Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 02.06.2020

Unfall              Fahranfänger gerät in Gegenverkehr: zwei Leichtverletzte
Kirn
Am Sonntagabend, 31.05.2020 gegen 19:50 Uhr, kam es im Teichweg zu einem Unfall im Begegnungsverkehr, bei dem zwei Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Ein 18-jähriger aus dem Kreis Bad Kreuznach stammender Seat-Fahrer befuhr zunächst mit drei weiteren Insassen die Mauergasse in Richtung Innenstadt. Im Kurvenausgang der scharfen Rechtskurve, die in den Teichweg übergeht, geriet der Seat-Fahrer bislang aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden BMW. Während die Beifahrerin unverletzt blieb, erlitt der 46-jährige BMW-Fahrer einen Schock und klagte über Kopfschmerzen. Er wurde zu weiteren Untersuchung in das Klinikum nach Idar-Oberstein eingeliefert. Zudem verletzte sich ein 17-jähriger Beifahrer im Seat leicht an der Hand. Die nicht mehr fahrbereiten und schrottreifen Pkw mussten durch einen ortsansässigen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.
Der 18-jährige Unfallverursacher muss sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen. Darüber hinaus kann er mit der Verlängerung seiner Probezeit, Punkten in Flensburg sowie einem empfindlichen Bußgeld rechnen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
31.05.2020 Kirn

Verletzung          Unfall mit leicht verletztem Quad-Fahrer
Kirn, Bundesstraße 41
Am Nachmittag des Pfingstsonntages, 31.05.2020, befuhr ein älterer, im Landkreis Kusel wohnhafter Mann mit seinem Pkw die Anschlussstelle Meckenbach, um anschließend nach links in den Meckenbacher Weg einzubiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von links herannahenden Quad-Fahrers und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Einmündungsbereich. Bei dem Aufprall zog sich der Quad-Fahrer leichte Verletzungen am Handgelenk und Oberschenkel zu. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
31.05.2020 Kirn

Fahrerflucht        Unfallflucht auf Wanderparkplatz bei Schneppenbach
Schneppenbach
Im Verlauf vom Samstag Nachmittag bis Sonntagmorgen, 31.05.2020, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem "Wanderparkplatz zur Burgruine Schmidtburg" in Schneppenbach. Hier wurde durch einen bisher unbekannten Unfallverursacher beim Ein- bzw. Ausparken auf dem Parkplatz, ein Pkw eines 21-jährigen Wanderers beschädigt, der dort bereits abgestellt war. Der Sachschaden dürfte sich hierbei auf mindestens 500 Euro belaufen. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
31.05.2020 Kirn

Feuer               Wald- und Heckenbrand
Oberhausen bei Kirn
Am Samstag, 30.05.2020 gegen 23:00 Uhr, wurden der Polizei Kirn von mehreren Bürgern ein Waldbrand unterhalb des Aussichtspunktes an den "Oberhausener Felsen" gemeldet. Die Feuerwehren aus Kirn, Oberhausen bei Kirn und Hennweiler wurden alarmiert und konnten den Brand der etwa 80 Quadratmeter Unterholz in dem unwegsamen Gelände schließlich löschen.
Erste polizeiliche Ermittlungen vor Ort ergaben Hinweise auf eine mögliche Fahrlässige Brandstiftung. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter der Rufnummer 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
30.05.2020 Kirn

Unfall              Motorradunfälle von Fahranfängern auf Motorradstrecke
Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Nieder-Olm befuhr mit seinem Motorrad gegen 19:40 Uhr am frühen Samstagabend, 30.05.2020, die L415 von Sprendlingen aus kommend in Fahrtrichtung Ober-Hilbersheim. In einer großen Linkskurve kurz vor der Mülldeponie stürzte er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der junge Mann wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und im Anschluss wegen Rippen- und Schulterprellungen in das Krankenhaus St. Vinzenz nach Mainz verbracht.
Ein 23-Jähriger aus Sulzheim befand sich mit seinem Motorrad auf einem Feldweg rechtsseitig der L415 und fuhr von dort aus auf die Straße und weiter in Fahrtrichtung Sprendlingen. Hierbei beschleunigte er ebenfalls am frühen Samstagabend gegen 21:11 Uhr das Motorrad auf der Geraden, um einen Wheelie zu fahren und fiel hierbei nach links um. Das Motorrad schleuderte über die Straße und fiel den leichten Abhang linksseitig der Straße hinunter und kam im Abhang zum Stehen. Motorradfahrer zog sich durch den Sturz oberflächliche Schürfwunden zu. Weiterhin konnte festgestellt werden, dass der Fahrer sein Fahrzeug trotz erloschener Betriebserlaubnis geführt hatte.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
30.05.2020 Bingen

Verletzung          Fahrradfahrerin leicht verletzt
Bad Kreuznach
Am Samstag, 30.05.22020 gegen 09:50 Uhr, ereignete sich am Bourger Platz ein Verkehrsunfall zwischen einer 26-jährigen Fahrradfahrerin und einer 52-jährigen Pkw-Fahrerin. Da die Unfallschilderungen voneinander abweichen, bittet die Polizei, dass sich Augenzeugen melden. Die Fahrradfahrerin befuhr die Römerstraße auf der mittleren Fahrspur in Richtung Planiger Straße. Sie gab an, dass sie noch bei Gelblicht die Lichtzeichenanlage (LZA) passierte. Die Pkw-Fahrerin stand als zweites Fahrzeug an der LZA Wilhelmstraße in Fahrtrichtung Bahnhof auf dem linken Fahrstreifen und fuhr, nach ihren Angaben, bei Grünlicht los. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Hierbei wurde die Radfahrerin an den Armen leicht verletzt. Am Pkw entstand leichter Sachschaden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
30.05.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Unfall verursacht und geflohen
Kirn
Am Freitagvormittag, 29.05.2020, kam es gegen 10:20 Uhr in der Kallenfelser Straße zu einem Zusammenstoß zweier sich begegnender Fahrzeuge. Eine 65-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Kallenfelser Straße aus Richtung Innenstadt kommend, als im Einmündungsbereich zum "Alten Kirner Weg" ein entgegenkommender weißer Kombi mit schwarzen Schriftzug, die langgezogene Kurve schnitt. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der linken Außenspiegel. Während die Opel-Fahrerin sofort die Weiterfahrt beendete und sich an die Polizei wandte, setzte der bislang unbekannte Kombi-Fahrer seine Fahrt fort ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Daher bittet die Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
29.05.2020 Kirn

Vorsätzliche Brandlegung und Angriff auf Einsatzkräfte
Bad Kreuznach, Naturschutzgebiet "Gans"
Am Freitag, 29.05.2020 gegen 19:05 Uhr, wurde ein Brand im Bereich des Aussichtspunktes "Gans" gemeldet. Das Feuer sowie die Rauchschwaden waren vom Salinental aus gut sichtbar. Die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach begaben sich umgehend zu der nur schwer zugänglichen Brandstelle und stellten dort einen sich immer weiter ausbreitenden Flächen- bzw. Waldbrand fest. Während die Feuerwehr diesen Brand erfolgreich zu löschen begann, fing es nach einigen Minuten in unmittelbarer Nähe dazu an zwei weiteren Stellen an zu brennen. Die Polizeibeamten konnten jetzt einen 35-jährigen Bad Kreuznacher feststellen, welcher gerade mit einem Feuerzeug herumhantierte. Der 35-Jährige, der in der jüngeren Vergangenheit bereits wegen seiner psychischen Erkrankung aufgefallen war, attackierte plötzlich die Einsatzkräfte. Ein von ihm in Richtung Feuerwehr geworfener Felsbrocken verfehlte die Feuerwehrleute glücklicherweise. Als er mit einem Stein in der Hand bedrohlich auf die Polizeibeamten zuging, konnte er mithilfe von Pfefferspray überwältig und unverletzt festgenommen werden. Ein Polizeibeamter wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Dem 35-Jährigen, welcher offenbar zusätzlich unter Betäubungsmitteleinfluss stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde er in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
29.05.2020 Bad Kreuznach

Feuer               Täter vom Brand am 02.05.2020 in Bretzenheim wurde ermittelt
Bad Kreuznach
Nach dem Brand einer Rundbogenhalle am 02.05.2020 am Eulenhof in Bretzenheim konnte nach den polizeilichen Maßnahmen ein jugendlicher Täter ermittelt werden. Dieser hatte nach eigenen Angaben nach unsachgemäßem Umgang mit offener Flamme einen Heuballen in Brand gesetzt. Bei dem Brand ist ein Schaden von ca. 100.000 EUR entstanden.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
29.05.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfallfluchten in Binger Vororten
Bingen
Ein in der Berlinstraße im Stadtteil Büdesheim geparktes Wohnmobil wurde im Zeitraum von Donnerstag, 28.05.2020, auf Freitag, 29.05.2020, durch ein unbekanntes dunkelfarbenes Fahrzeug beschädigt. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Bingen unter Tel. 06721-9050 entgegen.
Im Stadtteil Dromersheim in der Rheinhessenstraße kam es am Freitag, 29.05.2020 gegen 18:30 Uhr, im Begegnungsverkehr zu einem Anstoß zweier Fahrzeuge in Höhe der dortigen Kirche. Das unfallverursachende Fahrzeug, ein weißer kleiner Kastenwagen, entfernte sich nach dem Anstoß unerlaubt von der Unfallstelle. Dieser Kleintransporter war besetzt mit einer blonden Frau und einem Mann mittleren Alters als Fahrer. Der Wagen dürfte auf der Fahrerseite nicht unerheblich beschädigt sein. Wer Angaben zum Unfallgeschehen oder auf einen jetzt aktuell beschädigten weißen Kleintransporter gegen kann, wird gebeten sich telefonisch mit der Polizei Bingen unter Tel. 06721-9050 in Verbindung zu setzen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.05.2020 Bingen

Trunkenheit         Drogenfahrt
Bingen, Zufahrt B9, Aral-Tankstelle
In der gestrigen Nacht, 28.05.2020 um 00:25 Uhr, wurde der Fahrer eines Opel Corsa mit BIN-Kennung einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der 24-jährige wirkte nervös und unsicher. Der Drogenschnelltest verlief positiv auf THC. Auf der Dienststelle wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.05.2020 Bingen

Trunkenheit         Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz
Bingen
In der vergangenen Nacht auf Donnerstag, 28.05.2020, wurde ein auffällig-wirkender 29-Jähriger einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden sich ein Grinder sowie drei Plastiktütchen mit einer weißen Substanz. Hierbei handelte es sich aller Wahrscheinlichkeit um Amphetamin.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.05.2020 Bingen

Abfall/Umwelt       Umweltschädigung
Nußbaum
An der Kreisstraße 20 zwischen Bad Sobernheim und Daubach wurde auf einem Waldweg illegal Stromkabel in Brand gesetzt, um an das Kupfer zu gelangen. An der alten Kreisstraße nach Nußbaum wurde eine zwei bis drei Meter große Brandstelle entdeckt. Die Tat dürfte sich offenbar an dem verregneten Wochenende 22./23.05.2020 ereignet haben, da sich sonst eine größere Feuerstelle im zuvor ausgetrockneten Wald hätte ausbreiten können. Die Polizei Kirn fragt: Wer hat ein Fahrzeug im besagten Zeitraum in dem Feldweg zwischen den beiden Wanderparkplätzen und dem von dort abzweigenden Feldweg, ausgeschildert in Richtung Nußbaum, gesehen und womöglich hierbei eine starke Rauchentwicklung und/oder einen starken Kunststoffverbrennungsgeruch wahrgenommen? Ebenso wird gefragt, wo Starkstromkabel in den letzten Wochen gestohlen wurden? Hinweise bitte an den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Kirn!
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
28.05.2020 Kirn

Verletzung          Verkehrsunfall mit schwerverletzten Kind
Bockenau
Am Dienstag, 26.05.2020 gegen 17:07 Uhr, ereignete sich in Bockenau an der Kreuzung Mühlenstraße und Ellerbachstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem 60-jährigen Autofahrer und einem 10-jährigen Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer hatte die Vorfahrt des Autofahrers nicht beachtet. Durch den Unfall erlitt das Kind Verletzungen im Bereich der Hüfte, des Beckens sowie am rechten Bein. Eine Lebensgefahr bestand zum Glück nicht. Das verletzte Kind wurde von einem angeforderten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
26.05.2020 Bad Kreuznach

400 Gläubige auf der Pfingstwiese
Bad Kreuznach, Pfingstwiese
Am frühen Sonntagmorgen, 24.05.2020 zwischen 06:00 und 07:30 Uhr, fanden sich anlässlich des Endes des Fastenmonats Ramadan über 400 Gläubige auf der Pfingstwiese in Bad Kreuznach zum gemeinsamen Gebet ein. Die DITIB Gemeinde Bad Kreuznach hatte zuvor zu der Veranstaltung eingeladen. Das ca. einstündige Gebet wurde von der Stadtverwaltung Bad Kreuznach und Beamten der Polizei Bad Kreuznach überwacht. Zur Einhaltung der Corona-Richtlinien war ein Sicherheitsdienst eingesetzt. Es kam zu keinen Beanstandungen hinsichtlich der bestehenden Corona-Bekämpfungsverordnung.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.05.2020 Bad Kreuznach

Brennende Parkbank auf einem Spielplatz
Bad Kreuznach
Am Sonntag, 24.05.2020 um 21:15 Uhr, wurde durch mehrere Anwohner eine brennende Parkbank aus Kunststoff auf dem Ellerbachspielplatz im Mühlweg, in Bad Kreuznach, gemeldet. Die angerückte Feuerwehr der Stadt Bad Kreuznach konnte den Brand nach kurzer Zeit löschen. Durch den Brand wurde die Parkbank komplett zerstört. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR. Zeugen konnten kurz vor dem Brandausbruch zwei Jugendliche auf dem Spielplatz beobachten die dort offenbar rauchten. Die beiden Jugendlichen wurden wie folgt beschrieben: ca. 180cm groß, dunkle Haare, einer war mit einem blauen Jogginganzug bekleidet, südländisches Erscheinungsbild. Hinweise die der Sachverhaltsklärung dienen können jederzeit bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach getätigt werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
24.05.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Betrunken durch Welgesheim
Am Sonntagmorgen, 24.05.2020 gegen 02:00 Uhr, wurde in Welgesheim im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einer Fahrzeugführerin 1,02 Promille festgestellt. Die 50-Jährige aus dem Kreis Mainz-Bingen musste die Beamten auf die Dienststelle begleiten, um einen erneuten Atemalkoholtest durchzuführen. Dieser ergab ebenfalls ein Promille. Der Fahrerin drohen nun 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
24.05.2020 Bingen

Kampf               Schlägerei an der ARAL-Tankstelle
Bad Kreuznach, Bosenheimer Straße
Am Sonntag, 24.05.2020 gegen 09:20 Uhr, kam es unweit der ARAL-Tankstelle in der Bosenheimer Straße in Bad Kreuznach zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der ein 34-jähriger Mann aus Baden-Württemberg durch eine Aluminiumstange am Kopf verletzt wurde. Ein 19-Jähriger erlitt durch einen Faustschlag Prellungen im Gesicht. Der am Kopf verletzte Mann musste in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus verbracht werden. Die Hintergründe der Tat sind bisher unklar. Da bisher nicht restlos geklärt werden konnte wie viele Personen an der Schlägerei beteiligt gewesen sind und wie sich der genaue Tatablauf darstellt, bittet die Polizei Bad Kreuznach Zeugen, die zu o.g. Uhrzeit verdächtige Wahrnehmungen in dem Bereich gemacht haben, um Kontaktaufnahme mit hiesiger Dienststelle.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100, oder -101
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.05.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Betrunkener Raser auf der B9
Am späten Samstagabend, 23.05.2020 gegen 22:40 Uhr, wurde der Polizei ein rücksichtsloser Raser gemeldet, der auf der B9 zwischen Trechtingshausen und Bingerbrück unterwegs sei. Der schwarze Mercedes soll zwischenzeitlich bis zu 160 km/h gefahren sein und mehrfach Sperrflächen und das Überholverbot missachtet haben. Außerdem sei er in Schlangenlinien gefahren und habe die Fahrbahn meist mittig befahren und so den entgegenkommenden Verkehr gefährdet. Hierbei mussten mehrere Fahrzeuge ausweichen und abbremsen um einen Zusammenprall zu verhindern. Der Mercedes konnte schließlich zwischen Bingerbrück und Weiler durch die Polizei kontrolliert werden. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 1,41 Promille. Dem 41-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Mann aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Geschädigte, insbesondere Fahrzeugführer, die durch den schwarzen Mercedes gefährdet oder zum Ausweichen oder Abbremsen genötigt wurden, werden gebeten sich bei der Polizei in Bingen am Rhein zu melden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.05.2020 Bingen

Unfall              Unfall auf regennasser Fahrbahn
Bad Sobernheim
Am Samstag, 23.05.2020 gegen 12:25 Uhr, befuhr ein 21-Jähriger die L233 vom Ortsteil Steinhardt in Richtung Bad Sobernheim. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit der regennassen Fahrbahn kam der Pkw des jungen Fahrers von der Fahrbahn ab, stieß gegen den hohen Bordstein und gegen eine Streugutkiste. Der Pkw wurde hierbei erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit, weswegen er abgeschleppt werden musste. Den jungen Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit Bußgeld.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
23.05.2020 Kirn

Infomobil           Wanderer finden Geldbörse
Bad Sobernheim
Am Freitag, 22.05.2020 gegen 16:30 Uhr, meldeten sich Wanderer, die im Soonwald den "Jäger aus Kurpfalz Weg" von der Altenburg in Richtung Entenpfuhl gewandert waren. Kurz vor dem Birkenhof fanden sie auf dem Wanderweg eine gut gefüllte Geldbörse. Die ehrlichen Finder übergaben die Fundsache an die Polizei. Der rechtmäßige Besitzer wird gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
22.05.2020 Kirn

Kampf               Wechselseitige Körperverletzung
Münster-Sarmsheim, Rheinstraße
Aus einem gemeinsamen Trinkgelage, das bereits am Vortags-Nachmittag begann, ergab sich zuerst eine verbale Auseinandersetzung, die dann mit mehreren wechselseitigen Ohrfeigen endete. Eine Zeugin versuchte vergeblich, zwischen den beiden Streithähnen zu schlichten. Beide beteiligten Personen standen deutlich unter Alkoholeinwirkung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
22.05.2020 Bingen

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Bingen, Mainzer Straße
Zeugen meldeten einen betrunkenen Autofahrer, der sein Fahrzeug auf Höhe Mainzer Straße in Kempten auffällig auf- und abfuhr. Die Beamten folgten einer verräterischen Felgenkratzspur auf der Straße zum unfallbeschädigten Pkw. In der Nähe hielt sich auch der betrunkene Fahrzeugführer auf. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Trotz der erheblichen Beschädigung konnte bisher keine zugehörige Unfallstelle ausgemacht werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
22.05.2020 Bingen

Unfall              Unfallbeteiligte Fahrradfahrerin gesucht
Bretzenheim
Am Mittwoch, 20.05.20 gegen 09:00 Uhr, ereignete sich in Bretzenheim an der Einmündung des Eremitagerweg in die Nahweinstraße (B48) ein Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einer Radfahrerin. Der Autofahrer meldete den Unfall später vorsorglich bei der Polizei. Er hatte sich jedoch keine Daten von der Fahrradfahrerin notiert. Die Polizei bittet die Fahrradfahrerin sich unter der Telefonnummer 0671-8811-0 zu melden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.05.2020 Bad Kreuznach

Unfall              Verkehrsunfall im Kreisverkehr
Kirn
Am Mittwoch, 20.05.2020 gegen 15:15 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw den Kreisverkehr aus Richtung Altstadt in Kirn. Nach Zeugenaussagen verlor er infolge unangepasster Geschwindigkeit, bei dem Versuch den Kreisverkehr in Richtung Obersteiner Straße zu verlassen, die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und am Geländer des Mühlteich zum Stillstand. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Am Geländer und der dortigen Grünanalage entstand Sachschaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
20.05.2020 Kirn

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Niederhausen
Am Mittwoch, 20.05.20 gegen 17:00 Uhr, wollte ein 33-jähriger Autofahrer von einem Außengrundstück der ehemaligen Weinbaudomäne Niederhausen in die K58 einfahren. Hierbei übersah der Mann einen 57-jährigen Autofahrer, welcher mit seinem Pkw die K58, aus Richtung Schloßböckelheim kommend, in Richtung Niederhausen befuhr. Es kam zum Unfall. Es wurde niemand verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten die Beamt*innen bei dem 33-jährigen Autofahrer Atemalkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,53 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.05.2020 Bad Kreuznach

Feuer               Brand
Waldalgesheim, Erbacher Weg
Die Feuerwehr Waldalgesheim rückte am Mittwochmittag, 20.05.2020, bei einem Privatgrundstück an, um ein brennendes Garagendach zu löschen. Verursacht wurde der Brand durch zwei brennende Mülltonnen, die Feuer fingen. Das Elektroauto der Familie konnte noch rechtzeitig aus der Garage entfernt werden. Die Feuerwehr schätzte den Gebäudeschaden auf ca. 20.000 EUR. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
20.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall - Fahrer flüchtet
Bingen, Stefan-George-Naheparkplatz
Ein 42-Jähriger wurde Zeuge, wie eine Fahrerin am Dienstagabend, 19.05.2020 um 21:50 Uhr, beim Einparken einen abgestellten Pkw beschädigte, den Schaden begutachtete und einfach wieder wegfuhr. Das Auto der Täterin war ein silbergrauer Opel Kombi, eventuell Modell Astra oder Vectra, mit Kennung BIN-DO oder BIN-GO. Weitere Zeugen werden um Hinweise gebeten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.05.2020 Bingen

Gangster            Warnmeldung Trickdiebstahl Auftreten falscher Handwerker
Bad Kreuznach
Am Dienstag, 19.05.2010, kam es in der Matthias-Grünewald-Straße in Bad Kreuznach zu einem Trickdiebstahl. Hierbei gaben sich zwei bislang noch unbekannter männliche Personen als Handwerker aus. Die Männer boten Reinigungsarbeiten an der Dachrinne des Hauses für einen geringen Arbeitslohn an. Einer der beiden Handwerker gab vor Arbeiten im Keller ausführen zu müssen, während die zweite Person die Arbeiten an der Dachrinne über ein Fenster im Obergeschoss ausführen würde. Die Geschädigte wurde durch den Arbeiter im Keller in ein Gespräch verwickelt. Nachdem die Reinigung angeblich abgeschlossen war, verließen die beiden Männer das Anwesen. Die Geschädigte bemerkte erst im Nachgang das Fehlen von Wertgegenständen.
Die Personen können wie folgt beschrieben werden:
- beide ca. 185 cm groß
- kräftige Statur
- ca. 30 Jahre alt
- einer der beiden trug einen "5-Tage-Bart"
- beide dunkelblonde kurze Haare
- beide komplett schwarz gekleidet
- beide sprachen Deutsch ohne Akzent
- sie führten kein Werkzeug, Taschen oder andere arbeitstypische Gegenstände mit sich
Die Polizei warnt daher von Personen, die sich als Handwerker ausgeben, die Reinigungsarbeiten an Dachrinnen oder ähnliche kleine Reparaturen an der Haustür anbieten.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671-8811-0.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
19.05.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkohol und Rauschmitteln
Bingen
Am Dienstagabend, 19.05.2020, befuhr eine 57-Jährige die Stromberger Straße von Bingen kommend Richtung Weiler. In Höhe des Anwesens Nummer 14 geriet sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein geparktes Fahrzeug. Der vor Ort durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen die Fahrerin wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.05.2020 Bingen

Feuer               Brand in Weiler
Weiler, Im Glauer
Dienstag, 19.05.2020, 15:34 Uhr
Beim Unkraut-Abflammen unterschätzte eine 43-Jährige den böigen Wind und setzte damit eine 20 Meter lange Thuja-Hecke in Brand. Die Feuerwehren Weiler, Waldalgesheim und Münster-Sarmsheim rückten mit 19 Kräften an und brachten das Feuer unter Kontrolle. Die Frau kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung und mit Brandwunden in ein Krankenhaus. Der zur Hilfe geeilte Ehemann erlitt eine leichtere Brandverletzung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Unfallflucht
Bingen, Edeka Mainzer Straße
Dienstag, 19.05.2020, 18:00 Uhr
Beim Ausparken streifte ein 74-jähriger Pkw-Fahrer ein geparktes Fahrzeug, stieg aus und begutachtete den Schaden an beiden Fahrzeugen. Anschließend beging er Unfallflucht. Der Flüchtige konnte mithilfe zweier Zeugen ermittelt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.05.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheit am Steuer
Bingen, Saarlandstraße
Am Sonntagabend, 17.05.2020 um 18:55 Uhr, fiel einem aufmerksamen Ehepaar auf, wie ein 52-Jähriger torkelnd zu seinem Fahrzeug lief, einstieg und von der Saarlandstraße Richtung Hitchinstraße fuhr. Der Halter konnte ermittelt werden, Die Polizisten vor Ort stellten am Pkw eine noch warme Motorhaube sowie mehrere leere 0,5-l Bierdosen hinter dem Fahrersitz fest. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 1,60 Promille.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
17.05.2020 Bingen

Trunkenheit         Ohne Fahrerlaubnis dafür mit Drogen unterwegs
Simmertal
Am Sonntag, 17.05.2020 um 11:35 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife einen Motorroller, welcher den Wirtschaftsweg in der Gemarkung Simmertal oberhalb des Flachsberges befuhr. Hierbei stellte sich heraus, dass der 23-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für das führerscheinpflichtige Kleinkraftrad war. Zudem ergaben sich Anhaltspunkte für eine aktuelle Drogeneinwirkung bei dem 23-Jährigen. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf den Wirkstoff THC. Sowohl bei dem Fahrer als auch bei dem 18-jährigen Sozius wurden illegale Drogen aufgefunden. Gegen die beiden jungen Männer, die der Polizei nicht unbekannt sind, wurde jeweils ein Strafverfahren eingeleitet. Bei dem Fahrer wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
17.05.2020 Kirn

Infomobil           Zeugen gesucht
Bingen - Bingerbrück
Am Samstagabend, 16.05.2020 gegen 18:20 Uhr, kam es in Bingerbrück in der Koblenzer Straße zu einem Überholmanöver zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer mit Anhänger. Beide Beteiligte stritten sich aufgrund gegenteiliger Ansichten. Der Radfahrer gab an, dass der Autofahrer den Sicherheitsabstand viel zu gering wählte und ihn dadurch gefährdete. Zuvor hätte dieser bereits gedrängelt. Der Autofahrer hingegen teilte mit, dass der Radfahrer während des Überholens nach links ausscherte und es dadurch fast zur Kollision gekommen wäre. Offensichtlich gibt es einen bislang nicht namentlich bekannten Zeugen, der den Verkehrsvorgang beobachten konnte. Dieser wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
Gensingen, Nahestraße
Am Samstag, 16.05.2020 um 15:26 Uhr, fuhr eine 49-Jährige das Fahrzeug ihres Bruders zur Probe auf einem Parkplatz. Dabei verwechselte sie das Gaspedal mit der Bremse und fuhr gegen ein geparktes, nicht zugelassenes Fahrzeug und beschädigte dieses. Anschließend entfernte sie sich von der Unfallstelle. Am Dienstag erst stellte die Halterin des abgestellten Pkw den Schaden fest. Mithilfe von Zeugen konnte die Verursacherin ermittelt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich außerdem heraus, dass die Fahrerin keinen Führerschein besaß. Gegen den Bruder wird nun wegen Duldens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Gegen seine Schwester wurde ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.05.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheit im Verkehr
Bingen-Bingerbrück
Am Samstagabend, 16.05.2020 gegen 20:15 Uhr, geriet der Fahrer eines Audi mit auffälliger Fahrweise auf der B9 in Bingerbrück der Polizei ins Visier. Der 55-jährige Fahrer fuhr in deutlichen Schlangenlinien. Außerdem überfuhr er ohne Beachtung eine rot zeugende Ampelanlage. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich schnell heraus, dass der Fahrer erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein Alkohol-Test ergab den Wert von 1,59 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde sichergestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.05.2020 Bingen

Infomobil           Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Badenheim
Am Samstagnachmittag, 16.05.2020 gegen 17:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Bingen den Fahrer eines Kleinkraftrades in Badenheim. Der 63-Jährige konnte keinen Führerschein vorweisen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Nun muss er mit einem Strafverfahren rechnen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht
Waldalgesheim
Am Freitagabend, 15.05.2020 gegen 18:30 Uhr, ereignete sich im Kreisverkehr in Waldalgesheim in der Provinzialstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Dieser war vom Sportplatz kommend bereits in den Kreisverkehr eingefahren, als plötzlich ein Autofahrer seinen Fahrweg kreuzte und in Richtung Stromberg davon fuhr. Aufgrund des Fahrmanövers kam es zu einer Kollision zwischen Fahrrad und Auto. Der Radfahrer zog sich infolge eines Sturzes leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer hätte nach dem Unfall seine Fahrt verlangsamt, wäre dann aber ohne anzuhalten geflüchtet. Es handelte sich um ein hellblaues Fahrzeug ähnlich eines VW Golfs. Die Polizei Bingen nimmt Hinweise entgegen. Mehrere Zeugen dürften den Verkehrsunfall beobachtet haben.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Unfallflucht
Bingen, Rupertusstraße
Bei einem Wendemanöver in einer Sackgasse stieß ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer gegen einen geparkten Pkw. Er entfernte sich unerlaubt vom Tatort, konnte aber mithilfe mehrerer Zeugen ermittelt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Unfallflucht
Bingen, Edeka Mainzer Straße
Beim Einparken auf dem Supermarkt-Parkplatz touchierte ein Pkw-Fahrer ein fremdes Fahrzeug, stieg aus und begutachtete den Schaden an beiden Fahrzeugen. Dann parkte er sein Auto um, kaufte ein und beging anschließend Unfallflucht. Der Unfallverursacher konnte mithilfe von Kameras ermittelt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.05.2020 Bingen

Infomobil           Umgang mit Versammlungen
Bad Kreuznach
Aus Artikel 8 Grundgesetz hat jeder das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln. Diese in den Grundrechten niedergeschriebene Regelung ist ein hohes Gut, in welches der Staat nicht ohne weiteres eingreifen darf. Für Versammlungen unter freiem Himmel können aber Einschränkungen durch oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen. Eine Versammlung ist dabei laut Bundesverfassungsgerichts eine "örtliche Zusammenkunft mehrerer Personen zur gemeinschaftlichen Erörterung oder Kundgebung mit dem Ziel der Teilhabe an der öffentlichen Meinungsbildung".
Zentrales Element der Gebote bei Versammlungen ist hierbei die Anmeldepflicht, wonach die Veranstalterin/ der Veranstalter die Versammlung oder den Aufzug 48 Stunden vor Bekanntgabe - also bevor dazu anderweitig aufgerufen wird - bei der zuständigen Behörde, für Bad Kreuznach die Stadtverwaltung, anzeigen muss. Dies dient dazu, dass Maßnahmen, z.B. zum Freihalten der Versammlungsörtlichkeit oder zur Verkehrslenkung, abgestimmt werden können. In der aktuellen Situation, die durch die Bekämpfung der Corona-Pandemie geprägt ist, können aber auch weitere Einschränkungen auf Grundlage des Infektionsschutzes erlassen werden, denn die aktuell gültige Sechste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz sieht vor, dass Versammlungen unter freiem Himmel durch die nach dem Versammlungsgesetz zuständige Behörde unter Auflagen zugelassen werden können, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.
Am vergangenen Samstag kam es in der Innenstadt von Bad Kreuznach und auch in zahlreichen anderen Städten Deutschlands zu einer Versammlung, die im Rahmen eines friedlichen Protestes auf die aus Sicht der Organisatoren überzogenen Coronabeschränkungen aufmerksam machen wollte. Dieser grundsätzlich nach Artikel 8 Grundgesetz zulässige Protest war allerdings in Bad Kreuznach nicht angemeldet worden und hat daher gegen das Versammlungsgesetz verstoßen. Da die Teilnehmer friedlich ihrem Ansinnen nachgekommen waren und es auch die erste Veranstaltung dieser Art in Bad Kreuznach war, wurde die Teilnehmer der Versammlung aufgefordert, diese zu beenden und die Aktion wurde kontrolliert auslaufen gelassen.
"Die Polizei und die Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienst der Stadtverwaltung haben hier erkannt, dass vielen Teilnehmern der Versammlung die Regelungen aus dem Versammlungsrecht nicht geläufig sind, und haben mit Augenmaß agiert. Ich möchte aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies nicht auf Dauer so toleriert werden kann. Sollten wir bei künftigen Versammlungen Verstöße, insbesondere gegen das Versammlungs- oder das Infektionsschutzgesetz, feststellen, werden wir auch konsequent Straf-, bzw. Bußgeldanzeigen fertigen" so Christian Kirchner, Leiter der Polizeiinspektion Bad Kreuznach.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
14.05.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Fahrerin beschädigt Leitpfosten und flüchtet
Merxheim
Am Mittwoch, 13.05.2020 gegen 12:45 Uhr, kam es auf der L232 bei Merxheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei befuhr eine 56-jährige Pkw-Fahrerin die L232 von Merxheim kommend in Richtung Meddersheim. Dort geriet sie aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei einen Leipfosten, der aus der Verankerung gerissen wurde. Anschließend entfernte sie sich von der Unfallstelle. Ein hinter ihr fahrender Pkw-Fahrer konnte den Verkehrsunfall beobachten und hiesiger Dienststelle melden. Die Unfallverursacherin konnte durch die Hinweise des Zeugen an ihrer Arbeitsstelle angetroffen werden. Da hiesige Dienststelle bis zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht über den Verkehrsunfall durch die Verursacherin informiert wurde, wurde daher eine Verfahren gegen die Pkw-Fahrerin wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Die Polizei weist darauf hin, dass unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist. Die Polizei rät deshalb, jeden Unfall zu melden, dies entweder via Notrufnummer 110 oder über den Festnetzanschluss der örtlichen Polizeidienststelle.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
13.05.2020 Kirn

Gangster            28-Jähriger mit Messer verletzt
Bad Kreuznach
Mittwoch, 13.05.2020, 16:49 Uhr
Am Mittwochnachmittag wurde ein 28-jähriger Mann aus Bad Kreuznach während einer Auseinandersetzung mit mindestens zwei anderen Männern schwer verletzt. Der Geschädigte geriet mit zwei, möglicherweise auch drei, Männern in der Mühlenstraße in Bad Kreuznach vor der dortigen DRK-Rettungswache in eine körperliche Auseinandersetzung. Schließlich konnte der Geschädigte über den dortigen Kreisverkehr in Richtung Konrad-Adenauer-Straße bzw. der dortigen Bahngleise flüchten. Nachdem die Täter den Geschädigten zunächst noch verfolgten, ließen sie schließlich von ihm ab. Anschließend flüchteten die Täter mit einem grauen Pkw in Richtung Wilhelmstraße. Bei der Auseinandersetzung wurde der Geschädigte mit einem Messer schwer verletzt. Die Tat wird von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft.
Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall, insbesondere zum Tathergang, zu den Angreifern oder zu dem grauen Pkw geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131-65-3633 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle
Telefon: 06131-65- 3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz
13.05.2020 Mainz

Infomobil           Betrug im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie
Bad Kreuznach
In den letzten Wochen konnte im Bereich der Polizeidirektion Bad Kreuznach eine Betrugsmasche unter Ausnutzung der derzeitigen Corona-Lage festgestellt werden. Durch die Täter wurde in 2 bekannt gewordenen Fällen, teilweise zunächst per Mail, teilweise direkt telefonisch, mit den Geschädigten Kontakt aufgenommen. Man gab sich als Mitarbeiter der Bank der Geschädigten aus und teilte mit, dass im Rahmen von Umstellungen im Bereich des Online-Bankings zu Zeiten der Corona-Krise die Daten telefonisch erhoben werden müssten. Im weiteren Verlauf brachte man durch geschickte Gesprächsführung die Geschädigten dazu, ihre Zugangsdaten zum Online Banking inklusive TAN-Nummern zu offenbaren. Per Online-Überweisung wurden dann durch die Täter größere Geldbeträge von den Konten der Geschädigten abgebucht. Bei den Geschädigten wurde teilweise in der Rufnummernanzeige auf dem Telefon die Rufnummer des jeweiligen Geldinstitutes angezeigt. Es ist davon auszugehen, dass die Täter die angezeigten Rufnummern, durch technische Mittel verändert, anzeigen lassen.
Die Polizei teilt mit, das grundsätzlich durch Banken keine Zugangsdaten zum Online-Banking per Telefon erhoben werden und man daher bei derartigen Anrufen keine Auskunft erteilen soll. Eine angezeigte Rufnummer der Bank bedeutet nicht, dass auch wirklich das Unternehmen selbst anruft.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
12.05.2020 Bad Kreuznach

Verkehrsunfall aufgrund überhöhter Geschwindigkeit
Rüdesheim
Am Montag, 11.05.2020 um 14:15 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Pkw die K52 von Mandel kommend in Richtung Rüdesheim. Ca. 400 Meter vor dem Orteingang Rüdesheim kam der Mann mit seinem Pkw in einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich im Anschluss mehrmals, kollidierte mit zwei Verkehrsschildern und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Am Pkw entstand durch den Verkehrsunfall ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtsachschaden dürfte etwa 1500EUR betragen. Der 22-jährige Fahrzeugführer blieb durch den Unfall unverletzt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
11.05.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht - Hinweise erbeten
Kirn
Der Fahrer eines Opel SUV war am Montag 11.05.2020 gegen 14:00 Uhr, von der Dhauner Straße kommend stadtauswärts unterwegs, als ihm zu Beginn der Josef-Görres-Straße ein schwarzer Pkw entgegen kam, welcher nicht weit genug rechts fuhr. Schließlich musste der Opel-Fahrer nach rechts ausweichen und streifte hierbei einen geparkten Toyota Yaris. Der schwarze Pkw fuhr unvermittelt weiter. Die Polizeiinspektion Kirn erbittet Hinweise zu diesem Fahrzeug.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
11.05.2020 Kirn

Einbruch            Diebstahl und Hausfriedensbruch
Münster-Sarmsheim
Am Sonntag, 10.05.2020 um 13:30 Uhr, versuchten unbekannte Täter die Vorder- sowie Hintertür der Kirche auszuhebeln. Der Einstieg gelang ihnen dann durch Einschlagen des Dachfensters. Sie durchwühlten sämtliche Räume, beschädigten diverse Gegenstände und entwendeten zwei Weihrauchbehälter.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.05.2020 Bingen

Infomobil           Vollzugsdienst der Stadt Bad Kreuznach und Polizei überwachen Aktion von Kritikern der Coronabeschränkungen
Bad Kreuznach
In den sozialen Medien war für Samstag, 09.04.20 um 15:00 Uhr, ein Spaziergang als sogenannte Querdenker Aktion zum Thema "Coronabeschränkungen" in der Fußgängerzone von Bad Kreuznach angekündigt worden. Aus diesem Grund zeigte der Vollzugsdienst der Stadt Bad Kreuznach und die Polizei verstärkte Präsenz in der Innenstadt. Auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach versammelten sich zwischen 15:15 Uhr und 17:00 in der Spitze ca. 150 Personen. Diese liefen schließlich singend im Kreis um den Kornmarkt. Nach Rücksprache mit dem städtischen Ordnungsamt wurden die Personen zur Einhaltung der Abstandregeln ermahnt. Nach kurzer Zeit beendeten sie die Aktion und verblieben noch ein wenig vor Ort. Ein Eingreifen des Vollzugsdienstes und der Polizei war nicht von Nöten.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
09.05.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Technische Veränderung am Motorrad
Sprendlingen, L415
Bei einer Verkehrskontrolle auf der L415 (Motorradstrecke) wurde an einem Motorrad eine Manipulation des Auspuffs festgestellt. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den 31-jährigen Fahrer wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht
Hahnenbach
In der Nacht von Donnerstag, 07.05.2020, auf Freitag, 08.05.2020, kam es in der Mühlenstraße in Hahnenbach zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug, möglicherweise ein Lkw, beschädigte vermutlich beim Wenden die Mauer des Rathauses in Hahnenbach. Hiernach entfernte sich das Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle. An der Mauer des Rathauses entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 2000 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfallverursacher geben können werden gebeten sich auf hiesiger Dienststelle zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
08.05.2020 Kirn

Sachbeschädigung am Mahnmal in Bretzenheim
Bretzenheim, B48, "Feld des Jammers"
In der Nacht von Mittwoch, 06.05.2020, auf Donnerstag, 07.05.2020, kam es erneut zu Farbschmierereien an dem Mahnmal in Bretzenheim. Hierbei wurde das Mahnmal "Feld des Jammers" durch Unbekannte mit grüner, roter, blauer und weißer Farbe beschmiert. Dadurch ist erheblicher Sachschaden entstanden. Zeugen werden gebeten sachdienliche Hinweise bei der Polizei zu melden.
Polizei Bad Kreuznach
Telefon 0671-8811100
07.05.2020 Bad Kreuznach

Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall
Martinstein
Am Donnerstag, 07.05.2020, ereignete sich gegen 13:35 Uhr in der Hauptstraße (B41), kurz nach dem Ortschild, ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befuhr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Neuwied die Hauptstraße in Richtung Bad Sobernheim, als er infolge eines Sekundenschlafs frontal mit zwei auf einer Verkehrsinsel befestigen Verkehrszeichen kollidierte. Dem Fahrer gelang es noch rechtzeitig, den Lkw unter Kontrolle zu bekommen und das Fahrzeug auf einen rechts befindlichen Schotterparkplatz zu lenken. Danach setzte der Unfallverursacher seine Fahrt, ohne sich um den Schaden zu kümmern, fort. In der Folge konnte durch Zeugenaussagen und unter Beteiligung weiterer Polizeidienststellen der Lkw-Fahrer lokalisiert werden. Er muss sich nun strafrechtlich wegen einer Verkehrsunfallflucht verantworten.
Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Kirn unter der 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
07.05.2020 Kirn

Einbruch            Sachbeschädigung an Fahrzeugen
Bingen, Carl-Puricelli-Platz
Im Laufe des Mittwoch, 06.05.2020, beschädigte ein unbekannter Täter ein Fahrzeug des Ordnungsamts mit BIN Kennung. Ein Reifen wurde offenbar mit einem Messer zerstochen. Hinweise bitte an Polizei Bingen unter Tel. 06721-9050.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
06.05.2020 Bingen

Unfall              Verkehrsunfall zwischen zwei abbiegenden Pkw
Kirn
Am Mittwoch, 06.05.2020 gegen 17:35 Uhr, kam es in der Dominikstraße zum Zusammenstoß zweier abbiegender Fahrzeuge. Eine 22-Jährige bog vom Parkplatz des Supermarkts nach links ab, während gegenüber eine 67-Jährige vom Parkplatz kommend nach rechts abbog, also jeweils in Richtung Kallenfelser Straße. Die 22-Jährige ordnete sich in der Folge an der LZA als Linksabbiegerin, die 67-Jährige als Rechtsabbiegerin ein. Weswegen es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam ist noch unklar, beide Unfallbeteiligten schoben sich gegenseitig die Schuld zu. Zeugen des Geschehens werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.05.2020 Kirn

Vermisste Person tot aufgefunden
Bingen
Am Donnerstag, 07.05.2020 um 11.00 Uhr, wurde bei der Polizei Bingen eine Vermisstenanzeige erstattet. Ein Angehöriger konnte seinen Vater weder im Wohnanwesen noch in unmittelbarer Nähe antreffen, was äußerst ungewöhnlich war. Der letzte Kontakt fand am Vortag statt, danach war keine Kontaktaufnahme mehr möglich. Da auch gesundheitliche Probleme nicht auszuschließen waren, wurde sofort eine Suchaktion eingeleitet, unter Einsatz des Polizeihubschraubers, Mantrailerhunden, Kräften der Feuerwehren Weiler, Waldalgesheim und Münster-Sarmsheim sowie der Wasserschutzpolizei. Gegen 20:25 Uhr wurde der 91-Jährige tot von einem Radfahrer in der Gemarkung Waldalgesheim gefunden. Es gibt keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
06.05.2020 Bingen

Fahrerflucht        Unfallflucht im Industriegebiet
Bad Sobernheim
Am Montag, 04.05.2020, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 15:45 Uhr parkte ein Pkw Opel auf dem Mitarbeiterparkplatz einer Firma Im Gefach in Bad Sobernheim. In diesem Zeitraum kollidierte, vermutlich beim Ausparken, ein bislang unbekanntes Fahrzeug mit dem Opel und beschädigte hierbei dessen Heckschürze. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
04.05.2020 Kirn

Kampf               Bei Messerstecherei verletzt
Bad Kreuznach
Am Samstag, 02.05.2020 gegen 02:00 Uhr, kam es auf einem Parkplatz in der Straße Am Grenzgraben in Bad Kreuznach zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde ein 22-jähriger Mann durch ein Messer am Rücken verletzt. Eine Lebensgefahr besteht für den Mann nicht. Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Weitere Presseauskünfte erfolgen nur durch die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach. Die Polizei Bad Kreuznach bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0671-8811-0 zu melden.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.05.2020 Bad Kreuznach

Unterstand für landwirtschaftliche Geräte in Flammen
Bretzenheim
Am Samstag, 02.05.2020 gegen 14:10 Uhr, wurde ein Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes zwischen Winzenheim und Bretzenheim gemeldet. Als die Streife ankam, stand der halboffene Unterstand lichterloh in Flammen. In dem Gebäude befanden sich verschiedene landwirtschaftliche Fahrzeuge bzw. Gerätschaften sowie mehrere Strohballen. Der Feuerwehr gelang, es einen Mähdrescher vor den Flammen zu bewahren. Neben dem Dach des Unterstandes wurden ein Anhänger sowie mehrere Strohballen beschädigt. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Abendstunden. Der Schaden wird durch den Eigentümer auf ca. 100.000,- EUR geschätzt. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Es folgen weitere Ermittlungen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.05.2020 Bad Kreuznach

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner