Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 24.04.2019

Gangster            Telefonanrufe durch falsche Polizeibeamte
Bad Kreuznach
Am Ostermontag, 22.04.2019, wurden zahlreiche Personen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Kreuznach durch falsche Polizeibeamte angerufen. Die falschen Polizeibeamten verwickelten unter Vortäuschung falscher Tatsachen die Angerufenen in ein Gespräch, in dessen Verlauf nach Bargeld und Wertgegenständen im Anwesen gefragt wurde. Die Polizei rät das Gespräch sofort zu beenden und nicht auf die Fragen einzugehen.
Ist eine Telefonnummer im Display des Telefons sichtbar, so sollte diese notiert und die Polizei informiert werden. Aber auch die Namen, mit denen sich die Anrufer melden sind für die Polizei von Relevanz.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
22.04.2019 Bad Kreuznach

Gangster            Raubdelikt am Ostermontag
Bad Sobernheim
In den frühen Morgenstunden des Montag, 22.04.2019, zeigte ein 29-Jähriger aus Bockenau an, dass er eine halbe Stunde zuvor, also gegen 06:00 Uhr, auf dem Parkplatz des Netto in Bad Sobernheim von zwei Männern verprügelt und ausgeraubt worden sei. Zuerst sei er mit einer Frau zusammen über den Parkplatz gegangen, als zwei Bekannte der Frau hinzukamen und den Anzeiger tätlich angegriffen hätten. Als der 29-Jährige wieder zu sich gekommen sei, hätten sein Handy und seine Geldbörse gefehlt. Der Anzeiger war alkoholisiert und seine Angaben waren zum Teil widersprüchlich. Das Handy konnte in der Folge aufgefunden werden. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnten die 3 Tatverdächtigen benannt werden. Die Wohnungen der Tatverdächtigen wurden nach richterlicher Anordnung durchsucht, jedoch konnte die Geldbörse nicht aufgefunden werden. Etwaige Zeugenhinweise melden Sie bitte der Polizei in Kirn oder jeder anderen Polizeidienststelle.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
22.04.2019 Kirn

Fahrradfahrer hatte die falschen Lampen brennen
Bad Kreuznach, Wöllsteiner Straße
Am Montagabend, 22.04.2019 gegen 22:15 Uhr, wurden Beamte der Polizei Bad Kreuznach auf einen Radfahrer aufmerksam. Der 41-jährige Bad Kreuznacher war ohne Licht und leicht schwankend in Richtung Heidenmauer unterwegs gewesen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 41-Jährige deutlich zu viel Alkohol getrunken hatte. Ein Test ergab einen Wert von 1,88 Promille. Außerdem reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Amphetamin und Cannabis. Abschließend stellten die Beamten das Fahrrad und ein vom 41-Jährigen mitgeführtes Handy sicher. Bei beiden Gegenständen bestand der Verdacht, dass diese vom 41-Jährigen nicht rechtmäßig erworben wurden. Dem 41-Jährigen, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der oder die rechtmäßigen Eigentümer der sichergestellten Gegenstände können sich bei der Polizei Bad Kreuznach melden!
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
22.04.2019 Bad Kreuznach

Unfall              Verkehrsunfall mit Sachschaden
Staudernheim, L232
Am Montag, 22.04.2019 um 23.40 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrer eines Pkw Opel die L232 aus Richtung Bad Sobernheim kommend in Fahrtrichtung Staudernheim, als er aus Unachtsamkeit auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam und schließlich im Straßengraben landete. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt und wurde gebührenpflichtig verwarnt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
22.04.2019 Kirn

Verletzung          Schwerer Verkehrsunfall auf der B420 bei Hochstätten
B420 bei Hochstätten
Am Sonntag, 21.04.2019 gegen 11:47 Uhr, kam es im dreispurigen Bereich der B420 bei Hochstätten zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer 81-jährigen Pkw-Fahrerin und zwei Rennradfahrern. In Richtung Hochstätten bei starkem Gefälle fuhren die Radfahrer zunächst hintereinander, als die Pkw-Fahrerin zum Überholen ansetzte. In diesem Moment scherte der hintere Radfahrer nach links aus und es kam zum seitlichen Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Rad. Die beiden Räder verkeilten sich, weshalb die Radfahrer zu Boden stürzten und bei hoher Geschwindigkeit über den Asphalt geschleudert wurden. Die beiden Männer trugen zur Unfallzeit einen geeigneten Schutzhelm, erlitten jedoch erhebliche Kopfverletzungen. Mit Rettungshubschraubern wurden die beiden verletzten Personen in umliegende Krankenhäuser geflogen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
21.04.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
L409 bei Neu-Bamberg
Am Sonntag, 21.04.2019 gegen 13:50 Uhr, kam es in Neu-Bamberg an der Einmündung der L409 in die K88 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 67-jährigen Pkw- und einem 58-jährigen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer befuhr die bevorrechtigte L409 in Richtung Tiefenthal, als er von dem einfahrenden, aus Richtung K88 kommenden Pkw-Fahrer übersehen wurde. Es kam zum Frontalzusammenstoß, wodurch der Motorradfahrer auf die Windschutzscheibe geschleudert wurde und Oberschenkelfrakturen erlitt. Er wurde erstversorgt und zu weiteren Untersuchungen in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Pkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
21.04.2019 Bad Kreuznach

Pkw nach Wildunfall überschlagen
Bad Sobernheim, K20
Am Sonntag, 21.04.2019 gegen 13:30 Uhr, befuhren die 22-jährige Fahrerin eines Pkw Renault die K20 aus Richtung Daubach kommend in Fahrtrichtung Bad Sobernheim. Kurz nach dem Kurhaus Maasberg wollte die Fahrerin einem querenden Feldhasen ausweichen. Sie geriet hierbei ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich der Pkw mehrfach und blieb schließlich auf den Rädern stehen. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden (ca. 8000 Euro). Zu einer Wildberührung kam es nicht.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
21.04.2019 Kirn

Einbruch            Räuberischer Diebstahl in einem Sonderpostenmarkt
Bad Kreuznach, Planiger Straße
Als eine Frau und ihr männlicher Begleiter am Samstag, 20.04.2019 gegen 16:50 Uhr, den Jawoll-Markt in Bad Kreuznach mit "klirrenden" Rucksäcken und Taschen verließen, wurde die Kassiererin auf die Zwei aufmerksam und nahm die Verfolgung auf. Nach mehrmaligen Aufforderungen stehen zu bleiben, packte die Kassiererin die flüchtende Frau an ihrer Umhängetasche. Bei dem entstandenen Gezerre um die Tasche trat die Frau der Kassiererin an die Hüfte, ließ anschließend die Tasche los und lief in Richtung Wöllsteiner Straße davon. Beiden Ladendieben gelang es zu entkommen. Bei der Auseinandersetzung wurde die Kassiererin leicht verletzt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.04.2019 Bad Kreuznach

Infomobil           Überwachung des Durchfahrtsverbots für Lkw nach Beschwerden
Stromberg, Am Lindchen
Nach mehreren Bürgerbeschwerden überwachten Beamte der Polizei Bad Kreuznach am Samstagmorgen, 20.04.2019, das Durchfahrtsverbot für Lkw im Bereich der Straße Am Lindchen in Stromberg. Hierbei wurde von den Beamten während der gut einstündigen Kontrolle nur ein Lkw-Fahrer festgestellt und verwarnt. Allerdings gab es im Hinblick auf die Gurtanlegepflicht wieder sehr unschöne und schwer erklärbare Feststellungen. So mussten die Beamten insgesamt 14 Fahrzeugführer aufgrund nicht angelegter Sicherheitsgurte verwarnen. Negativer Höhepunkt war schließlich ein mit drei Personen besetzter Pkw, in welchem beide Eltern und deren 6-jähriges Kind nicht angeschnallt gewesen waren. Da für das Kind auch überhaupt kein Kindersitz mitgeführt wurde, musste die kleine Familie den anschließenden Ostereinkauf zu Fuß erledigen. Gegen die Eltern wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.04.2019 Bad Kreuznach

Einbruch            Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung an Pkw
Simmertal, Ulrich-Fabry-Straße
In der Nacht von Freitag, 19.04.2019, auf Samstag, 20.04.2019, öffneten bislang unbekannte Täter eine Garage in der Ulrich-Fabry-Straße in Simmertal. In der Garage war ein BMW X1 abgestellt. Diesen zerkratzten die Eindringlinge sodann mit einem spitzen Gegenstand. An dem BMW entstand letztendlich ein Lackschaden im vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Kirn oder auch an jede andere Polizeidienststelle erbeten.
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
20.04.2019 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht durch Traktorfahrer
Waldalgesheim
Ein 22-jähriger Verkehrsteilnehmer befuhr am Samstag, 20.04.19 gegen 16:00 Uhr, mit seinem Audi A1 die Provinzialstraße in Waldalgesheim aus Richtung Weiler kommend in Fahrtrichtung Stromberg. Da der Fahrer des Audi ungewöhnliche Fahrzeuggeräusche wahrnahm, hielt er kurz nach der Einmündung zur Genheimer Straße, unmittelbar vor einer Fahrbahnverengung, am rechten Fahrbahnrand an. Als der Fahrer des Audi gerade im Begriff war aus seinem Pkw auszusteigen, kam ihm ein Traktor entgegen, welcher vermutlich mit einem der linken Reifen die Tür des Audi touchierte. In der Folge schlug die Tür gegen den Kopf des aussteigenden Audi-Fahrers, welcher hierdurch ein deutliches Hämatom am linken Auge davon trug. Der Fahrer des Traktors setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Fahrtrichtung Bingen fort. Zu dem Traktor ist derzeit lediglich bekannt, dass es sich um einen Traktor in der Farbe "rot" handelt. Sachdienliche Mitteilungen hinsichtlich des Traktors werden an die Polizei Bingen unter 06721-9050 erbeten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
20.04.2019 Bingen

Trunkenheit         Fahrzeugführer ohne Führerschein unter Alkohol- und Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Am Samstag, 20.04.2019 gegen 02:04 Uhr, wurde durch eine Streife ein Fahrzeug im Korellengarten in Bad Kreuznach kontrolliert. Der 27-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem stand er unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Tests ergaben eine Atemalkoholkonzentration von 1,42 Promille und den Konsum von Amphetamin. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wird eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.04.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Unfall mit Gleitschirmflieger
Gemarkung Dorsheim
Am Samstagnachmittag, 20.04.2019 gegen 15:30 Uhr, kam es auf dem Fluggelände "Sponsheimer Berg" bei Dorsheim zu einem Unfall mit einem Gleitschirmflieger. Der 59-Jährige befand sich auf dem Landeanflug, als es seinen Angaben zufolge zu einem Strömungsabriss gekommen wäre. Daraufhin konnte der 59-Jährige seinen Gleitschirm nicht mehr kontrolliert zur Landung bringen. Es folgte ein Absturz aus einer Höhe von fünf bis zehn Metern. Der 59-Jährige verletzte sich hierbei. Lebensgefahr bestand keine. Rettungskräfte versorgten den 59-Jährigen und verbrachten ihn in ein Krankenhaus.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.04.2019 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Betäubungsmittelfund
Bingen, Park am Mäuseturm
Durch das Sicherheitspersonal des Parks am Mäuseturm wurde am Samstag, 20.04.19 gegen 18:15 Uhr, im Bereich des Skaterplatzes eine rauchende Personengruppe festgestellt. Angesichts des süßlichen Geruchs entstand der Verdacht des Marihuana-Konsums. Durch eine Streife der Polizei Bingen konnte ein Teil der Gruppe beim Verlassen des Parks angetroffen und einer Personenkontrolle unterzogen werden. Bei einem der Personen konnte ein Tütchen mit Marihuana aufgefunden werden. Gegen den 30-jährigen Beschuldigten wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
20.04.2019 Bingen

Feuer               Brand einer Gartenhütte in Gutenberg
Bad Kreuznach
Aufgrund eines technischen Defekts in der Elektrik kam es zum Brand einer Gartenhütte. Es kam dabei zu einer kleinen Explosion einer Gaskartusche. Verletzt wurde niemand. Die freiwilligen Feuerwehren Wallhausen, Gutenberg und Rüdesheim waren mit 31 Kräften im Einsatz und konnten ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindern.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811 -0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.04.2019 Bad Kreuznach

Einbruch            Sachbeschädigung
Sprendlingen
In der Nacht vom Donnerstag, 18.04.2019, auf Freitag, 19.04.2019, wurde ein in der Kreuznacher Straße in Höhe der Hausnummer 42 stehender Pkw VW mit auswärtigem Kennzeichen (HOL) beschädigt. Durch bislang unbekannte Täter wurde die Heckscheibe eingeschlagen sowie auch die Kofferraumklappe eingedellt. Eine Zeugin hatte gegen 02:40 Uhr einen lauter Knall wahrgenommen. Im Anschluss konnte sie bei Nachschau zwei Personen, vermutlich junge Heranwachsende, in die Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung Neubaugebiet laufend sehen. Zeugen der Tat bzw. Beobachter der beiden Personen werden gebeten sich bei der Polizei Bingen zu melden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.04.2019 Bingen

Trunkenheit         Verdacht der Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss
Sprendlingen
Am Freitag, 19.04.2019 gegen 01:10 Uhr, wurde ein 18-jähriger Verkehrsteilnehmer in der Zotzenheimer Straße durch eine Streife der Polizei Bingen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle ergaben sich Hinweise auf einen möglichen vorangegangenen Drogenkonsum. Die Durchführung eines Drogenschnelltests war dem Fahrer nicht möglich, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.04.2019 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen
Bingen am Rhein
Am Freitag, 19.04.2019 gegen 18:00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 9 zwischen Bingerbrück und Trechtingshausen ein Verkehrsunfall, nachdem ein einbiegendes Fahrzeug einen Pkw im fließenden Verkehr übersah. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt, die Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. Bei einem Fahrzeugführer musste eine vorangegangene Operationsverletzung im Krankenhaus nachbehandelt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.04.2019 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer
Bingen am Rhein
Am Freitag, 19.04.2019 gegen 13:30 Uhr, verunglückte ein 19-jähriger Binger, als er mit seinem Fahrrad vom Rochusberg die Rochusallee herabfuhr und dabei die Kontrolle über sein Rad verlor. In Folge des Sturzes verlor der Radfahrer trotz Fahrradhelm kurzzeitig das Bewusstsein und wurde zwecks medizinischer Versorgung in die Uniklinik nach Mainz verbracht.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.04.2019 Bingen

Einbruch            Diebstähle aus Spinden im Kurviertel
Bad Kreuznach, Kurhausstraße
Im Laufe des Nachmittags des Donnerstag, 18.04.2019, wurden in einer Wellness-Einrichtung im Kurviertel von Bad Kreuznach mindestens drei Spinde aufgebrochen. Der oder die unbekannten Täter hebelten die Schränke mittels eines Hebelwerkzeugs auf und entwendeten einen mittleren, dreistelligen Bargeldbetrag. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 1000 EUR
Hinweise auf den oder die bisher unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter 0671-8811101 oder jede Polizeidienststelle entgegen.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
18.04.2019 Bad Kreuznach

Kampf               Körperverletzung
Bingen, Rheinstraße
Am Donnerstag, 18.04.2019, kam es gegen 19:15 Uhr vor dem Jugendhaus in Bingen zu einer körperlichen Attacke eines 16-jährigen Täters zum Nachteil eines 17-jährigen Geschädigten. Der 16-Jährige schlug dem 17-Jährigen hierbei mit der Faust gegen die Brust, sodass dieser stürzte. Infolge des Schlags und nachfolgenden Sturzes erlitt der Geschädigte Schmerzen in der Brust sowie eine Abschürfung im rechten Knie. Hintergrund der Tat ist nach derzeitigem Ermittlungsstand, dass der Täter nun mit der Ex-Freundin des Geschädigten liiert ist, die ihrem aktuellen Freund jedoch Unwahrheiten über den Geschädigten erzählte. Gegen den Täter wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.04.2019 Bingen

Unfall              Verkehrsunfall mit Zweiradfahrer
Bad Sobernheim
Am Donnerstag, 18.04.2019 gegen 17:45 Uhr, ereignete sich am Kreisverkehr Monzinger Straße / Kuhweg ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines roten Toyota Yaris und eines Zweirads. Der Pkw wollte vom Kuhweg kommend in den Kreisverkehr einfahren, als plötzlich das Zweirad von links kommend ebenfalls in den Kreisverkehr einfuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Zweiradfahrer stürzte. Der Pkw-Fahrer half dem Zweiradfahrer wieder auf die Beine, wollte sich die notwendigen Daten notieren, jedoch fuhr der Zweiradfahrer unvermittelt und entgegen der Einbahnstraße in den Kuhweg und schließlich Richtung Johannisplatz davon. Die Personalien des männlichen Zweiradfahrers, der zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein und einen gelblichen Helm getragen haben soll, sind derzeitig nicht bekannt. Das Kennzeichen des mehrfarbigen Zweirads konnte sich der Unfallbeteiligte Pkw-Fahrer nicht merken. Zum Zeitpunkt des Geschehens seien mehrere Verkehrsteilnehmer vor Ort gewesen. Etwaige Zeugenhinweise sollten bitte der Polizei in Kirn oder jeder anderen Polizeidienststelle gemeldet werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
18.04.2019 Kirn

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinwirkung
Sprendlingen
Mittwoch, 17.04.2019, 13:51 Uhr
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurden bei einem 25-jährigen Fahrzeugführer Auffälligkeiten festgestellt, die auf Drogenkonsum deuteten. Tests bestätigten den Verdacht, so dass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
17.04.2019 Bingen

Trunkenheit         Festnahme nach Personenkontrolle
Bad Kreuznach, Beinde
Am Mittwoch, 17.04.2019 um 18:40 Uhr, wurden von einer Streife der Polizei Bad Kreuznach zwei amtsbekannte Personen kontrolliert. Bei beiden, einem 40-jährigen Mann und einer 27-jährigen Frau, wurden verschiedene Betäubungsmittel während einer Durchsuchung der Kleidung aufgefunden und sichergestellt. Die Überprüfung der Personalien ergab, dass die Frau zudem per Haftbefehl gesucht wurde. Im Anschluss an die Durchsuchungen wurde die 27-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Gegen beide Personen wurde weitere Ermittlungsverfahren wegen der mitgeführten Drogen eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.04.2019 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Unfallflucht
Gemarkung Sprendlingen, L 415
Mittwoch, 17.04.2019, 07:10 Uhr
Eine 27-Jährige befuhr mit ihrem Citroen C3 mit LD-Kennzeichen die L 415 aus Richtung Sprendlingen kommend in Fahrtrichtung Badenheim. Kurz nachdem sie in den Kreisel eingefahren war, missachtete ein in Richtung Gau-Bickelheim fahrender weißer Lkw ihre Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß. Der Lkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
17.04.2019 Bingen

Kampf               Zwei Verletzte nach Messereinsatz
Bad Kreuznach, Jungstraße
Am Mittwochmorgen, 17.04.2019, kam es gegen 02:35 Uhr in einer Wohnung in der Jungstraße zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Der Auslöser hierfür soll gewesen sein, dass der 20-jährige Wohnungsinhaber dort mit einer 19-Jährigen ein Date hatte, obwohl er zeitgleich noch mit einer 21-Jährigen eine Beziehung führte. Die 21-Jährige hatte wohl Kenntnis von dem Date erlangt und stürmte zusammen mit zwei herbeigerufenen Kumpels die Wohnung des 20-Jährigen. Hierbei ging die Wohnungstür zu Bruch. In der Wohnung soll schließlich ein 29-jähriger Kumpel den Fremdgeher mit einem mitgeführten Einhandmesser angegriffen und an den Händen schwer verletzt haben. Der Fremdgeher konnte allerdings das Blatt wenden und schließlich in einer Art Notwehrhandlung den 29-Jährigen mit dessen Messer am Hals leicht verletzen. Anschließend flüchteten die drei Angreifer aus der Wohnung, wo sind von der herbeigerufenen Polizei gestellt wurden. Die beiden Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Sie standen zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss und sind bei der Polizei keine Unbekannten. Die genauen Hintergründe der Tat müssen in den jetzt eingeleiteten Strafverfahren ermittelt werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.04.2019 Bad Kreuznach

Abfall/Umwelt       Glasampullen mit unklarem Inhalt gefunden
Bad Kreuznach, Europaplatz
Am Mittwoch, 17.04.2019 um 13:30 Uhr, wurde der Polizei Bad Kreuznach von der Bundespolizei mitgeteilt, dass auf einer Baustelle am Bahnhof bei Baggerarbeiten Ampullen freigelegt wurden, deren Inhalt unklar sei. Aufgrund der abgedruckten Bezeichnungen konnte zumindest nicht ausgeschlossen werden, dass die Substanzen ein gefährliches, chemisches Gemisch enthalten. Die Arbeiten mussten daher eingestellt und die Baustelle geräumt werden. Da die Röhrchen unversehrt waren, bestand für die angrenzende Bevölkerung und den öffentlichen Nahverkehr keine Gefahr. Die Behältnisse wurden durch den Kampfmittelräumdienst und die Freiwillige Feuerwehr begutachtet. Die Experten stellten aber schnell fest, dass es sich um völlig unbedenkliche Testmittel handelte. Der Inhalt dient dazu die vermuteten gefährlichen Mittel zu identifizieren. Die Bauarbeiten konnten umgehend wieder aufgenommen werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.04.2019 Bad Kreuznach

Einbruch            Mehrere Pkw aufgebrochen
Seesbach
In der Nacht von Dienstag, 16.04.2019, auf Mittwoch, 17.04.2019, kam es in der Ortsgemeinde Seesbach zu mehreren Pkw-Aufbrüchen. Bisher wurden fünf Fälle bekannt. Nach dem derzeitigem Ermittlungsstand schlug ein unbekannter Täter eine oder mehrere Scheiben der Pkw mit unbekannten Gegenstand ein und entwendete durch Hineingreifen Wertgegenstände aus dem Fahrzeuginnern. Die Ermittlungen dauern derzeit an. In diesem Zusammenhang warnt ihre Polizei: Lassen sie keine Wertgegenstände, insb. Handtaschen und Geldbörsen in ihren Kraftfahrzeugen zurück. Haben sie verdächtige Wahrnehmungen gemacht, dann melden sie sich bitte bei ihrer Polizeidienststelle unter 06752-156-0
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
17.04.2019 Kirn

Trunkenheit         Trunkenheit im Straßenverkehr
Bad Kreuznach
Am Montag, 15.04.2019 gegen 23:30 Uhr, ging bei der Polizei Bad Kreuznach ein Hinweis auf einen möglicherweise betrunkenen Autofahrer ein. Der Mann sei gerade mit einem Pkw in der Kurhausstraße in Bad Kreuznach losgefahren. Das genannte Fahrzeug konnte von einer Streife in der Badeallee in Bad Kreuznach angetroffen und kontrolliert werden. Bei dem 76-jährigen Autofahrer konnten die Beamten Atemalkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Dem Fahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten. Ihn erwartet eine Geldstrafe und ein mehrmonatiges Fahrverbot.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
15.04.2019 Bad Kreuznach

Einbruch            Diebstahl aus Sporthalle
Kirn
Am Abend des Montag, 15.04.2019, wurden aus einer Sporthalle in der Kallenfelser Straße 1 in Kirn aus den unverschlossenen Umkleidekabinen mehrere Wertgegenstände entwendet. Darunter befanden sich Fahrzeugschlüssel der Sportteilnehmer. Durch die Täter wurden die Pkw der Geschädigten durchsucht und Wertgegenstände entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizei Kirn unter 06752-1560
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
15.04.2019 Kirn

Trunkenheit         Alkohol am Steuer
Bad Kreuznach
Am Sonntag, 14.04.2019 gegen 04:20 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug die Mannheimer Straße in Bad Kreuznach. Er fuhr gegen einen Bordstein, so dass ein Vorderreifen platzte. Durch einen Zeugen wurde die Polizei verständigt, welche den Fahrer stark torkelnd in unmittelbarer Nähe zu seinem Fahrzeug antraf. Er war sichtlich alkoholisiert, aber einen Atemalkoholtest verweigerte er. Dem Mann wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811 - 0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
14.04.2019 Bad Kreuznach

Schwerer Verkehrsunfall auf der B41
Bad Sobernheim
Am Sonntag, 14.04.2019, kam es gegen 19:00 Uhr auf der B41 in Fahrtrichtung Kirn in Höhe der Anschlussstelle Bad Sobernheim Mitte / Kreisstraße 20 zu einem folgenschweren Alleinunfall. Die 34-jährige Fahrerin eines Mazda Cabriolet kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem dortigen Brückenbauwerk. Sie wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt. Weitere Informationen sind derzeit noch nicht bekannt und werden sich im Rahmen der anschließenden Ermittlungen ergeben. Der Verkehr auf der B41 musste lediglich kurzfristig gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
14.04.2019 Kirn

Einbruch            Reifen zerstochen
Kirn
In der Nacht von Freitag, 12.04.2019, auf Samstag, 13.04.2019, wurde an einem Renault Kangoo, welcher in der Linken Hahnenbachstraße abgestellt war, der linke hintere Reifen zerstochen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Kirn zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
13.04.2019 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht
Griebelschied
Zwischen Freitag, 12.04.2019 ca. 22:00 Uhr, und Samstag, 13.04.2019 ca. 07.30 Uhr, wurde der Jägerzaun am Anwesen Brunnenstraße 12 in Griebelschied beschädigt. Die Unfallspuren deuten auf einen Pkw als verursachendes Fahrzeug hin. Der Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Kirn: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
13.04.2019 Kirn

Einbruch            Diebstahl aus Pkw
Kirn
Am Samstag, 13.04.2019 in der Zeit von 22:30 bis 22:35 Uhr, wurde in der Kallenfelser Straße in Kirn, in unmittelbarerer Nähe zu einem Döner-Imbiss, eine Herrenumhängetasche aus einem kurz abgestellten Pkw entwendet. Der Fahrer des Pkw ging nur kurz in den Imbiss um die nächste Auslieferungsfahrt zu übernehmen und ließ den Pkw kurz unverschlossen und unbeaufsichtigt stehen. Bei Rückkehr bemerkte er den Diebstahl. Täterhinweise liegen nicht vor. Zeugen werden gebeten etwaige Hinweise oder Beobachtungen der Polizei in Kirn oder jeden anderen Polizeidienststelle zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
13.04.2019 Kirn

Verletzung          Kopie von Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten
Bad Kreuznach
Am Freitag, 12.04.2019 gegen 12:30 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer die Salinenstraße in Richtung Salinental. Auf der Linksabbiegerspur zum Wassersümpfchen in gleicher Fahrtrichtung fuhr eine 26-jährige Pkw-Fahrerin. Der Pkw-Fahrer wollte aufgrund eines freien Parkplatzes auf der gegenüberliegenden Straßenseite in der Salinenstraße wenden und übersah hierbei die neben ihm fahrende Pkw-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Zusammenstoß wurde die Pkw-Fahrerin und deren 54-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 EUR.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
11.04.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten
Bad Kreuznach
Am Freitag, 12.04.2019 gegen 12:30 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer die Salinenstraße in Richtung Salinental. Auf der Linksabbiegerspur zum Wassersümpfchen in gleicher Fahrtrichtung fuhr eine 26-jährige Pkw-Fahrerin. Der Pkw-Fahrer wollte aufgrund eines freien Parkplatzes auf der gegenüberliegenden Straßenseite in der Salinenstraße wenden und übersah hierbei die neben ihm fahrende Pkw-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Zusammenstoß wurde die Pkw-Fahrerin und deren 54-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 EUR.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
11.04.2019 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrzeugführer mit 2 Promille unterwegs
Bingen am Rhein
Am späten Freitagabend, 12.04.2019, meldete eine 32-jährige Frau der Polizei in Bingen, dass ihr 30-jähriger Lebensgefährte soeben mit seinem Pkw alkoholisiert von zu Hause aus in Richtung Mainz losgefahren sei. Der Pkw konnte auf der Mainzer Straße, in Höhe der Polizeiinspektion Bingen, festgestellt werden. Auf Anhaltesignale reagierte er zunächst nicht. Er setzte sein Fahrt in Richtung A60 fort. Schließlich konnte ihn eine Streife auf der A60 zwischen Bingen und Ingelheim zum Anhalten bewegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Ihm wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
12.04.2019 Bingen

Einbruch            Mofas gestohlen
Bingen-Büdesheim
Am Mittwoch, 10.04.2019, wurde bei der Polizei der Diebstahl von 2 Mofas aus den Räumlichkeiten der Grund- und Realschule Plus am Scharlachberg angezeigt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Mofas aus einem offenstehenden Raum entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.04.2019 Bingen

Einbruch            Einbruchsdiebstahl
Gensingen, Am Eichborn
Donnerstag, 11.04.2019, 19:00 bis 23:00 Uhr
Die Abwesenheit eines Hauseigentümers nutzten bisher unbekannte Täter aus und drangen nach Aufhebeln eines Kellerfensters in das Anwesen ein. Alle Behältnisse wurden durchwühlt. Das genaue Stehlgut konnte noch nicht benannt werden. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.04.2019 Bingen

Kampf               Polizeibeamte bei Festnahme verletzt
Bingen-Stadt
Donnerstag, 11.04.2019, 12:59 Uhr
Gegen einen 54-jährigen Mann aus Bingen sollte ein Haftbefehl vollstreckt werden, da dieser zu einer Gesamtfreiheitsstraße von 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt worden war. Der 54-Jährige konnte an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Nach Eröffnung des Haftbefehls zeigte er sich äußerst aggressiv. Diesem Verhalten mussten die Beamten mit einfacher körperlicher Gewalt begegnen. Um weitere Angriffe abzuwehren, mussten der Person Handfesseln angelegt werden. Dabei wehrte er sich, wodurch zwei Beamte leichte Verletzungen davontrugen. Zudem wurden sie auf das Übelste beleidigt. Der 54-Jährige wurde der Justizvollzugsanstalt Rohrbach überstellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.04.2019 Bingen

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Bad Kreuznach, Gemarkung Windesheim
Donnerstag, 11.04.2019, 13:05 Uhr
Ein 23-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw die K49 in Fahrtrichtung Windesheim. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern, rutschte daraufhin nach links in den Straßengraben und überschlug sich. Der Pkw kam schließlich in einem angrenzenden Ackergelände, auf dem Dach liegend, zum Stillstand. Der 23-jährige Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin stiegen ohne größere Verletzungen aus dem Fahrzeug aus und wollten sich danach von der Unfallstelle entfernen. Zeugen die den Vorfall beobachtet hatten hielten den 23-jährigen Mann allerdings bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die aufnehmenden Beamten stellten fest, dass der Mann offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,45 Promille. Ebenso konnte der Mann den Beamten keinen gültigen Führerschein vorlegen. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte durch die Beamten auch noch festgestellt werden, dass der verunfallte Pkw ohne ausreichenden Versicherungsschutz geführt wurde. Durch den Verkehrsunfall entsandt ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3000 EUR. Gegen den 23-jährigen Fahrzeugführer wurde durch die Polizeibeamten die Entnahme eine Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren wegen diverser Verstöße eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
11.04.2019 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz
Bingen
Donnerstag, 11.04.2019, 19:15 Uhr
Beim Befahren der Saarlandstraße nahmen die Beamten ein männliche Person wahr, die beim Erkennen des Streifenwagens etwas wegwarf. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass es sich bei dem weggeworfenen Gegenstand um ein Tütchen mit einer geringen Menge Amphetamin handelte. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.04.2019 Bingen

Verletzung          Quadfahrer schwer verletzt
Hochstetten-Dhaun
Am Donnerstagnachmittag, 11.04.2019, befuhr kurz nach 16:00 Uhr ein 59-jähriger Verkehrsteilnehmer mit einem Quad im Ortsteil Hochstädten die Flurstraße aus Richtung Hammerweg kommend in Richtung der Straße "Langgewann". Hierbei prallte er aus noch ungeklärter Ursache gegen die Steintreppe eines Wohnhauses auf der in Fahrtrichtung gesehen rechten Straßenseite. Der 59-Jährige, der ohne Schutzhelm unterwegs war, wurde vom Quad geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Mögliche Augenzeugen des Unfallgeschehens sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Kirn in Verbindung setzen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
11.04.2019 Kirn

Kampf               Beamter wurde ins Bein gebissen
Bingen-Stadt
Mittwoch, 10.04.2019, 00:34 Uhr
Auf einer Studentenparty fiel ein stark alkoholisierter Gast auf, der mit anderen zunächst in verbale Streitigkeiten geriet. Der 20-Jährige wurde vom Veranstalter der Party verwiesen, kam dieser Aufforderung aber nicht nach. Auch nach Eintreffen der Beamten änderte der Verantwortliche sein Verhalten nicht. Da er dem polizeilichen Platzverweis keine Folge leistete, musste einfache körperliche Gewalt angewandt werden. Immer wieder klammerte sich der 20-Jährige am Geländer fest. In dem entstandenen Gerangel biss er einem Polizeibeamten ins Bein. Der 20-Jährige wurde zur Dienststelle verbracht und später von einem Erziehungsberechtigten abgeholt. Er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung, ein Test wies einen Wert von 1,39 Promille aus.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.04.2019 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen
Bad Münster am Stein, Golfclub Nahetal
Am Mittwoch, 10.04.2019 gegen 12:00 Uhr, kam es in Höhe des Golfclubs Nahetal in Bad Münster am Stein zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und hohem Sachschaden. Beide Fahrzeugführer befuhren mit ihren Pkw nach derzeitigem Ermittlungsstand einen Wirtschaftsweg mit nicht angepasster Geschwindigkeit in entgegengesetzter Richtung, so dass sie bei Erblicken des jeweils Anderen nicht rechtzeitig bremsen konnten. Es kam in Folge dessen zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Unfallbeteiligte wurden vorsorglich in Bad Kreuznacher Krankenhäuser eingeliefert. An den hochwertigen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von geschätzt 100.000 EUR.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.04.2019 Bad Kreuznach

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen-Bingerbrück
Dienstag, 09.04.2019, 09:15 Uhr
Beim Befahren der Bundesstraße 48 kam den Beamten ein Fahrzeug entgegen, dessen Fahrer bereits mehrmals wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war. Die Beamten folgten dem Fahrzeug und konnten es in Höhe Mühestraße anhalten. Der 49-jährige Fahrer war nach wie vor nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.04.2019 Bingen

Kampf               Polizeibeamter nach Widerstand dienstunfähig
Münster-Sarmsheim, 09.04.2016, 16:00 Uhr
Eine Zeugin bemerkte in Bingen-Büdesheim eine männliche Person, die torkelnd aus einer Gaststätte kam, in ein Fahrzeug stieg und losfuhr. Das Fahrzeug konnte an der Wohnanschrift in Münster-Sarmsheim angetroffen werden. Auf Klingeln zeigte sich eine männliche Person am Fenster, auf die die Fahrerbeschreibung zutraf. Ein Zutritt wurde den Beamten nicht gestattet. Nach Anordnung der Durchsuchung durch einen Richter wurde das Anwesen betreten. Dem 52-Jährigen wurde der Sachverhalt erläutert und die polizeilichen Maßnahmen, Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins, aufgezeigt. Er zeigte sich wenig kooperativ, so dass die Beamten einfache körperliche Gewalt anwenden mussten. Der 52-Jährige versuchte sich ständig aus den Griffen der Beamten zu befreien. Kurz vor dem Streifenwagen machte er eine ruckartige Rückwärtsbewegung. Aufgrund der Fixierung erlitt dadurch ein Beamter eine Schulterluxation. Sowohl der deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende Fahrzeugführer als auch der verletzte Beamte wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Dem 52-Jährigen wurde ein Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Dem verletzten Beamten wurde die Schulter unter Narkose eingerenkt. Er wird in den nächsten Wochen keinen Dienst verrichten können.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.04.2019 Bingen

Gangster            Trickdiebstahl - Hoher Schaden
Kirn
Am Mittwoch, 10.04.2019, wurde gegen 13:00 Uhr ein Mann bei einer 68-jährigen Anwohnerin der Josef-Görres-Straße vorstellig. Er gab sich zunächst als Messer- und Scherenschleifer aus. Nachdem die Frau ihm erklärte, dass sie hierfür keinen Bedarf habe, bekundete er sein Interesse am Ankauf von Schmuck und Antiquitäten, woraufhin sie ihm Einlass gewährte. Während sie dem Mann diverse Schmuckstücke zeigte, bat er um ein Glas Wasser, so dass er für einen Moment unbeaufsichtigt war. Als er später das Haus verlassen hatte, musste die Dame mit Entsetzen feststellen, dass Schmuck in fünfstelligem Wert fehlte. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 45 Jahre alt, südländische Erscheinung, ca. 1,75 m groß, untersetzte Statur, schwarze, sehr kurze Haare, rundliches Gesicht, sprach in akzentfreiem Hochdeutsch, bekleidet mit Jeans und dunkelblauer Jacke mit Emblem am Ärmel. Wem eine solche Person aufgefallen ist oder wer sonst sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte mit der Polizeiinspektion Kirn in Verbindung setzen. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, unbekannten Personen mit derartigen Anliegen zu vertrauen oder diese gar ins Haus zu lassen. Im Zweifelsfall sollte umgehend die örtliche Polizeidienststelle oder der Notruf 110 kontaktiert werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
10.04.2019 Kirn

Infomobil           Präventionskontrollen an Schulen
Bad Kreuznach, Stadtgebiet
Die Polizei Bad Kreuznach überwachte am Mittwoch, 10.04.2019, erneut die Beförderung von Kindern zur Martin-Luther-King und zur Hofgartenschule. An beiden Schulen war ein positives Ergebnis der Kontrollen zu verzeichnen. Verstöße gegen die Kindersicherungspflicht wurden nicht festgestellt. Insbesondere im Bereich der Hofgartenschule nutzten die Eltern die bestehenden "Kiss an Ride" Plätze, so dass es hier zu keinen Behinderungen durch haltende Fahrzeuge kam. An der Martin-Luther-King Schule äußerten einige Eltern den Wunsch einen Fußgängerüberweg zu installieren, um den Kindern das gefahrlose Überqueren der Richard-Wagner-Straße zu ermöglichen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.04.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Rollerfahrer leicht verletzt
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 10.04.2019, befuhr gegen 19:35 Uhr ein 49-jähriger Pkw-Fahrer die Westtangente aus Richtung Meddersheim kommend. Beim Einfahren in den Verkehrskreisel in Höhe der Monzinger Straße übersah er einen aus Richtung Kirn kommenden Motorroller, so dass es zum Anstoß kam. Der 29-jährige Rollerfahrer stürzte hierbei und wurde leicht verletzt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
10.04.2019 Kirn

Infomobil           Kontrollen zum Thema "Ablenkung im Straßenverkehr"
Bad Kreuznach, Salinental und Schwabenheimer Weg
Am Dienstagnachmittag, 09.04.2019 von 12:00-17:00 Uhr, führten Beamte der Bereitschaftspolizei Mainz im Dienstgebiet der Polizei Bad Kreuznach Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Ablenkung im Straßenverkehr" durch. Leider konnten auch dieses Mal wieder einige Fahrzeugführer festgestellt werden, die während der Fahrt mit einem Handy telefonierten oder Textnachrichten verschickten. Insgesamt wurden gegen sechs Betroffene Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Auf die Betroffenen kommen neben einem Punkt im Verkehrszentralregister und jeweils Bußgelder in Höhe von 100,- EUR zu. Des Weiteren wurden auch fünf Fahrzeugführer dabei ertappt, wie sie ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs waren. Diese "Gurtmuffel" mussten jeweils ein Verwarnungsgeld in Höhe von 30,- EUR bezahlen. Da sowohl Handy- als auch Gurtverstöße ein erhebliches Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr darstellen, bleibt zu hoffen, dass die verhängten Strafen bei den Betroffenen zukünftig eine Verhaltensänderung bewirken werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
09.04.2019 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Betäubungsmittel und Einhandmesser bei Pkw- Fahrer sichergestellt
Bad Kreuznach
Am Dienstag, 09.04.2019, wurde gegen 00:58 Uhr ein 23-jähriger Fahrzeugführer im Schwabenheimer Weg in Bad Kreuznach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden mit dem Fahrer einige Tests zur Bestimmung der Fahrtauglichkeit durchgeführt. Es ergaben sich Hinweise auf einen zeitnahen Konsum von Betäubungsmitteln, sodass der Fahrer zwecks Blutentnahme zur Dienststelle verbracht wurde. Ein Urintest vor Ort wurde abgelehnt. Im Rahmen der Personendurchsuchung konnte in der Jackentasche des Betroffenen ein Einhandmesser aufgefunden werden. Zudem konnte bei der Fahrzeugdurchsuchung Betäubungsmittel festgestellt werden. Beide aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen den Fahrzeugführer wurden mehrere Verfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
09.04.2019 Bad Kreuznach

Unwetter
Gensingen
Dienstag, 09.04.2019, 19:20 Uhr bis 20:00 Uhr
Aus dem Bereich Gensingen wurden der Polizei mehrere Blitzeinschläge gemeldet. So kam es in der Kirche, bedingt durch einen Blitzeinschlag, zu Spannungsschäden, wodurch Putz von den Wänden bröckelte. In einem Anwesen in der Binger Straße wurden in der Haustür verbaute Glasscheiben beschädigt. Es wurden keine Brände festgestellt; in mehreren Haushalten kam es zu einem kurzfristigen Stromausfall.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
09.04.2019 Bingen

Einbruch            Einbruchs-Serie in Fahrzeuge geht weiter
Simmertal
In der Nacht zum Dienstag, 09.04.2019, kam es in der Ortslage von Simmertal erneut zu Diebstählen aus geparkten Kraftfahrzeugen. Diesmal wurde an 2 in der Hauptstraße abgestellten Pkw (Fiat Tipo und VW Touran) jeweils eine Fensterscheibe eingeschlagen. Entwendet wurde eine Geldbörse mit Bargeld und wichtigen Dokumenten sowie eine leere Einkaufstasche. Die Polizei rät dringend, keine Wertsachen in Fahrzeugen liegenzulassen sowie verdächtige Wahrnehmungen oder Personen umgehend zu melden (Festnetztelefon der Polizeiinspektion Kirn oder Notruf 110).
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
09.04.2019 Kirn

Kampf               Körperverletzung
Bingen-Bingerbrück, Gutenbergstraße
Montag, 08.04.2019, 20:45 Uhr
Gegen 20:45 Uhr wurde der Polizei eine verletzte Person in der Gutenbergstraße gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten einen 46-jährigen polnischen Staatsbürger mit einer stark blutenden Kopfwunde an. Er gab an, dass er mit 2 Kollegen Schrott gesammelt habe. Plötzlich sei ein ihm unbekannter Mann aufgetaucht, der mit einem hölzernen Gegenstand auf ihn eingeschlagen habe. Diese Angaben wurden von einer unabhängigen Zeugin bestätigt. Bei dem Täter handelte es sich um eine zirka 170 cm große Person, die Camouflagejacke und Jogginghose trug. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.04.2019 Bingen

Kampf               Körperverletzung vor Shisha-Bar - Zeugen gesucht
Kirn
Am Sonntagmorgen, 07.04.2019, wurde kurz nach 05:00 Uhr ein 38-jähriger Mann auf dem Marktplatz vor der dortigen Shisha-Bar ("Markt-Café") mehrfach ins Gesicht geschlagen. Zeugen der Auseinandersetzung mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Kirn in Verbindung setzen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
07.04.2019 Kirn

Verletzung          Zeugen Gesucht: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Bingen
Am Samstag, 06.04.2019 um 20:35 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L400 bei Gensingen. Ein Quad-Fahrer und ein PKW-Fahrer befuhren die L400 aus Fahrtrichtung Grolsheim in Fahrtrichtung Sprendlingen. Die beiden Fahrzeugführer überholten sich mehrmals auf der Strecke und bremsten sich zudem gegenseitig aus. Das Quad bog dann auf die L242 in Richtung Langenlonsheim ab und wurde hier erneut von dem Pkw überholt. Bei diesem Überholmanöver kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Aufgrund der Kollision überschlug sich das Quad mehrmals und der Fahrer verletzte sich hierbei schwer. Er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Das Quad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.
Wer kann sachdienliche Angaben zu den vorangegangen Überholmanövern und dem eigentlichen Verkehrsunfall machen?
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
06.04.2019 Bingen

Trunkenheit         Verkehrsüberwachung Musikveranstaltung Birkenberghalle
Roxheim, Rüdesheimer Straße
Die Beamten der Polizei Bad Kreuznach führten anlässlich einer größeren Musikveranstaltung in der Birkenberghalle mehrere Verkehrskontrollen durch. Hierbei kontrollierten sie am frühen Samstagmorgen, 06.04.2019 gegen 02:05 Uhr, einen 32-jährigen Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim. Der 32-Jährige roch stark nach Alkohol, ein Test ergab einen dementsprechenden Wert von 1,15 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.
Erfreulich war, dass sich alle anderen kontrollierten Fahrer nüchtern hinter das Steuer gesetzt hatten.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
06.04.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B428
Bad Kreuznach, B428
Mehrere Verletzte und eine eingeklemmte Person auf der B428, so hieß es in einem Notruf am Samstag, 06.04.2019 um 14:30 Uhr. Aufgrund der Mitteilung rückten neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr zur B428 zwischen Bosenheim und der Bosenheimer Straße aus. In Höhe eines Gartencenters waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, eingeklemmt war zwar niemand, dennoch mussten vier Personen in mehrere Krankenhäuser nach Bad Kreuznach und Mainz eingeliefert werden. Ein 24-Jähriger fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Bosenheim kommend, in Richtung Innenstadt. In Höhe eines Gartencenters fuhr ein 64-jähriger Pkw-Fahrer auf die rechte Spur der B428 in Richtung Stadt auf. Der Mann aus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim versuchte hinter einem Fahrbahnteiler verbotswidrig zu wenden und wieder Richtung Bosenheim zu fahren. Bei dem Wendemanöver übersah den neben ihm fahrenden VW, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch den heftigen Aufprall wurden beide Fahrer und ihre Beifahrer verletzt, die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Daher musste für die Dauer von knapp 60 Minuten die viel befahrene Bundesstraße komplett gesperrt werden, was für erhebliche Behinderungen sorgte. Im Anschluss an die Verkehrsunfallaufnahme wurden die beiden Autos abgeschleppt und die Fahrbahn von der Straßenmeisterei gereinigt. Nach gegenwärtigem Stand wurde niemand lebensbedrohlich verletzt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
06.04.2019 Bad Kreuznach

Einbruch            Pkw-Seitenscheibe eingeschlagen
Simmertal
Am Samstag, 06.04.2019 gegen 05:45 Uhr, wurde durch einen unbekannten Täter die Seitenscheibe eines blauen Ford Fiesta im Ahornweg in Simmertal eingeschlagen. Dabei wurde eine auf dem Beifahrersitz liegende Geldbörse entwendet. Hinweise zur Tat oder Täter erbittet die Polizei Kirn unter Tel.: 06752-1560.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.04.2019 Kirn

Frontalzusammenstoß auf der B41
Kurz nach der Anschlussstelle Kirn-West geriet am Donnerstagmorgen im Berufsverkehr um 06:45 Uhr ein aus Richtung Bad Kreuznach kommender BMW infolge noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pritschenwagen, welcher mit Malerutensilien beladen war. Der 37-jährige BMW-Fahrer, der 53-jährige Fahrer des Klein-Lkw sowie dessen 56-jähriger Beifahrer kamen trotz der Heftigkeit des Zusammenstoßes glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. Sie wurden jedoch vorsorglich in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Streckenabschnitt zwischen Kirn-West und Kirnsulzbach musste für die Dauer von eineinhalb Stunden voll gesperrt werden, die Verkehrsumleitung erfolgte über Nebenstraßen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
04.04.2019 Kirn

Gangster            Raubdelikt
Kirschsteinanlage, Bad Kreuznach
Mittwoch, 03.04.2019, 16:30 Uhr
Der 42-jährige Beschuldigte hielt sich mit dem 40-jährigen Geschädigten in Höhe der Kirschsteinanlage auf. Dort wurde gemeinsam Alkohol getrunken. Als der Geschädigte einen Blick auf sein Handy warf, riss ihm plötzlich der Beschuldigte dieses aus der Hand. Das Handy fiel zu Boden, wobei eine Rangelei entstand. Dabei wurde der Geschädigte leicht im Gesicht verletzt. Der Beschuldigte konnte das Handy erlangen und damit zunächst flüchten. Durch Beamte der Bereitschaftspolizei, welche sich aufgrund eines Sondereinsatzes im Bezug auf Gewaltdelikte in der Innenstadt befanden, konnte dieser jedoch umgehend festgenommen werden. Ein Alkoholtest bei dem Beschuldigten ergab einen Wert von 1,50 Promille. Das Handy hat eine Wert von ca. 200 Euro. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
03.04.2019 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Autofahrer unter Drogeneinfluss
Bad Sobernheim
Am Dienstag, 02.04.2019 gegen 02:00 Uhr, führte eine Funkstreife der Polizei Kirn eine allgemeine Verkehrskontrolle in der Breslauer Straße in Bad Sobernheim durch. Im Laufe der Verkehrskontrolle ergaben sich bei dem 24- jährigen Autofahrer aus Wiesbaden Hinweise, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Der junge Mann war in der Vergangenheit bereits schon zahlreich polizeilich in Erscheinung getreten. Ein durchgeführter freiwilliger Urintest reagierte positiv auf Kokain. Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurde der Pkw-Schlüssel präventiv sichergestellt. Dem jungen Mann wurde im Kirner Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit Fahrverbot und wahrscheinlich ein vierstelliges Bußgeld sowie ein Strafverfahren.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
02.04.2019 Kirn

Trunkenheit         Fahranfänger verursacht Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Am Montag, 01.04.2019 gegen 15:54 Uhr, fuhren zwei Pkw aus Richtung Salinental kommend in Richtung Bad Kreuznach. Kurz vor dem Viadukt musste das vorausfahrende Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende 20-jährige Fahranfänger fuhr auf den abbremsenden Pkw auf. Während der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem jungen Mann drogenbedingte Auffälligkeiten. Ein freiwilliger Urintest bestätigte den Verdacht und reagierte auf die Stoffgruppe THC. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein, welcher erst im Januar ausgehändigt worden war, wurde sichergestellt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.04.2019 Bad Kreuznach

Gangster            Räuberischer Diebstahl in der Fußgängerzone
Bad Kreuznach
Am Montag, 01.04.2019 gegen 16:15 Uhr, kam es in einem Geschäft in der Fußgängerzone zu einem Diebstahl. Als der amtsbekannte Täter von dem Detektiv im Geschäft angesprochen wurde, kam es zum Gerangel zwischen den beiden Personen, welches sich im weiteren Verlauf in die Fußgängerzone verlagerte. Dort eilte ein Passant dem Detektiv zur Hilfe. Die Personen stürzten zu Boden. Da sich der Täter weiterhin wehrte, eilten weitere Passanten zur Hilfe und hielten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei der Durchsuchung des Täters konnte neben weiterem Diebesgut auch eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.04.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Arbeiter bei Sturz durchs Dach verletzt
Roxheim
Am Montag, 01.04.2019 gegen 15:35 Uhr, sollten 2 Arbeiter einer Firma an einem leerstehenden Gebäude in der Rüdesheimer Straße Reparaturarbeiten am Dach vornehmen. Hierfür stieg der 37-jährige Arbeiter auf das Dach und brach plötzlich ein. Der Mann fiel ca. 3 m tief und blieb schwer verletzt auf dem Boden liegen. Der Mann war ansprechbar und erlitt Verletzungen am Arm und an der Wirbelsäule. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Weitere Ermittlungen übernimmt das Gewerbeaufsichtsamt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.04.2019 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahren ohen Fahrerlaubnis und unter Drogeneinwirkung
Bingen-Büdesheim
Montag, 01.04.2019, 11:30 Uhr
Bei der Kontrolle gaben eine 33-jährige Fahrzeugführerin und ihre 30-jährige Beifahrerin den Beamten gegenüber falsche Personalien an. Auf der Dienststelle konnten von beiden Personen die richtigen Personalien festgestellt werden. Gegen die Fahrerin lagen zwei Haftbefehle vor, die gegen Zahlung eines Geldbetrages abgewendet werden konnten. Zudem stellte sich heraus, dass die Fahrerin nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war und unter Drogeneinfluss stand. Im Fahrzeug wurde eine geringe Menge Amphetamin gefunden. Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen, entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
01.04.2019 Bingen

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person
Kirn
Am Montag, 01.04.19 gegen 11:50 Uhr, befuhr ein 79-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die B41 aus Fahrtrichtung Bad Sobernheim kommend in Fahrtrichtung Idar-Oberstein. In Höhe der Unfallstelle kollidierte er zunächst mit der vor ihr fahrenden Pkw-Fahrerin, die durch die Kollision in den links neben der Fahrbahn befindlichen Böschungsbereich geschleudert wurde. Diese Fahrerin wurde dadurch leicht verletzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter über die Gegenfahrbahn und prallte gegen eine ebenfalls links neben der Fahrbahn befindliche Hangbegrenzungsmauer. Durch diese Kollision wurde die 75-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers tödlich verletzt. Der Fahrer wurde schwerstverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Unfallverursacher wurde mittels Rettungshubschrauber ins Pfalzklinikum nach Kaiserslautern verbracht. Aus welchen Gründen der Unfallverursacher zunächst mit dem vor ihm fahrenden Pkw und anschließend mit der Mauer kollidierte ist bis dato ungeklärt. Die B41 war für ca. 3 Stunden voll gesperrt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
01.04.2019 Kirn

Kampf               Tätlichkeiten auf offener Straße
Hochstetten-Dhaun
Am Sonntag, 31.03.2019 gegen 13:30 Uhr, meldeten eine Joggerin und ein Anwohner, dass in Hochstetten-Dhaun eine männliche Person eine Frau auf offener Straße tätlich angegangen sei. Die beiden Personen gingen dann gemäß der Zeugenaussagen zu Fuß in Richtung Kirn, während der Mann weiterhin tätlich gegen die Frau gewesen sei. Eine wenige Minuten später eintreffende Funkstreife der Polizei Kirn konnte die beiden Personen antreffen. Beide Personen waren der Polizei nicht unbekannt. Gegen den 41-jährigen Mann lag ein Haftbefehl vor. Dieser wurde im Anschluss an die Sachverhaltsaufnahme auch umgehend vollstreckt, und der Mann wurde in die JVA Rohrbach in Wöllstein verbracht.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
31.03.2019 Kirn

Kampf               Schlägerei in Diskothek
Bad Kreuznach, Am Grenzgraben
Am Sonntag, 31.03.2019 um 06:00 Uhr, wurde der Polizei Bad Kreuznach mitgeteilt, dass sich vor einer Diskothek im Gewerbegebiet Am Grenzgraben zwei Männer schlagen würden. Beim Eintreffen der Polizei konnte noch einer der Streithähne angetroffen werden. Im Rahmen der ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 47-jährige Mann aus der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen bereits in den Räumen der Disko in eine Auseinandersetzung verwickelt war. Die beiden Kontrahenten setzten ihren handfesten Streit vor der Tür fort bis Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes dazwischen gingen. Beim Versuch die beiden zu trennen, richteten sich die Aggressionen des amtsbekannten Mannes plötzlich gegen die Türsteher. Die setzten Pfefferspray ein um den alkoholisierten Angreifer zu bändigen. Mit brennenden Augen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es wurden mehrere Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
31.03.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Windesheim, Kreisstraße 47
Am Sonntag, 31.03.2019 um 15:15 Uhr, kam es auf der K47 bei Windesheim zu einem schweren Motorradunfall. Ein 24-Jähriger befuhr mit seiner Maschine die K47 aus Richtung der Landesstraße 236 kommend, in Richtung Hergenfeld. In Höhe von Windesheim kam der Motorradfahrer im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und schleuderte ins Feld. Mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen am Arm blieb er liegen. Der Motorradfahrer wurde vom Notarzt vor Ort erstversorgt und anschließend in eine Klinik eingeliefert. Das Zweirad eines japanischen Herstellers musste abgeschleppt werden. Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
31.03.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall
Bad Kreuznach, Bundesstraße 428
Zwei Leichtverletzte, drei beteiligte Fahrzeuge und 30.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, 30.03.2019 um 11:35 Uhr, auf der B428 ereignete. Ein 25-Jähriger befuhr die B428 aus Richtung Bad Kreuznach kommend in Richtung der B41. In Höhe eines Baumarktes bemerkte er zu spät, dass die vor ihm fahrenden Autos abbremsten. Der Mann aus dem Donnersbergkreis fuhr auf einen Ford auf und schob diesen auf einen Honda. Der Unfallverursacher und eine 55-jährige Frau aus dem Hunsrück wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Audi des 25-Jährigen musste abgeschleppt werden. Während der Dauer der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn war die Richtungsfahrbahn B41 komplett gesperrt, so dass es zu Verkehrsbehinderungen kam.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
30.03.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Kind von Pkw erfasst
Bad Sobernheim
Gegen 12:20 Uhr wollte am Freitag ein 13-jähriger Junge in Höhe der Neugasse aus Richtung des Felke-Centers kommend die Bahnhofstraße überqueren. Hierbei lief er zwischen wartenden Fahrzeugen hindurch, ohne offenbar auf den Verkehr zu achten. Schließlich wurde das Kind von einem in Richtung Poststraße fahrenden Pkw erfasst und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der 13-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
29.03.2019 Kirn

Fahrerflucht        Fahrer flüchtete aus gutem Grund
Bad Münster am Stein, Weinbergstraße
Am Freitagnachmittag, 29.03.2019, kam es gegen 15:39 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in Bad Münster am Stein. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus Thüringen kollidierte zu diesem Zeitpunkt beim Wenden in der Weinbergstraße mit einem Metallzaun und beschädigte diesen. Zeugen beobachteten den Unfall und informierten die Polizei. Der 33-Jährige kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden und fuhr davon. Die Beamten konnten den 33-Jährigen wenig später persönlich antreffen. Hierbei stellte sich heraus, dass dem 33-Jährigen bereits vor längerer Zeit die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Des Weiteren hatte er den heutigen Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht. Ein Test ergab einen Wert von 1,28 Promille. Dem 33-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Unfallschaden an dem Zaun wurde auf ca. 800,- EUR geschätzt. Am Pkw des 33-Jährigen entstand ein Sachschaden in ähnlicher Höhe.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
29.03.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Arbeitsunfall mit schwerverletzter Person
Bad Kreuznach
Am Donnerstagnachmittag, 28.03.2019, kam es in Bad Münster am Stein zu einem Arbeitsunfall, bei dem eine Person schwerverletzt wurde. Auf einer Baustelle sollte zur Errichtung eines mehrgeschossigen Mehrfamilienhauses ein Treppenhaus installiert werden. Der 54-jährige Mann führte Ausrichtarbeiten beim Einsetzen eines Zwischenpodestes durch. Beim Ausrichten brach aus bislang ungeklärten Gründen das oberste Treppenelement aus der Verankerung und stürzte eine Etage tiefer. Hierbei wurde der Mann mit die Tiefe gerissen und sein Bein dabei eingeklemmt. Erst nach Sicherung und Abstützen der Bauelemente konnte der Mann circa 2 ½ Std. nach dem Einsturz befreit und ins Krankenhaus verbracht werden. Der Zustand des Mannes ist nach derzeitigem Stand kritisch.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.03.2019 Bad Kreuznach

Einbruch            Sachbeschädigung in Weinbergen
Niederhausen an der Nahe
Zwischen dem 26.02.2019 und dem 26.03.2019 wurden von einem bis dato unbekannten Täter die Weinreben in einem Weinberg in der Gemarkung Niederhausen beschädigt. Der/die Täter/in hatte an verschiedenen Stellen in den Weinbergen rund um die Ortslage Niederhausen Verankerungsdrähte und Fruchtruten durchgeschnitten. Aktuell ist dem geschädigten Winzer aus Niederhausen hierdurch ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 EUR entstanden. Es soll sich hierbei jedoch nicht um einen Einzelfall handeln. In der Vergangenheit soll es schon mehrfach ähnliche Vorfälle dieser Art gegeben haben, bei denen Winzern aus Niederhausen ein Sachschaden entstanden ist.
Zeugen die verdächtige Beobachtungen an den Weinbergen gemacht haben oder sonstige Hinweise bezüglich Personen geben können, werden gebeten sich telefonisch unter der Tel-Nr. 0671/88110 mit der Polizei Bad Kreuznach in Verbindung zu setzen.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.03.2019 Bad Kreuznach

Abfall/Umwelt       Präparierte Hühnereier in der Gemarkung Dromersheim
Bingen-Dromersheim
Wie bereits vielfach in den Jahren 2015 und 2016 gemeldet, wurde am letzten Wochenende erneut von spielenden Kindern in der Gemarkung Bingen-Dromersheim, unweit der Ortslage, ein mit stinkendem Vogelvergrämungsmittel präpariertes Ei aufgefunden.
Der bislang unbekannte Verursacher legte die Eier in der Vergangenheit in der Nähe von Spazierwegen ab, vermutlich um Hundebesitzer zum Anleinen ihrer Vierbeiner zu bewegen.
Im eigenen Interesse werden alle Hundebesitzer gebeten, ihre Tiere nicht frei laufen zu lassen.
Bei Hinweisen auf den Verursacher oder neue Funde wenden Sie sich bitte an das Fachkommissariat bei der Kriminalinspektion Bad Kreuznach unter Telefon 0671-8811-0 oder die Polizeiinspektion Bingen unter 06721-905-0
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.03.2019 Bingen

Verletzung          Unfall mit Personenschaden
Bingen, Mainzer Straße
Mittwoch, 27.03.2019, 16:45 Uhr
Ein 75-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die Mainzer Straße, als plötzlich, für ihn unerwartet, eine 59-jährige Fußgängerin auf die Fahrbahn lief. Durch den Zusammenstoß erlitt die Fußgängerin eine Beinfraktur und wurde in ein Krankenhaus verbracht.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
27.03.2019 Bingen

Einbruch            Diebstahl aus Pkw
Kirn
Am Mittwoch, 27.03.2019 zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr wurde an einem in der Obersteiner Straße in Kirn abgestellten Pkw die Scheibe der Beifahrerseite beschädigt und eine im Pkw befindliche Ledergeldbörse mit Inhalt entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizei Kirn.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
27.03.2019 Kirn

Feuer               Verbranntes Essen löste Einsatz aus
Bingen, Mainzer Straße
Mittwoch, 27.03.2019, 14:58 Uhr
Bei der Polizei ging um 14:58 Uhr eine Meldung ein, wonach Zeugen Rauch aus einem Mehrfamilienhaus in der Mainzer Straße wahrnahmen. Vor Ort stellten die Beamten Rauchaustritt aus einem Küchenfenster fest. Da auf Klopfen und Klingeln nicht geöffnet wurde, brachen die Beamten die Tür auf und stellten verbranntes Essen auf dem Herd fest. Sie entfernten den Topf von der Herdplatte, so dass die Feuerwehr nicht mehr eingreifen musste. Die 85-jährige Bewohnerin befand sich im Wohnzimmer und hatte nichts bemerkt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
27.03.2019 Bingen

Verletzung          Radfahrerin leicht verletzt
Staudernheim
Am Dienstag, 26.03.19 gegen 06:40 Uhr, kollidierte ein Fahrzeug der Post in der Schulstraße in Staudernheim beim Abbiegen mit einer Fahrradfahrerin. Diese kam zu Fall und verletzte sich leicht. Gegen den Fahrer des Postautos wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
26.03.2019 Kirn

Einbruch            Diebstahl von Dachrinnen
Aspisheim
Vermutlich in der Nacht vom Montag, 25.03.2019, auf Dienstag, 26.03.2019, wurden an einem Gebäude auf dem Aspisheimer Friedhof Dachrinnen, Fallrohre und andere Dachteile entwendet. Hinweise auf die bislang nicht ermittelten Täter bzw. verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden an die Polizei Bingen erbeten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
26.03.2019 Bingen

Trunkenheit         Fahrer unter Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Am Dienstag, 26.03.2019 gegen 17:08 Uhr, kontrollierte eine Streife einen 20-jährigen Fahrzeugführer in der Alzeyer Straße. Während der Kontrolle ergaben sich bei dem jungen Mann drogenbedingte Auffälligkeiten. Ein freiwilliger Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Der Test reagierte positiv auf THC. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein Ordnungswidrigkeiten- und ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
26.03.2019 Bad Kreuznach

Verletzung          Unfall mit leicht verletzter Person
Gemarkung Bingen-Bingerbrück, L214
Montag, 25.03.2019, 16:56 Uhr
Ein 18-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit einem Pkw die L214 aus Richtung Weiler kommend in Fahrtrichtung Bingen-Bingerbrück. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Der Fahrer versuchte gegenzulenken. Das Fahrzeug schaukelte sich auf und überschlug sich mehrmals. Der 18-jährige Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
25.03.2019 Bingen

Trunkenheit         Alkoholisierte Autofahrerin
Martinstein
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten Beamte der Polizei Kirn am Montag, 25.03.2019 gegen 15:45 Uhr, bei einer 50-jährigen Autofahrerin Alkoholgeruch fest. Im Rahmen eines durchgeführten Atemalkoholtests wurde ein Promillewert von 0,69 Promille festgestellt. Im Rahmen eines Atemalkoholtests mit einem gerichtsverwertbaren Gerät wurde letztlich ein Wert von 0,58 Promille ermittelt. Die Dame erwartet nun ein Bußgeldverfahren mit 1- monatigem Fahrverbot.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
25.03.2019 Kirn

Infomobil           Verkehrskontrollen im Stadtgebiet
Bad Kreuznach, Stadtgebiet
Am Montag, 25.03.2019, wurden in der Zeit von 13:00 bis 17:00 Uhr verstärkt Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Bad Kreuznach durchgeführt.
Um 13:50 Uhr wurde im Schwabenheimer Weg eine 44-jährige Autofahrerin angehalten und kontrolliert. Ihr Verhalten zeigte Anzeichen von Drogenkonsum, so dass ein Urintest durchgeführt wurde, der den Verdacht bestätigte. Es folgte eine Blutentnahme auf der Dienststelle und die Einleitung eines Ordnungswidrigkeiten und eines Strafverfahrens.
Noch keine halbe Stunde später zeigte wieder ein Urintest, diesmal bei einem 31-jährigen Pkw-Fahrer, ein positives Ergebnis auf Cannabis und Amphetamin. Erneut 30 Minuten später, gegen 14:40 Uhr, weckte ein 36-jähriger Fahrer eines Motorrollers das Interesse der Beamten. Der Fahrer besaß keinen Führerschein. Der Roller, der nur 25 km/h schnell sein dürfte, kam auf das Doppelte. Hier wurde das Kennzeichen sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Den Fahrer erwartet ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
Weitere Verkehrsteilnehmer mussten eine Verwarnung bezahlen, da sie nicht angeschnallt waren. Die Polizei kündigt in diesem Zusammenhang an, dass solche Kontrollmaßnahmen weiterhin regelmäßig durchgeführt werden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.03.2019 Bad Kreuznach

Feuer               Brand bei Kranfirma
Waldlaubersheim
Am Montag, 25.03.2019 gegen 09:25 Uhr, wurde ein Brand in einer Produktionshalle bei einer Kranfirma im Lohrgraben gemeldet. Die eingetroffene Feuerwehr und Polizei konnte ermitteln, dass das Feuer durch Funkenflug entstanden war. Durch den Brand wurde eine Filteranlage, sowie Produktionsmaterial beschädigt. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Verletzt wurde niemand.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.03.2019 Bad Kreuznach

Einbruch            Motorrad beschädigt
Bingen
In der Nacht von Sonntag, 24.03.2019, auf Montag, 25.03.2019, wurde eine Anwohnerin der Waldstraße in Bingen durch ein lautes Geräusch aufgeschreckt. Bei einer Nachschau stellte sie fest, dass ein unbekannter Mann ein geparktes Motorrad am Fahrbahnrand umgeworfen hatte. Im Anschluss rannte der Fremde torkelnd davon. Am Motorrad entstand ein höherer Sachschaden. Die Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos. Hinweise bitte an die Polizei Bingen.
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
25.03.2019 Bingen

Einbruch            Sachbeschädigungen an Pkw
Bad Kreuznach, Dürerstraße
Am Sonntagabend, 24.03.2019 gegen 21:45 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter die Außenspiegel an zwei in der Dürerstraße geparkten Pkw. Laut Zeugenaussagen soll es sich bei den Tätern um Jugendliche oder junge Erwachsene gehandelt haben. Die in Richtung Spielplatz geflüchteten Täter konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht mehr gefasst werden. Die entstandenen Sachschäden wurden auf ca. 600,- EUR geschätzt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.03.2019 Bad Kreuznach

Kampf               Körperverletzung durch unbekannten Täter
Bad Kreuznach
Eine 27-jährige Frau meldete der Polizei, dass sie am Sonntag, 24.03.2019 gegen 01:36 Uhr, im Schwabenheimer Weg in Bad Kreuznach in Höhe der Firma Beinbrech von einem ihr unbekannten Mann zu Boden gestoßen wurde. Die Frau erlitt durch den Sturz auf den Gehweg Schürfwunden an der rechten Hand. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Zeugen sollen sich bitte bei der Polizei Bad Kreuznach, Tel.: 0671/8811-0 melden.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.03.2019 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Vor dem Streifenwagen in Schlangenlinien gefahren
Bad Kreuznach, Bosenheim, B428
Einer Streife der Polizei Bad Kreuznach fiel am Sonntagabend gegen 22:05 Uhr ein Pkw auf, welcher die B428 sehr unsicher befuhr. Der Pkw fuhr mehrfach deutlich über die Fahrstreifenbegrenzungen hinaus. Des Weiteren war er ungewöhnlich langsam unterwegs gewesen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten den Grund für den Fahrstil schnell ermitteln. Der 33-jährige Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim hatte offenbar vor Fahrtantritt eine nicht unerhebliche Menge Alkohol getrunken. Ein Test ergab einen Wert von 1,09 Promille. Dem 33-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.03.2019 Bad Kreuznach

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person
Simmertal, B41
Am Sonntag, 24.03.2019 um 17:20 Uhr, befuhr die 56-Jahre alte Fahrerin eines VW Golf die B41 aus Richtung Martinstein kommend in Richtung Kirn. Kurz hinter dem Ortsausgang Martinstein kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte ungebremst mit einer Straßenlaterne. Diese wurde aus der Verankerung gerissen und völlig beschädigt. Auch am Fahrzeug der Unfallverursacherin entstand erheblicher Sachschaden. Weiterhin wurde sie leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und die Laterne gesichert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca.10000 EUR.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
24.03.2019 Kirn

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner