Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 03.12.2020

Trunkenheit         Alkohol am Steuer
Bingen, Saarlandstraße
Mittwoch, 02.12.2020, 00:10 Uhr
Bei einer Kontrolle wurde ein 47-jähriger Fahrer eines Nissan NV200 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fanden die Polizisten leere und volle Bierdosen im Beifahrer-Bereich. Zudem ging von dem Fahrer ein deutlicher Alkoholatem aus. Er wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.12.2020 Bingen

Gangster            Spendenbetrug am Bauhaus in Planig
Am Mittwoch, 02.12.2020 gegen 16:00 Uhr, kam es durch mindestens zwei weibliche Täterinnen zu einem Spendenbetrug auf dem Bauhaus-Parkplatz in Planig. Die beiden Damen bettelten unter Verwendung einer angeblichen Spendenliste für den "Landesverband für behinderte und taubstumme Kinder". Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte jedoch nicht für einen wohltätigen Zweck gesammelt worden sein, da der vorgenannte Verein unter Vorwand benutzt wurde und es sich dabei vielmehr um eine bekannte Betrugsmasche handelt. Weiterhin wurde das Logo des Vereins missbräuchlich verwendet. Bei den insgesamt vier Personen (drei Frauen und einem Mann) konnten mehrere Namenslisten von möglichen Spendern aufgefunden werden. Demnach hätten angeblich 13 Personen eine Spende in Höhe von ca. 20 EUR geleistet.
Die Polizei bittet die Personen, welche eine Spende auf dem Bauhaus-Parkplatz in Planig geleistet haben sich mit hiesiger Dienststelle unter Tel. 0671-8811101 oder -100 in Verbindung zu setzen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811101
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
02.12.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahren ohne Fahrerlaubnis dafür unter Drogen
Bingen, Koblenzer Straße
Mittwoch, 02.12.2020, 16:00 Uhr
Der Fahrer eines VW Polo gab bei einer routinemäßigen Kontrolle direkt an, nicht mehr in Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Der 23-Jährige fiel außerdem durch einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum auf. Er wurde auf die Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.12.2020 Bingen

Trunkenheit         Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Bingen, Espenschiedsstraße
Mittwoch, 02.12.2020, 21:00 Uhr
Ein 22-Jähriger wurde durch Beamte der Bundespolizei bei einer Schwarzfahrt erwischt und am Stadtbahnhof kontrolliert, da er ohne gültige Fahrkarte unterwegs war. In seinem Brustbeutel wurden Betäubungsmittel und in seinem Rucksack einen als Taschenlampe getarnter Taser gefunden. Er wurde den Beamten der Polizeiinspektion Bingen überstellt, die entsprechende Ermittlungsverfahren einleiteten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.12.2020 Bingen

Einbruch            Falsche Telekommitarbeiter bestehlen Seniorin
Bad Kreuznach
Am Mittwochvormittag, 02.12.2020, gaben sich 2 Trickdiebe als Mitarbeiter der Telekom aus und erschlichen sich mit dieser Legende Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Uhlandstraße in Bad Kreuznach. Die beiden männlichen Täter bestahlen die Bewohnerin. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Um 11.30 Uhr erschien ein Unbekannter an der Haustür einer 85-jährigen Seniorin und stellte sich als Telekommitarbeiter vor. Er bat um Einlass, um den Telefonanschluss im Haus zu überprüfen. Die Frau ließ den Fremden darauf in ihr Zuhause, wo der Mann sich zum Teil allein durch die Räumlichkeiten bewegte. Ein zweiter Mann kam während der Tatausführung hinzu und gab sich ebenso als unterstützender Telekommitarbeiter gegenüber der Seniorin zu erkennen. Nach etwa 10 Minuten verließen beide Männer wieder das Haus mit einer Beute von über 2000 EUR Bargeld, welches sie aus dem Anwesen entwendeten. Als die Dame wenige Minuten später den Diebstahl bemerkte, alarmierte sie die Polizei. Laut Angaben der Rentnerin waren die beiden Trickdiebe etwa 40-50 Jahre alt, groß gewachsen und dunkel gekleidet. Einer der beiden Männer führte eine Art Prüfgerät mit sich, welches weißfarben, klein und rundlich gewesen sein soll.
Das zuständige Fachkommissariat der Bad Kreuznacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. In diesem Zusammenhang wird um Vorsicht gebeten, bei unbekannten Personen, die an Ihrer Haustür klingeln. Rufen Sie im Zweifelsfall die Polizei an!
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-88110
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.12.2020 Bad Kreuznach

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen, Dromersheimer Chaussee
Mittwoch, 02.12.2020, 20:05 Uhr
Beim Befahren der Dromersheimer Chaussee fiel den Beamten ein Mofa auf, welches mit 50 km/h zu schnell fuhr. Bei der Verkehrskontrolle konnte der 18-Jährige weder eine Prüfbescheinigung noch eine Fahrerlaubnis vorlegen. Nach einer Belehrung räumte er ein, dass sein Zweirad, welches auf maximal 25 km/h zugelassen war, schneller fahren kann. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und ihm wurde eine Mängelkarte ausgestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.12.2020 Bingen

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Niederheimbach, Rheinstraße
Mittwoch, 02.12.2020, 12:15 Uhr
Bei einer Streifenfahrt auf der B9 zwischen Trechtingshausen und Niederheimbach fiel den Beamten ein schwarzer VW Golf auf. Das Fahrzeug konnte in Niederheimbach angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Der 37-jährige Fahrer konnte keine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen, und gab zudem an, das Fahrzeug ohne Wissen seines Kumpels ausgeliehen zu haben. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.12.2020 Bingen

Trunkenheit         Fahren ohne Fahrerlaubnis dafür unter Drogen
Bingen, Stefan-George-Straße
Dienstag, 01.12.2020, 17:37 Uhr
Bei einer Verkehrskontrolle konnte der Fahrer eines Audi S3 keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Die Recherche der Beamten ergab, dass bei dem 24-Jährigen eine Fahrerlaubnissperre vorlag. Bei Tests zur Fahrtauglichkeit zeigten sich deutliche Anzeichen auf einen Betäubungsmittelkonsum. Der Beschuldigten räumte den zeitnahen Konsum von Cannabis ein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
01.12.2020 Bingen

Unfall              Schulbusunfall auf winterglatter Fahrbahn
Lauschied
Am Dienstag, 01.12.2020 gegen 07:20 Uhr, wurde über Notruf ein Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Schulbusses gemeldet. Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der zum Unfallzeitpunkt mit 10 Grundschulkindern besetzte Schulbus in der Ortslage Lauschied beim Einfahren von der Bärweiler Straße in die abschüssige Deslocher Straße auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen kam. Der Schulbus touchierte zunächst einen links abgestellten Pkw, nach Gegenlenkmanöver einen rechts abgestellten Pkw und in der Folge noch einen quer zur Fahrtrichtung abgestellten Pkw, welcher wiederum durch eine Mauer hindurch gegen einen 4 Pkw geschoben wurde. Alle im Schulbus befindlichen Personen blieben unverletzt. Im Gesamten entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro. Bei Eintreffen des Streifenwagens waren die Schulkinder nicht mehr vor Ort, diese wurden bereits von ihren Eltern abgeholt. Insbesondere die Eltern der Schulkinder sowie weitere noch nicht bekannte Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden. Trotz der vielerorts winterglatten Straßenverhältnisse kam es im Dienstgebiet der Polizei Kirn lediglich nur zu einem weiteren Vorfall. Eine 18-Jährige geriet auf der L233 zwischen Steinhardt und Bad Sobernheim mit ihrem Pkw in den Straßengraben. Es entstanden hierbei allerdings keinerlei Schäden. Weitere Unfälle sind bislang nicht bekannt geworden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
01.12.2020 Kirn

Einbruch            Einbruch und Vandalismus
Sprendlingen, Schmittstraße
Sonntag, 29.11.2020, 15:30 Uhr
Der Eigentümer eines Kaufhauses meldete einen Einbruch und Vandalismus. Vor Ort herrschte Chaos: diverse Gegenstände wie Schrauben lagen auf dem Boden, und Leitern standen in den Gängen herum. Mehrere Schriftzüge waren an Türen und Rolltor aufgesprüht und ein von innen steckender Schlüssel entwendet worden. Zeugen aus der Nachbarschaft konnten die beiden vermutlichen Täter vage beschreiben: schwarzes Haar. Die Täter trugen je eine grüne Jacke und eine schwarze Jacke, beide mit Kapuze. Die Polizei bittet um weitere Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.11.2020 Bingen

Fahrerflucht        Flucht vor Polizeikontrolle misslungen
Sprendlingen, An den Gärten
Sonntag, 29.11.2020, 17:00 Uhr
Beim Erblicken des Streifenwagens in der Hofstraße Ecke Weyergasse wendete ein 39-jähriger Rollerfahrer, der ohne Helm fuhr, umgehend in die entgegengesetzte Richtung. Sofort nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Auch der 39-Jährige beschleunigte und blieb trotz Blaulicht nicht stehen. Erst nach Einschalten des Martinshorns stoppte er sein Fahrzeug in der Straße "An den Gärten". Bei der Verkehrskontrolle fanden die Polizisten in der rechten Hosentasche des Beschuldigten ein kleines Tütchen mit weißem Pulver. Dann räumte er ein, nicht in Besitz eines Führerscheins zu sein. Bei der näheren Betrachtung des Versicherungskennzeichens war der Roller auf das Jahr 2014 eines ganz anderen Rollers zugelassen. Der Roller wurde abgestellt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Dem Beschuldigten wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.11.2020 Bingen

Einbruch            Einbruch in Lottogeschäft
Bingen, Vorstadt
Samstag, 28.11.2020, 04:13 Uhr
Ein Bewohner, wohnhaft in der Nähe des Lottogeschäftes, nahm ein lautes Klirren wahr und entdeckte beim Blick aus dem Fenster einen maskierten Mann mit einem gefüllten Rucksack vor der eingeschlagenen Scheibe. Kurz darauf verließen zwei weitere unbekannte Täter, ebenfalls mit vollen Rucksäcken, das Geschäft. Sie flüchteten Richtung Parkplatz Unterführung zum Rheinufer. Laut dem Zeugen trugen alle Täter schwarze Jogginghosen und schwarze Kapuzenpullover sowie Mund-Nasen-Abdeckungen. Zwei hielten außerdem eine Taschenlampe in der Hand. Weitere Hinweise nimmt die Polizei entgegen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz und Corona-Verordnung
Bingen, Mainzer Straß
Freitag, 27.11.2020, 01:55 Uhr
Einer Zivilstreife fiel ein BMW mit Binger-Kennung am Bahnhof Gaulsheim auf, der mit eingeschalteten Scheinwerfern und laufendem Motor auf einem Parkplatz stand. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten starken Marihuana-Geruch wahr. Die Insassen und das Fahrzeug wurden durchsucht. Beim Aussteigen entnahm die Beifahrerin noch drei Ecstasy-Pillen aus der Mittelkonsole. Des Weiteren wurden ein angerauchter Joint und zwei Marihuana-Tütchen gefunden. Die 20-jährige Fahrerin reagierte positiv auf einen Drogentest. Ihr wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Da die 3 Personen aus verschiedenen Haushalten stammten, wurden darüber hinaus Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
27.11.2020 Bingen

Verletzung          Verletzter Rollerfahrer und Unfallflucht
Am Donnerstag, 26.11.2020 um 14:10 Uhr, wurde einem Rollerfahrer an der Kreuzung Schlittweg und Bahnstraße in Frei-Laubersheim durch einen weißen Transporter die Vorfahrt genommen. Der Rollerfahrer kam zu Fall und verletzte sich hierbei leicht. Der Transporter setzte seine Fahrt unerlaubt in Fahrtrichtung Landstraße 409 fort. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen bitte an die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88110.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
26.11.2020 Bad Kreuznach

Verletzung          Verkehrsunfall mit schwerverletztem 22-jährigen Motorradfahrer
Bad Kreuznach
Am Donnerstag, 26.11.2020, kam es gegen 14:56 Uhr auf der B41 von der A61 kommend in Fahrtrichtung Kirn zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten 22-jährigen Motorradfahrer. Dieser verlor in Höhe der Anschlussstelle Bretzenheim in der dortigen Linkskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Motorrad. Er kollidierte anschließend mit einer Leitplanke und verletzte sich durch den Verkehrsunfall schwer. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass die von dem 22-Jährigen geführte blaue Yamaha im öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen war. Zudem soll der 22-Jährige laut Zeugenaussagen zuvor in Höhe der Anschlussstelle Gensingen mehrere Verkehrsteilnehmer mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit rechts überholt haben. Verkehrsteilnehmer, die durch den Motorradfahrer gefährdet wurden, werden gebeten sich bei hiesiger Dienststelle unter der unten angegebenen Telefonnummer zu melden.
Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde die rechte Fahrspur für ca. 1 Stunde gesperrt. Das Motorrad wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurde durch die Straßenmeisterei beseitigt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
26.11.2020 Bad Kreuznach

Kampf               Schüler angegriffen - Täter flüchtig
Gensingen, Mainzer Straße / Alexander- Bretz- Straße
Mittwoch, 25.11.2020, 14:15 - 14:40 Uhr
Drei Schüler gerieten in einen verbalen Streit mit einem Pärchen, in deren Verlauf sie von dem Pärchen tätlich angegriffen und leicht verletzt wurden. Zudem wurden Fahrrad und Kleidung beschädigt. Das Pärchen flüchtete, als die Geschädigten um Hilfe riefen. Der Mann war oberkörperfrei und nur auf Socken unterwegs. Er hatte dunkle Haare, seitlich abrasiert und in der Mitte lang, beziehungsweise nach hinten gekämmt. Er trug eine weiße Short. Sein Alter wurde auf 35 bis 40 Jahre geschätzt. Die Frau war zirka 170 cm groß, schlank und hatte schulterlange, blonde Haare, die zu einem Zopf gebunden waren. Sie trug eine grau-beige Jogginghose. Hinweise zu dem Pärchen nimmt die Polizei in Bingen entgegen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
25.11.2020 Bingen

Fahrerflucht        Aufmerksame Nachbarn
Gensingen, Kaiserstraße
Mittwoch, 25.11.2020, 11:00 Uhr
Ein Lkw stieß beim Befahren der Kaiserstraße gegen ein Hausdach und flüchtete von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Nachbar konnte den Verkehrsunfall beobachten und das Kennzeichen des Unfallflüchtigen mitteilen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
25.11.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Bingen, Gustav-Stresemann-Straße
Mittwoch, 25.11.2020, 17:34 Uhr
Ein Pkw-Fahrer befuhr die Gustav-Stresemann-Straße von Sponsheim kommend in Richtung Kreisel/ Autohof, als ein heller Pkw vom Gelände des Autohofs auf die Straße einbog. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Fahrer nach rechts aus und stieß mit seinem Fahrzeug gegen den hohen Bordstein, wodurch es zu einem Schaden am Fahrzeug kam. Der flüchtige Pkw setzte seine Fahrt in Richtung Autobahn fort. Hinweise zum Pkw und dem Fahrer nimmt die Polizei Bingen entgegen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
25.11.2020 Bingen

Infomobil           1x TÜV Gebühren gespart
Gensingen, Alzeyer Straße
Dienstag, 24.11.2020
Bei dem Pkw war die erforderliche Haupt- und Abgasuntersuchung bereits 2 Jahre abgelaufen. Der ordnungsgemäße Zustand des Fahrzeugs ist ein wichtiger Bestandteil, um Gefahren und Unfälle zu minimieren. Den Fahrer erwartet nun ein hohes Bußgeld und einen Punkt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
24.11.2020 Bingen

Einbruch            Wanderausstellung beschädigt
Bad Kreuznach
Zurzeit befindet sich eine Wanderausstellung der Initiative für Freizeit und Musikkultur zum Thema "Fake News - eine Gefahr für die Demokratie" auf der alten Nahebrücke am Kornmarkt. In der Zeit von Freitag, 13.11.2020, bis Montag, 16.11.2020, haben unbekannte Täter die Schautafeln vom Gestell herunter- und auseinandergerissen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-100 zu melden.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.11.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Versuchter Einbruchsdiebstahl in Einfamilienhaus
Bingen, Josef-Knettel-Straße
Dienstag, 24.11.2020, 05:00 Uhr
Unbekannte Täter versuchten gewaltsam die Haustüre eines Anwesens zu öffnen. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Die Hauseigentümer vernahmen zur Tatzeit Geräusche, die sie jedoch nicht zuordnen konnten. Hinweise nimmt die Polizei Bingen entgegen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
24.11.2020 Bingen

Fahrerflucht        Flucht nach Verkehrsunfall
Bingen am Rhein, Mainzer Straße
Montag, 23.11.2020 zwischen 08:56 Uhr und 12:10 Uhr
Der Fahrer parkte seinen VW Transporter am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Bingen Stadt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam stellte er fest, dass der Außenspiegel der Fahrerseite beschädigt wurde. Nach dem Ermittlungsstand dürfte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein höheres Kfz, wie z.B. Transporter, Kleinbus, LKW oder Bus, handeln. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Bingen entgegen.
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Infomobil           Fahrzeugtuning - aber bitte richtig
Bingen am Rhein, Schultheiß- Kollei- Straße
Montag, 23.11.2020, 10:00 Uhr
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüften die Polizeibeamten die nachträglichen Veränderungen in Form von getönten Scheiben, beklebten Kennzeichnungen und montierter Reifengröße an einer C Klasse. Nicht alle Veränderungen waren gesetzeskonform, sodass den Fahrer und den Halter jetzt eine Geldstrafe und Punkte erwartet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Infomobil           E-Scooter ohne Versicherungsschutz
Bingen, Nuits-St-Georges-Straße
Montag, 23.11.2020, 08:00 Uhr
Ein Jugendlicher fuhr mit einem E-Scooter zur Schule und wurde durch die Polizei kontrolliert. Der E-Scooter hat eine Bauart bedingte Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Für Fahrzeuge dieser Art ist ein Versicherungsschutz, vergleichbar einem Mofa oder E Bike sowie eine Typ- oder Einzelgenehmigung gesetzlich vorgeschrieben. Der Schüler konnte beides nicht vorweisen, sodass ein Strafverfahren eingeleitet werden und er seinen Weg zu Fuß fortsetzen musste.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Feuer               Feuerwehreinsatz in Bingen
Bingen, Bürgermeister-Franz-Neff-Platz
Montag, 23.11.2020, 18:40 Uhr
Wegen eines Mülleimerbrandes rückten die Feuerwehr und Polizei aus. Sie konnten ein angebranntes Stück Papier im sonst leeren Mülleimer auffinden. Ein Eingreifen war nicht mehr notwendig.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Einbruch            Werkzeugdiebstahl aus Firmenfahrzeug
Grolsheim, Kirchstraße
Montag, 23.11.2020 um 20:00 Uhr bis Dienstag, 24.11.2020 um 09:00 Uhr
Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu einem Firmentransporter und entwendeten aus diesem Werkzeuge. Hinweise nimmt die Polizei in Bingen entgegen.
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Einbruch            Versuchter Einbruchsdiebstahl in KiTa
Bingen, Dromersheimer Straße
Montag, 23.11.2020 um 16:30 Uhr, bis Dienstag, 24.11.2020 um 09:00 Uhr
Unbekannte Täter hebelten ein Fenster der KiTa 'Mondschaukel' auf. Betreten wurde diese jedoch nicht. Wer verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der KiTa gemacht hat, kann die Hinweise an die Polizei Bingen richten.
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Infomobil           Handy am Steuer - gefährlich und teuer
Bingen
Montag, 23.11.2020
Im Rahmen von Verkehrskontrollen wurden fünf Fahrer festgestellt, die ihr Handy während der Fahrt aufnahmen. Wer sein Handy nutzt wird abgelenkt und kann seine volle Aufmerksamkeit nicht mehr dem Straßenverkehr widmen. Neben der Gefahr für sich selbst und andere sieht der Gesetzgeber 100 EUR Bußgeld und ein Punkt vor.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Einbruch            Einbruch in Einfamilienhaus
Waldalgesheim, Am Heiligenhäuschen
Montag, 23.11.2020 zwischen 13:45 Uhr und 21:45 Uhr
Unbekannte Täter drangen durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster im Hinterhof des Anwesens in das Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten das Haus nach möglichem Diebesgut und erbeuteten Armbanduhren, Schmuck, Bargeld und Kosmetika. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Wer hat verdächtige Feststellungen, Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise nimmt die Polizei in Bingen entgegen.
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Betäubungsmittel aufgefunden
Bingen am Rhein
Montag, 23.11.2020
Im Rahmen von Verkehrs- und Personenkontrollen konnte die Polizei in zwei Fällen Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen. Gegen die Personen wurden Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
23.11.2020 Bingen

Infomobil           Versammlungen am "Mahnmal Feld des Jammers"
Bretzenheim
Am Sonntag, 22.11.2020, fand am "Mahnmal Feld des Jammers" in Bretzenheim ein Totengedenken statt, an dem ca. 50 Personen des rechten Spektrums aus dem gesamten Bundesgebiet teilgenommen haben. Die Kundgebung verlief friedlich und wurde nach Beendigung der Redebeiträge um 15:40 Uhr beendet.
Gegen die Versammlungsleiter wurden Strafanzeigen erstattet, da Auflagen der Versammlungsbehörde nicht beachtet wurden. Gegen fünf Teilnehmer der Veranstaltung wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die Maskenpflicht eingeleitet.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
22.11.2020 Bad Kreuznach

Gangster            Taschendiebstahl in zwei Fällen
Bingen
Am Samstagnachmittag, 21.11.2020, kam es in einem Lebensmitteldiscounter und einen Lebensmittelmarkt im Gewerbegebiet Gensingen zu zwei Diebstählen von Geldbörsen samt deren Inhalt. In einem Fall wurde aus der am Einkaufswagen hängenden Handtasche die Geldbörse mit Bargeld und Scheckkarten gestohlen. Im anderen Fall wurde das Portemonnaie aus der am Körper getragenen Umhängetasche entwendet. Leider befand sich auch der -PIN- für die Scheckkarte darin, so dass nachweislich die unbekannte Täterin eine halbe Stunde später am Geldautomat in Gensingen Bargeld abhob. Die Polizei weist gerade in der Vorweihnachtszeit darauf hin, doch die Taschen nicht unbeaufsichtigt zu tragen oder im Einkaufswagen zu platzieren. Des weiteren soll die -PIN- nicht im Geldbeutel mit der Scheckkarte aufbewahrt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
21.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Berauscht und ohne Führerschein am Steuer erwischt
Kirn
Am Samstagnachmittag, 21.11.2020 gegen 16:45 Uhr, konnte eine Streife der Polizei Kirn bei einer Verkehrskontrolle einen 39-jährigen Fahrer eines Renault mehrerer Straftaten überführen. Nachdem die Beamten in der Straße "Niederberg" den 39-jährigen Kirner angehalten hatten, stellten sie zunächst fest, dass er nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem reagierte ein bei ihm durchgeführter Drogenvortest auf Cannabisprodukte, Amphetamine sowie Opiate. Bei der Durchsuchung des Fahrers und seines Pkw konnten die Beamten neben einer geringen Menge an Cannabisprodukten auch noch eine Schreckschusspistole samt Munition beschlagnahmen. Zu Beweiszwecken wurde dem Fahrer im Kirner Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Renault-Fahrer muss sich nun mehreren Ermittlungsverfahren stellen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
21.11.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Oberdiebach-Rheindiebach, Mainzer Straße
Freitag, 20.11.2020, 01:00 Uhr
Anwohner meldeten einen lauten Knall und anschließend Fahrzeugteile auf der Fahrbahn. Vor Ort konnte an einem VW Bus T4 einer 38-Jährigen ein beschädigter linker Außenspiegel festgestellt werden. Der Bus parkte auf der Mainzer Straße, B9, in Fahrtrichtung Bingen in Längsaufstellung zur Fahrbahn. Der Außenspiegel reichte in die Fahrbahn hinein. An der Unfallstelle wurde auch das Spiegelgehäuse gesichtet und sichergestellt. Die Polizei bittet um Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
20.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Bingen, Mainzer Straße
Donnerstag, 19.11.2020, 16:50 Uhr
Bei einer Verkehrskontrolle wurden bei der Durchsuchung des Beifahrers in dessen Jackeninnentasche fünf Tütchen mit Marihuana gefunden sowie verschreibungspflichtige Tabletten. Da der 24-Jährige kein Rezept vorweisen konnte, wurden auch diese sichergestellt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.11.2020 Bingen

Einbruch            Metalldiebstahl aus Garage
Kirn, Jahnstraße
Am Donnerstag, 19.11.2020, wurde der Dienststelle Kirn gegen 09:45 Uhr mitgeteilt, dass aus einer unverschlossenen Garage des Kirner Krankenhauses eine größere Menge Altmetall entwendet wurde.
Es handele sich dabei um große Edelstahlfilter, Edelstahlhandwaschbecken, 5-6 Edelstahlflanschschieber sowie Kupferkabel und Kupferrohre. Insgesamt dürfte das Altmetall ein Gewicht von ca. 250 - 400 kg haben.
Die Polizei Kirn nahm die Ermittlungen auf. Derzeit gibt es Zeugenhinweise auf zwei Personen mit einem blauen Kastenwagen, welche offenbar das Altmetall darin abtransportierten.
Weitere Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
19.11.2020 Kirn

Einbruch            Einbruch in Gartenhaus
Bingen
Hiesiger Dienststelle wurde ein Einbruch in ein Gartenhaus gemeldet. In der Kleingartenanlage am Rhein in Bacharach konnten im Bereich der Gartenhaustür Einbruchspuren festgestellt werden. Der Tatzeitraum liegt zwischen Freitag, 13.11.2020 und Donnerstag, 19.11.2020. Die unbekannten Täter entwendeten mehrere Werkzeuge aus dem Gartenhaus und zwei Fahrräder. An der Tür zu dem Grundstück abgestellten Wohnwagen konnten ebenfalls Hebelspuren festgestellt werden. Aus dem Wohnwagen wurden insgesamt 15 EUR entwendet. Nach den Angaben des Eigentümers waren sowohl die Tür zur Gartenhütte, als auch die Tür zum Wohnwagen durch ein Schloss gesichert. Beide Türen wurden durch die unbekannten Täter aufgebrochen und unverschlossen zurückgelassen. Täterhinweise oder Zeugen wenden sich bitte unter Tel. 067217-9050 an die Polizei Bingen.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.11.2020 Bingen

Infomobil           Kontrollen in der Innenstadt
Bingen
Donnerstag, 19.11.2020, 14:00 - 18:30 Uhr
Mitarbeiter*innen des Ordnungsamtes und Beamt*innen der Polizei Bingen und der Bereitschaftspolizei führten verstärkte Kontrollen der Corona-Maßnahmen durch. Es wurden zwei Verstöße festgestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Betrunken und bekifft unterwegs
Bingen, Mainzer Straße
Donnerstag, 19.11.2020, 16:45 Uhr
Bei einer Verkehrskontrolle eines mit zwei Mann besetzten Pkw fiel den Beamten beim 23-jährigen Fahrer ein sehr starker Alkoholgeruch auf. Zudem zeigte dieser motorische Auffälligkeiten. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 1,03 Promille. Bei der Durchsuchung des Pkw fand sich ein Tütchen mit weißer Substanz. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.11.2020 Bingen

Einbruch            Versuchter Einbruchdiebstahl aus Bäckereibetrieb
Odernheim am Glan
Der Inhaber einer Odernheimer Bäckerei bemerkte bei Arbeitsbeginn in den frühen Morgenstunden des Mittwoch, 18.011.2020, dass in das Betriebsgebäude eingebrochen wurde. Ein Fenster im Sanitärbereich wurde aufgehebelt und sich so Zugang verschafft. Der oder die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und brachen zwei leere Registrierkassen auf. In einer ersten Tatortaufnahme und Spurensuche wurde festgestellt, dass nichts entwendet wurde. Der entstandene Sachschaden ist hingegen vergleichsweise hoch. Zeugen, welche Beobachtungen zur Tat oder verdächtigen Personen und Fahrzeugen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
18.11.2020 Kirn

Verletzung          Unfall zwischen Radfahrerin und Auto
Bad Kreuznach
Am Mittwoch, 18.11.2020 um 07:40 Uhr, kam es in der Straße Heidenmauer in Höhe Sophie-Sondhelm-Schule, in Bad Kreuznach zu einem Zusammenstoß zwischen einer jungen Radfahrerin und einem Auto. Die Radfahrerin kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Autofahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Hinweise zu dem flüchtigen Auto richten Sie bitte an die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88110.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
18.11.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Fahrraddiebstahl
Bingen, Saarlandstraße
Dienstag, 17.11.2020 um 17:15 Uhr bis Mittwoch, 18.11.2020 um 14:00 Uhr
Ein 78-Jähriger meldete den Diebstahl seines E-Bikes im Wert von 3.200 EUR. Er hatte laut eigenen Angaben das Speichenschloss aktiviert, während das Fahrrad am Grundstück stand. Hinweise bitte an die Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.11.2020 Bingen

Gangster            Falsche Polizeibeamte
Weiler, Gensingen, Münster-Sarmsheim
Mittwoch, 18.11.2020
Es gingen vermehrt Anrufe ein, bei denen sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgaben. Sie riefen meist mit unterdrückter Nummer an, um mit ähnlich gelagerten Sachverhalten ihre Opfer zu ködern: es habe einen Raubüberfall in der Nachbarschaft gegeben und man müsse nun zur Sicherheit dringend wissen, wieviel Barvermögen sich im Haus befände. Die Angerufenen, meist ältere Mitbürger, die oft im Öffentlichen Telefonbuch stehen, reagierten souverän und meldeten die Anrufe bei der Polizei. Es entstand kein Schaden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.11.2020 Bingen

Gangster            Betrügerische Anrufserie in Bad Kreuznach und Umgebung
Bad Kreuznach
Seit ca. 2 Wochen häufen sich in Bad Kreuznach und Umgebung Anrufe von Betrügern, die sich als vermeintliche Polizeibeamte ausgeben und immer wieder große Geldsummen bei Seniorinnen und Senioren erbeuten.
Der Polizei in Bad Kreuznach sind in diesem Zeitraum ca. 200 Anrufe dieses Phänomens bekannt geworden. Alleine am gestrigen Dienstag kam es zu über 80 Anrufen.
In mindestens vier Fällen ist es mittlerweile zur Übergabe von Bargeld und Wertgegenständen gekommen. So gelang es am vergangenen Freitag den Tätern ein weibliches Opfer davon zu überzeugen, Werte in einer Höhe von über 300.000,- EUR zu übergeben. Am gestrigen Dienstag hatten die Täter gleich drei Mal Erfolg und erbeuteten insgesamt über 100.000,- EUR.
Bei den Opfern handelt es sich regelmäßig um ältere Menschen. In den vorgenannten Fällen waren die Opfer zwischen 79 und 90 Jahre alt.
Die Polizei fordert niemals telefonisch die Herausgabe von Geld oder Wertgegenständen. Auch nimmt die Polizei kein Geld präventiv oder vorsorglich in Verwahrung.
Für umfassende Beratungsgespräche steht das Team der "Zentralen Prävention" des Polizeipräsidiums Mainz zur Verfügung. Dieses ist telefonisch unter 06131 - 65 3390 oder per Mail unter beratungszentrum.mainz@polizei.rlp.de erreichbar.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
18.11.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Bekifft mit Katze
Weiler, Stromberger Straße
Mittwoch, 18.11.2020, 17:30 Uhr
Ein Anrufer meldete einen verdächtigen Pkw in der Stromberger Straße / Ecke Hahnweg. Am Pkw hatte vorher eine Personengruppe gestanden und es hatte nach Haschisch gerochen. Bei der Kontrolle und Personenüberprüfung konnten alle vier Männer im Alter von 18, 21, 25 und 33 Jahren der Mainzer Drogenszene zugeordnet werden. Unter dem Auto und neben einem Busch konnten zwei Tütchen mit Betäubungsmittel gefunden werden. Nach den Angaben der Männer befanden sie sich in Weiler, um dort ein Haustier zu kaufen. Die Katze befand sich auch im Auto. Da die Männer aus vier verschiedenen Haushalten stammten, wurde neben einem Ermittlungsverfahren außerdem ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
18.11.2020 Bingen

Gangster            Falsche Polizeibeamte
Bad Kreuznach
Bei der Kriminalinspektion Bad Kreuznach gingen seit Montagmorgen, 16.11.2020, zahlreiche Anzeigen von Opfern ein, welche Anrufe von vermeintlichen Betrügern erhalten hatten. Bereits in den letzten Wochen kam es zu einer Vielzahl solcher Anrufe des Phänomenbereichs "Falsche Polizeibeamte". Die bislang unbekannten Täter stellten sich als Kriminalbeamte der Kriminalinspektion Bad Kreuznach vor. Teilweise wurden hierzu real existente Namen von Mitarbeitern der Dienststelle benutzt. Den Opfern wurde mitgeteilt, dass es im näheren Umfeld zu einem Einbruch gekommen sei. Am Tatort habe man eine Liste gefunden aus der hervorgehe, dass die Angerufenen potenzielle Opfer eines kurz bevorstehenden Einbruchs seien. Deshalb müsse das im Haus/in der Wohnung befindliche Bargeld und die Wertgegenstände in polizeiliche Verwahrung genommen werden. Hierfür werde ein Polizeibeamter das Geld und/oder die Wertgegenstände vor der Hauseingangstür abholen. Seien Sie wachsam und geben Sie keinerlei Informationen bzgl. ihrer persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse gegenüber Anrufern preis, die Ihnen persönlich unbekannt sind. Lassen Sie sich nicht in ein langes Gespräch verwickeln, beenden Sie das Gespräch schnellstmöglich und übergeben sie keine Gelder oder Wertgegenstände an fremde Personen. Kontaktieren Sie direkt die Polizei oder ihre Angehörigen über die Ihnen bekannten Telefonnummern. Achten Sie darauf, dass sie das Gespräch mit den Anrufern vorher definitiv beendet haben.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.11.2020 Bad Kreuznach

Gangster            Festnahme
Bingen, Bahnhof
Montag, 16.11.2020, 20:20 Uhr
Bei einer Personenkontrolle am Binger Hauptbahnhof wurden bei einem 47-Jährigen geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden. Zudem bestand gegen den Mann ein örtlicher Haftbefehl. Er wurde umgehend von den Beamten zur Polizeiinspektion nach Bingen gebracht. Von dort brachten ihn Bundesbeamte zur Justizvollzugsanstalt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.11.2020 Bingen

Gangster            Dreister Griff in die Geldbörse
Bad Sobernheim
Am Montag, 16.11.2020 gegen 12:30 Uhr, wurde eine 77-jährige Frau auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Poststraße Bad Sobernheim von einem unbekannten Mann angesprochen und gefragt, ob sie ihm Geld wechseln könne. Während die hilfsbereite Dame nach entsprechendem Kleingeld suchte entnahm der Täter unbemerkt sämtliche Geldscheine aus ihrem Geldbeutel. Der Frau viel der Schaden erst auf, als sie in einem Geschäft etwas bezahlen wollte. Der unbekannte Täter sei ca. 30 Jahre alt gewesen, hatte kurze dunkle Haare und eine schlanke Statur. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
16.11.2020 Kirn

Verletzung          Unfall mit Taxi und Radfahrerin
Bad Kreuznach
Am Montag, 16.11.2020 um 12:07 Uhr, kam es an der Einmündung Beinde / Schildergasse in Bad Kreuznach zu einem Unfall zwischen einem Taxi und einer Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde hierbei verletzt. Zeugen des Unfallgeschehens, insbesondere ein älterer Herr in einem weißen Pkw Kombi mit dem Kennzeichen KH-GG... werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88110 in Verbindung zu setzen.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.11.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Rüttelplatte gestohlen
Weiler, Hochstraße
Montag, 16.11.2020, 13:00 Uhr
Unbekannte Täter entwendeten eine Rüttelplatte aus der Tiefgarage einer Baustelle in der Hochstraße bei Weiler. Wer hat was bemerkt?
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.11.2020 Bingen

Feuer               Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus
Bingen, Nostadtstraße
Sonntag, 15.11.2020, 21:30 Uhr
Es wurde eine Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Nostadtstraße gemeldet. Mithilfe einer Streife konnte die Wohnung durch die Feuerwehr betreten werden. Ein 25-Jähriger hatte sein Essen auf dem Herd vergessen, wodurch der Rauchmelder ansprang. Zu einem Personenschaden kam es nicht.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.11.2020 Bingen

Einbruch            Diebstahl aus Pkw
Bingen, Gerbhausstraße
Unbekannte Täter schlitzten in der Zeit von Sonntag, 15.11.2020 um 16:00 Uhr, bis Montag, 16.11.2020 um 08:00 Uhr, das Cabrio-Autodach eines 1er-BMWs mit Binger-Kennung auf, durchwühlten den Innenraum und entwendeten eine Sonnenbrille sowie Modeschmuck im Wert von 100 EUR. Die Polizei bittet um Täter-Hinweise aus der Bevölkerung. Bei dem Einsatz stellte sich außerdem heraus, dass der 45-jährige Fahrer zur Aufenthaltsermittlung durch die Ausländerbehörde ausgeschrieben war. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.11.2020 Bingen

Feuer               Abfallcontainer in Flammen
Kirn
Am Sonntag, 15.11.2020 um 15:55 Uhr, meldete ein Anwohner über den Polizeinotruf, dass im Bereich der Rückseite des Edeka Markts in Kirn ein Müllcontainer brennen würde. Die zuerst eingetroffene Funkstreife der Polizei in Kirn stellte fest, dass es aus dem Container noch stark rauchte aber keine Flammen aus dem Container herausschlugen, die auf den Einkaufsmarkt hätten übergreifen können. Die im Anschluss eingetroffenen Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Der Sachschaden blieb glücklicherweise nur im unteren dreistelligen Bereich. Zeugenaussagen zufolge seien Jugendliche auf dem Dach des Markts herumgelaufen und hätten Böller vom Dach heruntergeworfen. Da im Bereich des Containers auch Böllerreste zu erkennen waren, ist davon auszugehen, dass dies auch ursächlich für den Brand gewesen ist. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung ergab zumindest erste Hinweise auf Personen aus der Gruppe der tatverdächtigen Kinder bzw. Jugendlichen, wobei noch geprüft werden muss, ob es sich um tatsächliche Ermittlungsansätze handelt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
15.11.2020 Kirn

Feuer               Küchenbrand im Mehrfamilienhaus
Gensingen, Alzeyer Straße
Sonntag, 15.11.2020, 18:50 bis 18:55 Uhr
Ein Bewohner des Anwesens meldete einen Brand in der Küche eines Mehrfamilienhauses. Dieser war mit eigenen Mitteln durch die Bewohner gelöscht worden. Eine Kontrolle der Feuerwehr Gensingen ergab ein vergessenes Essen auf dem Herd, welches sich entzündet hatte und die darüber befindliche Küchenzeile in Brand setzte. Ein Rettungsdienst wurde hinzugezogen. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.11.2020 Bingen

Einbruch            Sachbeschädigung
Sprendlingen, Am Weiher
Sonntag, 15.11.2020, 16:37 Uhr
Ein Anrufer meldete die seit zwei Stunden gehende Alarmanlage an der Sporthalle der IGS Sprendlingen. Dort standen die Türen offen. Die Geräte lagen verstreut in der Halle, teilweise waren diese übereinander gestapelt. Außerdem waren überall Klopapierrollen und Zuckerwürfel verteilt. In den beiden Turnhallen wurden teils aufgebrochene Türen und Spinde festgestellt und der Brandmelder wurde absichtlich ausgelöst. Die Polizei bittet um Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.11.2020 Bingen

Infomobil           Sitzblockade eines Schwans auf der B41 durch Polizei aufgelöst.
Bad Kreuznach
Am Samstag, 14.11.2020 gegen 04:25 Uhr, traf eine Streife in Höhe der Firma Michelin, in Fahrtrichtung A61, einen auf der B41 sitzenden Schwan an. Dieser wollte die Fahrbahn auf Aufforderung der Beamten jedoch nicht verlassen. Der Schwan zeigte sich insgesamt sehr uneinsichtig. Eine zweite Streife musste daher hinzugezogen und die B41 in beide Fahrtrichtungen für ein paar Minuten gesperrt werden. Da alles gute Zureden nicht half, wurde der Schwan schließlich mit leichtem Zwang von der Fahrbahn in Richtung der Nahe getragen. Gegen das Entfernen von der Fahrbahn wehrte sich der Schwan durch Schläge mit den Flügeln und Beißversuchen. Hätte es sich um einen Menschen gehandelt, würden diesem nun diverse Anzeigen, wie z.B. tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, erwarten.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
14.11.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Sprendlingen, Kreuznacher Straße
Im Rahmen einer am Samstag, 14.11.2020 um 12:10 Uhr, durchgeführten Verkehrskontrolle in der Kreuznacher Straße in Sprendlingen konnten bei einem 39-jährigen Fahrzeugführer Hinweise auf einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum gewonnen werden. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin und THC (Cannabis). Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ordnungswidrigkeiten- sowie Strafverfahren eingeleitet. Da der Fahrer in der Vergangenheit bereits schon einmal den Führerschein wegen eines ähnlich gelagerten Delikts abgeben musste, muss dieser nun mit einer Verdopplung des Bußgeldes und einer Strafe von mindestens 1000 EUR rechnen. Sollte sich der Verdacht des Konsums einer harten Droge bestätigen, ist darüber hinaus auch mit einem kompletten Führerscheinentzug zu rechnen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Bad Sobernheim
Am Samstag, 14.11.2020 gegen 02:00 Uhr, befuhr ein Pkw die L232 in der Ortslage Bad Sobernheim. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Bordstein. Dabei wurde der Pkw beschädigt. Der Fahrzeugführer stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
14.11.2020 Kirn

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Bingen, Rupertsberg / Kapuzinerstraße
Am Samstag, 14.11.2020 gegen 20:00 Uhr, meldete ein Zeuge ein in Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug "Am Rupertsberg" in Bingen. Die entsandte Streife konnte das gemeldete Fahrzeug am "Fruchtmarkt" feststellen und schließlich in der "Kapuzinerstraße" einer Verkehrskontrolle unterziehen. Im Rahmen der Kontrolle konnte bei dem 70-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest bestätigte dies und ergab einen Wert von 2,03 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein zwecks Einziehung sichergestellt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.11.2020 Bingen

Einbruch            Räuberischer Diebstahl Bingen
Bingen, Mainzer Straße und Schultheiß-Kollei-Straße
Donnerstag, 12.11.2020, 13:00 Uhr und 14:08 Uhr
Mitarbeiter des Toom-Baumarktes meldeten den Diebstahl von Schuhen und einer Hose. Der 44-jährige Beschuldigte hatte nicht bezahlt und eine Mitarbeiterin bei dem Versuch, ihn festzuhalten, weggestoßen. Anschließend warf er die Ware einfach weg. Der Mann konnte durch die Beamten gestellt werden. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fand sich weiteres Diebesgut in Form von zwei Paar Unterhosen aus dem angrenzenden Takko-Markt. Darüber hinaus hatte er laut eigenen Angaben eine Stunde zuvor eine Cola und ein Stück Kuchen aus einer Backfiliale im Edeka verzehrt und nicht bezahlt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
12.11.2020 Bingen

Infomobil           Corona-Verstoß
Sprendlingen, Bahnhofstraße
Mittwoch, 11.11.2020, 01:30 Uhr
Bei einer Verkehrskontrolle eines Mercedes Benz konnte bei den drei männlichen Insassen (24, 24 und 25) ein Verstoß gegen die aktuelle Corona-Verordnung festgestellt werden: alle drei stammten aus verschiedenen Haushalten, keiner trug eine erforderliche Mund-Nasen-Maske. Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.11.2020 Bingen

Kampf               Streit zwischen Motorradfahrer und Pkw-Fahrerin eskaliert
Monzingen, B41
Am Mittwoch, 11.11.2020 gegen 19:25 Uhr, kam es auf der B41 in der Ortslage Monzingen an der dortigen Lichtzeichenanlage zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Während einer Rot-Phase gerieten ein bislang unbekannter Motorradfahrer und eine Pkw-Fahrerin in Streit. Im Rahmen der Auseinandersetzung schlug der Täter gegen den Außenspiegel der Pkw-Fahrerin, so dass dieser beschädigt wurde. Zeugen des Vorfalles, welche insbesondere Angaben zu dem Motorradfahrer machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
11.11.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Münster-Sarmsheim, Waldstraße
Mittwoch, 11.11.2020, 08:55 Uhr
Ein Lkw-Fahrer beschädigte beim Rangieren der Einmündung zur Waldstraße aus Richtung Bgm-Schmöck-Straße kommend ein Verkehrsschild sowie zwei Verteilerkästen. Anschließend entfernte sich der 56-jährige Fahrer unerlaubterweise von der Unfallstelle. Dank einer aufmerksamen Zeugin wurde die verantwortliche Spedition ermittelt. Der Fahrer gab übrigens an, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.11.2020 Bingen

Einbruch            Einbruch in Einfamilienhaus
Kirn
Am Mittwoch, 11.11.2020 zwischen 18:30 Uhr und 19:40 Uhr, nutzten bislang unbekannte Täter die kurze Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Dhauner Straße in Kirn um sich unbefugt Zutritt zu verschaffen. Es wurden zahlreiche Räumlichkeiten durchwühlt und Beute in noch unbekannter Höhe entwendet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
11.11.2020 Kirn

Gangster            3 x versuchter Enkeltrick
Bingen Kempten, Bacharach und Bingen-Büdesheim
Vermehrt gingen am Dienstag, 10.11.2020, Anrufe bei Bürgern in der Lehrer-Vock-Straße, Fürstenbergstraße und Ockenheimer Straße ein, bei denen sich die Anrufer als Enkel oder Verwandte der Anrufer ausgaben. Meist schilderten die Betrüger eine dramatische Lage, um so an das Geld der älteren Bürger zu gelangen. Alle Betroffenen reagierten auf hervorragende Weise und meldeten sich bei der Binger Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.11.2020 Bingen

Gangster            Falsche Polizeibeamte
Bingen und Bingen-Büdesheim
Im Laufe des Dienstag, 10.11.2020, gingen vermehrt Anrufe, besonders bei älteren Bürgern in Hafenstraße, Rochusallee, Bischof-Brückstraße und Nostadtstraße ein, bei denen sich die Anrufer als falsche Polizei- und Kripobeamte ausgaben. Unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen versuchte man so, an Informationen über Vermögens- und Lebensverhältnisse zu gelangen. Auf diese Masche fielen die Angerufenen glücklicherweise nicht oder nur bedingt herein und meldeten diese Vorgänge umgehend bei der Binger Polizei. Es gab keinerlei Schadenseintritt.
Bleiben Sie weiterhin so wachsam!
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.11.2020 Bingen

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Waldalgesheim, Rümmelsheimer Straße
Dienstag, 10.11.2020, 15:00 Uhr
Ein 75-Jähriger befuhr mit seinem Ford Fusion die Rümmelsheimer Straße aus Richtung Hochstraße und streifte dabei einen parkenden Fiat Panda. Aus bisher ungeklärten Gründen kippte der Ford mit der linken Fahrzeugseite auf die Fahrbahn. Der Fahrer konnte durch Anwohner über den Kofferraum herausgezogen werden. Er kam mit einem Schock davon, wurde aber zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.11.2020 Bingen

Infomobil           Zeugenaufruf der Polizei Bad Kreuznach
Bad Kreuznach
Die Polizei sucht Zeugen, die am vergangenen Dienstag, 10.11.2020, in der Zeit von 20:30 bis 23:00 Uhr die Kreisstraße 49 zwischen Bad Kreuznach - Winzenheim und der Ortschaft Windesheim befahren haben. In dem Zeitraum sollen am Fahrbahnrand zwischen der Ortschaft Breitenfelserhof und der Eimündung zur Landstraße 236 im Bereich einer Linkskurve zwei Pkw, ein blauer Seat und ein rotfarbener Kleinwagen gestanden haben. An dem Seat sei die Warnblinklichtanlage eingeschaltet gewesen. In der Nähe der Fahrzeuge soll eine Person am Fahrbahnrand gelegen haben.
Zeugen, die die haltenden Fahrzeuge gesehen oder weitere Angaben insbesondere zu dem rotfarbenen Kleinwagen machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalinspektion Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-100 zu melden.
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.11.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Welgesheim, Obergasse
Dienstag, 10.11.2020, 01:00 Uhr
Ein dunkler Smart ForFour fiel den Beamten bei einer Streifenfahrt auf, weshalb das Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Bei dieser wurde bei dem 25-jährigen Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Es wurde ein Wert von 0,58 Promille gemessen. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Verhinderte Trunkenheitsfahrt Corona-Regeln
Sprendlingen, Marktplatz
Dienstag, 10.11.2020, 03:55 Uhr
Es wurden in der späten Nacht Personen gemeldet, die laut Musik hörten und hupten. Vor Ort traf die Streife auf drei alkoholisierte Personen im Alter von 22, 24 und 29 Jahren, die sich den Polizisten gegenüber verbal aggressiv verhielten. Bei einem der amtsbekannten Ruhestörer, der neben seinem Auto stand, wurde ein Alkoholwert von 1,91 Promille gemessen. Sein Fahrzeugschlüssel wurde präventiv sichergestellt. Da die drei Störer aus mehr als drei Haushalten stammten und den erforderliche Mindestabstand nicht einhielten, wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeigen gefertigt.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.11.2020 Bingen

Gangster            Falsche Polizeibeamte
Bingen, Hafenstraße
Montag, 09.11.2020, 20:30 Uhr
Bei Bewohnerinnen der Hafenstraße gingen abends mehrere Anrufe von der angeblichen Kriminalpolizei ein, in welchen die Anrufer nach dem Barvermögen, Schmuck und sonstigen Lebensverhältnissen fragten. Zwei angerufene ältere Damen erkannten darin eine Masche und meldeten sich bei der Polizei-Inspektion in Bingen. Eine dritte Anruferin meldete sich gegen 21:19 Uhr über den Notruf mit dem gleichen Sachverhalt. Sie jedoch hatte den Betrügern bereits ausreichend Auskunft erteilt. Glücklicherweise kam es auch hier nicht zum Schadenseintritt.
Im Sinne Ihrer Sicherheit: Bleiben Sie bitte wachsam und rufen Sie immer bei Ihrer Polizeidienststelle an.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
09.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Münster-Sarmsheim, Rheinstraße
Montag, 09.11.2020, 17:30 Uhr
Ein Anrufer meldete einen auffällig fahrenden Ford, welcher zwischen Grolsheim und Bingen immer wieder auf den Grünstreifen fuhr. Am Ortsausgang Münster-Sarmsheim wurde der Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 42-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholatem wahrgenommen werden. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
09.11.2020 Bingen

Einbruch            Einbruchdiebstahl
Bingen, Freidhof
Montag, 09.11.2020, 02:12 Uhr
Unbekannte betraten das Kulturzentrum in Bingen, hebelten den Kaffeeautomaten auf und entnahmen die Geldkassette. Anschließend brachen sie im ersten Obergeschoss die Türen der Büroräume auf und durchwühlten diese. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
09.11.2020 Bingen

Fahrräder sichergestellt - Eigentümer gesucht
Bad Kreuznach
Im Rahmen von polizeilichen Ermittlungen wurden bereits am 15.09.2020 drei Fahrräder der Marke McKenzie Hill 600, Cube Attention CMPR Cross und ein Vortex City 200 Urban Style sichergestellt. Nach den derzeit durchgeführten Ermittlungen besteht der Verdacht, dass die Fahrräder entwendet wurden. Es liegen bislang keine Hinweise auf die Eigentümer vor. Rückfragen und Hinweise zu den Eigentümern bitte an die Kriminalinspektion Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-100 richten.
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
09.11.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Sprendlingen
Montag, 09.11.2020, 23:10 Uhr
Bei einer Streifenfahrt durch die St.-Johanner-Straße wurde der Ford Focus eines 44-Jährigen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer wies deutliche Anzeichen eines zeitnahen BTM-Konsums auf, was ein Drogentest bestätigte. Bei der Durchsuchung wurden außerdem ein Einhandmesser und ein Teleskopschlagstock sichergestellt. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
09.11.2020 Bingen

Gullydeckel ausgehoben
Bad Kreuznach
Am Sonntagmorgen, 08.11.2020, verständigte eine Anwohnerin die hiesige Dienststelle und teilte mit, dass ein Gullydeckel auf dem Fahrradweg der Mannheimer Straße ausgehoben worden sei. Gegen 03:00 Uhr in der Nacht habe Sie laute Schreie im Bereich der Mannheimer Straße vernommen. Daraufhin konnte wahrgenommen werden, wie eine schmächtige, männliche Person die Örtlichkeit zügig verließ, als sich ein Fahrzeug näherte. Aufgrund der bislang bekannten Schilderungen ergab sich der Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer Hinweise auf den Verursacher geben oder zur Aufklärung des Ereignisses beitragen kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-0 zu melden.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
08.11.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Einbruchdiebstahl
Bingen, Mainzer Straße
Sonntag, 08.11.2020, 14:00 Uhr
Unbekannte Täter hebelten den Rollladen einer Gartenhütte aus, verschafften sich so Zutritt und durchwühlten die gesamte Hütte. Sie entwendeten zwei Decken und eine Flasche Alkohol. Zudem wurde der Geräteschuppen mit einem Brechwerkzeug aufgehebelt. Hier wurde jedoch nichts entwendet. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, möge sich bitte melden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
09.11.2020 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit Personenschaden
Nußbaum
Am Sonntag, 08.11.2020, bog die 20-jährige Fahrerin eines Opel Meriva gegen 13:45 Uhr von der K19 aus Richtung Nußbaum kommend nach links in die B41 ein. Hierbei übersah sie einen auf der B41 aus Richtung Bad Sobernheim ankommenden Audi Q5, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Sowohl die Opel-Fahrerin als auch der 47-jährige Audi-Fahrer wurden leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils erheblicher Schaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
08.11.2020 Kirn

Trunkenheit         Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Wolfsheim
Am Samstagabend, 07.11.2020 gegen 19:55 Uhr, geriet ein 20-jähriger Autofahrer auf der Landstraße zwischen Wolfsheim und Ober-Hilbersheim von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der junge Mann wurde schwer verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich bereits Hinweise auf Alkoholeinwirkung. Die Schwere der Verletzungen sind bislang unklar. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürften nicht angepasste Geschwindigkeit im Zusammenspiel mit Alkoholbeeinflussung ursächlich für den Verkehrsunfall gewesen sein.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.11.2020 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen
Hochstetten-Dhaun, Binger Landstraße/B41
Am Freitag, 06.11.2020 um 08:45 Uhr, befuhr die 38-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai in Hochstetten-Dhaun die Binger Landstraße/B41 aus Richtung Simmertal kommend in Fahrtrichtung Kirn. Als sie an einer Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr die nachfolgende 42-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia aufgrund zu geringen Sicherheitsabstandes und Unachtsamkeit auf das abbremsende Fahrzeug auf. Beide Fahrerinnen wurden dabei leicht verletzt und wurden im Krankenhaus behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.11.2020 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht
Seesbach, Hauptstraße
Am Freitag, 06.11.2020 zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr, kam es in der Hauptstraße von Seesbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei touchierte ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer den geparkten BMW einer 58-jährigen Anwohnerin. Anschließend entfernte sich der Verursacher ohne die nötigen Angaben zu treffen. Der Schaden an dem BMW dürfte im unteren vierstelligen Bereich liegen. Derzeit bestehen Hinweise auf einen Pritschenwagen als unfallbeteiligtes Fahrzeug. Die Ermittlungen dauern demnach noch an.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kirn unter Tel. 06752-1560 erbeten.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.11.2020 Kirn

Fahrerflucht        Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Kirn, Josef-Görres-Straße
Im Zeitraum von Donnerstag bis Freitag, 06.11.2020 um 10:00 Uhr, kam es in Kirn, Josef-Görres-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Fahrerin eines gelben Opel Corsa mit schwarzer Motorhaube beschädigte einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge konnte dies beobachten. Die Polizei Kirn nahm die erforderlichen Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht auf.
Weitere Zeugenhinweise insbesondere zu dem auffälligen gelben Opel Corsa mit schwarzer Motorhaube werden an die Polizei Kirn unter der Tel. 06752-1560 erbeten.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.11.2020 Kirn

Kampf               Körperverletzung
Bingen-Büdesheim
Am Freitagabend, 06.11.2020 gegen 19:30 Uhr, wurde ein 20-jähriger Mann vor einem Einkaufsmarkt auf dem Scharlachberggelände in Bingen-Büdesheim von einem bislang unbekannten Täter zusammengeschlagen. Nach Angaben des Opfers hätte der Mann ihn auch noch am Boden liegend getreten. Täterbeschreibung: ca. 1,75 m groß, dunkle, etwas längere Haare, bekleidet mit einem "Maleranzug", blaue Mütze, führte ein Skateboard bei sich. Die Polizei Bingen sucht nach Zeugen. Wer kann Hinweise geben?
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
06.11.2020 Bingen

Infomobil           Blitz und lauter Knall über dem Stadtgebiet von Bad Kreuznach
Bad Kreuznach, Stadtgebiet
Am Donnerstag, 05.11.2020 gegen 21:20 Uhr, meldeten mehrere Bürger der Stadt Bad Kreuznach, Bad Münster, Traisen und Rüdesheim der hiesigen Dienststelle einen hellen Blitz mit nachfolgendem Knall. Dies konnte auch bei hiesiger Polizeiinspektion gehört und gesehen werden. Durch eine auf Streife befindliche Funkstreifenwagenbesatzung konnte das Ereignis ebenfalls wahrgenommen werden. Eine Absuche des möglichen Detonationsbereichs verlief jedoch negativ. Es blieb darüber hinaus bei dem einen Knall bzw. Blitz.
Derzeit ist unklar wer Verursacher des Ereignisses ist. Aktuell wird vom Abschuss einer überdimensionierten Feuerwerksrakete aus dem Bereich des Rotenfelses ausgegangen.
Wer Hinweise auf den Verursacher machen kann oder zur Aufklärung des Ereignisses beitragen kann, soll sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-100 oder -101 in Verbindung setzen.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
05.11.2020 Bad Kreuznach

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer
Schloßböckelheim
Am Donnerstag, 05.11.2020, befuhr ein 79-jähriger Motorradfahrer gegen 19:40 Uhr die K57 von Hüffelsheim kommend in Richtung Schloßböckelheim. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte unter die Leitplanke. Hierbei wurde der 79-Jährige schwer verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein medizinischer Notfall kann als Unfallursache nicht ausgeschlossen werden. Am Leichtkraftrad entstand Sachschaden. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
05.11.2020 Bad Kreuznach

Verletzung          Verkehrsunfall mit Personenschaden
Trechtingshausen, Mainzer Straße
Donnerstag, 05.11.2020, 08:44 Uhr
Ein 40-Jähriger befuhr mit seinem Opel Astra die B9 aus Bingen kommend in Richtung Trechtingshausen. Hier geriet er aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Kia Venga zusammen. Die Fahrerin eines Opel Astra Sports Tourer, die sich hinter dem Kia befand, konnte gerade noch auf einen Grünstreifen ausweichen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 12.500 EUR.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Bingen, Schultheiß-Kollei-Straße
Donnerstag, 05.11.2020, 12:43 Uhr
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein Renault mit bulgarischem Kennzeichen kontrolliert. Der 30-jährige Fahrer, der seit Januar dieses Jahres in Deutschland seinen festen Wohnsitz hat, war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Im Verlauf der Kontrolle wurde er außerdem positiv auf mehrere Betäubungsmittel getestet. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.11.2020 Bingen

Frontalzusammenstoß mit Schwerverletzten
Bergen
Am Donnerstag, 05.11.2020 gegen 11:05 Uhr, kam es auf der K26 zwischen Bergen und Niederhosenbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer geriet nach ersten Erkenntnissen aus bislang ungeklärter Ursache im Kurvenbereich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Pkw eines 28-Jährigen aus dem Kreis Birkenfeld. Dieser wurde hierbei schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Der Unfallverursacher wurde nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
05.11.2020 Kirn

Kampf               Beleidigungen, Bedrohungen und Schläge gegen Polizeibeamte
Bad Kreuznach, Mannheimer Straße
Am Mittwoch, 04.11.2020 gegen 18:30 Uhr, wurde in der Mannheimer Straße in Bad Kreuznach von Zeugen ein Betrunkener gemeldet. Dieser konnte von den eingesetzten Beamten der Polizei Bad Kreuznach auf dem Boden liegend angetroffen werden und sollte der ärztlichen Versorgung durch eine Rettungswagenbesatzung zugeführt werden. Der 39 Jahre alte Mann aus dem Kreis Bad Kreuznach beleidigte die Einsatzkräfte der Polizei daraufhin permanent und äußert Suizidgedanken. Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen schlug der Tatverdächtige nach den eingesetzten Beamten und traf eine 22 Jahre alte Polizeibeamtin mit einem Rucksack am Kopf. Diese wurde durch den Schlag leicht verletzt, konnte ihren Dienst aber fortsetzen. Dem Aggressor, welcher weiterhin Bedrohungen gegen die Polizisten aussprach, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach eine Blutprobe entnommen und er wurde aufgrund seiner suizidalen Äußerungen in eine psychiatrische Fachklinik verbracht. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eröffnet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
04.11.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Diebstahl aus Kfz
Bingen, Berlinstraße
Mittwoch bis Donnerstag, 05.11.2020, 07:30 Uhr
Unbekannte Täter schlugen die rechte Heckscheibe eines Toyota-Firmentransporters mit MZ-Kennung ein und entwendeten diverse Elektrowerkzeuge. Wer kann Hinweise zu dem Täter geben?
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
04.11.2020 Bingen

2 x Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss
Münster-Sarmsheim, Rheinstraße
Mittwoch, 04.11.2020, 23:15 Uhr
Über den Notruf gingen gestern Abend mehrere Anrufe ein, dass der Fahrer eines dunklen BMW parkende Fahrzeuge beschädigt hatte und nun auf der Flucht sei.
Aufgrund der Ermittlungen stellte sich folgendes heraus: Ein 30-Jähriger befuhr mit seinem nicht zugelassenen Fahrzeug und hoher Geschwindigkeit die Rheinstraße Richtung Ortsmitte Münster-Sarmsheim und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er gegen eine geparkte Mercedes B-Klasse, die sich auf den davor geparkten Opel Corsa schob. Der BMW-Fahrer ließ daraufhin die Reifen durchdrehen, wendete und fuhr zurück in Richtung seiner Wohnanschrift. Hier kam der Mann in einer Rechtskurve nach links erneut von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen abgestellten VW Golf. Dieser schob sich auf den dahinter geparkten Opel Astra, der sich wiederum auf einen VW Golf setzte. Der Verursacher fuhr noch wenige Meter weiter und kam kurz vor seiner Wohnanschrift zum Stehen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Es stellte sich außerdem heraus, dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Gegen den Fahrer wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
04.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Auffälliger Pkw-Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Am Mittwoch, 04.11.2020 gegen 19:48 Uhr, meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer, dass im Bereich B428/Schwabenheimer Weg ein auffälliger Pkw-Fahrer unterwegs war. Der Fahrer fiel auf, weil er teilweise Schlangenlinien fuhr, grundlos abbremste und dann wieder beschleunigte. Im Bereich der Bahnunterführung sei es laut Zeugen zu einem gefährlichen Fahrmanöver gekommen. Hier wäre es beinahe mit einem entgegenkommenden SUV zu einem Zusammenstoß gekommen. Letztendlich konnte der Pkw im Bereich Hungriger Wolf angetroffen werden. Bei dem 30-jährigen Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille, sowie einen positiven Drogentest (Kokain). Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der ausländische Führerschein wurde sichergestellt.
Zeugen der auffälligen Fahrweise werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
04.11.2020 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Bad Sobernheim
Einer Streife der Polizei Kirn fiel am Dienstag, 03.11.2020 gegen 21:40 Uhr, ein 38-jähriger Pkw-Fahrer im Rahmen einer Kontrolle vor dem Bahnhof in Bad Sobernheim auf, da bei ihm typische Anzeichen für die Einnahme von Betäubungsmitteln festgestellt wurden. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte den Verdacht und es wurde eine Blutprobe angeordnet. Den Mann aus der Verbandsgemeinde Nahe-Glan erwartet nun unter anderem ein Ordnungswidrigkeiten Verfahren sowie Fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
03.11.2020 Kirn

Fahrerflucht        Unfallflucht in der Schulstraße
Hargesheim
Am Dienstag, 03.11.2020 zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr, wurde ein geparkter silberner Mercedes-Benz C180 mit BIR-Kennzeichen in der Schulstraße in Hargesheim durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. An der beschädigten vorderen linken Stoßstange bzw. dem Kotflügel konnten gelbliche Lackanhaftungen des unfallflüchtigen Fahrzeuges festgestellt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen an die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88110.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
03.11.2020 Bad Kreuznach

Unfall              Verkehrsunfall mit Personenschaden
Waldalgesheim, Provinzialstraße
Montag, 02.11.2020, 14:45 Uhr
Ein 57-Jähriger bog von der Kirchstraße in die Provinzialstraße ab, als er plötzlich einen gesundheitsbedingten Krampfanfall erlitt. Dadurch blockierte er mit seinem Fuß das Gaspedal, kam nach links von der Fahrbahn ab und befuhr für kurze Zeit den Gehweg. Das Fahrzeug kollidierte mit mehreren Pkw und Hauswänden, geriet wieder auf die Fahrbahn in den Gegenverkehr und prallte mit einem Lkw zusammen. Der Unfallverursacher wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 14.400 EUR.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.11.2020 Bingen

Trunkenheit         Einhaltung der Corona-Vorschriften
Bingen, Stadtgebiet
Montag, 02.11.2020, 00:52 - 01:09 Uhr
Der Polizei wurde eine Ruhestörung in einer Binger Gaststätte gemeldet. Vor Ort wurden 20 Personen festgestellt, die sich ohne den vorgeschriebenen Abstand und ohne Masken dort aufhielten. Außerdem fand der Ausschank von Alkohol unerlaubterweise noch statt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen verließen alle Gäste die Gaststätte. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
02.11.2020 Bingen

Verletzung          Fußgängerin auf Naheradweg angefahren
Ein 56-jähriger Fahrradfahrer war am Montag, 02.11.2020 gegen 16:40 Uhr, auf dem Naheradweg zwischen Kirnsulzbach und Bärenbach in Richtung Weierbach unterwegs, als er im Bereich einer Linkskurve beim Überholen zweier Fahrräder eine in gleicher Richtung gehende 24-jährige Frau erfasste und zum Sturz kam. Der Radfahrer zog sich leichte Verletzungen zu, während die 24-Jährige mittelschwere Verletzungen erlitt und in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
02.11.2020 Kirn

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner