Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 17.11.2018

Verkehrsunfall nach Überholmanöver - zwei Verletzte
Rüdesheim, L236
Am Mittwoch, 14.11.2018, kam es gegen 13:35 Uhr auf der L236 zwischen Rüdesheim und Hüffelsheim zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim war in Richtung Hüffelsheim unterwegs gewesen und wollte eine langsam fahrende Fahrzeugschlange überholen. Hierbei übersah der 46-Jährige, dass eine 55-jährige SUV-Fahrerin aus der Schlange heraus nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Der 46-Jährige kollidierte mit dem SUV. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw des 46-Jährigen in den Straßengraben und blieb dort stark beschädigt stehen. Der SUV wurde ebenfalls beschädigt. Die Unfallschäden an beiden Fahrzeugen summierten sich auf geschätzte 12.000 EUR. Sowohl der 46-Jährige als auch die 55-Jährige aus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim wurden leicht verletzt. Die L236 musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Beamte der Polizei Bad Kreuznach kümmerten sich um die Verkehrsumleitung. Es kam daraufhin zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
14.11.2018 Bad Kreuznach

Schwan provozierte Auffahrunfall
Langenlonsheim, L242
Ein plötzlich auf die Fahrbahn watschelnder Schwan verursachte am Mittwoch, 14.11.2018 gegen 13:20 Uhr, einen Auffahrunfall auf der L242 bei Langenlonsheim. Der Schwan begab sich aus noch ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn, weswegen ein 86-jähriger Pkw-Fahrer aus der VG Langenlonsheim stark abbremsen musste. Eine dahinter fahrende 58-Jährige aus dem Raum Alzey konnte ihren Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr dem 86-Jährigen auf. Die Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt, allerdings entstand an beiden Fahrzeugen ein erheblicher Sachschaden - insgesamt wohl in Höhe von ca. 10.000 EUR. Der Pkw der 58-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der augenscheinlich unverletzte Schwan konnte für sein verkehrswidriges Verhalten nicht mehr verwarnt werden, weil er während der Unfallaufnahme einfach davonflog. Er stand aber wahrscheinlich unter Schock. Der 58-Jährigen wurde allerdings vorgeworfen, dass sie aufgrund von nicht ausreichendem Sicherheitsabstand aufgefahren war.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
13.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Unfall unter Alkoholeinfluss
Odernheim
Am Dienstag, 13.11.2018, befuhr gegen 20:15 Uhr ein Autofahrer die Straße "Hinterhausen". Infolge Alkoholeinflusses geriet er auf die linke Straßenseite und beschädigte zwei am dortigen Straßenrand geparkte Fahrzeuge. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Dem 63-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
13.11.2018 Bad Kreuznach

Unfall              Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw
Bad Sobernheim, Monzinger Straße
Am Montag, 12.11.2018 gegen 15:45 Uhr, befuhren eine Toyota Fahrerin, ein VW Fahrer und eine Opel Fahrerin in genannter Reihenfolge die Monzinger Straße von Bad Sobernheim in Fahrtrichtung der Westtangente. In Höhe der dortigen Tankstelle mussten die Toyota Fahrerin und der VW Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Die 55-jährige Opel Fahrerin erkannte dies jedoch zu spät und fuhr dem VW Fahrer aufgrund zu geringem Sicherheitsabstand hinten auf. Hierdurch wurde dieser wiederum auf den vor ihm stehenden Toyota aufgeschoben.
Durch den Unfall wurde die 21-jährige Beifahrerin des VW leicht verletzt. Der Gesamtschaden an allen drei Fahrzeugen dürfte sich auf circa 5.000 EUR belaufen.
Die Verursacherin erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-156-0
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
12.11.2018 Kirn

Fahrerflucht        Unfallflucht
Gemarkung Bingen-Büdesheim
Montag, 12.11.2018, 18:52 Uhr
Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr den Zubringer zur B9 aus Richtung Gensingen kommend in Fahrtrichtung Bingen-Bingerbrück. Im Kurvenbereich kam er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte 2 Leitpfosten und geriet in den Grünstreifen. Im Grünstreifen wurden ca. 150 Meter Wegstrecke zurückgelegt, bis das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn gelenkt werden konnte. Die stark verschmutzte Fahrbahn musste durch Mitarbeiter der Straßenmeisterei gereinigt werden. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher tätigen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bingen, Telefon 06721-9050, zu melden.
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
12.11.2018 Bingen

Fahrerflucht        Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Bad Kreuznach
Am Sonntagmorgen, 11.11.2018 gegen 03:20 Uhr, kam es in Bad Kreuznacher Industriegebiet zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Ein Pkw-Fahrer bog Höhe "Burger King" vom Schwabenheimer Weg nach rechts in die Industriestraße ab, als aus einer kleinen Personengruppe am rechten Straßenrand eine männliche Person auf die Straße trat. Nachdem der Pkw-Fahrer daraufhin eine Lenkbewegung machte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen die Beschilderung auf einer Mittelinsel. Der Pkw wurde dabei stark beschädigt (ca. 6000 Euro). Der Fußgänger und seine Begleiter verließen fluchtartig die Unfallstelle. Wer Hinweise zu den Personen, ihrem Verhalten oder dem Unfallgeschehen machen kann, möchte sich bitte bei der Polizei Bad Kreuznach unter der Tel.-Nr.: 0671-8811-100 melden.
pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
11.11.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Beziehungsprobleme endeten im Polizeigewahrsam
Trechtingshausen
In der Nacht vom Samstag, 10.11.2018 auf den Sonntag, 11.11.2018, kam es zu einer intensiven Auseinandersetzung eines Pärchens aus Trechtingshausen. Hierbei stritten sich eine 41-jährige Frau und ihr 48-jähriger Lebensgefährte. Aufgrund einer Nichtigkeit kam es zunächst zur körperlichen Auseinandersetzung. Da sich die Frau jedoch nicht beruhigte, sah sich der Mann gezwungen die Frau vor die Haustür zu bugsieren und die Polizei zu verständigen. Die Dame ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und trat eine Fensterscheibe ein und gelangte wieder in das Anwesen. Da sie sich dabei verletzte, wurde sie zunächst ins Krankenhaus verbracht und von der Polizei aufgefordert nicht zur Wohnung zurückzukehren. Dies interessierte sie jedoch nicht, sodass sie erneut bei dem Mann aufkreuzte und nun weitere Fensterscheiben und die Heckscheibe seines Fahrzeuges einschlug. Die leicht alkoholisierte und hochemotionale Frau wurde im Anschluss dem Polizeigewahrsam zugeführt, um sich etwas zu beruhigen. Es wird nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.
Polizeiinspektion Bingen
Tel. 06721-9050
11.11.2018 Bingen

Fahrerflucht mit überschlagenem Pkw
Bad Kreuznach
Am Sonntag, 11.11.2018 gegen 08:45 Uhr, ereignete sich auf der L235 bei Oberhausen an der Nahe eine Verkehrsunfallflucht. Dem Pkw des 31-jährigen Unfallbeteiligten kam auf einer Brücke ein vermutlich weißer oder silberfarbener Ford Transit entgegen, so dass er nach rechts ausweichen musste. Dabei überfuhr er einen Begrenzungsstein der Brücke, was seinen Pkw zum Überschlag brachte. Das verunfallte Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen und wurde total beschädigt. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht körperlich verletzt, sondern erlitt lediglich einen leichten Schock. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Nach Angaben des Verkehrsunfallbeteiligten vor Ort habe es sich bei dem Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs um eine Frau gehandelt. Das Fahrzeug flüchtete jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Wer kann Hinweise zu dem entgegenkommenden Fahrzeug oder der Fahrzeugführerin machen?
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach, Telefonnummer 0671-8811101 oder jede Polizeidienststelle.
11.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Unter Drogeneinfluss gefahren
Kirn
Am Sonntag, 11.11.2018, wurde gegen 19:20 Uhr ein 23-jähriger Autofahrer in Kirn einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits beim Öffnen der Autotür konnten die Polizeibeamten deutlichen Cannabisgeruch wahrnehmen. Ein Drogenschnelltest zeigte ein positives Ergebnis. In der Folge wurde dem Probanden eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
11.11.2018 Kirn

Trunkenheit         Fahrer deckte sich mit weiterem Alkohol ein
Bad Kreuznach, Korellengarten
Einer aufmerksamen Zeugin fiel am Samstagmorgen, 10.11.2018 gegen 06:35 Uhr, ein Pärchen an einer Tankstelle auf. Obwohl beide augenscheinlich bereits stark alkoholisiert waren, kauften sie weiteren Alkohol ein. Anschließend konnte beobachtet werden, wie beide mit einem Pkw davon fuhren. Der verdächtige Pkw konnte wenige Minuten später von einer Streife der Polizei Bad Kreuznach im Korellengarten entdeckt werden. Ein Alkoholtest mit dem Fahrer, einem 34-Jährigen aus Bad Kreuznach, ergab einen Wert von 1,22 Promille. Dem 34-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.11.2018 Bad Kreuznach

Verletzung          Jagdunfall - Jäger schießt sich in die Hand
Seibersbacher Wald
Am Samstagmorgen, 10.11.2018, fand im Seibersbacher Wald eine große Treibjagd statt. Einer der beteiligten Jäger, ein 53-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen, schoss sich hierbei gegen 10:15 Uhr aufgrund von Unachtsamkeit mit seinem Jagdgewehr in die eigene Hand. Der 53-Jährige wurde hierbei schwer verletzt. Es handelte sich um einen Handdurchschuss. Der Schütze wurde nach einer ersten notärztlichen Versorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.11.2018 Bad Kreuznach

Kampf               19-Jähriger schlägt Täter in die Flucht
Bingen am Rhein
In der Nacht von Freitag, 09.11.2018, auf Samstag, 10.11.2018, befand sich ein 19-jähriger Mann aus Bingen gerade auf dem Nachhauseweg, als er in der Mainzer Straße in Höhe der dortigen Volksbank von zwei männlichen Personen zunächst angerempelt und im Anschluss nach Geld gefragt wurde. Als einer der Täter dann versuchte, den 19-Jährigen körperlich anzugehen, wehrte sich dieser mit einem Faustschlag. Überrascht von der Gegenwehr suchten die Täter rasch das Weite. Der 19-Jährige machte sich im Anschluss direkt auf den Weg zur Polizei, um den Vorfall zu melden. Die daraufhin eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief negativ. In den anstehenden Ermittlungen muss geprüft werden, ob sich die Täter eines versuchten Raubdelikts schuldig gemacht haben. Mögliche Zeugen mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Bingen unter Tel. 06721-905100 melden.
10.11.2018 Bingen

Verkehrsunfall im Brückes führte zu Verkehrsbeeinträchtigungen
Bad Kreuznach
Am Samstag, 10.11.2018 gegen 16:50 Uhr, ereignete sich auf der B48 stadtauswärts (Brückes, Bad Kreuznach) ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der Pkw der 24-jährigen Unfallverursacherin geriet in einer Links-Kurve vermutlich in Folge von nicht angepasster Geschwindigkeit in Kombination mit regennasser Fahrbahn auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Pkw des 56-jährigen Unfallbeteiligten. Durch den Aufprall wurden beide Personen in Form von Schmerzen an der Halswirbelsäule und am Knie verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr farbereit und mussten abgeschleppt werden. Aufgrund des Unfalls musste die B48 zeitweise komplett gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.11.2018 Bad Kreuznach

Abfall/Umwelt       Fahrzeug mit lösemittelhaltiger Flüssigkeit beschädigt
Kirn, Meckenbacher Weg
In der Nacht von Mittwoch, 07.11.2018, auf Donnerstag, 08.11.2018, wurde im Meckenbacher Weg von Kirn ein Mitsubishi Colt beschädigt. Ein bis dato unbekannter Täter hatte das Fahrzeug an mehreren Stellen mit einer lösemittelhaltigen Flüssigkeit übergossen. Hierdurch wurde die oberste Lackschicht angelöst und in Gänze beschädigt. Der Schaden dürfte bei circa 3.000EUR liegen. Zeitlich liegt der Tatzeitraum, laut Aussage der 22 jährigen Geschädigten, zwischen 20:30 Uhr und 08:15 Uhr. Die Ermittlungen dauern an.
Hinweise in vorliegender Sache werden an die Polizeiinspektion Kirn erbeten. Telefon: 06752/1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
08.11.2018 Kirn

Fahrerflucht        Pkw touchiert und geflüchtet
Bad Sobernheim
Am Donnerstag, 08.11.2018, kam es in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 10:30 Uhr auf dem Parkplatz des Felkecenters in Bad Sobernheim zu einer Fahrerflucht. Laut einer aufmerksamen Zeugin hatte ein dunkler Ford Mustang aus dem Landkreis Bad Kreuznach beim Rangieren einen parkenden schwarzen Mazda beschädigt. Der Unfallverursacher war nach der Kollision ausgestiegen und hatte beide Fahrzeuge in Augenschein genommen. Bei dem Fahrer soll es sich um einen dunkelgekleideten Mann zwischen 30 und 40 Jahren gehandelt haben. Anschließend entfernte sich der Fahrer ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern von der Unfallstelle.
Die Polizei Kirn erbittet daher um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der 06752-1560.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
08.11.2018 Kirn

Unfall              Unfall durch schließende Bahnschranke
Simmertal, Bahnübergang Binger Landstraße
Am Dienstag, 06.11.2018 gegen 09:20 Uhr, befuhr ein polnischer Lastkraftwagen den Bahnübergang in Simmertal. Bei der Überquerung zeigte die Lichtzeichenanlage grün. Als das Fahrzeug den Bahnübergang fast passiert hatte schloss sich die Schranke. Hierdurch wurde der Lastkraftwagen sowie die Schranke beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
06.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Mit Pkw unter Drogeneinfluss unterwegs
Simmertal
In der Ortslage von Simmertal wurde am Sonntag Abend, 04.11.2018 gegen 23:20 Uhr, ein Pkw von einer Polizeistreife zur Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei ergaben sich Anhaltspunkte für eine aktuelle Drogeneinwirkung bei dem 18-jährigen Fahrer. Dieser räumte den Konsum eines Joints in den frühen Abendstunden ein. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Führerscheinneuling wird sich in einem Bußgeld- sowie einem Strafverfahren verantworten müssen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 / 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
04.11.2018 Kirn

Einbruch            Mutwillige Sachbeschädigung an Straßenverkehrseinrichtungen
Monzingen/Merxheim
Am Sonntag, 04.11.2018 gegen 16:15 Uhr, wurde durch einen aufmerksamen Mitbürger gemeldet, dass auf der Strecke zwischen Monzingen und Merxheim (K97 und L232) mehrere Leitpfosten und Verkehrszeichen offensichtlich mutwillig beschädigt und herausgerissen wurden. Dies konnte durch die entsandte Streife bestätigt werden. Es wurden insgesamt 7 Leitpfosten, sowie 4 Verkehrsschilder mutwillig aus der Verankerung gerissen und weggeworfen. Der gesamte Schaden wird auf ca. 1000 EUR geschätzt. Gegen die unbekannten Täter wird ein Strafverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung sowie Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Polizei Kirn bittet Zeugen, die insbesondere in der Nacht vom 03.11.2018 auf den 04.11.2018 verdächtige Wahrnehmungen im genannten Streckenabschnitt gemacht haben, sich bei der Polizei Kirn zu melden (Tel: 06752-1560).
pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
04.11.2018 Kirn

Einbruch            Kennzeichendiebstahl
Bad Sobernheim
Zwischen Freitag, 02.11.2018, und Samstag, 03.11.2018, wurden auf dem Parkplatz der Katharina-Schroth-Klinik in der Korczakstraße in Bad Sobernheim das vordere und hintere Kennzeichen eines parkend abgestellten Pkw entwendet. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn oder jede andere Polizeidienststelle.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
03.11.2018 Kirn

Kampf               Blutige Nasen
Kirn
Am Samstag, 03.11.2018 gegen 03:55 Uhr, kam es zwischen den Gästen eines Lokales in der Bahnhofstraße zum Streit, der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Ein bislang unbekannter Mann verletzte hierbei eine 49-jährige Frau und dessen 24-jährigen Sohn durch Schläge ins Gesicht. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter 06752 1560 zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
03.11.2018 Kirn

Einbruch            Einbruch in Einfamilienhaus in Roxheim
Bad Kreuznach
Am Samstag, 03.11.2018, wurde in der Zeit von 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr in ein Einfamilienhaus in Roxheim im Drosselweg eingebrochen. Das komplette Haus wurde durchwühlt. Sachdienliche Hinweise, insbesondere verdächtige Wahrnehmungen, nimmt die Polizei Bad Kreuznach unter der Telefonnummer 0671/8811-0 entgegen.
pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
03.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt
Bingen, Saarlandstraße
Am Samstag, 03.11.18 gegen 20:20 Uhr, wurde ein Pkw in der Saarlandstraße in Bingen am Rhein einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim 53-jährigen Fahrer konnte deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von 1,19 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und der Fahrer muss mit einem mehrmonatigen Führerscheinentzug rechnen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-905-0
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
03.11.2018 Bingen

Trunkenheit         Ohne Licht, dafür mit Fahne
Bingen, Mitfahrerparkplatz Bingen Ost
Am Freitag, 02.11.18 gegen 19:30 Uhr, wurde durch eine Streife der Polizeiinspektion Bingen ein in der Dunkelheit nur mit Tagfahrlicht fahrender Kleinwagen festgestellt. In der anschließenden am Mitfahrerparkplatz Bingen-Ost durchgeführten Verkehrskontrolle konnte festgestellt werden, dass die 75-jährige Fahrzeugführerin deutlich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,76 Promille. Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen. Sie muss nun mit einem längeren Führerscheinentzug rechnen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-905-0
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.11.2018 Bingen

Polizei sucht weitere Zeugen nach versuchtem Tötungsdelikt
Mainz/Bad Kreuznach
Nachdem es in der Nacht von Mittwoch, 31.10.2018, auf Donnerstag, 01.11.2018, zu einem versuchten Tötungsdelikt auf dem Neuruppiner Platz in Bad Kreuznach gekommen ist, kann die Kriminalpolizei Mainz erste Details zum möglichen Tatgeschehen bekannt geben.
Das Opfer, ein 20-jähriger Bad Kreuznacher, erlitt nach derzeitigem Erkenntnisstand die Verletzungen vermutlich durch ein Messer, als er einen Streit zwischen mehreren Personen schlichten wollte. Möglicherweise ist es kurz zuvor auf der Kreuzung Wilhelmstraße - Salinenstraße zu einem Aufeinandertreffen zwischen einer Fußgängergruppe und mehreren Personen in einem Pkw gekommen. Daraus entwickelte sich möglicherweise ein Streit, der sich im Anschluss auf den Neuruppiner Platz verlagerte und dort zu einer körperlichen Auseinandersetzung führte.
Der Grund für diese Auseinandersetzung und das genaue Geschehen sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.
In diese Auseinandersetzung griff der junge Kreuznacher ein um zu schlichten. Dabei spürte er vermeintlich Schläge, die sich kurz danach als schwerwiegendere Verletzungen, möglicherweise durch ein Messer verursacht, darstellten. Mehrere Personen leisteten erste Hilfe. Die Kriminalpolizei Mainz ist zur Tataufklärung auf die Mithilfe von aufmerksamen Personen angewiesen und bittet diese sich zu melden.
Kriminalpolizei Mainz, Tel.: 06131 - 65 3633.
02.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Ereignisse an Halloween
Dienstgebiet der Polizei Bingen
In der Nacht vom Mittwoch, 31.10.2018, auf Donnerstag, 01.11.2018, kam es im Dienstgebiet Bingen hauptsächlich zu diversen Ruhestörungen, ausgehend von Partygästen, die Halloween feierten. Die Verursacher waren jedoch allesamt einsichtig, sodass es bei einer Ermahnung blieb. Weiterhin gab es zwei nennenswerte Vorfälle, welche sich bei einer Halloweenparty in Bingen-Sponsheim ereigneten:
Zum einen kam es zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 51-jährigen Gast und den beiden 29- und 44-jährigen Türstehern. Da der aggressive Gast den Türsteher anging, wurde er im Anschluss aufgefordert die Örtlichkeit zu verlassen. Dieser weigerte sich jedoch und musste durch die beiden Türsteher nach draußen begleitet werden. Der Geschädigte gab an, dass er dabei Schürfwunden im Gesicht erlitten habe. Es wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.
Zum anderen wurde einem 21-jährigen und einem 24-jährigen Gast der Zutritt zur Halle verwehrt. Diese versuchten sich im Anschluss über einen Hintereingang Zutritt zum Etablissement zu verschaffen. Sie wurden dabei jedoch entdeckt und es wird nun wegen Hausfriedensbruch ermittelt.
Ansonsten kam es zu keinen nennenswerten Vorfällen.
Polizeiinspektion Bingen: 06721-9050.
01.11.2018 Bingen

Kampf               Unruhige Halloween-Nacht für die Polizei Bad Kreuznach
Bad Kreuznach
Eine eher unruhige Nacht verzeichnete die Polizeiinspektion Bad Kreuznach. Bereits um 18:54 Uhr trat ein 21-jähriger Mann im Vorbeigehen gegen ein Fahrzeug des ASB und beschädigte diesen hierdurch leicht.
Im weiteren Verlauf der Nacht musste die Polizei im gesamten Dienstgebiet bei zahlreichen Streitigkeiten schlichtend eingreifen.
Insgesamt wurden in der Halloween-Nacht 7 Körperverletzungsanzeigen durch die Polizeiinspektion Bad Kreuznach aufgenommen. Fast ausnahmslos gerieten stark alkoholisierte Personen aneinander. Gleich zu mehreren Körperverletzungsdelikten kam es in den frühen Morgenstunden vor einer Gaststätte in der Viktoriastraße. Hierbei wurden insgesamt 5 Personen verletzt. Drei Personen mussten mit leichten Verletzungen vorübergehend in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Sachverhaltsaufnahme gestaltete sich aufgrund des Alkoholisierungsgrades der beteiligten Personen als schwierig.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
pibadkreuznach@polizei.rlp.de
01.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Bad Kreuznach
Während einer Verkehrskontrolle in der Alzeyer Straße am Donnerstag, 01.11.2018 gegen 15:30 Uhr, ergaben sich bei einem 24-jährigen Fahrzeugführer Hinweise auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Er reagierte positiv auf eine Stoffgruppe der harten Drogen. Dem Fahrer wurde ein Blutprobe entnommen. Es wurde ein Verfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.11.2018 Bad Kreuznach

Gangster            Kriminalpolizei Mainz übernimmt Ermittlungen nach versuchtem Tötungsdelikt
Bad Kreuznach
Am Donnerstag, 01.11.2018 gegen 01:00 Uhr, kam es am Neuruppiner Platz in Bad Kreuznach zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren unbekannten Personen. In dem zurzeit noch ungeklärten Tatablauf hat ein 20-Jähriger aus Bad Kreuznach mehrere Verletzungen, möglicherweise durch ein Messer verursacht, erlitten. Er wurde noch in der Nacht operiert und befindet sich außer Lebensgefahr. Aufgrund der Schwere der Verletzungen stuft die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach den Sachverhalt als versuchtes Tötungsdelikt ein. Das Fachkommissariat K11 der Kriminaldirektion Mainz hat die Ermittlungen übernommen.
Wer sachdienliche Hinweise zu der Tat oder Beobachtungen die mit der
Tat in Zusammenhang stehen mitteilen kann, wendet sich bitte an jede
Polizeidienststelle oder das Hinweistelefon der Kriminalpolizei
Mainz, Tel.: 06131 - 65 3633.
01.11.2018 Bad Kreuznach

Glück im Unglück
Schöneberg, Neupfalz
Am Donnerstag, 01.11.2018 gegen 22:35 Uhr, befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Pkw die L240 von dem Forsthaus Opel in Richtung Schöneberg. In Richtung Neupfalz unterwegs staunte er nicht schlecht, als vor ihm ein Reh auf der Fahrbahn stand. Er wich dem Reh nach links aus und fuhr direkt durch einen Gartenzaun in den Garten der dortigen Anwohner. Sein Pkw war nicht mehr fahrbereit und insbesondere an der Fahrzeugfront beschädigt. Die Anwohner haben einen Schaden an dem Gartenzaun und an mehreren Sichtschutzbäumen. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 6.500 EUR. Verletzt wurde der Fahrer glücklicherweise nicht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.11.2018 Bad Kreuznach

Brand eines Einfamilienhauses
Biebelsheim, Dornfelderweg
An Allerheiligen kam es gegen 15:50 Uhr zu einem folgenschweren Brand eines Einfamilienhauses in Biebelsheim. Aus bislang noch ungeklärter Ursache, begann es auf der Terrasse neben dem Haus zu brennen. Die Flammen griffen von dort aus schnell auf ein Holzcarport und das Wohnhaus über. Auch die Garage eines Nachbarn wurde beschädigt. Schließlich breitete sich das Feuer bis auf das Dachgeschoss des Wohnhauses aus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Hausbewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Das Haus wurde stark beschädigt und konnte nicht mehr bewohnt werden. Die Schadenshöhe wurde auf einen niedrigen sechsstelligen Betrag geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
Kriminalpolizei Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-301
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.11.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Sprendlingen
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnten bei der Fahrerin eines Autos Hinweise auf Drogenkonsum festgestellt werden. Diesen gab sie auch zu. Während der Kontrolle nahm die Frau weiter einen Schluck aus einer Spirituosenflasche. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Die Frau war weiter nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Es wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-905-0
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
31.10.2018 Bingen

Unfall              Verkehrsunfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit
Heimweiler/Kirn
Am Dienstag, 30.10.2018 gegen 08:50 Uhr, befuhr eine 59-jährige Autofahrerin die L182 von Heimweiler kommend in Richtung Kirn. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der feuchten und mit Laub bedeckten Fahrbahn kam die Beteiligte nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen hohen Bordstein und verlor in der Folge die Kontrolle über ihren Wagen. Der Pkw drehte sich anschließend auf die Gegenfahrspur und stieß gegen die Leitplanke. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden.
In der herbstlichen Jahreszeit möchte die Polizei Kirn auf die jahreszeitlichen Gefahren im Straßenverkehr hinweisen. Feuchte Fahrbahnen, welche stellenweise mit reichlich Laub bedeckt sind und zum Teil schlechtere Sichtverhältnisse stellen mitunter erhebliche Gefahren für Fahrzeugführer dar und erfordern von diesen eine erhöhte Vorsicht.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
30.10.2018 Kirn

Kampf               Schülerin in Bus schikaniert und Fahrer angespuckt
Bingen
Eine elfjährige Schülerin wurde am Dienstag, 30.10.2018 gegen 13:50 Uhr, im Bus, Linie 230, auf der Fahrt von Stromberg nach Bingen von mindestens einem Täter schikaniert. Der einschreitende Busfahrer kam der Schülerin zu Hilfe. Er wurde dabei von dem unbekannten Täter angespuckt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Dunkle Hautfarbe, 16-18 Jahre alt, schmale Figur, dunkel gekleidet, große Augen, auffallend große Nase.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-905-0
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
30.10.2018 Bingen

Über die Leitplanke gerutscht
Bad Kreuznach, Zubringer B41 / Firma Michelin
Am Dienstagnachmittag, 30.10.2018 gegen 15:35 Uhr, ereignete sich ein nicht ganz alltäglicher Verkehrsunfall. Eine 19-Jährige aus Bingen befuhr mit ihrem Kleinwagen die Gensinger Straße und wollte von dieser auf die B41 in Fahrtrichtung Autobahn auffahren. Hierbei kam sie in einer Rechtskurve vermutlich infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn mit dem Vorderrad auf die in Bodenhöhe beginnende Leitplanke. Anschließend fuhr bzw. rutschte der Kleinwagen ca. zehn Meter über die Leitplanke, ehe er schließlich zur Seite umkippte und hinter der Leitplanke auf einem Radweg auf dem Dach liegen blieb. Die Fahrerin wurde vermutlich nicht verletzt. Sie wurde aber vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw und an der Leitplanke entstanden Sachschäden (insgesamt ca. 3.000 EUR).
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
30.10.2018 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht
Bad Sobernheim
Am Dienstag, 30.10.2018 zwischen 12 und ca. 15 Uhr, kam es in der Bockenauer Straße in Bad Sobernheim / Steinhardt zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein größeres Fahrzeug - vermutlich Lkw - befuhr die Bockenauer Straße in unbekannte Richtung und beschädigte hierbei ein Vordach in einer Höhe von 3,70 m. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 EUR. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Kirn (06752-1560) in Verbindung zu setzen.
pikirn@polizei.rlp.de
30.10.2018 Kirn

Unfall              Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr
B421, zwischen Hau- und Bergmühle
Am Montag, 29.10.2018 gegen 10:30 Uhr, befuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Gespann die B421 von Kellenbach aus kommend in Fahrtrichtung Simmertal. Ihm entgegen kam ein Sattelauflieger. Im Kurvenbereich zwischen der Haumühle und der Bergmühle geriet der Anhänger des Gespanns kurz in den rechten unbefestigten Seitenstreifen. Beim Wiederauffahren des Anhängers auf die Fahrbahn sprang dieser durch den erhöhten Bordstein auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Anhänger mit dem entgegenkommenden Sattelauflieger zusammen. Verletzt wurde hierdurch niemand. Durch den Zusammenstoß entstand jedoch an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Am Anhänger dürfte der Schaden circa 1.500EUR betragen. Die Zugmaschine des Sattelaufliegers wurde hingegen stärker beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Schaden dürfte hier bei circa 7.500EUR liegen. Die B421 war für mehrere Stunden voll gesperrt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
29.10.2018 Kirn

Unfall              Fachwerkscheune nach Unfall einsturzgefährdet
Horrweiler
Am Montagabend, 29.10.2018, ereignete sich gegen 20:00 Uhr in der Ortsmitte in Horrweiler ein Verkehrsunfall. Ein Sattelzug hatte trotz Verkehrsverbots die Ortsdurchfahrt befahren und war an einer Engstelle gegen die Gebäudewand einer Fachwerkscheune gestoßen. Hierdurch wurde ein Balken aus seiner Ursprungslage geschoben. Außerdem entstanden weitere Risse in der Fachwerkkonstruktion.
Aufgrund unklarer Gefährdungssituation wurde ein Baustatiker hinzugezogen. Dieser sah es für erforderlich an, das Bauwerk entsprechend zu sichern.
Die Unfallstelle ist für den Fahrzeugverkehr auch für den kommenden Vormittag voll gesperrt. Ein Umfahren ist über die Backhausstraße möglich.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.10.2018 Bingen

Trunkenheit         Verkehrsunfall ohne Führerschein aber unter Alkohol- und Drogeneinfluss
Bad Kreuznach, Industriestraße
Am Sonntagmorgen, 28.10.2018 gegen 03:21 Uhr, wollte ein 20-jähriger Pkw-Fahrer von der Industriestraße auf den Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants abbiegen. Beim Abbiegevorgang touchierte der 20-Jährige einen anderen Pkw im Gegenverkehr. Bei der Kollision entstanden an beiden Fahrzeugen nur geringe Sachschäden, verletzt wurde niemand. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 20-Jährige noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen ist. Des Weiteren ergab ein Alkoholtest einen Wert von 0,83 Promille. Auch ein Drogentest reagierte positiv und belegte den Konsum von Kokain und Marihuana. Dem 20-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.10.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Betrunken von der Diskothek nach Hause gefahren
Waldlaubersheim, K29
Am Sonntagmorgen, 28.10.2018 gegen 02:50 Uhr (Sommerzeit), führten Beamte der Polizei Bad Kreuznach auf der K29 bei Waldlaubersheim eine Verkehrskontrolle durch. Zu Beginn bemerkten die Beamten, dass im Pkw des 32-jährigen Fahrers aus der Verbandsgemeinde Stromberg mehrere leere Bierflaschen lagen. Zudem gab der Mann an, dass er gerade aus einer Diskothek kommen würde. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,20 Promille. Dem 32-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.10.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Private Fahrstunde unter Alkoholeinfluss
Bad Kreuznach, Schwabenheimer Weg
Einer Streife der Polizei Bad Kreuznach fiel am Sonntagmorgen, 28.10.2018 gegen 02:15 Uhr (Sommerzeit), ein verdächtiger Pkw auf. Die Fahrerin, eine 22-Jährige aus Bad Kreuznach, übte mehrfach recht erfolgreich das Ein- und Ausparken auf dem ansonsten komplett leeren Parkplatz eines großen Einkaufmarktes. Bei der folgenden Kontrolle stellte sich wenig überraschend heraus, dass die 22-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Bei der Fahrt auf dem Parkplatz handelte es sich um eine Art private Fahrstunde. Als "Fahrlehrer" trat hierbei der Beifahrer und Fahrzeughalter auf. Ein echter Fahrlehrer hätte sehr wahrscheinlich auch bemerkt, dass die 22-Jährige im deutlich alkoholisierten Zustand die Fahrübungen begonnen hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Der 22-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Auch gegen den Beifahrer wird jetzt ermittelt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.10.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt mit 2,24 Promille
Bingen Stadtgebiet- Am Rheinberg
Am Sonntag, 28.10.2018 gegen 01:51 Uhr, meldete die Besatzung eines Rettungswagens einen Schlangenlinien fahrenden Kleintransporter. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit sei das Fahrzeug im Stadtgebiet Bingen auf der Gegenspur auch fast mit einem Bus kollidiert. Der Kleintransporter konnte schließlich durch die Streife angehalten und kontrolliert werden. Hierbei wird beim 22-jährigen Fahrer des Kleintransporters eine Atemalkoholkonzentration von 2,24 Promille festgestellt. Ferner konnte der junge Mann keinen gültigen Führerschein vorlegen. Die Weiterfahrt war hiermit beendet und es folgten die Entnahme einer Blutprobe sowie die Einleitung entsprechender Strafverfahren.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
28.10.2018 Bingen

Kerze löst Feuerwehreinsatz aus
Monzingen
Am Samstag, 27.10.2018 gegen 09:00 Uhr, wurde der Leitstelle ein Wohnhausbrand am Campingplatz Monzingen gemeldet. Die Bewohner hatten eine brennende Kerze vergessen, weshalb sich der Bodenbelag entzündete. Glücklicherweise kam es nicht zu einem größeren Sachschaden. Verletzte Personen waren ebenfalls nicht zu beklagen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
27.10.2018 Kirn

Einbruch            Bürocontainer aufgebrochen
Bad Sobernheim
In der Nacht zum Samstag, 27.10.2018, brachen bislang unbekannte Täter zwei Bürocontainer der Abfallwirtschaftsbetriebe des Wertstoffhofes im Dörndich auf. Entwendet wurden lediglich ein Mobiltelefon sowie mehrere alte Autobatterien. Nach derzeitiger Spurenlage gelangten die Täter mit einem Fahrzeug über das ehemalige hintere Tor auf das Gelände. Zeugen werden gebeten sich mit Hinweisen an die Polizei Kirn unter 06752-1560 zu wenden.
pikirn@polizei.rlp.de
27.10.2018 Kirn

Gangster            Anrufe eines falschen Polizeibeamten
Am Freitag, 26.10.2018 zwischen 13:00 und 14:30 Uhr, wurden in Bad Sobernheim etliche Anwohner von einem falschen Polizeibeamten angerufen. Der Anrufer gab sich als Herr Kaiser von der Polizei Kirn aus und versuchte durch geschickte Fragestellung Informationen zu den Vermögensverhältnissen der angerufenen Bad Sobernheimer zu erlangen. Da zu diesem Phänomen bereits mehrfach berichtet wurde, waren die angerufenen Bürger entsprechend misstrauisch und gaben keine Informationen preis. Weitere Zeugen oder Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter der 06752-1560 zu melden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
26.10.2018 Kirn

Trunkenheit         Betäubungsmittel sichergestellt
Bad Sobernheim
Im Rahmen einer Fußstreife im Bahnhofsbereich Bad Sobernheim wurde ein 25 Jahre alter Mann einer anlassunabhängigen Personenkontrolle unterzogen. Im Rahmen der folgenden Personendurchsuchung wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Gegen den Mann wurde eine Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
26.10.2018 Kirn

Abfall/Umwelt       Gehaltvolle Ladung verloren
Simmertal/B41
Am Donnerstag, 25.10.2018, befuhr ein 18-Jähriger mit seinem landwirtschaftlichen Gespann die B41 aus Richtung Kirn kommend in Richtung Monzingen. Im Bereich des Kreisverkehrs Simmertal löste sich am Anhänger die Verriegelung der Seitenwand der Ladefläche, wobei sich ein Großteil seiner gehaltvollen Ladung auf die Fahrbahn ergoss und diese derart verunreinigte, dass sie durch die Straßenmeisterei Kirn gereinigt werden musste. Der landwirtschaftliche Fahrer hatte Treber, ein Restprodukt des Brauvorgangs, der Kirner Brauerei geladen. Hierbei handelt es sich um eine feuchte Masse, welche u.a. als Futtermittelzusatz genutzt werden kann. Auf der Fahrbahn allerdings bewirkte es, dass diese spiegelglatt wurde. Im Zuge der Fahrbahnreinigung musste die B41 und die Zufahrt von der B421 kommend für ca. 30 Minuten vollgesperrt werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
25.10.2018 Kirn

Brand einer Thuja-Hecke verursacht Gebäudeschaden
Weiler bei Monzingen
Am Donnerstag, 25.10.2018 gegen 15:33 Uhr, kam es in Weiler bei Monzingen zum Brand einer Thuja-Hecke. Hierdurch wurden vier der Bäume zerstört. Am naheliegenden Gebäude entstand leichter Sachschaden in Form zweier gesplitterter Fensterscheiben, einem verzogenen Rollladen sowie geschmolzenen Dielen eines Balkons. Der Schaden wird auf ca. 1500 EUR geschätzt. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Weiler und Monzingen sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Insbesondere konnte ein Übergreifen auf einen nahegelegenen Gastank verhindert werden.
Im Zusammenhang mit dem Brand werden Zeugen gesucht, welche Hinweise auf dessen Entstehung geben können. Es wurde ein Mann an der Brandörtlichkeit gesehen, welcher eine brennende Zigarette in der Nähe der Thuja-Bäume fallen gelassen haben soll. Hinweise an die Polizei Kirn 06752-1560.
pikirn@polizei.rlp.de
25.10.2018 Kirn

Tödlicher Verkehrsunfall nach riskantem Überholmanöver
L214 bei Daxweiler
Am Donnerstagabend, 25.10.2018 gegen 18:10 Uhr, kam es auf der L214 im Bereich der Gemarkung Daxweiler zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Stromberg befuhr die L214 von Rheinböllen in Richtung Stromberg. Nach derzeitigem Kenntnisstand überholte der 20-Jährige im Bereich des Quarzitwerks in einer lang gezogenen Rechtskurve und bei unklarer Verkehrslage einen vor ihm fahrenden Pkw. Als sich plötzlich ein Pkw im Gegenverkehr näherte, gelang es dem 20-Jährigen gerade noch so vor dem Überholten wieder einzuscheren. Allerdings kam es zwischen dem 20-Jährigen und dem Gegenverkehr zu einer Berührung der Außenspiegel. Anschließend verlor der 20-Jährige wohlmöglich aufgrund einer zu heftigen Lenkbewegung die Kontrolle über seinen Pkw. Der Pkw kam ins Schleudern und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite in die Böschung. Durch den Aufprall überschlug sich der Pkw mehrmals, wobei der vermutlich nicht angeschnallte 20-Jährige aus diesem herausgeschleudert wurde. Der 20-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Pkw des 20-Jährigen wurde total beschädigt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.10.2018 Bad Kreuznach

Verletzung          Motorroller übersehen
Hahnenbach
Am Donnerstag, 25.10.2018 gegen 17:05 Uhr, bog eine 38-jährige Pkw-Fahrerin von einer Parkplatzzufahrt nach links in die bevorrechtigte Ortsdurchfahrtsstraße von Hahnenbach (L182) ein. Hierbei übersah sie einen von links aus Richtung Bundenbach kommenden Motorroller, der schließlich mit dem Pkw kollidierte und auf die Fahrbahn stürzte. Der 57-jährige Rollerfahrer wurde hierbei leicht verletzt. Am Motorroller entstand erheblicher, am Pkw geringer Schaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 / 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
25.10.2018 Kirn

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinwirkung
Weiler
Donnerstag, 25.10.2018, 18:45 Uhr
Bei der Kontrolle eines 18-jährigen Motorradfahrers stellten die Beamten Auffälligkeiten fest, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Tests bestätigten den Verdacht, so dass dem Motorradfahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pi.bingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.10.2018 Bingen

Verletzung          Kind bei Unfall verletzt
Bingen-Büdesheim, Am Langenstein
Donnerstag, 25.10.2018, 18:44 Uhr
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem 5-jährigen Kind kam es an der Bushaltestelle in der Straße Am Langenstein. Nachdem der Bus angehalten hatte, stiegen mehrere Fahrgäste aus. Der 5-jährige Junge, der mit seinen Eltern unterwegs war, lief nach dem Aussteigen sofort hinter dem Bus auf die Fahrbahn. Der Junge erlitt einen Fußbruch und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
25.10.2018 Bingen

Unfall              Verkehrsunfall mit Leichtkraftrad
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 24.10.2018 gegen 13:30 Uhr, geriet ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrads zwischen Bad Sobernheim und Ortsteil Steinhardt auf der L233 mit seinem Zweirad auf den Grünstreifen und stürzte in der Folge zu Boden. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Lediglich am Leichtkraftrad entstand Sachschaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.10.2018 Kirn

Gangster            Raubüberfall auf Geschäft in Bad Kreuznach
Bad Kreuznach
Am Dienstag, 23.10.2018 gegen 11:25 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf ein Geschäft in der Planiger Straße in Bad Kreuznach. Ein bislang unbekannter Täter betrat kurz zuvor das Geschäft, bedrohte die anwesende Kassiererin mit einem Messer und forderte Geld. Der Täter entnahm mehrere Hundert Euro aus der Kasse und flüchtete mit einem vor dem Geschäft abgestellten Fahrrad in Richtung Wöllsteiner Straße. Die unmittelbar nach der Tat eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Täter wird wie folgt
beschrieben:
- ca. 170 cm groß,
- ca. 20 - 30 Jahre alt,
- schlanke Figur,
- kurze blonde Haare,
- führte ein Messer mit gelben Griff mit,
- trug einen schwarzen Pullover ohne Aufdruck sowie eine schwarze Baseballmütze (ebenfalls ohne Aufdruck),
- sprach akzentfreies Deutsch,
- flüchtete mit einem dunklen Fahrrad mit weißen Streifen.
Die Kriminalpolizei Bad Kreuznach sucht dringend Zeugen und bittet diese, sich bei ihr zu melden.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
23.10.2018 Bad Kreuznach

Brand in einem Einfamilienhaus in Tiefenthal
Bad Kreuznach, Tiefenthal
In einem Einfamilienhaus in Tiefenthal begann es am Dienstag, 23.100.2018, im Innern einer Holzwand in der Nähe eines Ofenrohres aus bisher ungeklärter Ursache zu glimmen. Die Wand musste an mehreren Stellen von der Feuerwehr aufgebrochen werden. Weiterhin musste Dämmmaterial entfernt werden. Drei Bewohner des Hauses, darunter ein siebenjähriges Kind, wurden durch den entstandenen Qualm in Form einer Rauchgasintoxikation leicht verletzt und in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden dürfte bei mehreren zehntausend Euro liegen. Insgesamt waren 83 Feuerwehrleute der Wehren aus Frei-Laubersheim, Neu-Bamberg, Tiefenthal, sowie ein Drehleiterfahrzeug aus Bad Kreuznach im Einsatz. Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
23.10.2018 Bad Kreuznach

Verletzung          Verkehrsunfall mit schwerletztem 16-jährigen Zweiradfahrer
Bad Kreuznach-Winzenheim
Am Montag, 22.10.2018 gegen 15:50 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Zubringer zur B41, KH-Winzenheim und der Straße Richtung Breitenfelser Hof ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 16-jähriger Zweiradfahrer wollte vom Kreisel Winzenheim kommend auf die B41 in Richtung Idar-Oberstein fahren. An der Einmündung hielt zunächst ein 53jähriger Pkw Fahrer ordnungsgemäß an. Beim Anfahren übersah der Pkw-Fahrer den von links kommenden Zweiradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß bei dem der Zweiradfahrer über die Motorhaube des Pkw flog. Der 16-Jährige wurde hierbei schwer verletzt. Er wurde mit Verdacht auf Beckenfraktur nach Mainz geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
22.10.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Schnelle Fahrt unter Alkoholeinfluss
Langenlonsheim, L242
Am frühen Sonntagmorgen, 21.10.2018 gegen 07:10 Uhr, wurde eine Streife der Polizei Bad Kreuznach auf einen mit überhöhter Geschwindigkeit fahrenden Pkw aufmerksam. Der Pkw befuhr die L242 in Richtung Gensingen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der alleinige Insasse, ein 51-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim, unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 0,82 Promille. Auf den Mann kommen jetzt ein hohes Bußgeld sowie ein Fahrverbot zu.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.10.2018 Bad Kreuznach

Unter Drogeneinfluss in den Weinberg geschleudert
Bad Kreuznach, Metzlerweg / Weinberg
Am Samstagnachmittag, 20.10.2018, kam es gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in einem Weinberg bei KH-Winzenheim. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer kam hierbei vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug von einem Schotterweg ab und kollidierte mit mehreren Rebstöcken. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 30-Jährige zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Amphetamin und Cannabis gestanden hatte. Des Weiteren bemerkten die Beamten, dass die Reifen am Unfallfahrzeug sehr stark abgefahren waren. Dem 30-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde eingezogen. Der 30-Jährige blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Unfallschaden in Höhe von ca. 5.000 EUR (Totalschaden). Der Schaden am Weinberg wurde auf ca. 10.000 EUR geschätzt.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.10.2018 Bad Kreuznach

Verkehrsschild umgefahren und geflüchtet
Kirn
In den frühen Morgenstunden des Samstag, 20.10.2018, kam es in der Einmündung B41/ Obersteiner Str. (Gewerbegebiet) in Kirn zu einer Fahrerflucht. Nach den ersten Ermittlungen befuhr der flüchtige Fahrer, vermutlich mit einem dunkelgrauen Kleinwagen des Herstellers Hyundai die B41 aus Richtung Kirn kommend in Fahrtrichtrichtung Idar-Oberstein. Aus bislang unbekannten Gründen vollzog der Hyundai Fahrer ein Wendemanöver in der besagten Einmündung und kollidierte hierbei mit der rechten Fahrzeugfront gegen ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel. Durch den Zusammenstoß wurde das Verkehrsschild samt Pfosten umgebogen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, in unbekannte Richtung fort. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile des Flüchtigen aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei Kirn zu jeder Tages- und Nachtzeit unter der 06752-156-0 entgegen.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.10.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Drogenbeeinflusster Fahrer trotz Fremdurin überführt
Bad Kreuznach
Während einer Verkehrskontrolle in der Bosenheimer Straße am Samstag, 20.10.2018 gegen 01.00 Uhr, fielen den Beamten bei einem 24-jährigen Fahrzeugführer Anzeichen für einen zeitnahen Drogenkonsum auf. Bei der freiwilligen Urinabgabe wollte der Fahrer mit falschem bzw. Fremdurin das Ergebnis verfälschen. Dies fiel den aufmerksamen Beamten auf. Der kurz danach ordnungsgemäß durchgeführte Test reagierte dann positiv auf eine Stoffgruppe. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
20.10.2018 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Lkw unter Drogeneinfluss gesteuert
Monzingen
Auf dem Parkplatz an der B41 zwischen der Abfahrt Nußbaum und Monzingen wurde am Freitag Vormittag, 19.10.2018, durch die Polizei eine stationäre Lkw-Kontrolle durchgeführt. Hierbei wurde gegen 08:35 Uhr ein aus Richtung Bad Sobernheim kommender Fünftonner-Lkw angehalten, dessen 45-jähriger Fahrer körperliche Auffälligkeiten aufwies, die auf Drogenkonsum hindeuten. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf die Substanz THC. Der im Raum Bad Sobernheim wohnende Fahrer gab zu, am Vorabend einen Joint geraucht zu haben. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den 45-Jährigen wurde ein Bußgeld- sowie ein Strafverfahren eingeleitet. Er muss u.a. mit einem Fahrverbot rechnen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 / 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
19.10.2018 Kirn

Unfall              Sattelzug presst sich durch Unterführung
Odernheim am Glan
Am Freitag, 19.10.2018, kam es um 09:50 Uhr in Odernheim am Glan zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 65-jähriger Litauer mit seinem Sattelzug die Hauptstraße aus Richtung Staudernheim kommend und missachtete dabei die an einer Unterführung angebrachte Höhenangabe von maximal 3,20 Meter. Folglich kollidierten zunächst die Sattelzugmaschine und danach der noch höhere Anhänger mit dem am Ende der Unterführung verbauten Torbogen. Nachdem es dem Fahrer gelungen war, mit dem kompletten Sattelzug die Unterführung durchzufahren, musste er einige Meter weiter seine Fahrt abbrechen. Der Anhänger wurde durch die Kollision derart stark beschädigt und deformiert, dass eine verkehrssichere Weiterfahrt unmöglich war. Die danach veranlassten Abschlepparbeiten durch einen ortsansässigen Abschleppunternehmer zogen sich über sechs Stunden hinweg. Durch den Ortsbürgermeister wurde die Höhe des am Torbogen entstandenen Sachschadens im hohen fünfstelligen Bereich angenommen. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
19.10.2018 Bad Kreuznach

Kampf               Jugendlicher beleidigt Polizeibeamten
Kirn
Im Rahmen der diesjährigen 3. Kirner Wies'n führten Polizeibeamte am Freitag, 19.10.2018 gegen 23:40 Uhr, auf dem Festgelände eine Fußstreife durch. Unvermittelt beleidigte ein polizeibekannter 17-Jähriger aus einer Personengruppe heraus einen 26-jährigen Polizeikommissar, den er offenkundig aus anderen Einsätzen wiedererkannte. Der Jugendliche wurde danach einer Personenkontrolle unterzogen. Er muss sich nun wegen Beleidigung verantworten. Der jugendliche Täter und seine Begleiter zählten nicht zu den Besuchern der Veranstaltung.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-92000-215
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
19.10.2018 Bad Kreuznach

Verletzung          Schülerin von Pkw erfasst
Bergen bei Kirn
Am Donnerstag Nachmittag, 18.10.2018, wurde gegen 13:30 Uhr ein 12-jähriges Mädchen in der Ortsdurchfahrt von Bergen von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst, nachdem es aus einem Schulbus ausgestiegen war und vor dem Bus die Fahrbahn überqueren wollte. Die Schülerin erlitt hierbei eine Fußverletzung und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06751 / 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
18.10.2018 Kirn

Beim Abbiegen gegen Ampel gestoßen
Monzingen
Am Donnerstag, 18.10.2018 um 14:20 Uhr, wollte die 31-jährige Fahrerin eines Sattelzuges von der B41 aus Richtung Kirn kommend nach links in die Soonwaldstraße einbiegen. Die Dame, die erst seit 2 Tagen im Besitz des Lkw-Führerscheines ist, verschätzte sich offenbar beim Lenkeinschlag, so dass der Auflieger die Befestigung der dortigen Lichtsignalanlage streifte. Die Ampelhalterung wurde hierbei abgerissen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 / 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
18.10.2018 Kirn

Toter aus der Nahe obduziert
Bad Kreuznach
Der am Montag, 15.10.2018, aus der Nahe geborgene Leichnam wurde heute im rechtsmedizinischen Institut der Stadt Mainz obduziert. Die Untersuchung ergab, dass der Mann in der Nahe ertrank. Fremdverschulden kann hierbei jedoch ausgeschlossen werden.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.10.2018 Bad Kreuznach

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner