden verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Fahrbahn musste in beide Fahrtrichtung für ca. eine Stunde zwecks Verkehrsunfallaufnahme und Erstversorgung der Verletzten voll gesperrt werden. Beim Unfallverursacher konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ihm wurde im Anschluss an die Maßnahmen vor Ort eine Blutprobe entnommen. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
10.10.2020 Kirn

Einbruch            Sachbeschädigung an Pkw
Kirn
In der Zeit von Freitag auf Samstag, 10.10.2020, wurde in Nußbaum, In der Bein, ein parkend abgestellter Pkw Opel Corsa rundherum mit schwarzer Farbe besprüht. Ob die Farbe spurlos und ohne weitere Schäden entfernt werden kann, ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
10.10.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht in Sankt Johann
In der Zeit von Freitag auf Samstag, 10.10.2020 um 15:45 Uhr kam es in der Hindenburgstraße in Sankt Johann zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde der am Fahrbahnrand abgestellte rote Ford Focus der 60-jährigen Geschädigten, vermutlich beim Vorbeifahren, am linken Außenspiegel beschädigt. Der noch unbekannte Unfallverursacher verließ die Örtlichkeit ohne seine Personalien zu hinterlassen und hiesige Dienststelle zu verständigen. Hinweise erbittet die Polizei in Bingen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.10.2020 Bingen

Einbruch            Gartenzaun beschädigt
Am Samstag, 10.10.2020 vermutlich zwischen 00:00 Uhr und 02:30 Uhr, wurde der Holzzaun eines Anwesens in der Igelsbachstraße Bad Sobernheim durch unbekannte Täter stark beschädigt. Es wurden etliche Bretter vom Zaun abgerissen und auf dem Gehweg verteilt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
10.10.2020 Kirn

Einbruch            Sachbeschädigung an Pkw
Meckenbach
Ein in der Ortslage von Meckenbach geparkter Hyundai i20 wurde am Samstag, 10.10.2020, im Zeitraum zwischen 15:00 Uhr und 16:15 Uhr mutwillig zerkratzt. Hinweisgeber mögen sich mit der Polizeiinspektion Kirn in Verbindung setzen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
10.10.2020 Kirn

Einbruch            Einbruchsdiebstahl Norma
Weiler bei Bingen
In der Nacht von Freitag auf Samstag, 10.10.2020, schlugen bislang unbekannte Täter die Fensterscheibe des Norma Marktes in Weiler bei Bingen ein. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde eine Vielzahl an Tabakwaren entwendet und der Markt auf dem Einstiegsweg verlassen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Bingen.
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.10.2020 Bingen

Mehrere Verstöße gegen Corona-Maßnahmen
Bad Kreuznach
Am Samstagnachmittag, 10.10.2020, fand in der Zeit von 15:00-17:00 Uhr die wiederkehrende Versammlung 'Spaziergang für Grundgesetz und gegen Corona-Maßnahmen' auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach statt. Die Versammlung war regulär angemeldet. Durch die Versammlungsbehörde wurden im Vorfeld Auflagen, insbesondere zum Schutz vor Verbreitungen des Corona-Virus, erlassen. Im Rahmen der Versammlung stellten die vor Ort befindlichen Polizeikräfte Verstöße gegen diese Auflagen sowie die allgemeinen Hygienemaßnahmen fest. Nachdem die Versammlungsleiterin zunächst noch regelnd eingreifen konnte, stellte die Polizei später jedoch fortgesetzt weitere Verstöße fest. Daher sollten bei einigen Versammlungsteilnehmern die Personalien erhoben werden. Einige Teilnehmer weigerten sich aber ihre Personalien gegenüber den eingesetzten Beamten anzugeben. Unter Hinzuziehung weiterer Polizeikräfte konnte die Lage vor Ort jedoch beruhigt und entsprechende Maßnahmen zur Personalienfeststellung getroffen werden. In der Spitze befanden sich ca. 60 Versammlungsteilnehmer vor Ort. Bezüglich der festgestellten Verstöße wurden mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Im Rahmen der Maßnahmen vor Ort kam es zudem zu einer Beleidigung zum Nachteil der eingesetzten Polizeikräfte. Ein Strafverfahren wurde hierzu ebenfalls gegen einen 53-Jährigen eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.10.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht auf der L236 Höhe Hargesheim
Bad Kreuznach
Am Freitagvormittag, 09.10.2020 gegen 07:55 Uhr, befuhr die Unfallverursacherin die L236 in Höhe der Gemarkung Hargesheim. Im dortigen Kurvenbereich vor dem Kreisel Hargesheim kam die Verursacherin, höchstwahrscheinlich wetterbedingt (Regen) und auf Grund überhöhter Geschwindigkeit, nach links auf die Gegenspur und kollidierte mit der dort befindlichen Leitplanke. Auf einer Gesamtlänge von ca. 16 Metern entstand hierdurch an der Leitplanke nicht unerheblicher Sachschaden. Nach dem Unfall entfernte sich die Unfallverursacherin unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Bei der verantwortlichen Fahrzeugführerin soll es sich um eine Frau gehandelt haben. Weiteres ist bislang nicht bekannt. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. Etwaige Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei hiesiger Dienststelle zu melden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
09.10.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Trunkenheit im Verkehr
Gensingen
Am Freitag, 09.10.2020 gegen 20:30 Uhr, erlangte hiesige Dienststelle Kenntnis über einen schlangenlinienfahrenden Pkw auf der L400 bei Gensingen. In der Ortslage Gensingen wurde der Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei bei der 44-jährigen Fahrerin deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden konnte. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab 1,08 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
09.10.2020 Bingen

Einbruch            Diebstahl aus Kfz
Bingen, Waldstraße
08.10.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Unbekannte Täter schlugen die Seitenscheibe der rechten hinteren Tür eines geparkten Skoda mit Binger Kennzeichen ein und entwendeten eine Stofftasche mit Hygiene-Artikeln. Täter-Hinweise bitte an die Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721.9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.10.2020 Bingen

Einbruch            Diebstahl aus Kfz
Waldalgesheim
Donnerstag, 08.10.2020, 12:20 Uhr - 12:30 Uhr
Ein unbekannter Täter schlug in der zehnminütigen Abwesenheit der Fahrerin das Fenster der Beifahrerseite eines abgestellten VW Touran mit KH-Kennzeichen ein. Er entwendete die auf dem Sitz stehende Handtasche mit Bargeld, Ausweisen und Kreditkarten. Beim Spaziergang im Wald kam der Geschädigten ein weißer Pick-up mit Binger Kennung entgegen. Ob dieses Fahrzeug in Verbindung mit dem Pkw-Aufbruch steht, ist derzeit nicht bekannt. Wer etwas gesehen hat, bitte melden!
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Bingen, Kurfürstenstraße
Donnerstag, 08.10.2020, 23:05 Uhr
Eine Anruferin meldete einen 63-Jährigen, der samt Beifahrerin alkoholisiert mit seinem Piaggio-Roller losfuhr. Als der Rollerfahrer den Streifenwagen erblickte, fuhr er über einen Bürgersteig in die Kurfürstenstraße und stellte den Roller ab und wurde nach wenigen Metern aufgegriffen. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 1,09 Promille. Sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.10.2020 Bingen

Kampf               Sachbeschädigung und üble Beleidigung
Bingen, Rupertsberg
Donnerstag, 08.10.2020, 00:00 Uhr - 08:00 Uhr
Ein Anrufer meldete eine eingeschlagene Scheibe an seinem Anwesen sowie eine Sachbeschädigung an einem geparkten Pkw. Der Täter sei nun wieder vor Ort. Der 32-Jährige, der verletzt war und mit dem kein ruhiges Gespräch mehr zu führen war, wurde über Nacht in Gewahrsam genommen. Nachdem er gegen 06:30 Uhr aus der Haft entlassen worden war, begab er sich auf direktem Weg zu seiner Ex-Freundin. Bei dem Versuch, sich Zutritt zu ihrer Wohnung verschaffen, trat er die Glasscheibe der Wohnungseingangstür ein. Bei Eintreffen der Streife fing er unmittelbar an, die Beamten auf das Übelste zu beschimpfen. Er wurde erneut dem Gewahrsam zugeführt, aus dem er um 09:40 Uhr entlassen wurde.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.10.2020 Bingen

Einbruch            Diebstahl aus Kfz
Weiler bei Bingen, Friedhofsweg
Donnerstag, 08.10.2020, 10:20 Uhr - 10:30 Uhr
Unbekannte Täter schlugen die Beifahrerseite eines kurzzeitig abgestellten BMW ein und entwendeten die Handtasche samt allen Wertsachen. Hinweise bitte an die Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.10.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
Gensingen, L400
Donnerstag, 08.10.2020, 12:00 Uhr
Ein 19-Jähriger erschien auf der Dienststelle, um eine Verkehrsunfallflucht anzuzeigen. Er befuhr mit seinem Opel Astra den rechten Fahrstreifen der L400 in Fahrtrichtung Gensingen, als ihn ein unachtsamer Fahrer eines anderen Pkw übersah. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Anschließend flüchtete der unbekannte Verantwortliche, dessen Fahrzeug ebenfalls unbekannt ist. Hinweise bitte an die Binger Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.10.2020 Bingen

Fahrerflucht        Illegales Autorennen
Bingen
Zeugen Gesucht: Am Mittwoch, 07.10.2020 gegen 09:00 Uhr, kam es in Bingen in der Mainzer Straße in Fahrtrichtung Vorstadt zu einer Strassenverkehrsgefährdung. Zwei Pkw seien auf beiden Fahrspuren mit überhöhter Geschwindigkeit an dieser unübersichtlichen Stelle nebeneinander gefahren. Es machte auf die Zeugin den Eindruck, dass sich diese beiden Pkw ein Rennen lieferten. Die Geschädigte befand sich zu diesem Zeitpunkt im Gegenverkehr und musste ihr Fahrzeug abrupt abbremsen und den beiden Fahrzeugen ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Bei den beiden dunkelfarbigen Pkw soll es sich um einen BMW und einen Mercedes handeln. Wer hat diesen Vorfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise hierzu geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bingen entgegen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.10.2020 Bingen

Einbruch            Versuchter Einbruch in Aussiedlerhof
Bad Kreuznach
Bereits am Freitag, 02.10.2020, kam es gegen 03:30 Uhr zu einem Einbruchsversuch auf einem Aussiedlerhof in der Nähe von Frei-Laubersheim. Ein Bewohner des Hofes, welcher von der B420 aus zu erreichen ist, meldete, dass jemand versucht hätte bei ihm einzubrechen. Als der Mitteiler Geräusche gehört hatte, machte er das Licht an und schaute nach. Personen konnte er nicht mehr wahrnehmen. Wie sich herausstellte, hatte der bislang unbekannte Täter das Küchenfenster eingeschlagen, konnte dann aber unerkannt flüchten. Eine sofort durchgeführte Fahndung verlief ergebnislos. Die Polizei bittet um Hinweise und fragt: Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der B420 Höhe Frei-Laubersheim oder in der unmittelbaren Umgebung gemacht? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
07.10.2020 Bad Kreuznach

Unfall              Unfall durch falsches blinken
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 07.10.2020 gegen 16:40 Uhr, befuhren zwei Pkw hintereinander die K20 von Bad Sobernheim in Richtung Pferdsfeld. Kurz vor der Ausfahrt zu einem Hotel wollte der vorausfahrende Pkw nach links abbiegen, zeigte jedoch nach Angaben von Zeugen durch den Fahrtrichtungsanzeiger an, dass er nach rechts abbiegen wolle. Der Nachfolgende wollte gleichzeitig links an dem Abbiegenden vorbeifahren, wobei es zur Kollision der beiden kam. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und die jeweiligen Fahrerinnen verletzten sich leicht.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
07.10.2020 Kirn

Infomobil           Handy- und Gurtkontrollen
Bad Kreuznach
Am Mittwoch, 07.10.20 zwischen 13:15 und 14:30 Uhr, führte die Polizei Bad Kreuznach eine Kontrollstelle am Mitfahrerparkplatz neben der B41 an der Anschlussstelle Bretzenheim durch. Schwerpunkt der Kontrolle waren Handy- und Gurtverstöße. Insgesamt konnten durch die Beamt*innen sechs Handy- und sechs Gurtverstöße festgestellt werden. Die Fahrzeugführer*innen welche ein Handy benutzten erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einen Punkt in Flensburg.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
07.10.2020 Bad Kreuznach

Gangster            Warnung - Serie von betrügerischen Anrufen dauert an
Bad Kreuznach
Die Serie von betrügerischen Anrufen in Bad Kreuznach, auf welche bereits hingewiesen wurde, dauert an. Es gehen nach wie vor eine Vielzahl von Mitteilungen bei der Kriminalpolizei Bad Kreuznach ein, in welchen vor allem ältere Menschen von betrügerischen Anrufen von "Falschen Polizeibeamten" berichten. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise: Beenden Sie das Gespräch sofort, überweisen Sie keine Gelder oder übergeben diese oder Wertsachen an fremde Personen. Kontaktieren Sie die Polizei oder ihre Angehörigen über die Ihnen bekannten Telefonnummern.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
07.10.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Unfallflucht
Kirn
Am Dienstag, 06.10.2020 gegen 10:19 Uhr, befuhr ein weißer Transporter die Straße "Obere Kaulwiese" in Kirn-Sulzbach. An einer Engstelle beschädigte er mit seinem Aufbau die Dachrinne eines angrenzenden Wohnhauses. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.10.2020 Kirn

Gangster            Betrügerische Anrufe
Bad Kreuznach
Bei der Kriminalinspektion Bad Kreuznach gehen seit Dienstagmorgen, 06.10.2020, zahlreiche Anzeigen von Opfern ein, welche Anrufe von vermeintlichen Betrügern erhalten haben. Die bislang unbekannten Täter geben sich, wie bereits vom Phänomen "Falscher Polizeibeamter" bekannt, als Polizeibeamte aus. Den Opfern wird mitgeteilt, dass im Zusammenhang mit der Vollstreckung eines Haftbefehls offenstehende Gelder bezahlt werden müssten. Für konkretere Informationen müsse man Kontakt mit der Staatsanwaltschaft aufnehmen. Hierfür wird den Opfern eine Rufnummer mitgeteilt. Bei Kontaktaufnahme mit dem vermeintlichen Staatsanwalt teilt dieser mit, dass man die fälligen Gelder an ein Konto im Ausland überweisen müsse. Seien Sie wachsam. Weder die Polizei noch die Staatsanwaltschaft wird Sie am Telefon zu solchen Geldüberweisungen unter Herausgabe der Kontodaten auffordern! Es handelt sich bei den Anrufern und Kontaktpersonen um keine Amtsträger von öffentlichen Behörden. Beenden Sie das Gespräch sofort, überweisen Sie keine Gelder und übergeben Sie keine Wertsachen an fremde Personen. Kontaktieren Sie die Polizei oder ihre Angehörigen über die Ihnen bekannten Telefonnummern.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
06.10.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Motorradfahrerin verletzt - Autofahrer flüchtet
Mandel
Am Dienstag, 06.10.2020 um 17:45 Uhr, kam es auf der Strecke zwischen Weinsheim und Mandel zu einem Unfall zwischen einer jungen Motorradfahrerin und einem nachfolgenden Auto. Das Auto touchierte beim Überholvorgang das Hinterrad des Leichtkraftrades, sodass die 17-jährige Zweiradfahrerin stürzte und sich leicht an der Hand verletzte. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Hinweise zu dem Unfallgeschehen bitte an die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88110.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
06.10.2020 Bad Kreuznach

Pkw überschlägt sich
Staudernheim
Am Montag, 05.10.2020 gegen 17:10 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer die L377 von Abtweiler kommend in Richtung Staudernheim. In einer Rechtskurve geriet der junge Fahrer aus Unachtsamkeit auf den rechten Randstreifen. Beim Versuch gegenzulenken verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet in den linksseitigen Straßengraben, wobei sich der Pkw einmal überschlug und auf dem Dach zum liegen kam. Der 22-Jährige wurde nur leicht verletzt, wurde aber sicherheitshalber zur weiteren Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der stark beschädigte Pkw musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Fremdschaden entstand indes nicht. Gegen den Verunfallten wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
05.10.2020 Kirn

Gangster            Enkeltrickanrufe im Stadtgebiet Kirn
Kirn
Am Montag, 05.10.2020, wurden der Polizei Kirn zwischen 16:00 Uhr und 16:20 Uhr zwei Enkeltrickanrufe mit jeweils gleichem Modus Operandi mitgeteilt. In beiden Fällen meldete sich der Anrufer mit "Hallo Oma" und gab an, dass er einen Unfall gehabt habe und er zur Schadensregulierung dringend 16.000 bzw. 21.000 Euro brauche. Im ersten Fall kam der 81-jährigen Angerufenen der Anruf verdächtig vor und sie stellte dem Anrufer eine Falle und nannte ihn bei einem Namen, der jedenfalls nicht der ihres Enkels war. Als der Anrufer dies bejahte, wusste die rüstige Dame Bescheid und ging zum Schein weiter auf die Forderungen ein. Im zweiten Fall gab die 81-jährige Angerufene dem vermeintlichen Enkel gegenüber an, dass sie außer der wertvollen Golduhr des "Opas" keine Wertgegenstände oder Barschaften habe. Der Anrufer entgegnete, dass dies für ihn in Ordnung sei. Dass es sich um einen sogenannten Enkeltrickbetrug handelte wurde ihr erst klar, als sie ihre Schwiegertochter kontaktierte um sich nach dem Wohlergehen des Enkels zu erkundigen. In beiden genannten Fällen wurde vereinbart, dass der Anrufer zwischen 17:30 und 18:00 Uhr komme um das Geld bzw. die Uhr in Empfang zu nehmen. Mit Zivilstreifen der Polizei Kirn und zivilen Fahndungskräften aus Bad Kreuznach wurden die beiden Anwesen observiert. Es kam allerdings zu keinen weiteren Kontaktaufnahmen und es erschien auch jeweils kein Abholer vor Ort.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
05.10.2020 Kirn

Trunkenheit         Unter Drogeneinfluss unterwegs
Martinstein
Am Montag, 05.10.2020, kontrollierte eine Polizeistreife in der Ortsdurchfahrt von Martinstein gegen 23:55 Uhr den 39-jährigen Fahrer eines BMW, der die B41 aus Richtung Kirn kommend befuhr. Bei dem Mann wurden körperliche Auffälligkeiten festgestellt, welche auf eine aktuelle Drogeneinwirkung hindeuteten. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf die Wirkstoffe Amphetamin, Methamphetamin und THC. Zudem hatte der 39-Jährige eine nicht unerhebliche Menge an Amphetamin bei sich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutprobe wurde angeordnet. Der BMW-Fahrer wird sich in einem Straf- sowie einem Bußgeldverfahren verantworten und mit einem empfindlichen Fahrverbot rechnen müssen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
05.10.2020 Kirn

Einbruch            Ladendiebstahl
Bingen, Schmittstraße
Montag, 05.10.2020, 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Die Inhaberin einer Boutique meldete die Entwendung einer Damenjacke vom Außenbereich des Ladens. Der unbekannte Täter hing diese anschließend in einer Seitenstraße über ein Geländer. Das rosafarbene Kissen, das der Beschuldige ebenfalls von einem unbekannten Ort an sich genommen hatte, ließ dieser in einer Spardabank-Filiale zurück. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.10.2020 Bingen

Infomobil           Verkehrskontrolle
Sprendlingen und Bingen
Montag, 05.10.2020, 11:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Unter dem Kontrollthema "Ablenkung im Straßenverkehr" wurde in Sprendlingen am Marktplatz und in Bingen in der Stefan-George-Straße kontrolliert. Es wurden 11 Gurtverstöße und ein Handyverstoß festgestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.10.2020 Bingen

Verletzung          Motorradfahrer übersehen
Bingen, Vorstadt Höhe Leitergasse
Montag, 05.10.2020, 16:45 Uhr
Ein 17-jähriger Motorradfahrer befuhr die Binger Vorstadt von der Espenschiedstraße kommend in Richtung Fruchtmarkt, als ein 25-jähriger Fahrer sein Fahrzeug auf Höhe Leitergasse wendete und dabei das von rechts kommende Fahrzeug übersah. Es kam zum Zusammenstoß. Der noch Minderjährige wurde dabei am Schienbein verletzt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.10.2020 Bingen

Einbruch            Einbruchsserie Saarlandstraße
Bingen, Saarlandstraße 62-66
Feststellungszeit: Montag, 05.10.2020, 07:00 Uhr
Ein bislang unbekannter Täter ging auf größeren Streifzug auf dem Scharlachberggelände. Erst versuchte er erfolglos, die Zugangstür einer Physiotherapie zu zerschlagen. Dann versuchte er sein Glück bei der Prüfstelle nebenan: er kletterte auf das Dach der Garage, zertrümmerte eine Scheibe des Sekretariats und gelangte so in das Objekt. Er erbeutete eine geringe Menge Bargeld. Danach begab er sich an eine Imbissbude, bei der der Täter die Registrierkasse (mit geringem Bargeldbetrag) und ein Handy mitnahm. Hinweise bitte an die Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.10.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Bingen, Gustav-Stresemann-Straße
Montag, 05.10.2020, 11:30 Uhr
Eine 41-Jährige fuhr auf dem Gelände einer Tankstelle beim Zurücksetzen gegen ein Verkehrsschild und entfernte sich unerlaubt. Es entstand Sachschaden am Fahrzeugheck und am Verkehrszeichen. Nur dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Fahrerin ermittelt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.10.2020 Bingen

Unfall              Verkehrsunfall durch Unachtsamkeit beim Einbiegen
Simmertal
Der 55-jährige Fahrer eines Hyundai i30 bog am Sonntag, 04.10.2020 gegen 12:55 Uhr, vom Hammerweg nach links in die bevorrechtigte Bundesstraße 421 ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Kellenbachtal kommenden Subaru Legacy, der von einem 58-jährigen Mann gefahren wurde. Die Insassen blieben unverletzt, an den Unfallfahrzeugen entstand hoher Schaden. Gegen den 55-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
04.10.2020 Kirn

Verletzung          Motorradfahrerin im Kellenbachtal gestürzt
Simmertal
Die 18-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades (125 ccm) war am Sonntag, 04.10.2020 gegen 13:15 Uhr, im Kellenbachtal auf der B421 aus Richtung Simmertal kommend in Richtung Heinzenberg unterwegs. Kurz nach dem Campingplatz "Haumühle" verlor sie, vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit, im Bereich einer langgezogenen Linkskurve auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über das Motorrad und kam zum Sturz. Hierbei zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Leichtkraftrad entstand erheblicher Schaden. Ausgelaufene Betriebsstoffe mussten durch die Straßenmeisterei beseitigt werden. Die 18-Jährige wird sich in einem Bußgeldverfahren verantworten müssen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
04.10.2020 Kirn

Fahrerflucht        Unfall mit Alkohol am Steuer
Waldalgesheim
Sonntag, 04.10.2020, 00:35 Uhr
Am frühen Sonntagmorgen kam ein Auto in der Oberstraße in Waldalgesheim in Richtung Wochenendgebiet von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere Leitpfosten. Anschließend flüchtete die Fahrerin von der Unfallstelle. Am Unfallort führte ein aufgefundenes Kfz.-Kennzeichen zur Verursacherin. Es stellte sich heraus, dass die 59-jährige Fahrerin erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe wurde angeordnet. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
04.10.2020 Bingen

Trunkenheit         Alkoholisierter Fahrradfahrer auf der B41
Kirn, B41
Am Sonntag, 04.10.2020 gegen 18:40 Uhr, wurde der Polizei Kirn von mehreren Verkehrsteilnehmern ein auf der B41 in Höhe Kirn fahrender Fahrradfahrer mitgeteilt, welcher deutliche Schlangenlinien fahren würde. Der 27-jährige moldauische Staatsbürger konnte in Höhe Kirn von der B41 angehalten und kontrolliert werden. Bei ihm konnte deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über zwei Promille. Daher wurde dem Fahrradfahrer die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Auf den 27-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu. Darüber hinaus wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
04.10.2020 Kirn

Einbruch            Einbrüche in Weinhäuser
Kirschroth
In der Nacht zum Samstag, 03.10.2020, kam es in der Ortslage von Kirschroth jeweils zu einem Einbruch in eine Vinothek sowie in die Räumlichkeiten eines Weinlokals. Gegen ca. 03:00 Uhr wurden zwei dunkel gekleidete Männer beobachtet, welche sich fußläufig von einer der Tatörtlichkeiten entfernten. Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Kirn oder die Außenstelle Bad Sobernheim unter Tel. 06751-8577047.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
03.10.2020 Kirn

Kampf               Widerstand nach Verkehrsunfallflucht
Bad Sobernheim B41
Nachdem eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Kreis Bad Kreuznach am Freitag, 02.10.2020 gegen 02:10 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Steinhardt und Waldböckelheim auf der B41 einen Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss verursacht hatte, entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Frau konnte von einer Streife der Polizei Kirn im Rahmen der Fahndung an deren Wohnanschrift angetroffen werden. Bereits am 21.09.2020 wurde gegen die Unfallverursacherin nach einer Trunkenheitsfahrt ein Strafverfahren eingeleitet. Als ihr wegen des aktuellen Vorfalles die Entnahme einer Blutprobe angekündigt wurde, begann die 20-Jährige körperlich gegen die eingesetzten Beamten vorzugehen und sie gleichzeitig dauerhaft zu beleidigen. Um den Angriff zu unterbinden, sollte die Person gefesselt werden, was aufgrund der heftigen Gegenwehr nur mit Mühe gelang. Während der Fahrt zur Blutprobe versuchte sie sich von den angelegten Handfesseln zu befreien und beleidigte fortwährend die eingesetzten Beamten. Bei der Blutentnahme widersetzte sich die Frau weiterhin, so dass sie zusätzlich an Beinen fixiert werden musste, um dem Arzt die Blutentnahme zu ermöglichen. Eine Polizeibeamtin wurde während des Einsatzes leicht verletzt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
02.10.2020 Kirn

Einbruch            Einbruch in Gaststätte
Bacharach
Tatzeit: Nacht von Do. 01.10.2020 auf Fr. 02.10.2020
Über ein gekipptes Fenster drangen bislang unbekannte Täter in die Gaststätte auf dem Campingplatz in Bacharach ein und entwendeten Bargeld und Alkoholika. Hinweise bitte an die Polizei Bingen unter Tel. 06721-9050.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.10.2020 Bingen

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Fahrerin flüchtet von der Unfallstelle
B41 bei Waldböckelheim
Am Freitag, 02.10.2020 gegen 01:20 Uhr, wurde durch Unfallzeugen ein beschädigter Pkw auf der B41 bei Waldböckelheim in Fahrtrichtung Waldböckelheim festgestellt. Das Fahrzeug war offenbar rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der dortigen Leitplanke kollidiert. Die 20-jährige Unfallverursacherin entfernte sich nach derzeitigem Kenntnisstand mit Hilfe eines Bekannten zunächst von der Unfallstelle und konnte kurze Zeit später durch eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Kirn zu Hause angetroffen werden. Nachdem eine Alkoholisierung von 1,04 Promille bei der jungen Dame aus Bad Sobernheim festgestellt werden konnte, wurde ihr Führerschein beschlagnahmt und ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Durch die Bergungsmaßnahmen des totalbeschädigten Fahrzeugs der Unfallverursacherin musste die B41 kurzzeitig voll gesperrt werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
02.10.2020 Bad Kreuznach

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Bingen
Am Freitagabend, 02.10.2020 gegen 22:10 Uhr, nutzte ein Anwohner der Bahnhofstraße in Bingen einen grünen Laser-Pointer, um diesen auf vorbeifahrende Autos zu richten. Hierbei wurde mehrfach ein Polizeifahrzeug der Bundespolizei angeleuchtet, das die Straße entlang fuhr. Der Verantwortliche, ein 47-jähriger Mann, konnte im Nachgang in der Wohnung festgestellt und identifiziert werden. Gegen diesen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.10.2020 Bingen

Einbruch            Einbruch in Kiosk
Bacharach
Tatzeitraum: in der Nacht von 01.10.2020 - 02.10.2020
Bislang unbekannte Täter brachen am Kiosk des Fahrkartenverkaufs der Fahrgastschifffahrt die Zugangstür auf und entwendeten einen kleinen Bargeldbetrag. Die Tat dürfte im Zusammenhang mit dem Einbruch in die Gaststätte auf dem Campingplatz stehen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bingen in Verbindung zu setzen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.10.2020 Bingen

Fahrerflucht        Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht in Bingen-Dietersheim
Am Donnerstag, 01.10.2020 gegen 12:20 Uhr, kam es auf dem Naheradweg in Bingen-Dietersheim kurz nach der Unterführung zur A61 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 83-jährigen Fahrradfahrer und einem unbekannten Quad-Fahrer. Durch den Zusammenstoß fiel der 83-Jährige zu Boden und erlitt diverse Schürfwunden und Schmerzen im Bereich der Hüfte. Der in der Linkskurve überholende Quad-Fahrer entfernte sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich nach dem Gesundheitszustand des 83-Jährigen zu erkundigen und seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen und die eingetroffenen Ersthelfer werden gebeten sich bei der Polizei in Bingen zu melden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
.01.10.2020 Bingen

Kampf               Junge Dame bespuckt Polizeibeamten in den Diensträumen der Polizei Bad Kreuznach
Bad Kreuznach, Ringstraße
Am Donnerstag, 01.10.2020 gegen 22:45 Uhr, kam es in den Diensträumen der Polizei Bad Kreuznach zu einer Spuckattacke durch eine vermeintlich 15-Jährige. Die junge Frau war zuvor mit 2,41 Promille stark alkoholisiert in Bad Kreuznach durch die Polizeibeamten aufgegriffen worden. In den Diensträumen der Polizei Bad Kreuznach spuckte sie dann einem 23 Jahre alten Beamten der hiesigen Dienststelle ins Gesicht. Sie wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Neben dem Einleiten eines Strafverfahrens wegen Körperverletzung sowie wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ergaben sich auch Verdachtsmomente, dass die Dame deutlich älter als die zunächst angenommenen 15 Jahre ist. Weiterhin wurde ihr eine Blutprobe entnommen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
01.10.2020 Bad Kreuznach

Unfall              Unfall wegen Ablenkung durch Handy
Kirn
Am Mittwoch, 30.09.2020 gegen 09:00 Uhr, stand eine 64-jährige Pkw-Fahrerin am Fahrbahnrand in der Steinenbergstraße in Kirn. Weil sie vermutlich durch die Benutzung ihres Smartphones abgelenkt war, rollte der Pkw rückwärts und stieß gegen ein dahinterstehendes Fahrzeug. Es entstand leichter Sachschaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
30.09.2020 Kirn

Unfall              Auffahrunfall ohne Verletzte auf der B41
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 30.09.2020 gegen 06:30 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Pkw-Fahrer die Auffahrt der Anschlussstelle Bad Sobernheim-West in Richtung Kirn. Hierbei geriet er auf regennasser Fahrbahn infolge unangepasster Geschwindigkeit ins Rutschen und auf die rechte Fahrspur der B41. Dort konnte der Fahrer eines Transporters trotz sofortiger Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Transporter war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeld.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
30.09.2020 Kirn

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Kirn
Kurz nach 01:00 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Nacht zum Mittwoch, 30.09.2020, einen in der Obersteiner Straße stadtauswärts fahrenden Motorroller. Hierbei stellte sich heraus, dass dessen 59-jähriger Fahrer erheblich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutprobe angeordnet. Der 59-Jährige wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
30.09.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verfolgungsfahrt mit Verkehrsunfall
Bad Sobernheim
Am Dienstag, 29.09.2020 gegen 20:00 Uhr, fiel einer Polizeistreife in Bad Sobernheim auf dem REWE-Parkplatz in der Kapellenstraße, der Fahrer eines Kraftrades auf, welcher augenscheinlich beim Erblicken der Streife wendete und in Richtung Kreisel Poststraße und schließlich in Richtung Bahnhof flüchtete.
An der Einmündung zur Igelsbachstraße bog er in Richtung Marktplatz ab und missachtete hier bereits die nach vorne gerichtete Leuchtschrift "Stopp Polizei" mit dem dazu eingeschalteten Blaulicht und Martinhorn. Er beschleunigte erneut deutlich. In Höhe des Marktplatzes wollte er offenbar nach rechts und weiter über den Marktplatz flüchten. Hier übersah er jedoch eine hohe Stufe, welche er im spitzen Winkel überfahren wollte. Dadurch verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam schließlich zu Fall. Dann versuchte der Fahrer sein Fahrzeug aufzurichten und wieder aufzusteigen. Noch bevor er seine Flucht fortsetzen konnte, wurde er von den herbeigeeilten Beamten durch Festhalten daran gehindert.
Im Rahmen der Anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 15-jährige Fahrer des Kleinkraftrades (bis 50 km/h) nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse ist. Darüber hinaus ist das Kleinkraftrad nicht versichert. Um nicht aufzufallen wurden von dem 15-Jährigen ungültige Versicherungskennzeichen aus dem Verkehrsjahr 2017 montiert.
Gegen den 15-Jährigen wird nun wegen mehrerer Straftaten ermittelt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
29.09.2020 Kirn

Radar               Radarkontrolle L214
Bingen, L214
Dienstag, 29.09.2020, 10:00-14:00 Uhr
Auf der Strecke L214 wurden gestern in Höhe Waldalgesheim außerhalb geschlossener Ortschaften, in der 50 km/h-Zone, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Es fuhren 23 Pkw zu schnell. Dabei wurden 6 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen aufgenommen und 17 Verwarnungen ausgesprochen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 91 km/h.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.09.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Bingen, Gustav-Stresemann-Straße
Dienstag, 02:20 Uhr
Mehrere Anrufer meldeten zwischen Autohof Nahetal und Bingen Sponsheim beschädigte Verkehrsschilder, die von der dortigen Mittelinsel teilweise in die Fahrbahn hineinragten. Aufgrund der Spurenlage konnte festgestellt werden, dass zuvor ein Lkw die Mittelinsel überfahren hatte und so den Schaden anrichtete. Der 56-jährige Verursacher setzte im Anschluss seine Fahrt einfach fort. Durch eine anschließende Fahndung konnte eine beschädigte Zugmaschine auf dem Gelände einer Binger Speditions-Firma ausgemacht und eindeutig als unfallverursachendes Fahrzeug identifiziert werden. Über diese Firma wurde der verantwortliche Fahrer ermittelt und auch an seiner Wohnanschrift angetroffen. Er muss sich nun wegen Fahrerflucht verantworten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.09.2020 Bingen

Unfall              Parkplatzunfall
Bad Sobernheim
Am Montag, 28.09.2020 gegen 11:15 Uhr, verursachte ein 83-jähriger Autofahrer auf dem Kundenparkplatz eines Telekommunikationsgeschäfts in der Staudernheimer Straße in Bad Sobernheim einen Unfall mit Sachschaden an einem parkend abgestellten roten Pkw. Der Unfallverursacher wartete eine Weile vor Ort. Als aber keiner zu dem beschädigten Pkw kam notierte er sich das Kennzeichen und begab sich zur Polizei um den Unfall zu Protokoll zu geben. Das notierte Kennzeichen ist so allerdings nicht zugelassen, weswegen die Ermittlung und Benachrichtigung des Geschädigten nicht möglich war. Zeugen die Hinweise geben können oder der verantwortliche Pkw-Fahrer bzw. Pkw-Halter mögen sich für die Aufnahme der notwendigen Daten zur Schadensregulierung bitte bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
28.09.2020 Kirn

Trunkenheit         Auffälliger Pkw-Fahrer lallte in der Kontrolle
Bad Kreuznach, Ringstraße
Am frühen Sonntagmorgen, 27.09.2020 gegen 04:45 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Kreuznach ein 37-jähriger Pkw-Fahrer auf. Der Mann beschleunigte seinen Pkw mehrfach, nur um danach wieder fast bis zum Stillstand abzubremsen. Bei der anschließenden Kontrolle schwankte und lallte der 37-Jährige auffällig. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,30 Promille. Dem 37-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Mann muss sich jetzt in einem Strafverfahren für seine Tat verantworten.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
27.09.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Einbruchsdiebstahl
Martinstein
Im Zeitraum von Samstag auf Sonntag, 27.09.2020 um 09:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter gewaltsam in eine Gaststätte in Martinstein in der Hauptstraße ein und verursachten in der Gaststätte Sachschaden in einem niedrigen vierstelligen Euro-Betrag. Von den Tätern wurde ein kleiner Würfeltresor von der Wand abmontiert und komplett entwendet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
27.09.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht in Martinstein
Martinstein
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.09.2020, befuhr der Unfallverursacher die B41 aus Richtung Bad Kreuznach kommend in Fahrtrichtung Martinstein. Am Ortseingang Martinstein geriet er mit seinem Fahrzeug auf die dort befindliche Verkehrsinsel und überfuhr diese. Dabei beschädigte er das auf der Verkehrsinsel befindliche Verkehrszeichen. Der Verursacher verließ die Unfallstelle ohne die Schadensregulierung zu veranlassen. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
27.09.2020 Kirn

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner