Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 14.12.2018

Gangster            Versuchter Raub auf Tankstelle in Spabrücken
Spabrücken
Am Donnerstag, 13.12.2018 um 17:48 Uhr, ereignete sich in der Tankstelle in Spabrücken ein Raubüberfall. Demnach betrat eine bislang noch unbekannte, männliche Person die Tankstelle und ging auf die beiden Angestellten zu. Dabei rief er 'Das ist ein Überfall' und hielt ein Küchenmesser in der Hand. Die mutigen Angestellten ergriffen sofort den Täter und versuchten seine Kapuze und die Maskierung vom Kopf zu ziehen. Im Laufe des Gerangels verletzte sich eine Angestellte durch das Messer leicht am Zeigefinger sowie an der rechten Hand. Der Täter flüchtete ohne Beute fußläufig in Richtung Feldweg. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, zwischen 35-50 Jahre alt, schlanke Statur, ca. 160cm groß, sprach Deutsch ohne Akzent, trug einen schwarzen Kapuzenpullover, hatte einen blauen Schal ins Gesicht gezogen, trug braune Hosen und schwarze Nike Turnschuhe. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach.
Telefon: 0671 88 11 100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
13.12.2018 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Bad Kreuznach
Am Donnerstag, 13.12.2018 zwischen 12:25 und 15:10 Uhr, ereignete sich in der Eberhard-Anheuser-Straße 5 in Bad Kreuznach eine Verkehrsunfallflucht. Demnach stellte der Geschädigte sein Leichtkraftrad am Fahrbahnrand ab. Als er zu o.g. Uhrzeit zurückkam, stellte er diverse Kratzer an der rechten Seite des Leichtkraftrades fest. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Bad Kreuznach
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811 100
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
13.12.2018 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht durch Radfahrer
Bad Kreuznach
Am Montag, 10.12.2018 gegen 21:00 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin die Ringstraße aus Richtung Rheingrafenstraße kommend in Richtung Mannheimer Straße. In Höhe eines Sanitätshauses bog die Pkw-Fahrerin nach links ab, überquerte den Radweg und kollidierte auf dem Gehweg mit einem Radfahrer. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,-EUR. Der dunkel gekleidete Radfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Rheingrafenstraße.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.12.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Auseinandersetzung bei versuchtem Diebstahl aus Pkw
Bad Kreuznach, Roßstraße
Am Montag, 10.12.2018, staunte eine Frau aus der Bad Kreuznacher Innenstadt bei einem Blick aus dem Fenster nicht schlecht, als sie zwei sich "prügelnde" Männer in einem Hinterhof erkannte. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich ein 42-Jähriger an dem Pkw des 35-jährigen Fahrzeughalters zu schaffen gemacht hatte. Als dieser eine fremde Person in seinem nicht abgeschlossenen Pkw bemerkte, stellte er kurzerhand die Person zur Rede, in dessen Folge eine handfeste Auseinandersetzung entstand. Der 42-Jährige, der versucht hatte, das Autoradio zu stehlen, biss dabei dem 35-Jährigen in das Bein, weshalb dieser in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der 42-Jährige erlitt lediglich kleinere Schürfwunden und wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls und Körperverletzung eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.12.2018 Bad Kreuznach

Unfall              Verkehrsunfall mit verletzten Personen unter Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Am Samstag, 08.12.2018 gegen 19:40 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann mit einem Pkw die Hunsrückstraße in Hargesheim, von Rüdesheim kommend, in Fahrtrichtung Wallhausen. Ein 47-jähriger Autofahrer fuhr in entgegengesetzter Richtung. An einer durch zwei parkende Fahrzeuge entstandenen Fahrbahnverengung wollte der 20-Jährige an den parkenden Autos vorbeifahren. Dabei missachtete er aber den Vorrang des entgegenkommenden Autofahrers. Es kam zum Zusammenstoß. Des Weiteren kollidierte der 20-Jährige mit einem der parkenden Autos und schob dieses auf das andere parkende Fahrzeug. Es entstand erheblicher Sachschaden an allen Fahrzeugen (ca. 22000 EUR). Der 20-Jährige und seine 17 Jahre alte Beifahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei dem 20-jährigen Fahrer drogenspezifische Auffälligkeiten fest. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Cannabis/THC. Im Rahmen einer Durchsuchung des Mannes konnten noch Päckchen mit vermutlich Marihuana darin aufgefunden werden. Der Führerschein des 20-jährigen Autofahrers wurde einbehalten. Es wurden mehrere Strafanzeigen erstattet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
08.12.2018 Bad Kreuznach

Unfall              Verkehrsunfall auf der B41
Bad Kreuznach
Ein 34-jähriger Fahrer eines Pkw und ein 50-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw befuhren die linke Spur der B41 aus Richtung Kirn in Fahrtrichtung A61. Auf Höhe der Firma eines Reifenherstellers überholte der 34-Jährige einen Pkw und wollte anschließend wieder auf die rechte Fahrspur wechseln. Dabei verlor er vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Sein Fahrzeug kollidierte mehrfach mit der Leitplanke und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der 50-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen bzw. ausweichen und kollidierte mit dem stehenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden (Gesamtschaden ca. EUR 16.000) . Beide Fahrzeugführer wurden zur Überprüfung auf mögliche Verletzungen in ein Kreuznacher Krankenhaus verbracht. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurden bei dem 34-Jährigen Anzeichen auf eine Beeinflussung durch Drogen festgestellt. Daher wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die zweispurige Bundestraße musste zur Bergung der Fahrzeuge und zur Reinigung der Fahrbahn für ca. zwei Stunden gesperrt werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
06.12.2018 Bad Kreuznach

Frau wollte aus Fenster springen
Bad Kreuznach, Traubenstraße
Am Dienstagabend, 04.12.2018 gegen 17:45 Uhr, meldete sich eine offenbar psychisch kranke 50-Jährige über Notruf und gab an, dass sie vom Dach ihres Wohnhauses springen werde. Beim Eintreffen der Beamten saß die 50-Jährige tatsächlich auf der äußeren Fensterbank eines Fensters im 2. OG. Nachdem die Beamten mit der Frau kein Gespräch aufbauen konnten, wurde zusätzlich die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Bad Kreuznach angefordert. Während die FFW unterhalb des Fensters ein sogenanntes Sprungpolster installierte, gelang es den Polizeibeamten in die Wohnung der 50-Jährigen vorzudringen. Die 50-Jährige konnte jedoch auch nach minutenlangen Diskussionen nicht von ihrem Vorhaben abgebracht werden. In einem günstigen Moment konnte die 50-Jährige schließlich überwältigt und von den Beamten zurück in die Wohnung gezogen werden. Die Frau wurde hierbei nicht verletzt. Sie wurde anschließend in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
04.12.2018 Bad Kreuznach

Gangster            Nächtlicher Raubüberfall auf Gaststätte
Bad Kreuznach
In der Nacht zum Dienstag, 04.12.2018, überfiel ein bislang unbekannter Täter gegen 00:20 Uhr eine Gaststätte in der Mannheimer Straße im Bereich Salzmarkt. Der Mann bedrohte die zu diesem Zeitpunkt allein anwesende Angestellte mit einem Messer und forderte Geld. Nachdem sich die Frau gegen die Forderung zur Wehr setzte, kam es zu einer kurzen Rangelei, bei der sie sich leicht verletzte. Der Räuber entnahm schließlich einen geringen Bargeldbetrag aus einem auf der Theke stehenden Gefäß und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Die unmittelbar nach der Tat eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der bislang unbekannte männliche Täter wird wie folgt beschrieben:
- dunkler, arabisch aussehender Typ
- ca. 1,70 m groß
- ca. 30 Jahre alt
- schlanke, muskulöse Figur
- kurze, glatte, schwarze Haare
- trug eine hellblaue Jeanshose und eine dunkelblaue Jacke
- sprach schlechtes Deutsch
Hinweise bitte an die Polizei Bad Kreuznach.
Telefon: 0671 8811-300
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/ki.badkreuznach
04.12.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Übernachtung bei der Polizei
Bad Kreuznach, Viktoriastraße
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.12.2018, wurden die Beamten gegen 00:20 Uhr zu einer randalierenden Person in die Viktoriastraße gerufen. Der Randalierer, ein polizeibekannter 22-Jähriger, hämmerte an einem Mehrfamilienhaus gegen Türen und Fenster und schrie laut herum. Offenbar forderte er Geld von einer dort wohnenden Frau. Die Frau bestätigte, dass es bereits vor einigen Tagen Streit um einen kleinen Geldbetrag gegeben hätte. Die Beamten erteilten dem 22-Jährigen einen Platzverweis. Der 22-Jährige tauchte jedoch wenige Minuten später erneut vor dem Haus auf. Er wurde daraufhin festgenommen und musste den Rest der Nacht in einer Polizeizelle verbringen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.12.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrerin fuhr in Schlangenlinien
Bad Kreuznach, Rheingrafenstraße
Ein Zeuge meldete per Notruf, dass eine Pkw-Fahrerin sehr unsicher und in Schlangenlinien vom Kuhberg in Richtung Innenstadt fahren würde. Eine Streife der Polizei Bad Kreuznach konnte den gemeldeten Pkw antreffen und die Fahrerin kontrollieren. Bei ihr handelte es sich um eine 40-Jährige aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim. Während der Kontrolle konnten die Beamten bei ihr Atemalkoholgeruch wahrnehmen. Ein Test ergab einen Wert von 0,87 Promille. Dieser Wert, in Verbindung mit den gezeigten Fahrauffälligkeiten, führte zu einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Der 40-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde sichergestellt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.12.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrverbot und Bußgeld für Pkw-Fahrerin
Bad Kreuznach, Weyerstraße
Am Sonntag, 02.12.2018 gegen 03:25 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Bad Kreuznach einen mit zwei Personen besetzten Pkw. Die Fahrerin, eine 44-Jährige aus dem Kreis Kusel, machte einen alkoholisierten Eindruck. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Auf die 44-Jährige werden ein Fahrverbot und ein empfindliches Bußgeld zukommen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.12.2018 Bad Kreuznach

Unfall              Fahranfänger mit Glück im Unglück
Bockenau, L108 in Richtung Winterburg
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.12.2018, kam es auf der L108 zwischen Bockenau und Winterburg, zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus der VG Rüdesheim befuhr die Strecke in Richtung Winterburg. Hierbei kam er offenbar aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der Pkw kollidierte mehrfach mit der Böschung und wurde hierbei stark beschädigt. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 18-Jährige verletzte sich glücklicherweise nur leicht (Prellungen). Der Unfallschaden am Pkw des 18-Jährigen wurde auf 6.000 EUR geschätzt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.12.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Auseinandersetzung in der Fußgängerzone
Bad Kreuznach, Mannheimer Straße
Am Samstagabend, 01.12.2018, kam es gegen 23:25 Uhr zu einem Vorfall in der Mannheimer Straße (Fußgängerzone). Die Aussagen der daran beteiligten Personen unterschieden sich stark, weswegen die Polizei Bad Kreuznach auf Zeugenhinweise hofft. Momentan geht die Polizei davon aus, dass zwei polizeibekannte 22-Jährige aus Bad Kreuznach auf ihrem Nachhauseweg auf einen 18-Jährigen und seinen 15-jährigen Kumpel trafen. Zwischen den Personen kam es wohl zunächst zu einem verbalen Streit, der allerdings darin mündete, dass die beiden 22-Jährigen den 18-Jährigen zusammenschlugen. Der 15-Jährige soll dann ein Teppichmesser gezogen und versucht haben seinem Bekannten zu helfen. Hierbei soll er allerdings auch von einem der Angreifer die Geldbörse geraubt haben. Der unverletzte 15-Jährige flüchtete anschließend nach Hause, wo er wenige Minuten später festgenommen wurde. Er händigte die geraubte Geldbörse an die Beamten aus. Der 18-Jährige erlitt wohl einen Nasenbeinbruch und mehrere Prellungen. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden in der Folge sehr unkooperativen Angreifer wurden nur sehr leicht verletzt. Ihnen und dem 15-Jährigen wurden Blutproben entnommen. Der 15-Jährige wurde schließlich an seine Eltern übergeben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des schweren Raubes, gegen die 22-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.12.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Rabiater Ladendieb wurde überwältigt
Bad Kreuznach, Schwabenheimer Weg
Am Donnerstagnachmittag, 29.11.2018 gegen 17:00 Uhr, beobachtete der Ladendetektiv eines Elektronikmarktes einen verhaltensauffälligen Kunden. Als eine Kassiererin den Rucksack des Kunden kontrollieren wollte, riss er diesen der Kassiererin aus der Hand und flüchtete. Der Kunde, ein 29-jähriger Bad Kreuznacher, konnte schließlich auf dem Parkplatz von dem Detektiv und mehreren Angestellten aus den umliegenden Geschäften überwältig werden. Obwohl er sich hierbei heftig wehrte, wurde niemand verletzt. Bei der Kontrolle des Rucksacks konnte eine gestohlene Musikbox im Wert von 100 EUR festgestellt werden. Des Weiteren führte der 29-Jährige zur Tatzeit ein kleines Teppichmesser mit sich. Ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
29.11.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Randalierer auf dem Nikolausmarkt
Bad Kreuznach, Eiermarkt
Am Donnerstagnachmittag, 29.11.2018 gegen 16:00 Uhr, meldete eine Standbetreiberin einen randalierenden Besucher auf dem Bad Kreuznacher Nikolausmarkt. Die Polizeibeamten trafen auf einen überaus stark alkoholisierten (2,29 Promille) 28-Jährigen aus dem Landkreis Mainz-Bingen. Der 28-Jährige hatte zwischenzeitlich die Standbetreiberin verbal beleidigt und zeigte sich wenig kooperativ. Den von den Beamten ausgesprochenen Platzverweis wollte der 28-Jährige nicht befolgen. Aus diesem Grund wurde er festgenommen und in eine Ausnüchterungszelle verbracht. Der gut besuchte Nikolausmarkt konnte nach dieser kurzzeitigen Störung ruhig und besinnlich weitergehen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eröffnet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
29.11.2018 Bad Kreuznach

Einbruch            Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Einfamilienhaus
Laubenheim/Nahe
Am Mittwochabend, 28.11.2018, in der Zeit von 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr kam es in Laubenheim in der Straße Am Sonnenring zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl. Bislang unbekannte Täter hebelten ein ebenerdiges Fenster auf und gelangten so in das Haus, dort durchwühlten sie die Schränke und Schubladen. Bevor der Hauseigentümer zurückkam, konnten die Täter unerkannt entkommen. Erbeutet wurden Bargeld, Schmuck und Elektronikgeräte. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671 8811-100.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-301
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinwirkung
Bingen-Büdesheim
Dienstag, 27.11.2018, 18:35 Uhr
Bei der Kontrolle eines 21-jährigen Fahrzeugführers stellten die Beamten Auffälligkeiten fest, die auf Drogenkonsum deuteten. Nach durchgeführten Tests, die den Verdacht bestätigten, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
27.11.2018 Bingen

Trunkenheit         Zu tief ins Glas geschaut
Bad Kreuznach, Salinental
Ein 24-jähriger Azubi aus Bayern löste in den frühen Dienstagmorgenstunden, 27.11.2018, einen Polizeieinsatz aus. Der 24-Jährige fiel auf, weil er gegen 03:15 Uhr auf dem Gelände des Blutspendedienstes im Salinental herumtorkelte. Polizeibeamte konnten den total betrunkenen und nicht mehr redefähigen 24-Jährigen davon überzeugen, an einem anderen Tag Blut zu spenden. Schließlich konnte anhand eines bei ihm gefundenen Schlüssels ermittelt werden, dass der 24-Jährige eigentlich Gast eines nahe gelegenen Hotels war. Der nicht mehr wegefähige 24-Jährige wurde von den Beamten zwecks Ausnüchterung im Hotel abgeliefert.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
27.11.2018 Bad Kreuznach

Einbruch            Pkw-Aufbruch
Bad Münster a. St.
Am Montagabend, 26.11.2018, kam es gegen 22:25 Uhr zu einem Pkw-Aufbruch am Kapitän-Lorenz-Ufer in Bad Münster. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter schlugen an einem in einer Tiefgarage abgestellten VW Caddy die Heckscheibe ein. Anschließend öffneten sie die hintere Tür und durchwühlten die Ladefläche des Fahrzeugs, ehe sie unbemerkt aber ohne Diebesgut flüchten konnten. Der entstandene Sachschaden wurde auf 500 EUR geschätzt.
Die Polizei Bad Kreuznach bittet um Zeugenhinweise.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
26.11.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Schlägerei in der Altstadt
Bad Kreuznach
In der Altstadt Höhe Halli Galli kam es am frühen Sonntagmorgen, 25.11.2018, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Ausschlaggebend für die körperliche Auseinandersetzung war zunächst eine 23-Jährige, die in sehr aggressiver Weise eine Frau angriff und massiv auf sie einwirkte. Daraufhin gingen beide Personengruppen aufeinander los und attackierten sich gegenseitig. Eine kleinere Personengruppe beobachtete das Gerangel und wollte die Situation schlichten. Hierbei wurde sie jedoch angegriffen und es kam zu Verletzungen. Insgesamt wurden bei der Auseinandersetzung zwischen den 10 Personen 6 Personen verletzt und es wurden in diesem Zusammenhang mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.11.2018 Bad Kreuznach

Diebe stehlen vier Kompletträder
Bad Kreuznach, Mainzer Straße
Am Sonntagmorgen, 25.11.2018 gegen 11:05 Uhr, bemerkte ein Pkw-Fahrer, dass auf dem Gelände eines Pkw-Händlers in der Mainzer Straße eine hochgebockte Mercedes B-Klasse ohne Räder stand. Der oder die unbekannten Täter entwendeten wohl über Nacht die Räder. Die Schadenshöhe wurde auf 1.500 EUR beziffert. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bad Kreuznach zu jeder Zeit entgegen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671/8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.11.2018 Bad Kreuznach

Einbruch            Randalierende Jugendliche durch aufmerksamen Zeugen überführt
Bad Kreuznach, George-Marshall-Straße
Ein Anrufer meldete über Notruf, dass aktuell zwei Jugendliche mehrere geparkte Fahrzeuge in der Eberhard-Anheuser-Straße in Bad Kreuznach beschädigen würden. Der Notruf wurde gehalten, der besonnene Anrufer folgte den jugendlichen Tätern in einem ausreichenden Abstand und konnte somit den genauen Fluchtweg mitteilen. Letztendlich konnten der 15-Jährige und der 16-Jährige in der Alzeyer Straße angetroffen und einer Personenkontrolle unterzogen werden. Wie sich herausstellte, hatten die Jugendlichen nicht nur mehrere geparkte Fahrzeuge in der George-Marshall-Straße beschädigt, zudem konnten bei der Personendurchsuchung zuvor entwendete Fahrzeugteile, sowie Betäubungsmittel und eine fremde EC- Karte aufgefunden und sichergestellt werden. Nach Beendigung der Kontrolle wurden die Jugendlichen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen sie werden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Sollten weitere beschädigte Fahrzeuge in diesem Bereich festgestellt werden, wenden Sie sich bitte an die Polizei in Bad Kreuznach.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.11.2018 Bad Kreuznach

Einbruch            Einbruch in Wohnhaus
Wolfsheim
Am Freitagvormittag, 23.11.2018, kam es in Wolfsheim zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. In Abwesenheit der Hausbewohner verschafften sich bislang unbekannte Täter durch das Aufhebeln einer Balkontür Zugang zum Haus. Im Anschluss wurden mehrere Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht. Die Täter flüchteten unerkannt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/
23.11.2018 Bingen

Nach Überschlag leicht verletzt
Bad Sobernheim
Am Freitag, 23.11.2018 gegen 15:00 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger mit seinem VW Käfer Oldtimer die L230 aus Richtung Kreershäuschen kommend in Richtung Entenpfuhl. Dem jungen Fahrer sei eine seiner Kontaktlinsen verrutscht und er habe während der Fahrt versucht diese zu richten. Infolge der Ablenkung habe er einen Pappkarton zu spät erkannt und sei diesem ausgewichen. Hierbei verlor er allerdings die Kontrolle über den Wagen, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Wagen kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, welche in einem Krankenhaus untersucht wurden. Der Pkw hingegen wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn oder jede andere Polizeidienststelle.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
23.11.2018 Kirn

Verletzung          Unfall mit Leichtkraftrad
Kirn
Am Freitag, 23.11.2018 gegen 18:20 Uhr, befuhr ein 17-jähriger "Mopedfahrer" die K30 von Bergen in Richtung Kirn. Der Zweiradfahrer verschätzte sich auf der abschüssigen, kurvigen Strecke und kam in einer Kurve ohne Fremdeinwirkung infolge nicht angepasster Geschwindigkeit zu Fall. Hierbei zog er sich nach derzeitigen Erkenntnissen einen Schlüsselbeinbruch zu. Aus dem beschädigten Zweirad liefen Betriebsstoffe aus, weswegen die Straßenmeisterei Kirn die Fahrbahn reinigen und beschildern musste. Die K30 musste im Zuge der Maßnahmen vor Ort für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
23.11.2018 Kirn

Verkehrsunfall infolge geplatztem Reifen nach Bordsteinberührung
Sankt Johann, Hindenburgstraße
Am Freitag, 23.11.2018 gegen 20:15 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahrer mit seinem vollbesetzten Pkw die L413 aus Sprendlingen kommend in Richtung Sankt Johann. In der Ortseinfahrt Sankt Johann berührte er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit dem linken hinteren Reifen die als Fahrbahnteiler und zur Geschwindigkeitsreduktion errichtete Verkehrsinsel, sodass der Reifen platzte. In der Folge verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, welches sich drehte und an einer rechtsseitig der Fahrbahn errichteten Mauer stehen blieb. Hierbei wurden auch zwei Schilder der Gemeinde beschädigt. Zwei der Fahrzeuginsassen erlitten leichte Hüft- bzw. Leistenschmerzen, mussten jedoch nicht weiter ärztlich betreut werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
23.11.2018 Bingen

Feuer               Brand in einer Lagerhalle in Dorsheim
Bad Kreuznach
Am Freitag, 23.11.2018, kam es gegen 06:15 Uhr am Ortsrand von Dorsheim zu einem Brand in einer Lagerhalle eines Weingutes. Hierbei entstand an der Halle selbst sowie an den darin befindlichen Werkzeugen, landwirtschaftlichen Geräten und Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen werden.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
23.11.2018 Bad Kreuznach

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person auf der L412
Bad Kreuznach
Am Freitag, 23.11.2018 um 10:15 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person auf der L412. Ein 28-jähriger BMW-Fahrer befuhr die L412 aus Richtung Hackenheim kommend in Fahrtrichtung Volxheim. Eine 57-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die L412 in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Da der BMW-Fahrer dem hinter ihm mit Sonder- und Wegerechten fahrenden Rettungsdienst Platz machen wollte, bog er nach links auf den Zubringer zur B428 ab. Hierbei übersah er die entgegenkommende, bevorrechtigte PKW-Fahrerin und kollidierte mit dieser. Durch den Zusammenstoß wurde der Mann leicht verletzt. Die Pkw-Fahrerin stand augenscheinlich nur unter Schock. Beide Fahrer wurden jedoch vorsorglich ins Krankenhaus medizinisch untersucht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe und der Erstversorgung musste die Unfallstelle kurzzeitig gesperrt werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 88110
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
23.11.2018 Bad Kreuznach

Verletzung          Verkehrsunfall mit einem verletzten Fußgänger
Bad Kreuznach
Ein 80-jähriger Mann befuhr am Donnerstag, 22.11.2018 um 17:30 Uhr, mit seinem Pkw die Rüdesheimer Straße in Richtung Stadtmitte, als vom rechten Fahrbahnrand ein 27-jähriger Mann unvermittelt auf die Straße lief. Der 80-jährige Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Der Fußgänger wurde einige Meter zurückgeschleudert und blieb dann am Boden liegen. Ein zufällig vor Ort befindlicher Arzt leistete sofort erste Hilfemaßnahmen.
Der 27-jährige Mann wurde im Anschluss mit einer Kopfverletzung und mehreren Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.500 EUR.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
22.11.2018 Bad Kreuznach

Einbruch            Wohnungseinbruch
Waldalgesheim
Am Donnerstag, 22.11.2018, in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr, kam es in Waldalgesheim, Ringstraße zu einem Einbruchsdiebstahl in ein Einfamilienhaus. Bisher unbekannte Täter verschafften sich durch das Aufhebeln eines Fensters Zugang zum Haus. Im Anschluss wurden alle Stockwerke und Räume des Hauses angegangen und diverser Schmuck entwendet. Bisher liegen keine Hinweise auf die unbekannte Täter vor. Hinweise erbeten an die Polizei Bingen unter Telefon 06721/905-0.
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
22.11.2018 Bingen

Einbruch            Reifenstecher unterwegs
Bad Sobernheim
In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag, 22.11.2018, wurden in Bad Sobernheim eine Vielzahl von Fahrzeugen beschädigt. In allen bislang bekannt gewordenen 17 Fällen wurden ein oder mehrere Reifen von geparkten Autos zerstochen. Die Taten ereigneten sich in der Steinhardter Straße, Ringstraße, Hüttenbergstraße, Alter Weg und Marktplatz. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Kirn zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
pikirn@polizei.rlp.de
22.11.2018 Kirn

Gangster            Anrufe durch falsche Polizeibeamte
Kirn
Am Donnerstag, 22.11.2018, erhielten mehrere Kirner Bürgerinnen (vornehmlich Seniorinnen) Anrufe einer männlichen Person, welche sich als Polizeibeamter ausgab und vorgaukelte, dass man am Vorabend Einbrecher festgenommen habe, bei denen Listen mit den Namen der älteren Damen gefunden worden seien. Der Anrufer fragte daher gezielt, ob die Leute Bargeld und / oder Schmuck im Haus hätten. Derartige Anrufe ereigneten sich in jüngster Vergangenheit häufiger. Die Täter zielen darauf ab, die älteren Herrschaften zur Herausgabe von Bargeld, Schmuck und Wertsachen zu bewegen, die ein "Abholer" zur "Sicherung" in Verwahrung nehmen soll. Die Polizei rät daher dringend, auf keine der Forderungen einzugehen, keine Informationen preiszugeben und umgehend die örtliche Polizeidienststelle oder den Notruf 110 zu kontaktieren.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 / 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
22.11.2018 Kirn

Schwerer Verkehrsunfall auf der B41
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 21.11.2018 gegen 23:55 Uhr, kam es auf der B41 Fahrtrichtung Kirn in Höhe der Anschlussstelle Bad Sobernheim Mitte / K20 zu einem folgenschweren Alleinunfall. Der 51 Jahre alte Fahrer eines BMW X5 kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem dortigen Brückenbauwerk. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden wird auf ca. 15000 Euro geschätzt. Weitere Informationen sind zurzeit noch nicht bekannt und werden sich im Rahmen der folgenden Ermittlungen ergeben. Die B41 war für über 5 Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.
Negativ zu erwähnen ist das Verhalten einiger Mitbürger, die trotz der Schwere des Verkehrsunfalles nichts Besseres zu tun hatten, als auf der Brücke der K20 ihrer Neugierde zu frönen und zu Gaffen. Insbesondere ein die Umleitungsstrecke befahrender Lkw, dessen Fahrer mitten auf der Brücke anhielt, ausstieg und ein Foto machen wollte, musste von den Einsatzkräften vor Ort in seine Schranken verwiesen werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
21.11.2018 Kirn

Gangster            Gelddiebstahl
Bingen, Stadt
Dienstag, 20.11.2018, 16:50 Uhr
Ein bisher unbekannter Täter bewegte die Inhaberin eines Blumengeschäftes unter einem Vorwand, sich vor das Geschäft zu begeben. Ein zweiter Täter betrat alsdann den Blumenladen und entwendete Bargeld aus der Ladenkasse. Ein Täter, zirka 20 Jahre alt, 165 cm groß, trug eine schwarze Wollmütze. Er sprach mit einem ausländischen Akzent. Der zweite Täter war deutlich größer, zirka 180 cm. Er trug dunkle Kleidung. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.11.2018 Bingen

Bettlerinnen
Gensingen, Gewerbegebiet
Am Dienstag, 20.11.2018, hielten sich mehrere Frauen im Bereich des Gewerbegebietes Gensingen auf und ersuchten, unter Vorspiegelung einer nicht gegeben Notlage, um eine Geldspende. Nach Zeugenhinweisen konnten die Personen angetroffen und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass alle schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten waren.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.11.2018 Bingen

Jagdunfall in Dalberg - Obduktionsergebnis steht fest
Bad Kreuznach
Am Dienstag, 20.11.2018, wurde die Leiche der bei dem Jagdunfall in Dalberg getöteten 86-jährigen Frau im rechtsmedizinischen Institut in Mainz untersucht. Todesursächlich war die erlittene Schussverletzung des Opfers, so das eindeutige Ergebnis der Obduktion. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 8811-300
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/ki.badkreuznach
20.11.2018 Bad Kreuznach

Fahrer verstorben
Sprendlingen und St. Johann
Montag, 19.11.2018, 10:36 Uhr
Ein 77-jähriger Fahrzeugführer stieß beim Befahren der Ortslage Sprendlingen gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort. Zeugen berichteten kurze Zeit später von einem Fahrzeug, welches in langsamer Fahrweise und in "Schlangenlinien" fahrend in Richtung St. Johann unterwegs sei. In St. Johann touchierte das Fahrzeug dann einen Baum und stieß gegen die Mauer eines Anwesens. Der 77-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und verstarb. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Fahrer während der Fahrt einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitt und dadurch bedingt nicht mehr in der Lage war, das Fahrzeug sicher zu führen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.11.2018 Bingen

Einbruch            Tageswohnungseinbruch
Bingen-Sponsheim, Grolsheimer Weg
Dienstag, 20.11.2018, 14:00 Uhr bis 18:45 Uhr
Das Fenster eines Anwesens im Grolsheimer Weg wurde aufgehebelt. In den Räumlichkeiten wurden alle Behältnisse durchwühlt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden ein geringer Bargeldbetrag und Schmuck entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.11.2018 Bingen

Einbruch            Einbruch in Möbelschreinerei
Hochstetten-Dhaun
In der Nacht auf Dienstag, 20.11.2018, kam es zu einem Einbruch in eine Möbelschreinerei im Industriegebiet. Der oder die unbekannten Täter gelangten über ein Fenster, welches zu einem Heizungsraum führt, in das Gebäude. Aus der Schreinerei wurden mehrere hochwertige Marken-Werkzeuge und Maschinen entwendet. Der Abtransport der gestohlenen Gegenstände erfolgte mit dem firmeneigenen Transporter. Dieser auffällige Transporter wurde hinter dem Sportplatz in einem Waldstück nahe der Bundesstraße 41 aufgefunden. Dort wurden die gestohlenen Gegenstände in ein anderes Fahrzeug umgeladen. Hinweise über verdächtige Wahrnehmung in diesem Zusammenhang werden an die Polizeiinspektion in Kirn erbeten.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
20.11.2018 Kirn

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Bingen am Rhein, Fruchtmarkt
Am Montag, 19.11.2018 gegen 00:30 Uhr, wurde durch eine Streife der Polizei Bingen eine Verkehrskontrolle am Fruchtmarkt in Bingen (Stadt) durchgeführt. Bei dem kontrollierten 23-jährigen Fahrer konnten Anzeichen auf einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden. Der Verdacht des Konsums wurde durch im Fahrzeug befindliche Drogenutensilien verstärkt. Ein Drogenschnelltest bestätigte und konkretisierte den Verdacht hinsichtlich eines vorangegangen Konsums von Marihuana. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, bei dessen Abschluss den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 EUR erwarten könnte. Darüber hinaus muss er sich zudem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
19.11.2018 Bingen

Tödlicher Jagdunfall in Dalberg
Bad Kreuznach
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft der und Kriminalinspektion Bad Kreuznach.
Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach hat inzwischen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen einen 60-jährigen Jäger eingeleitet. Die Kriminalinspektion Bad Kreuznach führt die notwendigen Ermittlungen zu dem Jagdunfall am Sonntag, 18.011.2018, in Dalberg. Im Rahmen einer eingehenden Spurensuche vor Ort sollen so bei Tageslicht weitere Erkenntnisse zum genauen Ablauf des tödlichen Unfallgeschehens gewonnen werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand hielt sich der beschuldigte 60-jährige erfahrene Jäger der Jagdgesellschaft alleine im näheren Unfallbereich auf. Dort gab er zunächst einen Schuss auf ein Wildschwein und anschließend einen weiteren auf einen Frischling ab. Wie es dabei letztlich zu der tödlichen Schussverletzung bei der 86-jährigen Frau, die sich im Garten ihres Hauses aufhielt, kommen konnte, soll durch die heutigen Vor-Ort-Ermittlungen geklärt werden. Auch die Prüfung jagdrechtlicher Unfallverhütungsvorschriften ist Gegenstand der Untersuchungen. Zusätzliche Ermittlungsergebnisse erhoffen sich Staatsanwaltschaft und Polizei von der für Dienstag, 20.11.2018, vorgesehenen Obduktion der Verstorbenen.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
19.11.2018 Bad Kreuznach

Feuer               Wohnhausbrand - hoher Sachschaden
Winterbach, In der Großheck
Am Montag, 19.11.2018, kam es gegen 11:20 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Winterbach. Aus bislang noch ungeklärter Ursache, begann eine Mülltonne neben dem betroffenen Haus zu brennen. Von dort aus breitete sich das Feuer schnell auf ein Carport und das Wohnhaus selbst aus. Die freiwilligen Feuerwehren waren mit 46 Mann im Einsatz und konnten den Brand schließlich löschen. Die bis dahin entstandenen Schäden waren erheblich und dürften im sechsstelligen Bereich liegen. Verletzt wurde niemand. Die betroffene Familie wurde anderweitig untergebracht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
19.11.2018 Bad Kreuznach

Einbruch            Warnbake entwendet
Bad Sobernheim
Am Sonntag, 18.11.2018 gegen 01:25 Uhr, fiel einer Streife der Polizei Kirn ein Mann auf, der eine Warnbake unter dem Arm trug. Im Rahmen der nun folgenden, polizeilichen Maßnahmen gab der 22-Jährige an, die Warntafel in der Großstraße mitgenommen zu haben. Im Beisein der Beamten brachte er die Absicherung wieder zu seinem ursprünglichen Platz zurück. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
18.11.2018 Kirn

Unfall              Aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen
Hochstetten-Dhaun, K9
Am frühen Morgen des Sonntag, 18.11.2018, befuhr eine 33-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Lieferwagen die K9 von Schloss Dhaun in Richtung Hochstetten. In einer Linkskurve geriet sie aus Unachtsamkeit in den linken Grünstreifen und stieß dort mit einem Leitpfosten zusammen. Sowohl ihr Toyota, als auch der Leitpfosten wurden hierdurch beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte bei 550 EUR liegen. Der Toyota war aufgrund eines Reifenschadens nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
18.11.2018 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht im Begegnungsverkehr
Meddersheim/Bad Sobernheim
Am Sonntag, 18.11.2018 gegen 18:30 Uhr, kam es auf der L232 zwischen Meddersheim und Bad Sobernheim im Bereich einer Kurve zu einem Zusammenstoß zweier Pkw im Begegnungsverkehr. Nach Angaben der Anzeigerin sei der aus Richtung Bad Sobernheim kommende Verursacher aufgrund zu hoher Geschwindigkeit im Verlauf der Kurve zu weit auf die Fahrspur der Anzeigerin gekommen, wobei dann die jeweiligen Außenspiegel laut krachend gegeneinander stießen. Der Außenspiegel der Anzeigerin wurde hierbei ausgerissen. Der Verursacher entfernte sich unerkannt in Richtung Ortslage Meddersheim. Bei der Unfallaufnahme vor Ort und der durchgeführten Spurensuche konnten die aufnehmenden Beamten unter den Bruchstücken auch Teile des Außenspiegels des Verursachers finden. Anhand der Bruchstücke kann beim Verursacherfahrzeug von einem dunkelgrauen Opel Corsa ausgegangen werden. Die Ermittlungen hinsichtlich einer Verkehrsunfallflucht wurden aufgenommen und dauern an. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn oder jede andere Polizeidienststelle.
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
18.11.2018 Kirn

Kampf               Unbelehrbarer Nachbar musste in Ausnüchterungszelle
Pfaffen-Schwabenheim, Sprendlinger Straße
Die Beamten der Polizei Bad Kreuznach mussten in der Nacht von Freitag auf Samstag, 17.11.2018, gleich zweimal wegen Streitigkeiten unter Nachbarn nach Pfaffen-Schwabenheim ausrücken. Ursache des ersten Einsatzes war, dass der 30-jährige Hauptaggressor von außen gegen die Rollläden seiner Kontrahenten im Nachbarhaus geschlagen hatte. Gleichzeitig hatte er die Nachbarn mehrfach verbal bedroht und beleidigt. Die Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige auf und erteilten dem 30-Jährigen zunächst erfolgreich einen Platzverweis. Allerdings meldeten sich die Nachbarn wenige Stunden später erneut und teilten mit, dass der 30-Jährige seiner Nachbarin und gleichzeitig Ex-Lebensgefährtin eine Ohrfeige verpasst hatte. Die Nachbarin wurde dadurch leicht verletzt. Die Polizeibeamten nahmen den unbelehrbaren 30-Jährigen fest und verbrachten ihn in die Ausnüchterungszelle. Ein Atemalkoholtest hatte zuvor einen Wert von 1,80 Promille ergeben. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde zusätzlich eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.11.2018 Bad Kreuznach

Gangster            Tankbetrug
Bingen am Rhein, Gustav-Stresemann-Straße
Am Samstag, 17.11.18 gegen 09:30 Uhr, wurde durch eine Mitarbeiterin des Autohofs am Autobahndreieck Nahetal bemerkt, dass ein Verkehrsteilnehmer nach durchgeführtem Tankvorgang im Wert von mehr als 90 Euro, ohne zu bezahlen davon fuhr. Anhand des Kennzeichens sowie Zeugenangaben konnte der 42-jährige Täter ermittelt werden. Dieser muss sich nun wegen Tankbetrugs verantworten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-905-0
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.11.2018 Bingen

Kampf               Körperverletzung nach Verkehrskonflikt
Bingen am Rhein, Stefan-George-Straße
Am Samstag, 17.11.2018 gegen 14:40 Uhr, befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Pkw die Stefan-George-Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe des Autohauses Scherer bog er über den Fahrstreifen für den Gegenverkehr nach links ab, um auf den dort befindlichen Parkplatz zu fahren. Hierbei kam ihm ein mit mehreren Personen besetzter Pkw entgegen, dessen Fahrer bremsen musste und in der Folge durchgehend die Hupe betätigte. Nachdem der 62-Jährige seinen Parkplatz erreichte, fuhr das hupende Fahrzeug neben ihn und der im Fond links sitzende Mitfahrer stieg aus. Dieser begab sich an die Fahrertür des Geschädigten, riss diese auf und versetzte dem Geschädigten zwei Faustschläge ins Gesicht. Im Anschluss begab sich der Täter zusammen mit dem zwischenzeitlich ebenfalls ausgestiegenen Fahrer zurück ans Fahrzeug um mit "qietschenden" Reifen davon zu fahren. Zum Fluchtfahrzeug ist bekannt, dass es sich um einen dunklen VW Passat Variant älteren Baujahrs mit auffälligen dunklen Radnabenabdeckungen an den Hinterrädern handeln soll. Am Fahrzeug seien Europakennzeichen mit dreistelliger Länderkennung angebracht. Im Fahrzeug dürften mindestens drei Personen gesessen haben. Täter und Fahrer sind männlich im Alter von ca. 30 - 35 Jahre. Bei Vorliegen sachdienlicher Hinweise wird gebeten, sich an die Polizei Bingen (06721/9050) zu wenden.
pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.11.2018 Bingen

Trunkenheit         Gestürzter Radfahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Am Samstag, 17.11.2018 gegen 21:05 Uhr, wurde der Dienststelle ein gestürzter Radfahrer in der John-F.-Kennedy-Straße gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 29-jährige Radfahrer im leichten Gefälle aufgrund seiner sehr deutlichen Alkohol- und auch Drogenbeeinflussung stürzte. Da der Radfahrer keinen Helm trug, verletzte er sich leicht am Kopf. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.11.2018 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Unfallflucht
Krankenhaus Kirn
Am Morgen des Samstag, 17.11.2018, beschädigte ein Autofahrer beim Ausparken auf dem Parkplatz des Kirner Krankenhauses ein anderes Auto und fuhr davon, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte der Verursacher zügig an dessen Wohnort in Bad Kreuznach ermittelt und die Tat somit aufgeklärt werden.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.11.2018 Bad Kreuznach

Verkehrsunfall endet im Straßengraben
Bad Kreuznach
Am Freitag, 16.11.2018 gegen 23:45 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die B 428 aus Richtung Bosenheim in Richtung B 41. In einer leichten Rechtskurve verlor der junge Fahrer wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich ein Mal in die tiefer liegende Grünfläche. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein 20-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.11.2018 Bad Kreuznach

Frontalcrash beim Abbiegen
Bosenheim, B428/Rheinhessenstraße
Am Freitag, 16.11.2018 gegen 19:25 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B428, direkt an der Einmündung zur Bosenheimer Rheinhessenstraße. Ein 85-jähriger Bad Kreuznacher wollte mit seinem Pkw von der Rheinhessenstraße kommend nach rechts auf die B428 in Richtung Bad Kreuznach einbiegen. Hierbei schätzte er den Straßenverlauf wohl völlig falsch ein und kollidierte mit einem Pkw im Gegenverkehr. Dessen Fahrer, ein 40-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, wollte von der B428 nach links in die Rheinhessenstraße abbiegen. Er konnte dem 85-Jährigen nicht mehr ausweichen. Bei der Kollision entstand an beiden Fahrzeugen wohl wirtschaftlicher Totalschaden. Der 85-Jährige wurde leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der 40-Jährige blieb unverletzt. Neben der Polizei waren auch 33 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach im Einsatz gewesen. Während der Bergung der nicht mehr fahrbereiten Pkw kam es zu Verkehrsbehinderungen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.11.2018 Bad Kreuznach

Verletzung          Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren
Kirn
Am Freitag, 16.11.2018, befuhr ein Autofahrer die Straße "Hedwigsgärten" in Richtung Altstadt. Kurz nach der "Alten Kellerei" übersah er eine 88-jährige Dame, welche den dortigen Zebrastreifen von rechts nach links überquerte. Bei dem anschließenden Zusammenstoß kam die Fußgängerin zu Fall. Aufgrund der erlittenen Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus verbracht.
Polizeidirektion Kirn
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
16.11.2018 Kirn

Trunkenheit         Angeblicher Pkw-Diebstahl führt zum Verlust der Fahrerlaubnis
Bad Kreuznach
Am Freitag, 16.11.2018 gegen 17:48 Uhr, meldet ein 38-jähriger Mann über Notruf, dass sein Pkw soeben in der Straße Steinkaut gestohlen worden wäre. Er habe den Pkw selbst vor ca. 10 Minuten abgestellt. Die eingetroffenen Beamten stellten bei dem vermeintlichen Anzeigenerstatter starken Atemalkoholgeruch fest. Dies wurde durch einen Alkoholtest mit einem Wert von 1,95 Promille bestätigt. Bei einer gemeinsamen Absuche konnte der "gestohlene" Pkw ca. 200m weiter in einer Parklücke ordnungsgemäß geparkt festgestellt werden. Dem 38-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, die Fahrerlaubnis sichergestellt und ein Strafverfahren eröffnet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss
Langenlonsheim, Naheweinstraße
Eine Zivilstreife der Polizei Bad Kreuznach wollte am Freitagabend, 16.11.2018 gegen 23:10 Uhr, bei einem Pkw-Fahrer eine Verkehrskontrolle durchführen. Den Beamten war zuvor aufgefallen, dass das Rücklicht an dessen Pkw teilweise defekt war. Der Pkw-Fahrer beschleunigte daraufhin seine Fahrt und wollte sich wohl der geplanten Verkehrskontrolle entziehen. Die Beamten konnten ihn trotzdem anhalten und kontrollieren. Der Fahrer, ein 39-Jähriger aus Bad Kreuznach, lehnte einen Drogenschnelltest ab. Gleichzeitig gab er aber an, dass ein Test bei ihm positiv auf Amphetamin und THC ausfallen würde. Dem 39-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen. Seinen Pkw musste er stehen lassen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.11.2018 Bad Kreuznach

Einbruch            Einbruch in Einfamilienhaus
Pfaffen-Schwabenheim, Augustinerstraße
Zu einem sogenannten Tageswohnungseinbruch kam es am Freitagabend, 16.11.2018, in Pfaffen-Schwabenheim. Der oder die Täter verschafften sich, während der Abwesenheit der Bewohner, gewaltsamen Zutritt zum Haus und entwendeten Wertgegenstände. Der Tatzeitraum konnte zumindest dahingehend eingegrenzt werden, dass sich die Tat nicht nach 19:45 Uhr ereignet haben konnte.
Sachdienliche Hinweise, insbesondere verdächtige Wahrnehmungen, nimmt die Polizei Bad Kreuznach jederzeit entgegen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: PIBadKreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.11.2018 Bad Kreuznach

Feuer               Brand eines Einfamilienhauses
Kirn/Oberhausen
Am Donnerstag, 15.11.2018 gegen 07:30 Uhr, kam es zu einem Brand eines Einfamilienhauses im Lohweg. Während des Brandausbruchs war die Tochter der beiden Hauseigentümer noch im Haus. Als die 11-Jährige den Brand feststellte, konnte sie jedoch noch rechtzeitig und unverletzt das Haus verlassen. Der Brand war auf den Treppenflur des Hauses begrenzt, dürfte sich jedoch auf eine Schadenssumme zwischen 30.000 EUR und 50.000 EUR beziffern. Die alarmierte Feuerwehr stellte beim Eintreffen bereits aus der Haustür schlagende Flammen fest, bekam den Brand jedoch schnell unter Kontrolle, so dass ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindert werden konnte. Eine Feuerwehrkraft erlitt beim Eindringen in das Haus eine leichte Schnittverletzung am Finger. Die Ermittlungen in Bezug auf die Brandursache dauern noch an.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
15.11.2018 Kirn

Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen auf der K71
Heimweiler bei Kirn
Am Donnerstag, 15.01.2018 gegen 09:45 Uhr, befuhr eine 20 Jahre alte Führerin eines Pkw Smart die K71 aus Richtung Heimweiler kommend in Richtung Limbach. In einer Linkskurve geriet sie auf die Gegenspur. Der Entgegenkommende 60 Jahre alte Führer eines Pkw Audi mit Anhänger versuchte noch auszuweichen, konnte allerdings einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Es kam zur Frontalkollision zwischen beiden Fahrzeugen, in Folge dessen beide Fahrzeugführer leicht verletzt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 13000 EUR.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
15.11.2018 Kirn

Verkehrsunfall nach Überholmanöver - zwei Verletzte
Rüdesheim, L236
Am Mittwoch, 14.11.2018, kam es gegen 13:35 Uhr auf der L236 zwischen Rüdesheim und Hüffelsheim zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim war in Richtung Hüffelsheim unterwegs gewesen und wollte eine langsam fahrende Fahrzeugschlange überholen. Hierbei übersah der 46-Jährige, dass eine 55-jährige SUV-Fahrerin aus der Schlange heraus nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Der 46-Jährige kollidierte mit dem SUV. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw des 46-Jährigen in den Straßengraben und blieb dort stark beschädigt stehen. Der SUV wurde ebenfalls beschädigt. Die Unfallschäden an beiden Fahrzeugen summierten sich auf geschätzte 12.000 EUR. Sowohl der 46-Jährige als auch die 55-Jährige aus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim wurden leicht verletzt. Die L236 musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Beamte der Polizei Bad Kreuznach kümmerten sich um die Verkehrsumleitung. Es kam daraufhin zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
14.11.2018 Bad Kreuznach

Schwan provozierte Auffahrunfall
Langenlonsheim, L242
Ein plötzlich auf die Fahrbahn watschelnder Schwan verursachte am Mittwoch, 14.11.2018 gegen 13:20 Uhr, einen Auffahrunfall auf der L242 bei Langenlonsheim. Der Schwan begab sich aus noch ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn, weswegen ein 86-jähriger Pkw-Fahrer aus der VG Langenlonsheim stark abbremsen musste. Eine dahinter fahrende 58-Jährige aus dem Raum Alzey konnte ihren Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr dem 86-Jährigen auf. Die Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt, allerdings entstand an beiden Fahrzeugen ein erheblicher Sachschaden - insgesamt wohl in Höhe von ca. 10.000 EUR. Der Pkw der 58-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der augenscheinlich unverletzte Schwan konnte für sein verkehrswidriges Verhalten nicht mehr verwarnt werden, weil er während der Unfallaufnahme einfach davonflog. Er stand aber wahrscheinlich unter Schock. Der 58-Jährigen wurde allerdings vorgeworfen, dass sie aufgrund von nicht ausreichendem Sicherheitsabstand aufgefahren war.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
13.11.2018 Bad Kreuznach

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner