Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 11.07.2020

Unfall              Auto und Fahrrad kollidieren
Bingen, Saarlandstraße
Mittwoch, 08.07.2020, 16:45 Uhr
Ein 54-jähriger Autofahrer und ein 57-jähriger Fahrradfahrer kollidierten gestern in Höhe der ehemaligen Bäckerei Müller. Auf dieser Höhe befindet sich aktuell eine Fahrbahnverengung mit rechtsseitiger Baustelle. Der Fahrradfahrer stürzte infolge des Zusammenstoßes und zog sich mehrere leichte Verletzungen zu.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.07.2020 Bingen

Kampf               Körperverletzung in Sprendlingen
Sprendlingen, St. Johanner Straße
Dienstag, 07.07.2020, 00:36 Uhr
Ein alkoholisierter Mann fiel ab 22:00 Uhr spätabends auf, da er lauthals herumschrie und die Anwohnerruhe empfindlich störte. Auf seinem Nachhauseweg wurde der 32-Jährige in Höhe des Casinos dann von mehreren Unbekannten zusammengeschlagen und -getreten. Er erlitt mehrere Kopf-Verletzungen und Prellungen am Brustkorb. Die Zeugen beschrieben die drei Täter als 30 - 40 Jahre alt und mit längeren Haaren. Einer der Täter hatte seine dunklen Haare zum Zopf gebunden. Zwei der Täter waren ca. 185 - 190 cm groß, der dritte Täter maß 170 cm. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.07.2020 Bingen

Trunkenheit         Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr
Sprendlingen, Ulmengasse
Dienstag, 07.07.2020, 21:59 - 22:12 Uhr
Eine 39-jährige Frau teilte eine Auseinandersetzung mit ihrem alkoholisierten Mann mit. Ihr Mann sei danach mit seinem Fahrzeug davongefahren. Die Polizeistreife traf den 35-jährigen Mann in seinem parkenden Auto an der L413 vor dem Ortseingang Sprendlingen an. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.07.2020 Bingen

Feuer               Brennender Busch
Bingen, Stefan-George-Straße
Dienstag, 07.07.2020, 14:53 Uhr
Ein 58-jähriger Zeuge meldete einen brennenden Busch. Ein weiterer Zeuge hatte einen etwa 40 Jahre alten Mann von der Brandstelle flüchten sehen. Er lief in Richtung Büdesheim/Drususbrücke. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr gelöscht. Beschädigt wurden ca. 5 Meter Zaun und ein Baum auf Höhe des dortigen Kinderspielplatzes. Hinweise bitte an die Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.07.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht Hahnenbach
Hahnenbach
Am Dienstag, 07.07.2020, wurde gegen 19:30 Uhr festgestellt, dass ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Straße Am Mühlenfels in Hahnenbach gegen ein Verkehrsschild gefahren ist und dieses und dessen Verankerung im Boden beschädigt hat. Am Montag, 06.07.2020, war das Schild noch in Ordnung. Es ist ein Schaden von etwa 300 Euro entstanden. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Daher wurden die Ermittlungen hinsichtlich einer Verkehrsunfallflucht aufgenommen.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
07.07.2020 Kirn

Trunkenheit         Hausfriedensbruch und Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz
Bingen, Heilig-Geist-Hospital
Dienstag, 07.07.2020, 16:12 Uhr
Der Pförtner des Krankenhauses zeigte gestern das erneute Erscheinen eines 36-Jährigen an, dem am Tag zuvor Hausverbot erteilt worden war. Er hatte auf der Gästetoilette eilig etwas "runtergespült", es fand sich nur noch ein leeres Döschen. Bei dem Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, fanden sich bei einer Personendurchsuchung im rechten Schuh Betäubungsmittel. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.07.2020 Bingen

Abfall/Umwelt       Umweltdelikt in Sprendlingen
Sprendlingen, Brunnenstraße
Dienstag, 07.07.2020, 21:38 Uhr
Ein Mann entleerte einen alten Öltank derart unsachgemäß, dass Öl in den in der Nähe befindlichen Wiesbach floss. Insgesamt 25 Feuerwehrleute errichteten unter Einsatz von zwei Löschwagen Ölsperren, so dass die Gewässerverschmutzung zumindest unter Kontrolle gehalten werden konnte. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.07.2020 Bingen

Einbruch            Rüttelplatte entwendet
Bad Sobernheim, Dr.-Herrmann-Straße
Im Zeitraum von Freitag, 03.07.2020 um 12:15 Uhr, bis Dienstag, 07.07.2020 um 07:00 Uhr, wurde von einer Straßenbaustelle in der Dr.-Herrmann-Straße in Bad Sobernheim eine Rüttelplatte entwendet. Die Vibrationsplatte war eigentlich durch die Schaufel eines Radladers gesichert, konnte aber dennoch entwendet werden. Die Baumaschine wiegt rund 160kg, hat einen Wert von 4.400 EUR und ist von der Firma Wacker. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kirn unter Tel. 06752-1560 erbeten.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
07.07.2020 Kirn

Einbruch            Kratzer im Lack
Münster-Sarmsheim, Rheinstraße
Freitag, 03.07.2020, 13:00 Uhr bis Montag, 06.07.2020, 07:45
Ein unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand den Lack eines Opel Adam mit Binger Kennung im genannten Zeitraum. Dies ist bereits das zweite Mal. Das Fahrzeug wurde bereits in der Zeit vom 19.06. bis 22.06. in gleicher Art und Weise an anderen Stellen beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.07.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht in Hahnenbach
Am Dienstag, 07.07.2020 gegen 21:00 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrsunfallfluchtaufnahme in Hahnenbach eine weitere Verkehrsunfallflucht mitgeteilt. So beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich bei einem Wendemanöver, eine Abdeckung des steinernen Torpfostens am ehemaligen Friedhof in der Straße am Mühlenweg 1 in Hahnenbach. Nach ersten Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass die Schäden vermutlich von einem Lkw versursacht wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.
Bereits im Zeitraum vom 07.05.2020 bis zum 08.05.2020 kam es an dieser Stelle zu einer Beschädigung der steinernen Mauer des ehemaligen Friedhofs. Auch hier bestand der Verdacht, dass der Schaden von einem an der Örtlichkeit rangierenden Lkw herbeigeführt wurde.
Zeugenhinweise werden an die Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560 erbeten.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
07.07.2020 Kirn

Trunkenheit         Betrunken am Steuer
In der Nacht zum Montag, 06.07.2020, wurde gegen 00:45 Uhr eine 52-jährige Kirnerin von einer Zivilstreife mit Alkohol am Steuer erwischt. Die Frau fiel den Beamten zunächst an den Stadtwerken durch ihre sehr langsame Fahrweise auf, sodass sie anschließend in der Straße "Auf dem Loh" einer Kontrolle unterzogen wurde. Nachdem bei der Fahrerin Alkoholgeruch wahrzunehmen war, konnten in ihrer Atemluft knapp über 1,5 Promille gemessen werden. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden und eine Blutprobe angeordnet. Die 52-Jährige muss sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verehr stellen und bis auf weiteres ohne Führerschein auskommen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.07.2020 Kirn

Verletzung          Abgestürzt
Trechtingshausen, Morgenbachtal
Montag, 06.07.2020, 18:16 Uhr
Es ging ein Notruf ein über einen 60-jährigen Kletterer, der an einem Kletterfelsen mehrere Meter tief gestürzt war. Der aus Frankfurt stammende Mann hatte eine Platzwunde am Kopf sowie eine Rückenverletzung. Da er nicht in der Lage war den Rückweg zu Fuß anzutreten, wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
06.07.2020 Bingen

Kampf               Einfache Körperverletzung
Bingen, Saarlandstraße
Sonntag, 05.07.2020, 20:23 Uhr
Ein Zeuge meldete eine Personengruppe, bei welcher eine Person ein Messer zeigte und Ärger suchte. Die Beamten konnten bei der Gruppe keine Waffe finden. Bei der Überprüfung der Personaldokumente war jedoch der Ausweis des angeblichen Messerträgers auffällig: es bestand der Verdacht auf Fälschung. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.07.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheit im Verkehr
Trechtingshausen
Sonntag, 05.07.2020, 21:00 Uhr
Die Mitarbeiterin einer Tankstelle meldete einen Kunden, der, bereits schwankend, weitere alkoholische Getränke gekauft hatte und dann mit seinem Pkw weitergefahren war. Die Beamten konnten den Pkw mit BM-Kennung ausfindig machen und einer Kontrolle unterziehen. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,09 Promille. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt; dem 23-jährigen Fahrer wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.07.2020 Bingen

Einbruch            Beschädigung des Clubheims des SC Bad Sobernheim
In der Nacht von Samstag, 04.07.2020, auf Sonntag, 05.07.2020, kam es zu Vandalismus am Clubheim des SC Bad Sobernheim im Staaren. Hierbei wurden durch unbekannte Täter mutwillig eine beschriftete Vereinslampe und mehrere andere Gegenstände beschädigt. Ferner konnte hier Müll und leere Flaschen Alkohol festgestellt werden, die vermutlich durch den oder die Täter vor Ort hinterlassen wurden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mindestens 400 Euro belaufen. Täterhinweise hierzu bitte an die Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
05.07.2020 Kirn

Trunkenheit         Verhinderte Trunkenheitsfahrt
Bingen, Rheinkai
Sonntag, 05.07.2020, 21:35 Uhr
Bei einer Streifenfahrt wurde ein 48-jähriger Mann beobachtet, der sein Fahrrad schiebend die Fahrbahn überqueren wollte und dabei stürzte. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,79 Promille. Ihm wurde eine Weiterfahrt ausdrücklich untersagt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.07.2020 Bingen

Sachbeschädigungen an Bushaltestellen
Bad Kreuznach, Bretzenheim, Bad Münster, Laubenheim, Langenlonsheim
Bezugnehmend auf die Pressemitteilung der Polizei Bad Kreuznach vom 05.07.2020 um 15:22 Uhr konnten im Rahmen von weiteren Streifenfahrten und nach Hinweisen aus den sozialen Medien bisher sechs weitere Sachbeschädigungen an Bushaltestellen im Dienstgebiet der Polizei Bad Kreuznach festgestellt werden. Es wurden in den Ortslagen Bretzenheim, Bad Münster am Stein, Laubenheim, Langenlonsheim und abermals in der Stadt Bad Kreuznach von unbekannten Tätern Scheiben an den Bushaltestellen eingeschlagen. Der Tatzeitraum dürfte in der Nacht von Samstag, 04.07.2020, auf Sonntag, 05.07.2020, liegen. Der Sachschaden dürfte mittlerweile auf mehrere hundert Euro angestiegen sein.
Wer Hinweise zu dem oder den unbekannten Tätern geben kann oder im vermuteten Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen an Bushaltestellen gemacht hat, wird gebeten sich per Email, Telefon oder persönlich bei der Polizei Bad Kreuznach oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-101 oder -100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
05.07.2020 Bad Kreuznach

Unbekannte männliche Leiche aufgefunden
Bad Kreuznach
Am Samstag, 04.07.2020, wurde gegen 21:40 Uhr durch einen Zeugen eine unbekannte männliche Leiche innerhalb der Gemarkung von Weinsheim neben der K53 im Ackergelände aufgefunden. In der Nähe stand in einem Gehölz ein Motorrad. Dieses gehört einem seit dem 22.06.2020 vermissten 56-Jährigen aus Bad Kreuznach. Ob es sich bei dem Toten um den Vermissten handelt, soll durch eine rechtsmedizinische Untersuchung bei der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz geklärt werden. Dabei soll auch die Todesursache festgestellt werden. Im Bereich des Fundortes wurden bereits am 24.06.2020 umfangreiche Suchmaßnahmen, auch unter Einsatz des Polizeihubschraubers, durch die Polizei Bad Kreuznach ergebnislos durchgeführt.
Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle
Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz
04.07.2020 Bad Kreuznach

Unfall              Verkehrsunfall nach Rotlichtmißachtung
Bingen
Die 77-jährige Unfallverursacherin befuhr am Freitag, 03.07.2020 gegen 15:00 Uhr, die K54 von Bad Kreuznach-Planig aus kommend in Fahrtrichtung Gensingen. Der Unfallgeschädigte befuhr die L400 von Gensingen aus in Richtung Sprendlingen. An der für die Autofahrerin rot zeigenden Lichtzeichenanlage der L400/K54 übersah diese das Signal und fuhr auf die L400 in Fahrtrichtung Gensingen auf. Hierbei übersah sie ebenfalls den von links herannahenden Pkw. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei diese nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Personenschaden entstand nicht.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
03.07.2020 Bingen

Unfall              Unfall mit abgerissenem Anhänger im Gegenverkehr
B428 bei Frei-Laubersheim
Am Freitagnachmittag, 03.07.2020 gegen 17:00 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Fahrer mit seinem Pkw inklusive beladenem Anhänger (Pflastersteine) die B428 von Frei-Laubersheim kommend in Fahrtrichtung Bad Kreuznach. Nach einer langgezogenen Rechtskurve kam der Anhänger aus bislang unbekannten Gründen ins Schlingern. Der Fahrer versuchte dies durch Abbremsen zu korrigieren, jedoch ohne Erfolg. Der Anhänger kam auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 28-Jährigen zusammen. Durch den Aufprall brach der Anhänger vom Pkw ab, rollte seitlich über den unfallgegnerischen Pkw und blieb zum Teil auf diesem liegen. Die zuvor mittels Plane gesicherte Ladung wurde durch den Zusammenstoß aus dem Anhänger geschleudert. Der unfallverursachende Pkw drehte sich und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Pkw des Unfallverursachers blieb fahrbereit, während der unfallgegnerische Pkw als Totalschaden abgeschleppt werden musste. Nach eigenen Angaben blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. Zur weiteren Abklärung wurden diese dennoch durch den hinzugerufenen Rettungsdienst und Notarzt im Krankenhaus vorgestellt. Die Fahrbahn musste für ca. 20 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12000 Euro.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
03.07.2020 Bad Kreuznach

Gangster            Betrug bei Dachrinnenarbeiten
Münster-Sarmsheim, Pestalozzistraße
01.07.2020, 13:30 Uhr bis 02.07.2020, 10:30 Uhr
Ein 84-jähriger Hausbesitzer meldete gestern 4 reisende Betrüger, die nach unfachmännischen Dachrinnenarbeiten einen sehr phantasievollen Wucherpreis verlangten. Vereinbart wurde vorher ein angemessener Preis für Dachrinnensäuberung, Erneuerung einer Rinne und Arbeiten am Geräteschuppen. Die rumänischen Arbeiter, im Alter von 22 - 33, waren bereits in der Vergangenheit auffällig geworden. Gegen einen Arbeiter lag bereits eine Haftbefehl-Zahlungsforderung vor. Nach Zahlung wurde der Haftbefehl außer Kraft gesetzt. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
01.07.2020 Bingen

Kinderansprecher in Hüffelsheim
Hüffelsheim
Am Mittwoch, 01.07.2020 gegen 14:00 Uhr, wurde in der Ortsmitte von Hüffelsheim ein 9-jähriger Junge von einem unbekannten Mann aus einem Auto heraus angesprochen. Der Mann habe ihm gesagt, dass er Fußballsammelkarten tauschen möchte. Der Junge reagierte instinktiv richtig und rannte davon.
Die Polizei wurde direkt über den Vorfall informiert und ist dem Hinweis nachgegangen. Bei derzeitigem Verfahrensstand ist es noch nicht zu einem strafrechtlich relevanten Ereignis gekommen. Das zuständige Fachkommissariat der Polizei Bad Kreuznach ist mit den weiteren Ermittlungen betraut.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.07.2020 Bad Kreuznach

Radar               Laser-Kontrolle auf der Motorradstrecke
Sprendlingen
Mittwoch, 01.07.2020, 18:45 - 19:30 Uhr
Auf der L415 wurden gestern erneut Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Vier Pkw-Fahrer fuhren dabei zu schnell und müssen ein Verwarnungsgeld entrichten. Die kontrollierten 12 Motorräder waren nicht auffällig.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
01.07.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Bingen, Mainzer Straße
Mittwoch, 01.07.2020, 21:15 Uhr
Bei einer stationären Verkehrskontrolle fiel der Fahrer eines Motorrads mit MZ-Kennzeichen durch seinen Alkohol-Atem auf. Der 56-Jährige hatte einen Wert von 0,61 Promille. Er wurde belehrt und der Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
01.07.2020 Bingen

Infomobil           Die Ferienzeit unbeschwert genießen - ohne Sorge um Wohnung und Haus
Bad Kreuznach
Die Sommerferien in Rheinland-Pfalz stehen vor der Tür und obwohl dieses Jahr die Urlaubsplanung bei vielen - pandemiebedingt - anders ausfällt, so sind Reisen innerhalb Deutschlands oder auch teilweise ins Ausland wieder plan- und greifbar. Damit Sie auch in diesem Jahr Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen und sich keine Gedanken um die Sicherheit Ihres Heims machen müssen, sollten Sie Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen ergreifen. Trotz der generell niedrigen Einbruchszahlen wird gerade bei einer erkennbaren Abwesenheit der Bewohner diese günstige Gelegenheit von Kriminellen genutzt und beschert einigen Urlaubsheimkehrern ein böses Erwachen.
Das Polizeipräsidium Mainz rät daher generell den folgenden Grundsatz zu beachten:
Lassen Sie Ihr Zuhause während Ihrer Abwesenheit immer bewohnt wirken und achten Sie gegenseitig auf sich in der Nachbarschaft!
Mit einigen einfachen Tipps können Sie dafür sorgen, dass Sie entspannt in den Urlaub fahren können. Sie reduzieren damit das Risiko, Opfer eines Wohnungseinbruchs zu werden:
Hinterlassen Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit und veröffentlichen Sie auch keine Urlaubsposts in z.B. sozialen Netzwerken.
Gekippte Fenster sind offene Fenster! Verschließen Sie daher alle Fenster, auch die höher gelegenen, sowie Balkon- und Terrassentüren.
Wenn Sie Ihr Haus verlassen - egal ob für kurze oder lange Zeit - schließen Sie Ihre Haustür ab. Eine nur in die Tagesfalle gezogene Haustür bietet keinerlei Sicherheit.
Lassen Sie die Rollläden nicht permanent herunter. Nutzen Sie bei elektronischen Rollläden hierzu technische Mittel.
Nutzen Sie Zeitschaltuhren und Sensoren mit Bewegungsmeldern für die Beleuchtung im Haus oder in der Wohnung.
Lassen Sie Ihren Briefkasten durch jemanden (Familie, Nachbarschaft) leeren.
Geben Sie Ihren Urlaubsaufenthalt nicht über soziale Medien oder auf Anrufbeantwortern bekannt, auch Einbrecher haben daran Interesse.
Lassen Sie Mülltonnen zur Leerung durch jemanden auf die Straße stellen und wegräumen.
Teilen Sie den Nachbarn Ihre Abwesenheit mit, damit diese auf Ihre Wohnung/ Ihr Haus achten.
Bei verdächtigen Wahrnehmungen zögern Sie nicht, die Polizei zu alarmieren!
Gerne beraten wir Sie unverbindlich, neutral und individuell bezüglich der Einbruchssicherung Ihres Hauses / Ihrer Wohnung:
Kontakt: Polizeipräsidium Mainz Zentrale Prävention, Sachbereich 15 Telefon 06131 65 3390 Email beratungszentrum.mainz(at)polizei.rlp.de
Internet: https://kriminalpraevention.rlp.de/de/einbruchschutz/wer-hilft-mir/polizeiliche-beratung
Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.polizei-beratung.de/medienangebot/detail/1-sicher-wohnen/
Ihre Polizei wünscht Ihnen einen schönen und sicheren Urlaub.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-0
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.07.2020 Bad Kreuznach

Infomobil           Verkehrskontrollen mit hoher Handy-Quote
Bingen, Mainzer Straße
Dienstag, 30.06.2020, 8:00 - 12:30 Uhr
Im Zuge einer Verkehrskontrolle wurden insgesamt 18 Handyverstöße festgestellt. Entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Fahrer wurden eingeleitet. "Diese hohe Beanstandungsquote hat uns überrascht," so Dienststellenleiter Bernd Gemünden, "und erfordert auch die Durchführung weiterer schwerpunktmäßiger Kontrollmaßnahmen, insbesondere weil Fahrzeugführer durch die Nutzung abgelenkt werden und sich nicht mit der erforderlichen Aufmerksamkeit dem Straßenverkehr widmen können." Ein Handyverstoß wird mit einem Bußgeld von 100 EUR und 1 Punkt im Zentralregister des Kraftfahrtbundesamtes geahndet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
30.06.2020 Bingen

Gangster            Versuchter Enkeltrick
Bingen, Im Rheinblick
Dienstag, 30.06.2020, 14:00 Uhr
Eine anonyme Anruferin gab sich als Enkelin einer alleinstehenden 82-Jährigen aus. Sie brauche dringend einen hohen Geldbetrag für Reparaturen. Das potentielle Opfer durchschaute dies umgehend und teilte dies der Betrügerin mit. Diese legte sofort auf. Bleiben Sie wachsam!
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
30.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheit im Verkehr
Bingen, Koblenzer Straße
Dienstag, 30.06.2020, 00:24 Uhr
Der Mitarbeiter einer Tankstelle meldete einen auffällig torkelnden Kunden, der nach dem Tankvorgang mit seinem Pkw in Richtung Innenstadt losgefahren war. An seiner Wohnadresse wurde der 67-jährige Beschuldigte angetroffen. Er verweigerte den Alkoholtest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.
Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
30.06.2020 Bingen

Fahren ohne Versicherungsschutz
Bingen, Hitchinstraße
Montag, 29.06.2020, 17:53 Uhr
Bei einer Streifenfahrt Richtung Büdesheim fiel den Beamten ein Mann, der auf seinem schwarzen Motorrad trotz eingeschaltetem Martinshorn und Anhaltezeichen nicht stoppen wollte. Er bog in Richtung einer Tankstelle ab, um zu drehen und sich so der Kontrolle zu entziehen. Der Streifenwagen verhinderte dies durch Querstellen und sofortiges Aussteigen der Beamten. Der 46-jährige uneinsichtige und gereizte Fahrer wollte seine Personalien nicht angeben und gab an, keine Dokumente mitzuführen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten neben einem abgelaufenen Ausweis unter anderem ein Fernglas und zwei Messer. Da das Motorrad nicht versichert war, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.06.2020 Bingen

Abfall/Umwelt       Vandalismus am Simmertaler Sportgelände
Simmertal
Am Wochenende vom Donnerstag, 25.06.2020, bis zum Montag, 29.06.2020, verursachten bislang unbekannte Täter einen Sachschaden durch Vandalismus auf dem Gelände der Willi-Heß-Sportstätte. An einem am Spielfeld abgestellten Traktor wurden unter anderem die Frontscheinwerfer eingeschlagen. Ein weiteres, in einer Garage abgestelltes Fahrzeug wurde durch das Einfüllen einer Flüssigkeit in dessen Tank beschädigt. Der Sachschaden konnte noch nicht ermittelt werden. Möglicherweise liegt er jedoch in einem unteren, vierstelligen Bereich. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
29.06.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Bingen, Stromberger Straße
Montag, 29.06.2020, 20:54 Uhr
Ein 20-jähriger Fahrer befuhr gestern Abend mit seinem Nissan Juke die Stromberger Straße in Richtung Bingen, und stieß dabei gegen die linke Fahrzeugseite eines am Fahrbahnrand stehenden Opel Insignia. Daraufhin stieg der 47-jährige Halter des Opels, der den Unfall beobachtet hatte, in sein Auto und nahm die Verfolgung auf, bis er das Fahrzeug aus den Augen verlor. Er verständigte die Polizei, die den Fahrer ermittelte und schnell in der Zehnthofstraße ausfindig machte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.06.2020 Bingen

Einbruch            Mehrere Autos geöffnet und durchwühlt
Norheim
In der Nacht von Sonntag, 28.06.2020, auf Montag, 29.06.2020, wurden in der Ortslage Norheim von einem bis dato unbekannten Täter mehrere Kraftfahrzeuge geöffnet und nach möglichem Diebesgut durchsucht. Die Fahrzeuge standen geparkt vor den Anwesen der Geschädigten und waren in einigen Fällen nicht verschlossen. In zwei Fällen wurden vom Täter oder der Täterin Gegenstände von geringem Wert entwendet. An dieser Stelle weist die Polizei nochmals eindringlich daraufhin Autos auch auf Privatgrundstücken immer ordnungsgemäß zu verschließen und keine Wertgegenstände in den Autos aufzubewahren.
Zeugen die in der Tatnacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise bezüglich der Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0671-88110 mit der Polizei Bad Kreuznach in Verbindung zu setzen.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
29.06.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Waldalgesheim, Sonntag, 28.06.2020, 14:04 Uhr
Ein 34-Jähriger befuhr mit seinem Hyundai mit Binger-Kennung zu schnell die Rümmelsheimer Straße in Richtung Waldalgesheim. Der Funkstreifenwagen, bei dem Blaulicht und Signalhorn eingeschaltet waren, hatte Mühe, diesem zu folgen. Der Fahrer bog vor Waldalgesheim in einen Feldweg ab und kam nach ca. 1 km zum Stehen. Der 34-jährige amtsbekannte Fahrer konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. Diese war ihm bereits wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss entzogen worden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden im Kofferraum diverse Drogen sichergestellt. Gegen den Fahrer wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss eingeleitet. Die 31-jährige Beifahrerin, Halterin des Hyundais, muss sich wegen Duldens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Die Polizei Bingen bittet um Hinweise, ob es auf der erwähnten Fahrtstrecke zu einer Gefährdung des Gegenverkehrs kam.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss
Bingen
Im Rahmen einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle am Sonntag, 28.06.2020 um 00:45 Uhr, am Fruchtmarkt in Bingen konnten bei einem 25-jährigen Fahrzeugführer drogenspezifische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht und dem Betroffenen wurde eine Blutprobe entnommen. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.06.2020 Bingen

Unfall              Heftiger Verkehrsunfall endet glimpflich
Bad Kreuznach, Charles-de-Gaulle-Straße
Am Sonntag, 28.06.2020, ereignete sich gegen 11:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen in Bad Kreuznach in der Charles-de-Gaulle-Straße. Während ein Pkw verkehrsbedingt stadtauswärts halten musste, bemerkte ein aus Richtung KH-Zentrum herannahender Pkw-Fahrer dies deutlich zu spät und fuhr nahezu ungebremst in den haltenden Pkw. Der Aufprall war derart heftig, dass der auffahrende Pkw hierdurch noch weiter in einen stadteinwärts fahrenden Pkw im Gegenverkehr schleuderte. Die drei Fahrzeuge verkeilten sich dadurch über die gesamte Fahrbahnbreite. Wie durch ein Wunder wurde durch den Verkehrsunfall niemand verletzt. Allerdings war keines der drei Fahrzeuge anschließend mehr fahrbereit, sodass jedes abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 15.000 EUR geschätzt. Um die auslaufenden Betriebsstoffe und den Brandschutz an der Unfallstelle kümmerte sich die ebenfalls alarmierte Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 63-jährigen Unfallverursacher wurde durch die aufnehmenden Polizeibeamten eingeleitet. Die Charles-de-Gaulle-Straße war für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Pkw etwa eine Stunde in beide Richtungen gesperrt, der Verkehr wurde entsprechend abgeleitet. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
28.06.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Kirn
Am späten Sonntagabend, 28.06.2020, kontrollierte eine Polizeistreife gegen 23:20 Uhr einen Pkw, welcher den Lohweg in Richtung Obersteiner Straße befuhr. Hierbei ergaben sich bei dessen 22-jährigen Fahrerin Anhaltspunkte für einen zeitnahen Drogenkonsum. Ein Vortest reagierte positiv auf die Wirkstoffe THC, Amphetamin und Kokain. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutprobe angeordnet. Die 22-Jährige wird sich in einem Bußgeld- sowie einem Strafverfahren verantworten müssen. Zudem wird die zuständige Fahrerlaubnisbehörde unterrichtet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
28.06.2020 Kirn

Trunkenheit         Ruhestörung und verhinderte Trunkenheitsfahrt
Rheindiebach, Rheinufer
Sonntag, 28.06.2020, 06:15 - 06:25 Uhr
Mehrfach gingen Beschwerden über laute Musik am Rheinufer ein. Ca. 6 bis 7 Heranwachsende und junge Erwachsene im Alter von 19 bis 26 Jahre tranken Alkohol und gingen im Rhein baden. Bei der Anzeigenaufnahme ging ein alkoholisierter 26-Jähriger mit noch voller Weinflasche in der Hand zu seinem Fahrzeug und entnahm diesem mehrere Gegenstände. Er gab an, weiter trinken zu wollen. Er wurde auf einen Wert von 0,69 Promille getestet. Aufgrund der Vielzahl der Beschwerden und der Uneinsichtigkeit wurde die Musikanlage sichergestellt. Der Fahrzeugschlüssel des 26-Jährigen wurde zur Verhinderung einer Trunkenheitsfahrt einbehalten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss und Urkundenfälschung
Bingen, Polizeidienststelle
Sonntag, 28.06.2020, 16:20 Uhr
Nach einer Drogenfahrt am Sonntag, 28.06.2020 um 00:45 Uhr, erschien am Nachmittag der Freund des Fahrers, um die sichergestellten Fahrzeugschlüssel abzuholen. Bei Einsicht in den Führerschein und Personalausweis des Freundes stellten die Beamten Hinweise auf Fälschungen der Urkunden fest. Diese wurden sofort sichergestellt und entsprechende Ermittlungen eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Betäubungsmittelfund bei Verkehrskontrolle
Bingen
Bei einer Verkehrskontrolle am Samstagmorgen, 27.06.2020, in der Schloß-Straße in Bingen wurden bei einem 42-jährigen Fahrzeugführer Anzeichen auf einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Bei der folgenden Durchsuchung des Pkw konnte zudem eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden werden. Circa zwei Stunden später ergaben sich bei einer weiteren Verkehrskontrolle eines 32-Jährigen in der Hitchinstraße in Bingen Hinweise auf eine aktuelle Betäubungsmittelbeeinflussung. Es wurden Blutproben der Fahrzeugführer entnommen, sowie Strafverfahren und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
27.06.2020 Bingen

Einbruch            Fahrraddiebstahl
Bingen
In der Zeit von Freitag, 26.06.2020 um 12:20 Uhr, bis Samstag, 27.06.2020 um 12:00 Uhr, wurde am Hauptbahnhof in Bingen ein schwarzes Mountainbike der Marke Zündapp, welches mit einem Fahrradschloss gesichert war, gestohlen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bingen zu melden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
27.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Frei-Laubersheim
Der Polizei Bad Kreuznach wurde am Samstag, 27.06.2020 gegen 0:45 Uhr, mitgeteilt, dass in der Straße Sandhof in Frei-Laubersheim ein Auto in den Graben gefahren sei und dessen Fahrer nun "wild" hupen würde. Durch eine Streifenwagenbesatzung konnte der 19-jährige Fahrer des Pkw angetroffen werden. Dieser hatte mit seinem Pkw einen Streukasten beschädigt. Im Anschluss setze er seine Fahrt fort und fuhr sich schließlich im Straßengraben fest. Der Fahrer war augenscheinlich stark alkoholisiert und es ergab sich der Verdacht, dass er zusätzlich noch Betäubungsmittel und Medikamente konsumiert hatte. Der Fahrer verweigerte jegliche Tests. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Mann wird nun wegen diverse Straftaten ermittelt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
27.06.2020 Bad Kreuznach

Unfall              Motorradfahrer verletzt
Schöneberg
Am Samstag, 27.06.2020, befuhr ein 57-jähriger Motorradfahrer aus dem Kreis Bad Kreuznach gegen 10:04 Uhr die K45 aus Richtung Neupfalz kommend in Richtung Schöneberg. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Zusammenhang mit der regennassen Fahrbahn verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die Leitplanke und blieb erst nach ca. 50 Metern Rutschen über die Fahrbahn liegen. Nach erfolgter Erstversorgung des Rettungsdienstes wurde der nicht lebensbedrohlich Verletzte mit einer offenen Unterschenkelfraktur und multiplen Prellungen im Bereich des Oberkörpers durch einen Rettungshubschrauber in ein geeignetes Krankenhaus transportiert. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.
Den Motorradfahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.
Die Polizei Bad Kreuznach wünscht dem Verkehrsunfallbeteiligten eine schnelle Genesung, mahnt aus diesem Anlass jedoch zur Vorsicht bei der aktuellen Wetterlage. Plötzlich eintretende Regen- oder Hagelschauer können den Fahrbahnbelag zu einer rutschigen Angelegenheit machen, die nicht nur Zweiradfahrer in brenzlige Situationen bringen kann. Der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog erwartet u.a. in solchen Fällen von den Fahrzeugführern die entsprechende Anpassung ihres Fahrverhaltens, insbesondere der gefahrenen Geschwindigkeit.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
27.06.2020 Bad Kreuznach

Unfall              Motorradfahrer stürzt und bleibt unverletzt
Bingen
Am Samstagabend, 27.06.2020 gegen 21:20 Uhr, verlor ein 21-jähriger Motorradfahrer in einer Rechtskurve auf der L224 von Rheinböllen in Richtung Bacharach die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Der Fahrer fuhr mit mäßiger Geschwindigkeit und blieb glücklicherweise unverletzt. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
27.06.2020 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer
Bad Sobernheim, Soonwaldstraße
Am Samstag, 27.06.2020 gegen 17:15 Uhr, ereignete sich in der Soonwaldstraße in Bad Sobernheim ein Verkehrsunfall zwischen einem 17-jährigen Motorradfahrer und einem 52-jährigen Pkw-Fahrer. Der Pkw-Fahrer übersah hierbei beim Rückwärtsfahren den auf der Fahrbahn wartenden Motorradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Durch den Zusammenstoß stürzte der 17-Jährige zu Boden und zog sich Prellungen und Schürfwunden am linken Unterschenkel zu. An den Fahrzeugen entstand lediglich leichter Sachschaden. Ein verständigter Rettungshubschrauber wurde glücklicherweise nicht benötigt. Der 17-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
27.06.2020 Kirn

56-Jähriger aus Bad Kreuznach vermisst
Bad Kreuznach
Seit Montag, dem 22.06.2020 um 10:00 Uhr, wird ein 56-Jähriger aus Bad Kreuznach vermisst. Er brach von seiner Wohnung zu einer kleinen Motorradtour mit seiner BMW 800 (siehe Foto) auf. Seine Touren führten ihn meistens über Bingen rheinabwärts um dann über den Hunsrück zurückzukehren. Es wird derzeit von einem eventuellen unbemerkten Unglücksfall ausgegangen. Der Vermisste war mit schwarzen Adidas-Stiefeln mit weißen Streifen, blauer Jeans, dunkles T-Shirt, dunkle Motorradjacke und weißem Integralhelm bekleidet. Er ist ca. 182 groß und von kräftiger Statur. Die bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei mit Unterstützung des LKA und der Polizeihubschrauberstaffel verliefen ergebnislos. Wer kann Angaben zu dem Vermissten und seinem Motorrad machen? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-100 oder jede andere Polizeidienststelle.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
26.06.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Mauer beschädigt und geflüchtet
Staudernheim
Am Freitag, 26.06.2020 gegen 23:30 Uhr, beschädigte ein roter VW Transporter in Staudernheim vermutlich beim Abbiegen in die Straße Am Wolfsgang die Sandsteinmauer des dortigen Anwesens. Anschließend flüchtete er laut Zeugen mit quietschenden Reifen in Richtung Ortsmitte. An der Mauer entstand erheblicher Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
26.06.2020 Kirn

Verletzung          Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fahrradfahrer
Bad Sobernheim, Im Wesentlich
Am Freitag, 26.06.2020 gegen 11:30 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Fahrradfahrer die Straße Im Wesentlich bergab in Fahrtrichtung der Staudernheimer Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache blockierten sodann die Bremsen am Fahrrad. In Folge dessen stürzte der Fahrer zu Boden, wodurch er sich Gesichts- und Weichteilverletzungen zuzog. Nach Erstversorgung wurde der 24-Jährige mittels Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik von Mainz geflogen. Genauere Angaben zu den Verletzungen sind derzeit nicht möglich. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
26.06.2020 Kirn

Infomobil           Unterwegs mit unversichertem E-Scooter
Bad Kreuznach
Am Freitag, 26.06.2020 gegen 00:40 Uhr, befuhr ein Streife die Wöllsteiner Straße. Hier fiel den Beamten ein Mann auf, der mit einem E-Scooter unterwegs war. Der 36-jährige Mann konnte für den E-Scooter keine gültige Versicherung nachweisen. Des Weiteren ergaben sich bei dem polizeibekannten Mann Hinweise auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung. Da kein Vortest durchgeführt werden konnte, wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
26.06.2020 Bad Kreuznach

Verletzung          Rollerfahrerin gerät in den Gegenverkehr
Bärweiler
Am Donnerstag, 25.06.2020 gegen 16:00 Uhr, befuhr die Fahrerin eines Mofa-Rollers die L375 in der Ortslage Bärweiler. In einer scharfen Rechtskurve geriet sie vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit nach links. Dort prallte sie gegen einen entgegenkommenden Pkw, wobei sie leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
25.06.2020 Kirn

Trunkenheit         Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Bingen, 25.06.2020
Freidhof 11, 14:30 Uhr
Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde ein Mann beobachtet, der an der Ampel Gerbhausstraße / Ecke Freidhof nach hinten kippte und mit dem Kopf auf den Boden aufschlug. Die Beamten leisteten sofort Erste Hilfe. Der Mann kam wieder zu sich und gab den Genuss von Betäubungsmitteln am Vorabend zu. Bei der Durchsuchung wurde eine geringe Menge von Marihuana gefunden. Der 46-jährige Beschuldigte wurde an den Rettungsdienst übergeben.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
25.06.2020 Bingen

Unfall              Radfahrer prallt auf Pkw
Odernheim am Glan
Am Donnerstag, 25.06.2020 gegen 18:10 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin die Ortslage Odernheim am Glan in Richtung Rehborn. Ein 10-jähriger Junge folgte dem Pkw mit seinem Fahrrad. Als der Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste, erkannte dies der Junge zu spät und prallte gegen das Heck des Fahrzeuges. Hierbei verletzte er sich leicht am Kinn, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. An Pkw und Fahrrad entstand leichter Sachschaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
25.06.2020 Kirn

Trunkenheit         Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Am Donnerstag, 25.06.2020 gegen 21:05 Uhr, kontrollierte eine Streife einen 26-jährigen Pkw-Fahrer in der Bosenheimer Straße. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung. Ein freiwilliger Drogentest bestätigte den Verdacht. Der Fahrer war positiv auf THC. Es wurde ein Ordnungswidrigkeiten- sowie ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.06.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Pkw-Fahrerin unter dem Einfluss berauschender Mittel
Bad Kreuznach
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Donnerstag, 25.06.2020 gegen 23:35 Uhr, im Agnesienberg ergaben sei bei einer 23-jährigen Pkw-Fahrerin Hinweise auf eine drogenbedingte Fahruntüchtigkeit. Ein freiwilliger Drogentest reagierte auch hier positiv auf THC. Die junge Frau erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500,-EUR sowie ein Strafverfahren.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.06.2020 Bad Kreuznach

Gangster            Verstoß gegen das Waffengesetz
Münster-Sarmsheim, Löhrstraße
Dienstag, 24.06.2020, 02:35 Uhr
Ein Zeuge meldete Schussgeräusche in seiner Straße.Außerdem hatte jemand den Außenspiegel eines Transporters beschädigt. Bei der Kontrolle konnten zwei Tatverdächtige in der Rheinstraße ausgemacht werden, welche für die Polizisten keine Unbekannten waren. Der 18-jährige Heranwachsende, welcher sprunghaft im Denkablauf und alkoholisiert war, gab zu, eine Pistole zu haben. Bei der darauffolgenden Durchsuchung wurden bei ihm neben einer Schreckschusswaffe noch ein Messer entdeckt. Sein 17-jähriger Begleiter war unbewaffnet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
24.06.2020 Bingen

Einbruch            Sachbeschädigung an Fahrzeug durch Bauschaum
Gensingen, Buchenweg
Im Zeitraum von Montag, 22.06.2020 um 11:00 Uhr, bis Mittwoch, 24.06.2020 um 08:00 Uhr, spritzte ein unbekannter Täter Bauschaum in den Auspuff eines VW Kombi mit MZ-Kennzeichen und machte ihn damit unbrauchbar. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
24.06.2020 Bingen

Infomobil           Jugendlicher schlief mit Schutzengeln im Gleisbett
Kirn
Am Mittwoch, 24.06.2020 gegen 00:05 Uhr, wurde über die Leitstelle der Deutschen Bahn in Karlsruhe gemeldet, dass ein Triebwagenführer im Bereich Kirn eine im Gleisbett liegende Person gesehen habe. Zu diesem Zeitpunkt war nicht bekannt, ob die Person von dem darüber hinweg rollenden Zug erfasst wurde. Die beiden Gleise wurden für den Bahnverkehr gesperrt. Kräfte der Polizei Kirn und des Rettungsdienstes begaben sich sofort zu der genannten Örtlichkeit. Vor Ort konnten die Einsatz- und Rettungskräfte eine männliche und noch immer schlafende Person antreffen, welche beim Eintreffen geweckt werden musste. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Person um einen alkoholisierten 15-Jährigen handelte, der sich bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht bewusst war, wie ihm geschah und insbesondere wie es ihm hätte geschehen können. Nach eigenen Angaben wollte er zu Fuß nach Hause gehen, sich dann aber ausruhen, ohne sich bewusst zu sein, wo er sich befunden habe. Der Minderjährige wurde nach eindringlichem Gespräch und der Verdeutlichung, dass man den heutigen Tag auch als zweiten Geburtstag ansehen könnte, an seinen Vater übergeben.
Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
24.06.2020 Kirn

Radar               Geschwindigkeitskontrolle auf der K20
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 24.06.2020, führte die Polizei in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf der Kreisstraße 20 kurz vor der Abfahrt "Dörndich" in Fahrtrichtung Bad Sobernheim eine Laser-Geschwindigkeitsmessung durch. In diesem Bereich ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit durch Verkehrszeichen auf 60 Km/h begrenzt. Es wurden insgesamt 8 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt: 7 Bußgeldtatbestände und eine Verwarnung. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 93 Km/h gemessen. Dessen Fahrer muss mit einem Fahrverbot rechnen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
24.06.2020 Kirn

Trunkenheit         Rollerfahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Kirn
Am Dienstag, 23.06.2020 gegen 23:30 Uhr, kontrollierte eine Funkstreife der Polizei Kirn eine 42-jährige, der Polizei nicht unbekannte, männliche Person im Bereich Altstadt in Kirn. Der Mann war zuvor noch mit einem Roller unterwegs, stellte diesen aber versteckt ab, bevor die Streife in antreffen konnte. Den Umstand der Fahrt räumte der Kontrollierte ein, darüber hinaus wurde er aber auch auf dem Roller fahrend videografiert. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Person nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und der Roller auch keine Pflichtversicherung besaß. Bei einer Durchsuchung der Person wurde ein verbotenes Einhandmesser gefunden und sichergestellt. Im Weiteren ergaben sich bei dem Kontrollierten eindeutige Anzeichen die auf einen BTM-Konsum hindeuteten, was sich im Rahmen eines freiwilligen Urintests auch für die Stoffgruppen THC und Amphetamin bestätigte. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, welche ihm im Kirner Krankenhaus entnommen wurde. Gegen den 42-Jährigen wurden wegen der oben genannten Verstöße Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
23.06.2020 Kirn

Einbruch            Kennzeichen entwendet
Hennweiler
In der Nacht von Montag, 22.06.2020, auf Dienstag, 23.06.2020, entwendeten bislang unbekannte Täter in Hennweiler beide Kennzeichenschilder des Zulassungsbezirk Mayen (MY) eines Pkw Seat. Die Clips zur Befestigung der Schilder an einer Kennzeichenhalterung wurden vor Ort zurückgelassen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
23.06.2020 Kirn

Unfall              87-Jährige fährt in Leitplanke
Sprendlingen, L415
Eine 87-jährige Fahrerin befuhr am Dienstag, 23.06.2020 um 14:00 Uhr, mit ihrem Mercedes-Benz die L415 in Fahrtrichtung Ober-Hilbersheim, kam nach einer Linkskurve von der Fahrbahn nach links ab und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Durch den Aufprall war das Fahrzeug nicht mehr einsatzfähig. Sachschaden entstand außerdem an zwei Schutzplankenelementen. Der Fahrerin geht es gut, sie blieb unverletzt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.06.2020 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit Personenschaden
Sprendlingen, L415
Ein 23-Jähriger befuhr am Dienstag, 23.06.2020 um 21:01 Uhr, gemeinsam mit seiner 17-jährigen Begleiterin mit seinem Motorrad die L415, die sogenannte Motorradstrecke aus Sprendlingen kommend in Richtung Ober-Hilbersheim. Er beschleunigte seine R1 Yamaha stark, um einen sogenannten beeindruckenden "Wheelie" (auf dem Hinterrad) zu fahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Gefährt, kam mitsamt Motorrad und Begleitung zu Fall und schlitterte nach rechts von der Fahrbahn ab. Beide Personen wurden schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog eine Person in ein Krankenhaus, die zweite Person wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es stellte sich heraus, dass das Motorrad nicht zugelassen war. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.06.2020 Bingen

Einbruch            Sachbeschädigung an Fahrzeug
Bad Sobernheim
Am Dienstag, 23.06.2020, wurde zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr an einem in der Dornbachstraße geparkten Pkw BMW Modell X6 die Einfassung des linken Nebelscheinwerfers -mutmaßlich durch einen Tritt- beschädigt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei Kirn zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
23.06.2020 Kirn

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen, Rupertusstraße
Eine Anwohnerin meldete am Dienstag, 23.06.2020 um 22:24 Uhr, ein auffällig durch die Straße kreuzendes Audi-Fahrzeug mit KL-Kennung. Bei der Verkehrskontrolle vor Ort stellte sich heraus, dass gegen den 34-jährigen Fahrer eine sofortige Entziehung der Fahrerlaubnis angeordnet worden war. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.
Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.06.2020 Bingen

Unfall              Unachtsamkeit führt zu Auffahrunfall
Staudernheim-Oberstreit, L234
Am Dienstag, 23.06.2020 gegen 07:30 Uhr, befuhr eine 23-jährige Pkw-Fahrerin die L234 von Staudernheim kommend in Richtung Oberstreit. Kurz vor der Ortslage Oberstreit fuhr sie auf einen vor ihr verkehrsbedingt abbremsenden Transporter auf und wurde hierbei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Pkw musste abgeschleppt und ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
23.06.2020 Kirn

Einbruch            Fahrraddiebstahl
Gensingen
Sonntag, 21.06.2020 um 21:30 Uhr, bis Montag, 22.06.2020 um 08:00 Uhr.
Ein Ehepaar, das den Campingplatz an der Goldberghalle besuchte, schloss über Nacht seine E-Mountainbikes (blau/schwarz, 26 Zoll, Vollfederung, ohne Akku) an einem Baum in der Nähe an. Den Diebstahl der Fahrräder samt Schlösser bemerkten die beiden erst am nächsten Morgen. Die Polizei bittet um Zeugen-Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
22.06.2020 Bingen

Rettungsaktion für 2 Jungfalken
Meddersheim
Am Montag, 22.06.2020, wurde die Polizeiinspektion Kirn um Hilfe gebeten, da man auf dem Gelände des Felke-Kurhaus-Menschel in Meddersheim, zwei Jungfalken entdeckt habe, die wohl aus dem Nest gefallen seien. Während man sich telefonisch Ratschläge über einen ortsansässigen Jäger und den rheinland-pfälzischen Landesverband der Falkner einholte, fuhr eine Funkstreife vor Ort, um die Situation der Jungvögel in Augenschein zu nehmen. In unmittelbarer Nähe zu den Jungvögeln konnte in einer Höhe von 12-14 Metern ein Nest ausgemacht werden. Mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Bad Sobernheim, welche mit einer Drehleiter vor Ort erschien, wurde versucht die Jungfalken wieder in ihr Nest zu setzen. Wie sich herausstellte, wohnten in dem Nest allerdings Eichhörnchen, weswegen dieser Versuch der Rettung fehlschlug. Die Jungfalken wurden im Anschluss in die Obhut der Tierarztpraxis Erbeldinger in Merxheim gegeben. Diese werden die Jungvögel entsprechend versorgen und diese dann an einen ortsansässigen Falkner zur Aufzucht weitergeben.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
22.06.2020 Kirn

Einbruch            Diebstahl an Fahrrad
Kirn
Gemäß Anzeigenerstattung eines 34-jährigen Geschädigten wurde in der Zeit vom Sonntag, 21.06.2020 um 23:00 Uhr, bis Montag, 22.06.2020 um 16:00 Uhr, in der Kösliner Straße in Kirn, das Hinterrad seines Fahrrads entwendet bzw. getauscht. Sein Hinterrad sei mit einem Elektromotor ausgestattet gewesen. Das Hinterrad, das der/die unbekannte/n Täter im Tausch montiert hätten, sei ein normales Rad ohne integrierten Elektromotor gewesen. Aktuell liegen keine Hinweise auf den/die Täter vor. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 oder jede andere Polizeidienststelle melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
22.06.2020 Kirn

Radar               Laser-Kontrolle auf der L415
Sprendlingen
Am Montag, 22.06.2020, wurde von 17:30 - 19:30 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der L415 (Motorradstrecke!) durchgeführt. Vier Pkw Fahrer waren zu schnell unterwegs und mussten ein Verwarnungsgeld entrichten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
22.06.2020 Bingen

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Sprendlingen, Kreuznacher Straße
Montag, 22.06.2020, 01:40 Uhr
Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel den Beamten ein VW Golf mit LU-Kennung auf. Der Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Der 30-Jährige reagierte außerdem aggressiv und stritt ab, gefahren zu sein. Es wurden ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Duldens ebendieses Sachverhalts eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
22.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz
Bingen-Stadt
Im Rahmen eines Einsatzes wegen ruhestörenden Lärms in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 21.06.2020, konnten Beamte der Polizei Bingen in einer Wohnung in der Innenstadt bereits beim Eintreffen den typischen Geruch von Marihuana wahrnehmen. Bei der 22-jährigen Beschuldigten konnte im Nachgang eine kleine Menge Betäubungsmittel sichergestellt werden. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
21.06.2020 Bingen

Infomobil           Zeugen nach Beleidigung gesucht
Bad Kreuznach
Am Sonntagmorgen, 21.06.2020, soll es gegen 10:00 Uhr an der Einmündung Wilhelmstraße / Salinenstraße zu einer Beleidigung zum Nachteil eines 59-jährigen Fahrzeugführers durch einen unbekannten Fußgänger gekommen sein. Der 59-jährige Geschädigte befand sich hier mit seinem Pkw haltend an der rot zeigenden Lichtzeichenanlage, als der unbekannte Beschuldigte die Straße überquerte und diesem ohne erkennbaren Grund den Mittelfinger zeigte. Anschließend entfernte sich der unbekannte Beschuldigte. Die Tathandlung soll von namentlich nicht bekannten Zeugen beobachtet worden sein. Der Beschuldigte konnte durch den Geschädigten wie folgend beschrieben werden: männlich, 18-25 Jahre alt, dunklere Hautfarbe, schmale Figur, bekleidet mit kurzer Hose, T-Shirt und 'Badeschlappen', kurze Haare, kein Bart, keine Brille. Die Polizei Bad Kreuznach bittet um Hinweise zu dem unbekannten Fußgänger.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
21.06.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Trunkenheit im Verkehr
Martinstein
Am frühen Samstagmorgen, 20.06.2020, wurde ein Pkw in Martinstein einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Überprüfungen ergaben sich bei dem 31-jährigen griechischen Fahrzeugführer mit Wohnsitz in Idar-Oberstein deutliche Anzeichen auf Alkoholbeeinflussung. Der Verdacht wurde durch eine Atemalkoholmessung in Höhe von 1,88 Promille bestätigt. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
20.06.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht aufgeklärt
Kirn
Am Samstag, 20.06.2020 gegen 14:00 Uhr, befuhr der Fahrer eines Ford Ranger mit Anhänger den Lohweg in Richtung Kieselbrücke. Aufgrund mangelnder Ladungssicherung verlor er beim Abbiegevorgang einen Grillrost vom Anhänger und beschädigte hierdurch einen entgegenkommenden Pkw. Der Fahrer des Ford Ranger setzte seine Fahrt jedoch fort ohne sich um den Schaden am anderen Fahrzeug zu kümmern. Nach Beendigung der Fahrt bemerkte der Fahrer des Ford jedoch den Verlust des Grillrostes und fuhr die Strecke auf der Suche nach dem Rost noch einmal zurück. Hierbei bemerkte er den Rost am Fahrbahnrand und wurde dort von der Beifahrerin des unfallbeschädigten Fahrzeuges angesprochen. Beide Fahrzeugführer begaben sich hierauf unverzüglich zwecks Verkehrsunfallaufnahme zur Kirner Polizei. Gegen den Fahrer des Ford Ranger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eröffnet, über dessen Fortgang nun die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach zu entscheiden hat.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
20.06.2020 Kirn

Kampf               Körperverletzung - Beschuldigter landet in Zelle
Bingen
Im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes in der Schmittstraße in Bingen in der Nacht von Freitag auf Samstag, 20.06.2020, landete ein 48-jähriger Mann in der Zelle. Vorausgegangen war ein Körperverletzungsdelikt. Beim Eintreffen der Polizei kam der alkoholisierte Tatverdächtige in aggressiver Art und Weise mit einem Besenstiel auf die Beamten zu. Außerdem war der Mann sichtlich mit Messern im Hosenbund bewaffnet. Nach Androhung des Einsatzes eines Distanz-Elektroimpulsgerätes, auch "Taser" genannt, legte sich der Beschuldigte widerstandslos auf den Boden. Er wurde festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Während der Festnahme behinderte die Mutter des Beschuldigten die Tätigkeiten der Beamten, indem sie einem Platzverweis keine Folge leistete. Außerdem versuchte sie mit ihrem Gehstock nach den Einsatzkräften zu schlagen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
20.06.2020 Bingen

Einbruch            Einbruch in Burg Klopp
Bingen
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19.06.2020, verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt zum Restaurant der Burg Klopp. Es wurden mehrere Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Nach Angaben eines verantwortlichen des Restaurants wurde ein Tablet entwendet. Die Polizei Bingen bittet um Zeugenhinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss
Bingen
Am Freitagvormittag, 19.06.2020 gegen 11:15 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Bingen in der Mainzer Straße bei einem 21-jährigen Fahrzeugführer drogenspezifische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein Test auf Betäubungsmittel bestätigte den Verdacht. Dem Betroffenen wurde eine Blutprobe entnommen. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.06.2020 Bingen

Verkehrsunfall mit verletzter Person unter Betäubungsmitteleinfluss
Bad Kreuznach
Ein 22-jähriger Mann befuhr am Freitag, 19.06.2020 gegen 13:20 Uhr, mit seinem Auto die Abfahrt von der B41, aus Richtung der A61 kommend, in Fahrtrichtung Winzenheim. Ein 24-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto in die entgegengesetzte Richtung. Der 22-Jährige kam dabei im Kurvenbereich mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw des 24-Jährigen. Das Auto des 24-Jährigen stieß nach dem Unfall noch auf beiden Seiten gegen die dortige Leitplanke. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe schätzt die Polizei auf ca. 9000 Euro. Der 24-Jährige klagte nach dem Unfall über starke Schmerzen im Nackenbereich. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der 22-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Schnelltest bestätigte diesen Verdacht. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Ihm droht eine Geldstrafe und ein mehrmonatiger Führerscheinentzug.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
19.06.2020 Bad Kreuznach

Infomobil           Zweiradkontrolle der Polizei Kirn
Kirn
Am Freitag, 19.06.2020 gegen 12:30 Uhr, wurde in der Josef-Görres-Straße in Kirn die 16-jährige Fahrerin eines Mofarollers angehalten und kontrolliert. Die Jugendliche hatte an ihrem Mofa ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen aus dem Verkehrsjahr 2019 montiert, welches in 2019 nicht für den von ihr geführten Mofaroller ausgegeben war. Gegen die 16-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Urkundenfälschung eingeleitet.
Die Polizei Kirn wird über die gesamten Sommermonate weitere Zweiradkontrollen im gesamten Zuständigkeitsbereich durchführen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
19.06.2020 Kirn

Infomobil           Zweiradkontrolle der Polizei Kirn
Kirn
Am Freitag, 19.06.2020, wurde gegen 07:15 Uhr in der Sulzbacher Straße in Kirn ein 17-jähriger Mofafahrer kontrolliert, welcher ohne das erforderliche Versicherungskennzeichen unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass dieses Mofa 60 km/h schnell fuhr und nicht wie erlaubt 25 km/h. Bereits am 16.06.2020 gegen 20:30 Uhr fiel der 17-Jährige mit gleichem Fahrzeug in der Kirner Altstadt auf, als er sich einer Verkehrskontrolle entzog, indem er an einer Kontrollstelle die Anhaltezeichen des Polizeibeamten missachtete und in Richtung Innenstadt flüchtete. Auch in diesem Fall war kein Versicherungskennzeichen montiert. Eine anschließende Fahndung nach dem Mofa verlief jedoch ohne Erfolg.
Den 17-jährigen Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz für die Tat am 19.06.2020 sowie Gleiches für den 16.06.2020. Darüber hinaus wird auch die Führerscheinstelle über die Taten in Kenntnis gesetzt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
19.06.2020 Kirn

Infomobil           Handy am Steuer ist teuer! Polizei kontrolliert.
Bingen
Die Polizei Bingen erwischte am Freitag, 19.06.2020, bei einer verschärften Kontrollaktion zum Motto "Ablenkung im Straßenverkehr" insgesamt 7 Verkehrssünder. Hinzu kamen weitere Verstöße gegen die Gurtpflicht sowie eine Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Die Polizei möchte durch die Kontrollen sensibilisieren und ein Bewusstsein dafür schaffen, dass selbst ein kurzer Blick weg vom Geschehen im Straßenverkehr verheerende Folgen haben kann. Den Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 100,- EUR und einen Punkt in Flensburg. Kommt es hierbei außerdem zu einer Gefährdung, zieht dies weitere Sanktionen nach sich.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.06.2020 Bingen

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen
Donnerstag, 18.06.2020, B9, 12:20 Uhr
Im Rahmen einer Streifenfahrt stellten die Beamten einen Roller mit Versicherungskennzeichen fest, der mit einer Geschwindigkeit von mehr als 60 km/h auf der B9 geführt wurde. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der 17-jährige Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.06.2020 Bingen

Kampf               Polizei sucht Zeugen nach Messerangriff am 13.06.2020
Bingen
Wie bereits berichtet, kam es am Samstag, 13.06.2020 um 19:45 Uhr, zu einem Messerangriff am Döner-Imbiss in der Saarlandstraße. Ein 35-jähriger Mann wurde von einem bislang unbekannten Täter durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand sucht die Polizei nach einem 30 bis 35-jährigen Täter, der zirka 185 cm groß und schlank war und ein südländisches Aussehen hatte. Der Täter hatte kurze, dunkle, leicht gewellte Haare, "Geheimratsecken" und einen sogenannten "Drei-Tage-Bart. Im Gesicht des Täters waren Aknenarben sichtbar. Er trug eine auffällige Halskette, die wahrscheinlich über eine Halterung für ein sogenanntes "Faustmesser" verfügte. Dieses Messer wurde täterseits eingesetzt. Der Täter führte bei Tatausführung und auch auf der Flucht einen dunklen Rucksack mit sich. Auffällig das von ihm bei der Flucht genutzte dunkelblaue Mountainbike. Er flüchtete über die Saarlandstraße in Richtung Bingen-Dietersheim und wurde vermutlich auch in der Gert.-W.-Schulze Straße in Bingen-Büdesheim gesehen. Der Verletzte, der in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, konnte dieses nach Erstversorgung noch am gleichen Abend verlassen. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können oder den Täter auf der Flucht wahrgenommen haben. Vielleicht wurden auch von bisher nicht bekannten Personen Handyvideos erstellt, die der Polizei hilfreich sein könnten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.06.2020 Bingen

Einbruch            Wiederholte Sachbeschädigung an Fahrzeug
Sprendlingen, Kreuznacher Straße
Eine 62-Jährige meldete eine wiederholte Sachbeschädigung durch Unbekannte an ihrem nicht zugelassenen VW Golf. Der linke Kotflügel des Autos, welches im Hof ihres Anwesens abgestellt war, war völlig zerkratzt. Bereits im Mai waren der Geschädigten Kratzer an ihrem Fahrzeug aufgefallen, sie hatte diese aber nicht gemeldet. Die Polizei bittet um Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.06.2020 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit Personenschaden
Bingen
Freitag, 18.06.2020, Museumstraße, 11:20 Uhr
Ein 66-jähriger Radfahrer befuhr den Radweg aus Bingen kommend Richtung Trechtingshausen. An einer Engstelle in Höhe eines Hotels fuhr er den Weg sehr weit rechts, da die Einsicht auf den Gegenverkehr kaum möglich war. In diesem Moment kam es zum Zusammenstoß mit einem 10-jährigen Mädchen, welches zu weit links gefahren war. Beide Radfahrer kamen zu Fall und wurden leicht verletzt. Am Fahrrad des Mannes entstand leichter Sachschaden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Bad Sobernheim
Im Rahmen von mehreren durchgeführten Verkehrskontrollen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Kirn kontrollierte eine Streife am Donnerstag, 18.06.2020 gegen 00:40 Uhr, in Bad Sobernheim einen Pkw mit dessen 24-jährigen Fahrer. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich bei dem jungen Mann Hinweise auf einen Alkohol/- und Drogenkonsum. Im Rahmen des freiwilligen Alkotests (knapp 0,60 Promille) und eines Urintests, welcher positiv auf THC reagierte, bestätigte sich der Verdacht. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurde die Entnahme einer Blutprobe im Kirner Krankenhaus angeordnet. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeiten - und ein Strafverfahren.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
18.06.2020 Kirn

Einbruch            Einbruchdiebstahl
Gensingen
Donnerstag, 18.06.2020, Königsbergerstraße, 11:15 Uhr
Eine 55-jährige Mieterin meldete einen Einbruch in ihrer Kellerwohnung. An der Schlossfalle der Türe fanden sich Schleifspuren. Entwendet wurden der Frau ein Bargeldbetrag sowie zwei Paar Ohrstecker. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.06.2020 Bingen

Einbruch            Kennzeichendiebstahl
Grolsheim, Geranienweg
Am Mittwoch, 17.06.2020, entwendete ein unbekannter Täter das vordere Kennzeichen mit MZ-Kennung eines abgestellten Toyotas. Wer kann Hinweise geben?
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
17.06.2020 Bingen

Fahrerflucht        Unfallflucht an Ampelkreuzung
Kirn
Am Mittwoch, 17.06.2020 gegen 08:00 Uhr, überquerte ein 28-Jähriger mit seinem in einem Buggy sitzenden 2-jährigen Kind den Halmer Weg in Richtung Altstadt. Ein dunkelgrüner Pkw Kombi, vermutlich Opel Omega, kam aus Richtung des Halmer Weg, missachtete das für ihn angezeigte Rotlichtsignal und fuhr auf den Fußgänger zu. Dieser konnte durch einen Sprung die Kollision vermeiden, stürzte jedoch und der Kinderwagen kippte um. Das Kleinkind erlitt hierbei leichte Verletzungen im Gesicht. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Altstadt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
17.06.2020 Kirn

Einbruch            Einbruch in Gewerbebetrieb
Weiler, Duhlwiesen
Im Zeitraum von Dienstag, 16.06.2020 um 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 17.06.2020 um 08:00 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter ein Fenster einer Autolackiererei aufzuhebeln. Als dies misslang, zerschlug er eine Scheibe. Entwendet wurden ein Fahrrad, ein Smartphone Galaxy S9 sowie 5 Lackierpistolen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
17.06.2020 Bingen

Gangster            Ladendieb flüchtet und tritt Verkäuferin
Bad Kreuznach, Alzeyer Straße
Am Dienstag, 16.06.2020 gegen 19:30 Uhr, kam es in einem Discounter in der Alzeyer Straße in Bad Kreuznach zu einem Ladendiebstahl. Der männliche Täter versteckte nach derzeitigem Kenntnisstand Lebensmittel unter seiner Kleidung und wollte das Geschäft ohne zu zahlen verlassen. Eine aufmerksame Verkäuferin bemerkte dies und verfolgte den Mann, als dieser vom Tatort flüchtete. Bei seiner Flucht über die Alzeyer Straße bis in die Ringstraße trat er der 30-jährigen Verkäuferin in den Bauch und stellte so seine Flucht sicher. Der Täter wird wie folgt beschrieben:
- männlich
- ca. 45 Jahre alt
- 180 cm. groß
- vermutlich Deutscher
- Glatze
- kariertes Hemd
- blaue Jeans
Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt jede Polizeidienststelle oder die Polizei Bad Kreuznach entgegen.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100 oder - 101
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
16.06.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Betäubungsmittel sichergestellt
Sponsheim, Friedhofstraße
Am Dienstag, 16.06.2020 um 13:58 Uhr, wurde im Rahmen einer Personenkontrolle bei einer amtsbekannten Person eine geringe Menge an Betäubungsmitteln gefunden und sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen den 25-Jährigen eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Kirn
Am Dienstag, 16.06.2020 gegen 17:40 Uhr, meldeten Zeugen einen Pkw in auffälliger Fahrweise im Stadtgebiet Kirn. Die Streife der Polizei Kirn konnte das Fahrzeug antreffen und den Fahrer kontrollieren. Bei dem 55-Jährigen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser Ergab einen Wert von fast 1,6 Promille, weshalb dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
16.06.2020 Kirn

Beide Fahrzeugführer nach Verkehrsunfall verletzt
Bad Kreuznach
Am Dienstag, 16.06.2020 gegen 09:15 Uhr, befuhr eine 33-jährige Smart-Fahrerin den Kreisel am DRK und wollte diesen in Richtung Winzenheim/Charles-de-Gaulle-Straße verlassen. Hierbei kam die Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie geriet kurz in den Grünstreifen, kam wieder auf die Fahrbahn und kollidierte im weiteren Verlauf mit dem Pkw eines entgegenkommenden 55-jährigen Mannes. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000,-EUR. Während der Unfallaufnahme war die Charles-de-Gaulle-Straße für ca. 1 Stunde voll gesperrt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.06.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Betäubungsmitteln sichergestellt
Kirn
Am Dienstag, 16.06.2020 gegen 18:25 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Kirn einen 46-jährigen Mann auf dem Bahnhofsvorplatz in Kirn. Hierbei wurden etwa 20 Gramm Marihuana sichergestellt. Den Mann aus der Verbandsgemeinde Kirner-Land erwartet nun ein Strafverfahren.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
16.06.2020 Kirn

Fahrerflucht        Vorgetäuschte und echte Unfallflucht
Bingen, Saarlandstraße
Am Dienstag, 16.06.2020, stellte sich bei der Aufnahme eines angezeigten Unfallschadens an einem Pkw mit anschließender Fahrerflucht heraus, dass der Schaden nicht an der entsprechenden Örtlichkeit geschehen sein konnte. Der Unfallverursacher hatte wohl kurzfristig vergessen, dass der Sachverhalt ganz anders lag. Demnach befuhr er am Vortag die Gaustraße in Richtung Schmittstraße und bog an der Kreuzung links ab in die Schlossbergstraße. Hier kam er rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Auto. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der dortige Lackabrieb den Unfallspuren am Fahrzeug des Mitteilers zugeordnet werden. Dieser hatte den Unfall zum Unfallzeitpunkt nicht angezeigt. Der 26-Jährige stritt die Straftat ab. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Vortäuschen einer Straftat erfasst. Zudem muss er sich nun wegen seiner Verkehrsunfallflucht verantworten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.06.2020 Bingen

Zeugenaufruf nach Sexueller Belästigung
Bad Sobernheim
In der Einkaufspassage rund um den Kapellenplatz in Bad Sobernheim kam es am Abend des Freitag, 22.05.2020, zu mehreren unsittlichen Berührungen zum Nachteil von Frauen. An diesem Freitagabend wurden mehrere Frauen durch einen Mann unsittlich am Gesäß berührt. Der unbekannte Mann soll darüber hinaus vor der Tatausführung seine Opfer mit seinem Smartphone gefilmt haben. Beschreibung: etwa 180 cm groß, schlanke Statur und dunkelblonde Haare. Sollten Sie ein solches Vorgehen beobachtet haben oder wurden gar selbst Opfer einer unsittlichen Berührung, melden Sie sich bitte umgehend bei der Polizeiinspektion Kirn unter der Telefonnummer 06752-156-0.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
16.06.2020 Kirn

Einbruch            Ladendiebstahl
Bingen, City Center
Am Montag, 15.06.2020 um 14:50 Uhr, nahm ein Kunde eines Sportgeschäftes einen zweiteiligen Trainingsanzug aus dem Regal und begab sich in die Umkleidekabine. Hier entfernte er die Diebstahlsicherung an der Hose und zog diese unter seine eigene Hose. Die Jacke hing der 36-Jährige wieder zurück. Da ihm in der Vergangenheit bereits ein Hausverbot erteilt worden war, sprach der Geschäftsführer ihn an. Er gab den versuchten Diebstahl sofort zu. Gegen den Dieb läuft nun eine Anzeige.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs
Kirn
Am Montag, 15.06.2020, wurde gegen 17:50 Uhr ein 36-jähriger Mann, der mit seinem BMW die Bahnhofstraße stadtauswärts befuhr, einer polizeilichen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass er nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der Mann aktuell unter Drogeneinwirkung stand. Ein Vortest reagierte positiv auf die Wirkstoffe Amphetamin und THC. Nach Unterbindung der Weiterfahrt erfolgte die Anordnung einer Blutprobe. Der 36-Jährige, welcher der Polizei nicht unbekannt ist, wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
15.06.2020 Kirn

Vermisstensache
Bingen
Am Sonntag, 14.06.2020 um 09:16 Uhr, meldete ein Autofahrer ein herrenloses Fahrrad mit Gepäcktaschen zwischen Büdesheim und Ockenheim. Vor Ort wurden in den vollen Taschen Kleidung und Ausweis einer Frau gefunden. Von der Frau fehlte jede Spur. Ermittlungen im Umfeld führten zunächst nicht zum Auffinden der Person, auch nicht unter Einsatz des Polizeihubschraubers. Am Abend, gegen 20:30 Uhr, erschien die Vermisste bei ihrer Mutter und gab an, seit drei Tagen zu dieser unterwegs gewesen zu sein. Die 60-Jährige wurde in eine Fachklinik eingeliefert.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.06.2020 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Bad Sobernheim, Industriepark Pferdsfeld
Am Sonntag, 14.06.2020 gegen 16:30 Uhr, befuhr der 21-jährige Fahrer eines Quads den Zufahrtsweg in Richtung des ehemaligen Flugplatzgeländes/Tower, als er in Höhe der Kartbahn vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrsschild prallte. Der Fahrer löste sich hierbei von dem Quad und überschlug sich. Er wurde schwer jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Das Quad kam schließlich stark beschädigt im angrenzenden Zaun zum Stehen. Der verletzte Quad-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei wurde erst über den Verkehrsunfall in Kenntnis gesetzt, als der verletzte Fahrer bereits abtransportiert war. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
14.06.2020 Kirn

Kampf               Messerangriff nach Streit
Bingen-Büdesheim
Nach vorangegangenen Streitigkeiten am Döner-Imbiss in der Saarlandstraße wurde ein 35-jähriger Mann von einem bislang unbekannten Täter durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper verletzt. Das Opfer wurde in die Uniklinik Mainz verbracht. Der Täter flüchtet anschließend mit einem blauen Mountainbike in unbekannte Richtung. Eventuell wohnt der Täter in Binger Stadtgebiet. Der Täter wird auf 30 bis 35 Jahre geschätzt, trug ein blaues T-Shirt, kurze Hosen und hatte einen Dreitagebart. Er ist etwa 180 bis 185 cm groß und schlank und könnte sich dem äußeren Erscheinungsbild nach um einen Südländer handeln. Die Polizei Bingen bittet um Zeugenhinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
13.06.2020 Bingen

Trunkenheit         Betrunkener Fahrradfahrer
Bretzenheim
Am Samstag, 13.06.20 gegen 17:50 Uhr, meldeten Zeugen einen vermutlich betrunkenen Fahrradfahrer, welcher von Bad Kreuznach in Richtung Bretzenheim auf dem Fahrradweg neben der B48 gefahren sei. Dieser habe schließlich am Mahnmal "Feld des Jammers" angehalten. Dort konnte er von einer Streife der Polizei Bad Kreuznach angetroffen werden. Der 63-jährige Mann war deutlich alkoholisiert. Ein von ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
13.06.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfall zwischen Fahrrad und Pkw
Merxheim
Am Freitag, 12.06.2020 gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten am Kreisel L232 in Merxheim. Hier befuhr ein 46-jähriger Fahrradfahrer den Kreisverkehr und wurde dort von einem 26-jährigen Pkw-Fahrer übersehen. Aufgrund dessen kam der Fahrradfahrer im Kreisverkehr zu Fall und verletzte sich dabei an den Oberarmen. Zudem wurde sein Fahrrad beim Sturz so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Der Pkw-Fahrer verließ im Anschluss unerlaubt die Unfallstelle. Der Sachschaden am Fahrrad dürfte mindestens bei ca. 1000 Euro liegen. Aufgrund von Zeugen, die den gesamten Verkehrsunfall beobachten konnten, konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs. Zeugen die den Verkehrsunfall ebenfalls beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn zu melden.
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
12.06.2020 Kirn

Geschädigte/r gesucht nach Nötigung im Straßenverkehr
Bad Kreuznach
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 11.06.2020, wurden gegen 02:00 Uhr durch einen Zeugen mehrere alkoholisierte Jugendliche gemeldet, welche sich im Kurvenbereich bei der Gemarkung 'Hungriger Wolf' auf die Fahrbahn begeben würden. Zudem sollen die Jugendliche auch Gegenstände auf die Fahrbahn geworfen haben. Nach Angaben mehrerer Zeugen sollen sich drei betrunkene Person, zwei Frauen und ein Mann, auf die Fahrbahn begeben und gesetzt haben. Hierdurch sei ein herannahender Pkw-Fahrer gezwungen gewesen mit seinem Fahrzeug scharf bis zum Stillstand abzubremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Pkw-Fahrer habe sich anschließend entfernt. Die Personalien des potentiellen Geschädigten sind bislang unbekannt. Weitere Geschädigte sowie der geschädigte Pkw-Fahrer werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach zu melden.
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
11.06.2020 Bad Kreuznach

Hauskatze überfahren - Hinweise erbeten
Kirn
Am Donnerstag, 11.06.2020, wurde in den frühen Morgenstunden auf der B41 etwa 200 Meter vor der Abfahrt Kirn-Mitte in Fahrtrichtung Bad Kreuznach eine braun-grau-getigerte Hauskatze überfahren. Sie verendete an Ort und Stelle. Die Polizeiinspektion Kirn erbittet Hinweise über das noch unbekannte beteiligte Fahrzeug und die Herkunft der Katze, die ein markantes Halsband trug.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
11.06.2020 Kirn

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner