Der Bericht

Vorsicht, wenn Fremde läuten:
Tricks an der Haustür

Stand 23.01.2021

Radar               Radarkontrolle
Trechtingshausen, Bundesstraße 9
Mittwoch, 20.01.2021, 09:30 - 13:00 Uhr
Bei einer Geschwindigkeitsmessung passierten im genannten Zeitraum 127 Pkw die Kontrollstelle. Dabei fuhren sieben Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit. Sechs Fahrzeugführer mussten ein Verwarnungsgeld entrichten, gegen einen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 91 km/h bei erlaubten 60 km/h.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
20.01.2021 Bingen

Feuer               Brand in Wohnhaus
Bingen-Dromersheim, Untergasse
Mittwoch, 20.01.2021, 10:54 Uhr
Über Notruf ging eine Brandmeldung in einem Wohnhaus ein. Als die Beamten eintrafen, hatte die Feuerwehr, die mit 20 Mann angerückt war, den Brand bereits gelöscht. Ein Elektrogerät hatte sich entzündet. Eine Person wurde vorsorglich aufgrund einer möglichen Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Gebäudeschaden war nicht entstanden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
20.01.2021 Bingen

Gartenhütte in Brand - Verdacht der Brandstiftung
Windesheim, L236
Durch mehrere Verkehrsteilnehmer wurde per Notruf ein Feuerschein aus der Gemarkung an der L236 bei Windesheim gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine selbstgebaute Gartenhütte auf einem unbefriedeten Gartengrundstück nahezu abgebrannt war. Die Feuerwehren aus Langenlonsheim, Guldental, Windesheim und Stromberg konnten das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle bringen. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 2000 EUR. Da derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, dass das Feuer durch Dritte gelegt wurde, bittet die Polizei Bad Kreuznach um ihre Mithilfe:
Wer hat am Dienstag, 19.01.2021 gegen 20:30 Uhr, im Bereich der Goldgrube in Windesheim verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder sich eilig entfernende Fußgänger oder Fahrzeuge festgestellt?
Bei Hinweisen wenden sie sich bitte an die Polizeidienststelle Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811100 oder -101.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach
19.01.2021 Bad Kreuznach

Verletzung          Verkehrsunfall mit leicht verletztem Fußgänger
Bad Sobernheim
Am Dienstag, 19.01.2021 gegen 11:30 Uhr, wollte ein 16-jähriger Fußgänger den Fußgängerüberweg in der Poststraße in Bad Sobernheim, Höhe Igelsbachstraße überqueren. Hierbei schob dieser sein mitgeführtes Fahrrad ordnungsgemäß über den "Zebrastreifen" in Richtung Igelsbachstraße. Ein aus Richtung Bahnhof kommender 78-jähriger Pkw-Fahrer übersah offenbar den querenden Fußgänger, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Fußgänger wurde am Bein leicht verletzt. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
19.01.2021 Kirn

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen, Saarlandstraße
Dienstag, 19.01.2021, 15:52 Uhr
Ein Zeuge meldete der Polizei ein fahrendes Auto mit einer Person auf der offenen Ladefläche. Die Polizisten konnten das Fahrzeug im Nahbereich einer Tankstelle antreffen. Bei der Verkehrskontrolle gab der 50-jährige Fahrer an, dass er vor sechs Jahren seinen Führerschein abgeben musste und eine entsprechende Nachschulung hätte machen sollen. Dies hätte er nicht getan. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der Fahrzeugschlüssel an den Bruder des Halters übergeben. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
19.01.2021 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht zwischen Roxheim und St. Katharinen
Roxheim
Am Montag, 18.01.2021 gegen 18:40 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 51 zwischen Roxheim und St. Katharinen zu einem Zusammenstoß zweier entgegenkommender Autos. Hierbei wurden die Außenspiegel beider Fahrzeuge beschädigt. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher konzentrieren sich auf einen Opel Corsa, der seine Fahrt unerlaubt in Fahrtrichtung St. Katharinen fortsetzte. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen bitte an die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88110.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
18.01.2021 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht
Wallhausen
In der Nacht von Samstag, 16.01.2021, auf Sonntag, 17.01.2021, wurden zwei geparkte Fahrzeuge in der Cremerstraße/Ecke Hauptstraße, Höhe Metzgerei Knichel, in Wallhausen durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher dürfte von der Hauptstraße in die Cremerstraße mit zu hoher und den winterglatten Straßenverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit um die Kurve gefahren, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und gegen die am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge geprallt sein. Nach dem Unfall setzte der Unfallverursacher seine Fahrt unerlaubt fort. Hinweise zu dem Verkehrsunfall bitte an die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671-88110.
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
17.01.2021 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Unter Drogeneinfluss gefahren
Bingen
Am Samstagnachmittag, 16.01.2020, wurde ein Pkw in der Saarlandstraße einer allgemeinem Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei ergaben sich bei dem Fahrer Anzeichen auf Drogeneinfluss. Ein Drogenschnelltest reagierte schließlich positiv auf THC. Dem Fahrer wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
16.01.2021 Bingen

Zeugen gesucht nach Sachbeschädigung
Bad Kreuznach
Am Samstagnachmittag, 16.01.2021, wurde durch einen Zeugen mitgeteilt, dass an der Kanu Wettkampfstrecke im Salinental in Bad Kreuznach durch derzeit unbekannte Täter Graffiti an eine dort befindliche Mauer gesprüht worden sei. Vor Ort konnten bereits älter wirkende Schmierereien, u.a. Logos von Fußballbegeisterten, vorgefunden werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurden weitere ähnliche Motive in der mittleren Unterführung einer Saline festgestellt, zu welchen aufgrund der Beschaffenheit ein Tatzusammenhang bestehen könnte. Nach Angaben des meldenden Zeugen wären die Graffitis bereits am Donnerstag, den 14.01.2021, vorhanden gewesen. Potentielle Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter Tel. 0671-8811-0 in Verbindung zu setzen.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
16.01.2021 Bad Kreuznach

Verletzung          Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Bingen
Am Freitag, 15.01.2021 gegen 11:10 Uhr, ereignete sich in Bingen in der Stefan-George-Straße ein Verkehrsunfall zwischen Auto- und Radfahrer. Beim Abbiegen in die Beuchergasse übersah der 78-jährige Autofahrer den entgegenkommenden Radfahrer. Es kam zum Frontalzusammenstoß in dessen Folge der 50-Jährige Fahrradfahrer in die Frontscheibe des Autos geschleudert wurde. Er wurde mit schweren aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ob eine Blendung der tiefstehenden Sonne mit ursächlich für den Verkehrsunfall gewesen ist, klären die weiteren Ermittlungen der Polizei.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
15.01.2021 Bingen

Einbruch            Einbruchdiebstahl
Sankt Johann, Hofgut Wißberg
Mittwoch, 13.01.2021 um 16:30 Uhr bis Donnerstag, 14.01.2021 um 06:55 Uhr
Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Mittwoch, 13.01.2021, auf Donnerstag, 14.01.2021, über ein Fenster in ein Büro des Golfclubs Rheinhessen ein. Das Büro wurde komplett durchsucht und ein verschlossener Stahlschrank aufgehebelt. Es wurde nichts entwendet. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, bitte melden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.01.2021 Bingen

Trunkenheit         Fahren unter Cannabiseinfluss
Bingen, Osterbergstraße
Donnerstag, 14.01.2021, 19:30 Uhr
Zwei verdächtige Jugendliche wurden am Friedhof Büdesheim gemeldet. Bei Eintreffen der Streife stiegen die beiden in ein Auto und wollten flüchten. Der Pkw konnte in der Osterbergstraße angehalten werden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem 15-jährigen Beifahrer in seinem Geldbeutel in Alufolie gewickeltes BTM aufgefunden. Der 21-jährige Fahrer stand augenscheinlich unter dem Einfluss von BTM. Er gab an am Vortag Cannabis konsumiert zu haben. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Es wurden zwei Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.01.2021 Bingen

Vorfahrt missachtet
Kirn
Am Donnerstag, 14.01.2021 gegen 12:35 Uhr, wollte eine 84-jährige Pkw-Fahrerin von der B41 aus Richtung Bad Sobernheim kommend an der Abfahrt Meckenbach Richtung Kirn abbiegen. Dort übersah sie einen aus Richtung Kirn kommenden Transporter, dessen 24-jähriger Fahrer konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die Frau wurde leicht eingeklemmt und musste von der eingesetzten Feuerwehr aus Kirn befreit werden. Beide Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus verbracht. Die durch den Aufprall fahruntüchtigen Fahrzeuge wurden abgeschleppt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
14.01.2021 Kirn

Radar               Zu schnell unterwegs
Bingen
Die Polizei Bingen hat am Freitag, 15.01.2021, an zwei Stellen im Dienstgebiet die Einhaltung der Geschwindigkeit kontrolliert. Gleich mehrere Autofahrer waren dabei zu schnell unterwegs. Die Beamten erstatteten insgesamt 19 Ordnungswidrigkeitsanzeigen, 8 mal wurde ein Verwarnungsgeld fällig. Zwischen 11 und 14 Uhr kontrollierten Polizisten an der Landesstraße in Gensingen in Höhe B41. Die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern fiel nicht allen leicht. Ein 18-jähriger Fahranfänger war gleich mit 96 Kilometern pro Stunde unterwegs. Auf der B9 bei Trechtingshausen fiel am Nachmittag ein 54-jähriger Fahrer eines Transporters auf, der die Schallmauer mit 121 km/h bei erlaubten 60 km/h durchbrach. Die beiden Spitzenreiter erwarten nun ein hohes Bußgeld, Punkte in Flensburg und mindestens ein Monat Fahrverbot.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.01.2021 Bingen

Infomobil           Einhaltung der AHA-Regeln geprüft
Bingen, City-Center
Donnerstag, 14.01.2021
Von 14:00-18:00 Uhr wurde eine Fußstreife in der Innenstadt rund um das City-Center durchgeführt. Dabei wurde besonders die Einhaltung der Corona-Regeln überprüft. Der Großteil aller Bürger hielt sich vorbildlich an die Maskenpflicht und Abstandsregeln. Insgesamt wurde gegen fünf uneinsichtige Bürger Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.01.2021 Bingen

Infomobil           Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen, Vorstadt
Donnerstag, 14.01.2021, 16:10 Uhr
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde der 64-jährige Fahrer eines Mofarollers angehalten. Die Drosselung war augenscheinlich ausgebaut und ein neuer Auspuff angebracht worden. Der Fahrer räumte die Feststellungen ein und ihm wurde eine Weiterfahrt untersagt. Zu allem Überfluss war der Fahrer nicht in Besitz eines Führerscheins. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
14.01.2021 Bingen

Einbruch            Rampen-Diebstahl
Bingen-Sponsheim, In der Weide, Lagerplatz
Freitag, 18.12.2020 bis Mittwoch, 13.01.2021
Unbekannte Täter entwendeten Auffahrrampen, die sich an einem Anhänger einer Kanaltechnik-Firma befanden. Die Rampen und der Anhänger waren auf dem Lagerplatz, der sich wiederum hinter einem 2 Meter hohen Erdwall und abgeschlossenen Bauzaun, abgestellt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
13.01.2021 Bingen

Unfall              Verkehrsunfall B41
Bad Sobernheim
Am Mittwoch, 13.01.2021 gegen 08:10 Uhr, befuhren zwei Pkw-Fahrer die B41 in Richtung Kirn. Zwischen den Abfahrten Bad Sobernheim und Nussbaum wollte der 79-jährige Fahrer eines Toyota den Fahrstreifen wechseln und übersah hierbei das Fahrzeug eines nachfolgenden 36-jährigen VW-Fahrers. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Um ausgelaufenen Betriebsstoffe kümmerte sich die angeforderte Straßenmeisterei. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise niemand. Der Unfallverursacher wurde verwarnt.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
13.01.2021 Kirn

Farbschmierereien in Simmertal
Simmertal
Unbekannte sprühten in der Nacht von Dienstag, 12.01.2021, auf Mittwoch, 13.01.2021, mit grüner Farbe den Schriftzug "Fire!..Underground" an eine Garage in der Ulrich-Fabry-Straße in Simmertal. Der Sachschaden wird auf etwa 500,- Euro beziffert. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
13.01.2021 Kirn

Feuer               Hecke in Brand
Waldalgesheim, Kurpfalzring
Dienstag, 12.01.2021, 11:35 Uhr
Über die Leitstelle wurde die Polizei darüber informiert, dass in Waldalgesheim eine Hecke in Brand geraten sei und große Gefahr bestehe, dass das Feuer auf ein Einfamilienhaus übergreife. Bei Eintreffen der Beamten hatte die Feuerwehr Waldalgesheim den Brand gelöscht. Das Feuer hatte sich bereits auf die angrenzende Fassade und das Garagendach des benachbarten Anwesens ausgebreitet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.500 EUR.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
12.01.2021 Bingen

Trunkenheit         Glatteisunfall unter Drogeneinfluss
Hochstetten-Dhaun
Eine 27-jährige Frau befuhr am Dienstag, 12.01.2021 gegen 20:45 Uhr, mit ihrem Pkw die Landesstraße 183 aus Richtung Kirn kommend in Richtung Hochstetten. Kurz nach der Einfahrt zum ehemaligen Wertstoffhof geriet das Fahrzeug auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern, driftete nach links über die Gegenfahrspur und kollidierte zunächst mit dem Pfosten eines Verkehrszeichens. Anschließend schleuderte der Pkw weiter über den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Radweg und kam schließlich im dichten Heckenwerk erheblich beschädigt zum Stillstand. Die Fahrerin und ihre Mitinsassen, ein 6-jähriges Kind und ein 33-jähriger Mann, blieben glücklicherweise unverletzt. Die 3 Personen entfernten sich fußläufig von der Unfallstelle, konnten jedoch von einer Polizeistreife auf dem Weg nach Kirn angetroffen werden. Bei der Fahrerin ergaben sich Auffälligkeiten für eine aktuelle Drogeneinwirkung. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf die Substanzen Amphetamin und THC. Es folgte die Anordnung einer Blutprobe. Die 27-Jährige wird sich u. a. in einem Strafverfahren verantworten müssen.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
12.01.2021 Kirn

Infomobil           Zufahrten zur Lauschhütte weiterhin gesperrt
Waldalgesheim und Daxweiler
Aufgrund der derzeitigen Wetterlage, die auch über die nächsten Tage anhalten wird, sehen es Vertreter*innen der Straßenverkehrsbehörden Mainz-Bingen und Bad Kreuznach sowie den Polizeiinspektionen Bingen und Bad Kreuznach, für erforderlich an, die Sperrungen der Zufahrten zur Lauschhütte weiterhin aufrecht zu halten. Die Dienststellenleitungen der beiden Polizeiinspektionen führten aus, dass seitens der Bürger*innen die Sperrungen beachtet werden. Nur in Einzelfällen musste eingegriffen werden. So bleiben also die Zufahrten zur Lauschhütte, über die K36 ab Daxweiler und über die K29 ab Bodmannstein, bis 18.01.2021 gesperrt. Die Kreisverwaltungen haben die verkehrspolizeilichen Anordnungen entsprechend verlängert.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.01.2021 Bingen

Verkehrsunfall auf der B48
Bad Kreuznach
Am Montag, 11.01.2021 gegen 14:07 Uhr, kam es auf der B48 zwischen Bad Kreuznach und Bretzenheim zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten. Die Fahrzeugführer im Alter von 19, 22 und 61 Jahren befuhren mit ihren Fahrzeugen in genannter Reihenfolge die B48 aus Richtung der B41 kommend in Fahrtrichtung Bretzenheim. Ca. 150 Meter vor dem Feld des Jammers mussten der 19-Jährige und die 22-Jährige verkehrsbedingt, vermutlich aufgrund stockenden Verkehrs, halten. Der nachfolgende 61-jährige Fahrzeugführer erkannte dies zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. In der Folge fuhr der 61-Jährige auf das Fahrzeug der 22-Jährigen von hinten auf, wodurch dieses auf das Fahrzeug des 19-Jährigen geschoben wurde. Am Fahrzeug der 22- und des 19-Jährigen entstand durch den Zusammenstoß Totalschaden. Das Fahrzeug des 61-Jährigen wurde lediglich an der Stoßstange beschädigt. Der 19-jährige Fahrzeugführer und 22-jährige Fahrzeugführerin wurden bei dem Unfall nach aktuellem Erkenntnisstand schwer verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus verbracht werden und waren vor Ort nicht vernehmungsfähig. Der 61-jährige Fahrzeugführer sowie dessen zwei Mitfahrer wurden durch den Unfall lediglich leicht verletzt. Diese wurden zur weiteren Untersuchung jedoch ebenfalls ins Krankenhaus verbracht. Während der Unfallaufnahme musste die B48 in beide Richtungen für eine Stunde vollgesperrt werden. Gegen den 61-jährigen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
11.01.2021 Bad Kreuznach

Einbruch            Kennzeichendiebstahl
Bingen, Kirsch-Puricelli-Platz
Montag, 11.01.2021, bis Dienstag, 12.01.2021
Ein 67-Jähriger erschien auf der Dienststelle und zeigte den Diebstahl seines hinteren Kennzeichen-Schilds an. Er bemerkte den Diebstahl, als er sein Fahrzeug, einen Opel Astra mit MZ-Kennung, am Dienstag, 12.01.2021 gegen 11:00 Uhr, auf einem Parkplatz abstellte.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.01.2021 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Bingen, Stromberger Straße
Montag, 11.01.2021, 06:00-06:16 Uhr
Ein bislang unbekannter Fahrer eines dunkelroten Pkw fuhr in Fahrtrichtung Bingen Stadt. In Höhe Hausnummer Höhe 29 kam er aus unbekannten Gründen auf die dortige Verkehrsinsel und prallte gegen ein Verkehrsschild. Dann entfernte er sich unerlaubterweise von der Unfallstelle. Vor Ort fand sich die Verkleidung eines Außenspiegels. Hinweise werden dankbar entgegengenommen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.01.2021 Bingen

Einbruch            Diebstahl Hochentaster
Bingen, Basilikastraße
Montag, 11.01.2021, 12:30 - 13:30 Uhr
Ein 40-Jähriger erschien auf der Wache und meldete den Diebstahl eines motorisierten Hoch-Entasters der Marke Stihl. Als er im Auftrag seiner Firma die Weihnachtsdekoration vor dem City-Center abbaute, ließ er das Arbeitsgerät dort stehen. Während dieser Zeit hatte sein Kollege ein Auge auf die Maschine. Diese wurde bei einer ganz kurzen Abwesenheit entwendet. Der Wert des Geräts lag laut Firmen-Angaben bei ca. 1000 EUR. Hinweise auf den Täter werden dankend entgegen genommen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
11.01.2021 Bingen

Fahrerflucht        Fluchtversuch unter Alkoholeinfluss
Bingen
Am Sonntag, 10.01.2021 um 02:55 Uhr, wollte eine Streife der Polizei Bingen in der Saarlandstraße einen Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle unterziehen. Als dieser den Kontrollversuch bemerkte, beschleunigte er seinen Pkw und versuchte diesen unbemerkt im Bereich des Scharlachberggelände abzustellen. Der 38-jährige Fahrer konnte allerdings noch beim Aussteigen aus seinem Pkw gestellt werden. Es stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und er muss nun mit einer mehrmonatigen Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen. Da der Fahrer ein Kraftfahrzeug mit Zulassung in einem anderen EU-Staat führte, folgen zudem Ermittlungen wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
10.01.2021 Bingen

Trunkenheit         Trunkenheitsfahrt durch aufmerksame Streife aufgeklärt
Bingen am Rhein
Im Rahmen einer Streifenfahrt am Sonntag, 10.01.2021 gegen 02:55 Uhr, kam der in Richtung Innenstadt fahrenden Streife in der Saarlandstraße, Bingen-Büdesheim, in Höhe eines Backhauses ein weißer BMW X6 mit polnischem Kennzeichen entgegen. Die Streife entschloss sich das Fahrzeug einer Verkehrskontrolle zu unterziehen und wendete. Daraufhin beschleunigte das Fahrzeug deutlich und fuhr dem Fahrbahnverlauf der langgezogenen Rechtskurve folgend in die Schultheiß-Kollei-Straße in Fahrtrichtung Hitchinstraße. Hier geriet das flüchtende Fahrzeug kurz aus der Sichtweite. Bei der Vorbeifahrt an einer Autofirma konnte jedoch erkannt werden, dass dieses offensichtlich nach rechts in Richtung eines Bekleidungsgeschäfts abgebogen war. Bei Aufsuchen des Parkplatzes war das Fahrzeug mittlerweile schief zur Parkfläche geparkt und der 38-jährige Fahrer konnte gerade beim Aussteigen angetroffen werden. Es wurde deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Der Fahrer konnte im Rahmen der Kontrolle keinen Führerschein vorlegen, dürfte jedoch im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Des Weiteren wurde ermittelt, ob ein Verstoß nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz vorliegt, weil der Beschuldigte in Deutschland seinen festen Wohnsitz hat. Es wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und des Verdachts des Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz gefertigt. Der Beschuldigte hat mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen.
10.01.2021 Bingen

Einbruch            Einbruch in ein Haus in Hargesheim
Hargesheim
Am Sonntag, 10.01.2021, wurde im Zeitraum von ca. 15:30 Uhr bis 21:45 Uhr in ein Haus in Hargesheim in der Straße Auf dem Rullstein eingebrochen. Die Polizei Bad Kreuznach bittet daher darum, ihr verdächtige Wahrnehmungen unter Tel. 0671-8811-0 mitzuteilen.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
10.01.2021 Bad Kreuznach

Infomobil           Hauptuntersuchung an einem Pkw um 17 Monate überschritten
Bad Kreuznach
Am Samstag, 09.01.2021 gegen 16:00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Pkw in der Alte Poststraße in Bad Kreuznach gerufen, da an diesem Arbeiten durchgeführt würden und eine Gefahr für die Umwelt bestehe. Das Auto wurde vor Ort festgestellt. An diesem hielt sich niemand auf. Die Beamt*innen konnten feststellen, dass die Hauptuntersuchung des Fahrzeuges seit August 2019 abgelaufen war. Am Fahrzeug konnten diverse Mängel an den Reifen und den Bremsen festgestellt werden. Schließlich erschien auch der Fahrzeughalter vor Ort. Dieser gab an, dass er seit dem Ablauf der Hauptuntersuchung vier mal erfolglos versucht hatte, den Pkw über den TÜV zu bekommen. Aufgrund der diversen Mängel am Auto wurde die Nutzung des Fahrzeuges untersagt. Gegen den Halter wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Zulassungsstelle wird informiert.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
09.01.2021 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Mehrere "Corona-Verstöße" durch Jugendgruppe
Kirn
Am Samstagabend, 09.01.2021, wurde gegen 22:00 Uhr eine aus 11 Personen bestehende Jugendgruppe auf dem Gelände des Schulzentrums Kyrau durch die Polizei angetroffen und kontrolliert. Die Jugendlichen fielen auf weil sie sich dort gruppiert hatten, Musik hörten und Alkohol konsumierten. Durch diese Zusammenkunft im öffentlichen Raum wurden gleich mehrere Verstöße gegen die Vierzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz begangen, denn es wurde weder Abstandsgebot noch Maskenpflicht eingehalten. Ebenso wurde die Personenbegrenzung überschritten und das Alkoholkonsumverbot missachtet. Nach Personalienfeststellung wurden sie des Platzes verwiesen. Gegen alle wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
09.01.2021 Kirn

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht
Niederheimbach - Heimbachtal
Am Freitag, 08.01.2021 im Zeitraum von 06:00-13:00 Uhr, wurde im Heimbachtal Höhe der Hausnummer 72 ein abgestellter Pkw durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug, welches in Richtung Oberheimbach unterwegs war, touchiert und hierbei am linken Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Hinweise zum Verursacher erbittet die Polizeiinspektion Bingen.
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.01.2021 Bingen

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss mit Betäubungsmittelfund
Bacharach
Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel einer Streife der Polizei Bingen am Freitag, 08.01.2021, gegen 19:35 Uhr in der Mainzer Straße in Bacharach ein augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Ortsausgang fahrendes Fahrzeug auf, welches aufgrund dessen einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Bei Herantreten an das Fahrzeug konnte durch die Beamten deutlicher Marihuanageruch festgestellt werden. Bei der Durchsuchung der beiden Fahrzeuginsassen, wurde in der Jackentasche des 18-jährigen Fahrers eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Neben dem Betäubungsmittelfund können bei dem Fahrer auch Hinweise auf einen zeitnahen Drogenkonsum gewonnen werden, weshalb diesem eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Fahrer wurden ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
08.01.2021 Bingen

Gangster            Razzia in einem Barbetrieb in der Bad Kreuznacher Innenstadt
Bad Kreuznach, Innenstadt
Nach einem Hinweis auf eine illegale Glücksspielveranstaltung in einem Bad Kreuznacher Barbetrieb hat die Polizei am Freitagabend, 08.01.2021, eine Razzia durchgeführt. Dabei konnten insgesamt 24 Personen angetroffen werden. Im Rahmen der Razzia hat sich der Verdacht des illegalen Glückspiels erhärtet. Gegen alle Beteiligten werden Strafanzeigen gefertigt. Darüber hinaus besteht ebenfalls der Verdacht, dass alle angetroffenen Personen Verstöße gegen die aktuelle Corona-Verordnung begangen haben, die ebenfalls verfolgt werden.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671 -8811-301
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
08.01.2021 Bad Kreuznach

Kampf               Randale und Körperverletzung
Weiler, Stromberger Straße
Donnerstag, 07.01.2021, 15:30 - 15:35 Uhr
Eine 53-Jährige, die einen Supermarkt trotz Hausverbots erneut betrat, wurde bei Ansprache verbal aggressiv und verweigerte die Angabe ihrer Personalien. Nach Verständigung der Polizei flüchtete die Frau und wurde dabei von der 26-jährigen Filialleiterin mehrere hundert Meter verfolgt. Dort griff die Beschuldigte die Leiterin körperlich an und fügte ihr Kratzwunden und eine Wunde am Finger zu. Ein 25-jähriger Anwohner, der der Geschädigten zur Hilfe eilte, wurde nun ebenfalls mit Tritten und Kratzen attackiert, wobei seine Brille zu Bruch ging. Bis zum Eintreffen der Streife konnte die mittlerweile friedliche Beschuldigte festgehalten werden. Gegen die 53-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.01.2021 Bingen

Einbruch            Heckscheibe eingeschlagen
Bingen, Mainzer Straße
Donnerstag, 07.01.2021, 14:00 - 21:45 Uhr
Ein 50-Jähriger stellte seinen Ford Tourneo gegen 14:00 Uhr am Fahrbahnrand ab. Als er abends zu seinem Pkw zurückkehrte, fand er diesen mit eingeschlagener Heckscheibe vor. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 EUR. Die Polizei bittet um Hinweise.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
07.01.2021 Bingen

Verletzung          Verkehrsunfall mit Personenschaden
Bingen, Koblenzer Straße
Mittwoch, 06.01.2021, 15:28 Uhr
Eine 89-Jährige parkte mit ihrem Nissan Micra am Fahrbahnrand der Koblenzer Straße in Richtung Binger Innenstadt und wollte auf die bevorrechtigte B9 auffahren. Dabei übersah sie den von hinten kommenden Fahrer eines Hyundai i20. Es kam zum Aufprall, infolge dessen der Micra gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Mazda Sporty gedrückt wurde. Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Hyundai, dessen Beifahrerin und ein Kind leicht verletzt; sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden ersten Pkw mussten abgeschleppt werden.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
06.01.2021 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht
Kirn
Am Mittwoch, 06.01.2021, in der Zeit von 04:50 Uhr bis 17:20 Uhr kam es in der Bahnhofstraße in Kirn zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei beschädigte ein bislang Unbekannter, vermutlich beim Ausparken, den VW einer 39-jährigen Kirnerin, die ihren Pkw auf dem Parkplatz der Deutschen Bahn abgestellt hatte. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 1200 EUR belaufen.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter der 06752-156-0 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
06.01.2021 Kirn

Trunkenheit         16-Jähriger lieh sich unberechtigt das Auto seiner Eltern
Schloßböckelheim
Am Dienstag, 05.01.2021 um 00:36 Uhr, teilte ein 16-Jähriger über Notruf der Polizei mit, dass er sich von seinen Eltern, welche im Urlaub seien, deren Auto genommen habe. Nun habe er sich im Bereich des Hahner Hofs bei Schloßböckelheim mit dem Auto im Feld festgefahren. Die eingesetzten Beamten konnten den Mitteiler und einen Mitfahrer vor Ort antreffen. Hierbei stellten sie im Fahrzeug Marihuana Geruch fest. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte bei dem Fahrer positiv auf Cannabis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss wurde er an seine Oma überstellt. Es wurden mehrere Strafanzeigen, u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, erstattet.
Polizeidirektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
05.01.2021 Bad Kreuznach

Gangster            Erneut Anrufe "Falscher Polizeibeamter"
Bad Kreuznach
Bei der Kriminalinspektion Bad Kreuznach gingen seit dem Morgen des 05.01.2021 zahlreiche Anzeigen von Opfern ein, welche Anrufe von vermeintlichen Betrügern erhalten haben. Die bislang unbekannten Täter gaben sich, wie bereits vom Phänomen "Falscher Polizeibeamter" bekannt, als Polizeibeamte aus. Den Opfern wurde mitgeteilt, dass im Zusammenhang mit der Vollstreckung eines Haftbefehls offenstehende Gelder bezahlt werden müssten. Für konkretere Informationen müsse man Kontakt mit der Staatsanwaltschaft aufnehmen. Hierfür wurde den Opfern eine Rufnummer mitgeteilt. Bei Kontaktaufnahme mit dem vermeintlichen Staatsanwalt teilte dieser mit, dass man die fälligen Gelder an ein Konto im Ausland überweisen müsse. Seien Sie wachsam. Weder die Polizei noch die Staatsanwaltschaft wird Sie am Telefon zu solchen Geldüberweisungen unter Herausgabe der Kontodaten auffordern! Es handelt sich bei den Anrufern und Kontaktpersonen und um keine Amtsträger von öffentlichen Behörden. Beenden Sie das Gespräch sofort, überweisen Sie keine Gelder oder übergeben diese oder Wertsachen an fremde Personen. Kontaktieren Sie die Polizei oder ihre Angehörigen über die Ihnen bekannten Telefonnummern.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811 0
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
05.01.2021 Bad Kreuznach

Einbruch            Kraftfahrzeugdiebstahl
Gensingen, Goldbergstraße
Montag, 04.01.2021 um 10:00 Uhr bis Dienstag, 05.01.2021 um 18:00 Uhr
Ein 31-Jähriger meldete seinen VW Golf als gestohlen. Er habe am vergangenen Sonntag diverse Sachen aus seinem Fahrzeug in die Wohnung geräumt. Hierbei habe er den Fahrzeugschlüssel stecken lassen. Während er die Sachen verstaute, sei zunächst der Schlüssel, später dann das Fahrzeug entwendet worden. Zuletzt hatte er sein Fahrzeug mit rumänischem Kennzeichen am Montag gegen 10:00 Uhr vor seiner Wohnanschrift gesehen. Nach der Rückkehr von seiner Arbeit am Folgetag gegen 18:00 Uhr war das Fahrzeug verschwunden. Hinweise bitte an die Polizei Bingen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.01.2021 Bingen

Einbruch            Mofadiebstähle
Gensingen, Bahnhofstraße und Langgasse
Montag, 04.01.2021 um 18:00 Uhr bis Dienstag, 05.01.2021 um 10:00 Uhr
Ein 29-jähriger Mann meldete den Diebstahl seines Mofas im Laufe der Nacht aus der Bahnhofstraße. Daraufhin begab er sich am Morgen zum Bahnhof Gensingen und fand sein Mofa vor. Der Roller wies mehrere Sachschäden auf.
Ein ähnlich gelagerter Fall wurde im gleichen Zeitraum aus der Langgasse gemeldet. Ein 26-Jähriger vermisste sein Mofa. Er hatte dieses am Montagabend an der Straße vor seinem Wohnhaus abgeschlossen und abgestellt. Ein unbekannter Täter schloss diesen kurz und fuhr damit 500 Meter weiter zum alten Sportplatz. Dort ließ er das Fahrzeug einfach zurück. Hinweise bitte an die Polizei Bingen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
05.01.2021 Bingen

Einbruch            Photovoltaik entwendet
Kirn
Vermutlich innerhalb der vergangenen Woche wurden 6 Solarmodule sowie ein Schaltelement von einem Gebäudedach in der Binger Landstraße hinter dem dortigen Tankstellenkomplex entwendet. Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Kirn.
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
05.01.2021 Kirn

Einbruch            Sachbeschädigung an Fahrzeug
Bingen, Bachweg
Sonntag, 03.01.2021 um 21:30 Uhr bis Montag, 04.01.2021 um 10:30 Uhr
Eine 20-jährige Anruferin meldete, dass jemand versucht hatte, einen Reifen an ihrem weißen BMW-Fahrzeug anzuzünden. Die Beamten stellten vor Ort Brandspuren am hinteren linken Reifen, am Radkasten und den umliegenden Teilen fest. Hinweise bitte an die Polizei in Bingen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
04.01.2021 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfall mit Flucht
Bingen, Prof.-Kraus-Straße 23
Montag, 04.01.2021
In der Zeit von 11:00 - 13:00 Uhr stieß ein Lkw beim Rangieren gegen die Hauswand eines Privathauses. Der Unfallverursacher fuhr einfach weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
04.01.2021 Bingen

Infomobil           Zufahrten zur Lauschhütte bleiben bis 11.01.2021 gesperrt
Daxweiler
Nach Absprachen zwischen den Vertretern der Straßenverkehrsbehörden, der Polizeidienststellen Bingen und Bad Kreuznach sowie dem Revierförster, bleiben die Zufahrten zur Lauschhütte, über die K36 ab Daxweiler und über die K29 ab Bodmannstein, bis 11.01.2021 gesperrt. Die Kreisverwaltungen haben die verkehrspolizeilichen Anordnung entsprechend verlängert.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
04.01.2021 Bingen

Einbruch            Kugeln am Weihnachtsbaum mutwillig beschädigt
Bad Kreuznach
Am Montag, 04.01.2021 gegen 01:40 Uhr, bemerkte eine Streife im Bereich des Kornmarkts wie ein 19-jähriger Mann gegen den dort aufgestellten Weihnachtsbaum einschlug bzw. trat. Hierbei gingen mehrere Kugeln zu Bruch. Der Täter verhielt sich während der Maßnahme unkooperativ und respektlos gegenüber den Beamten. Nach der Anzeigenaufnahme wurde ihm ein Platzverweis erteilt, dem er nur zögerlich nachkam.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
04.01.2021 Bad Kreuznach

Infomobil           Erneut problematische Parksituation bei Kreershäuschen
Winterbach
Eine Überprüfung der Verkehrssituation an der L108 am Ellerspring durch die Polizeiinspektionen Bad Kreuznach und Simmern am Sonntag, 03.01.2021 um 12:10 Uhr, ergab, dass dort aktuell alle Parkplätze belegt sind. Diverse Fahrzeuge parkten verbotswidrig auf der L108. Die Polizei wird nun die Parkverstöße ahnden.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
03.01.2021 Bad Kreuznach

Einbruch            Einbruch im Gewerbegebiet
Kirn-Sulzbach
Im Zeitraum von Mittwoch, 30.12.2020 um 12:00 Uhr, bis Samstag, 02.01.2021 um 11:00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in eine metallverarbeitende Firma in Kirn ein. Dort wurde eine Tür aufgebrochen und Metall in bislang unbekannter Menge entwendet. Der Abtransport des Diebesgutes erfolgte vermutlich mit einem Transporter. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kirn unter Tel. 06752-1560 zu melden.
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
02.01.2021 Kirn

Infomobil           Verkehrsprobleme im Bereich des Ellerspring bei Kreershäuschen
Winterbach
Am Samstagnachmittag, 02.01.2021, wurde die Polizei Bad Kreuznach zum Wanderparkplatz am Ellerspring im der Gemeinde Winterbach, Ortsteil Kreershäuschen gerufen, da dieser völlig zugeparkt sei und inzwischen Fahrzeuge auf der L108 parken würden, so dass kaum noch ein Durchkommen sei. Die Meldung bestätigte sich vor Ort. Die Polizei bittet nochmals darum, nicht an der Landstraße und in den angrenzenden Feldwegen zu parken. Der Bereich wird von ihr und der Forstverwaltung überwacht und festgestellte Parkverstöße werden zur Anzeige gebracht.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
02.01.2021 Bad Kreuznach

Trunkenheit         Ruhige Silvesternacht für die Polizei Bad Kreuznach
Dienstgebiet Polizei Bad Kreuznach
Es war wohl eine der ruhigsten Silvesternächte für die Bad Kreuznacher Polizei seit längerer Zeit. Unterstützt von der Bereitschaftspolizei, mussten die hiesigen Einsatzkräfte bis um 24 Uhr keine größeren Einsätze mit Silvesterbezug bewältigen.
Pünktlich zum Jahreswechsel kam es dann allerdings insbesondere in der Bad Kreuznacher Innenstadt zu einer Vielzahl von Verstößen gegen die aktuelle Corona-Verordnung. Meistens hatten sich Personengruppen im öffentlichen Raum versammelt, um dort verbotenerweise Feuerwerk zu zünden und Alkohol zu konsumieren. Insgesamt wurden gegen 29 Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Den negativen Höhepunkt setzte ein 33-jähriger Mann aus Bingen, der von einer Funkstreife dabei beobachtet worden war, wie er im Pfalzsprung auf der Straße stehend etliche Male mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen hatte. Gegen ihn wurde zusätzlich ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eröffnet. Die Pistole wurde sichergestellt.
Gegen 02:00 Uhr hatte sich die Einsatzlage dann wieder deutlich entspannt. Die restliche Nacht führte nur noch zu einigen alltäglichen Einsätzen wegen Ruhestörungen oder kleineren Streitigkeiten unter alkoholisierten Mitbürgern.
Erfreulich war, dass sich die deutlich überwiegende Mehrheit der Bevölkerung an die Corona-Vorgaben gehalten hatte.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
01.01.2021 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Zeugen gesucht nach Verkehrsunfallflucht
Bingen
Am Freitag, 01.01.2021, ereignete sich gegen 19:00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L414 zwischen Aspisheim und Dromersheim. Das unfallverursachende Fahrzeug, ein Pkw der Marke VW Typ Tiguan, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Durch den Zusammenstoß entstanden Sachschäden. Wer kann sachdienliche Hinweise hierzu geben?
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
01.01.2021 Bingen

Trunkenheit         Fahrt unter Drogeneinfluss
Gensingen, Am Kieselberg
Während der Silvesternacht auf Freitag, 01.01.2021 gegen 00:45 Uhr, wurden durch eine Streife der Polizei Bingen im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 35-jährigen Fahrzeugführer Auffälligkeiten hinsichtlich einer möglichen Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, sodass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt wurde. Neben dem eingeleiteten Ordnungswidrigkeiten muss der Fahrer sich auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
01.01.2021 Bingen

Schwerer Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen
B41 zwischen Waldböckelheim und Weinsheim
Am Silvesterabend, 31.12.2021 gegen 21:50 Uhr, befuhr ein mit vier Personen besetzter Pkw aus Baden-Württemberg die B41 in Fahrtrichtung Bad Kreuznach. Hierbei kam der 19-jährige Pkw-Fahrer in einer Kurve bei Waldböckelheim vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der 19-Jährige konnte den Pkw nicht mehr stabilisieren und kollidierte anschließend mehrfach mit der Mittelleitplanke. Hierbei wurden drei der vier Insassen leicht verletzt, eine Person wurde auf der Rückbank kurzzeitig eingeklemmt und dadurch schwer verletzt. Lebensgefahr bestand bei dieser Person jedoch nicht. Die Insassen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Leitplanke wurde erheblich beschädigt. Ein unbeteiligter Pkw wurde ebenfalls beschädigt, als er nach dem Verkehrsunfall über Fahrzeugtrümmer fuhr. Die B41 musste im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Umleitungsstrecken wurden eingerichtet.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
31.12.2020 Bad Kreuznach

Infomobil           Zufahrten zur Lauschhütte ab 31.12.2020 gesperrt
Bingen und Daxweiler
Die Wetterlage in den letzten Tagen nutzten viele Bürgerinnen und Bürger zu Spaziergängen und zum Schlittenfahren im Bereich der Lauschhütte. Die Parklätze rund um die Lauschhütte waren bereits vormittags belegt, sodass auf der Fahrbahn geparkt wurde, mit der Folge, dass die Rettungswege versperrt und Begegnungsverkehr nicht oder nur erschwert möglich war. Beamte der Polizeiinspektionen Bingen und Bad Kreuznach mussten insbesondere nachmittags regelnd eingreifen, damit der Abreiseverkehr fließen konnte. Auch am Morgen des Mittwoch, 30.12.2020, zeigte sich das gleiche Bild. Vor diesem Untergrund müssen die Zufahren zur Lauschhütte über die K36 ab Daxweiler und über die K29 ab Bodmannstein vom 31.12.2020 bis 04.01.2021 gesperrt werden. Die Kreisverwaltung hat eine dementsprechende verkehrspolizeiliche Anordnung erlassen.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
31.12.2020 Bingen

Fahrerflucht        Verkehrsunfallflucht auf der B9
Bingen
Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung bei der Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch, 30.12.2020 gegen 12:00 Uhr, auf der Bundesstraße 9, Ortsausgang Niederheimbach in Fahrtrichtung Trechtingshausen zugetragen hat. Hier hat ein Pkw, Farbe schwarz, vermutlich Limousine bzw. Kombi, auf keinen Fall ein SUV, einen dunkelfarbenen Pkw überholt, obwohl Gegenverkehr zu registrieren war. Hier musste das erste Fahrzeug im Gegenverkehr in einer langgezogenen Linkskurve mit durchgezogener Linie eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Des Weiteren wurde mittels Hupen auf das Fehlverhalten des Gefährders aufmerksam gemacht. Im Gegenverkehr konnte dann ein weiteres Fahrzeug nicht mehr anhalten und fuhr auf den haltenden Pkw auf, wobei Sachschaden entstand. Das überholte Fahrzeug ist aktuell ebenfalls unbekannt. Eine Zeugin konnte ein Kennzeichen ablesen, welches jedoch nicht im Zentralen Verkehrs- und Informationssystem einliegt. Es müsste sich jedoch um eine Mainzer-Kennung (MZ-), Doppelbuchstaben und drei Zahlen handeln. Der männliche Fahrer wurde mit ca. 30 Jahre, schwarze Haare, dunkelfarbene eckige Brille, alleine im Fahrzeug unterwegs, beschrieben. Die Polizei Bingen bittet um Hinweise unter Tel. 06721-9050.
30.12.2020 Bingen

Abfall/Umwelt       Graffiti am Kirner Hallenbad
Kirn
In der Nacht zum Dienstag wurden an der Außenfassade des zum Gymnasium gehörenden Hallenbades Graffitisprühereien in gelber Farbe neben dem Eingangsbereich aufgebracht. Hinweise bezüglich dem Täter bzw. den Tätern werden an die Polizeiinspektion Kirn erbeten.
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752-1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
29.12.2020 Kirn

Trunkenheit         Unter Drogeneinwirkung mit verkehrsunsicherem Mofa unterwegs
Bingen, Saarlandstraße
Dienstag, 29.12.2020, 17:38 Uhr
Beamte der Polizeiinspektion Bingen kontrollierten in der Saarlandstraße einen 42-jährigen Rollerfahrer. Hierbei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug in einem nicht verkehrssicheren Zustand war. Fahrtrichtungsanzeiger und Vorderradbremse zeigten keine Funktion. Bei dem Fahrer konnten leichter Atemalkohol sowie Anzeichen, die auf Drogenkonsum deuteten, festgestellt werden. Ein Alkoholtest wies einen Wert von 0,49 Promille aus, der durchgeführte Drogentest bestätigte den Verdacht des Drogenkonsums. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
29.12.2020 Bingen

Verletzung          Unfall mit schwer verletzter Person
Bingen-Dietersheim, Auffahrt L400 zur B9
Montag, 28.12.2020, 18:11 Uhr
Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die L400 aus Richtung Gensingen kommend in Richtung Bingen. Beim Befahren der Verbindungsspange von der L400 zur B9 in Fahrtrichtung Mainz kam das Fahrzeug auf regennasser Straße und aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben in einem Baumbewuchs zum Stehen. Der Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Kräfte der Feuerwehr geborgen werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mittels Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.12.2020 Bingen

Trunkenheit         Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs
Bingen-Bingerbrück, Koblenzer Straße
Montag, 28.12.2020, 09:15 Uhr
Eine Streifenwagenbesatzung wurde in der Koblenzer Straße auf ein Fahrzeug aufmerksam, bei welchem das Abblendlicht defekt war. Das Fahrzeug fuhr auf ein Tankstellengelände. Hier konnten Fahrer und Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden. Der 46-jährige Fahrzeugführer gab an, keine Papiere mit sich zu führen. Nach Abgleich in den polizeilichen Systemen konnte festgestellt werden, dass dem Fahrer die Fahrerlaubnis behördlich entzogen worden war. Im Verlauf der Kontrolle zeigten sich deutliche Anzeichen, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter Test bestätigte den Verdacht. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.
Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721-9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
28.12.2020 Bingen

Einbruch            Einbruch in Schmuckgeschäft
Bad Kreuznach, Innenstadt
Am Sonntag, 27.12.2020, kam es gegen 02:43 Uhr in der Mannheimer Straße (Fußgängerzone, kurz vor Höhe Kreuzstraße) zu einem Einbruchsdiebstahl. Die beiden bislang unbekannten Täter zerstörten hierbei die Glasfront eines dort befindlichen Geschäfts. Ein Tatbeteiligter griff in die Auslage und erbeutete Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die beiden Täter flüchteten in verschiedene Richtungen (Salinenstraße und Kornmarkt). Die beiden Tatbeteiligten können wie folgt beschrieben werden:
1.Täter: Männlich, dunkle Jacke, dunkle Hose, Fluchtrichtung Salinenstraße
2.Täter: Männlich, graue Kopfbedeckung (Kapuze), dunkle Jacke, dunkle Hose, gelb-beige Schuhe, dunkle Handschuhe, führte einen länglichen Metallgegenstand mit sich (vermutlich Brecheisen), Fluchtrichtung Kornmarkt
Im Rahmen einer umgehend eingeleiteten, intensiven Fahndung durch die Polizeiinspektion Bad Kreuznach konnten die beiden Verdächtigen nicht ergriffen werden. Die Kriminalpolizei bittet um Ihre Mithilfe.
Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-0
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
27.12.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Fahrerflucht unter Alkoholeinfluss
Bad Kreuznach
Am Samstagabend, 26.12.2020 gegen 21:45 Uhr, kam es in der Lessingstraße in Bad Kreuznach zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht durch einen alkoholisierten 25-jährigen Fahrzeugführer. Der 25-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem Mercedes zunächst die Lessingstraße in Bad Kreuznach in Fahrtrichtung Rheinstraße. Hier kam er nach rechts von der Fahrbahn auf den Bürgersteig ab. Diesen befuhr er, bis es zu einem Zusammenstoß mit einem dortigen Begrenzungspfosten kam. Der Begrenzungspfosten wurde durch den Aufprall aus seiner Verankerung gerissen. Hierbei entstand am Mercedes Sachschaden im Bereich der Frontstoßstange. Anschließend entfernte sich der 25-jährige Fahrer von der Unfallstelle in Fahrtrichtung Rheinstraße/ Alzeyer Straße. Ein Anwohner notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Während der anschließend fortgesetzten Fahrt teilten weitere Zeugen mit, dass der 25-Jährige u.a. schlangenlinienfahrend die Rheinstraße befuhr, hierbei zeitweise auf die Gegenfahrbahn und den Bürgersteig geriet. Zwei Streifenbesatzungen begaben sich umgehend an die Unfallörtlichkeit. Die Streifenbesatzungen folgten dem Mercedes. An der Kreuzung Obere Flotz / Mittlere Flurweg konnte der 25-jährige Fahrer gestoppt werden. Er stieg aus und legte sich auf den Boden, sodass die eingesetzten Beamten ihn widerstandslos festnehmen konnten. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,81 Promille. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
26.12.2020 Bad Kreuznach

Einbruch            Sachbeschädigung durch Böller
Planig
In der Nacht von Mittwoch, 23.12.2020, auf Donnerstag, 24.12.2020, wurden durch mehrere Anrufer zwei lautstarke Knallgeräusche gemeldet, die sich zwischen 02:15 Uhr und 02:25 Uhr ereignet haben sollen. Die Knallgeräusche seien aus dem Bereich Corneliusstraße/Rheinpfalzstraße in Planig wahrnehmbar gewesen. Die Polizei und die Feuerwehr wurden zu der Örtlichkeit beordert. Letztendlich konnte an einem Firmengebäude ein völlig zerstörter Rollladen festgestellt werden. Der Schaden entstand mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit durch einen illegalen Böller. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion unter Tel. 0671-8811-0 entgegen.
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
24.12.2020 Bad Kreuznach

Fahrerflucht        Pkw-Fahrerin abgedrängt
Weinsheim
Am Mittwoch, 23.12.2020 um 15:30 Uhr, fuhr eine Pkw-Fahrerin mit ihrem dunklen Mazda die B41 in Richtung Bad Sobernheim auf der linken Fahrspur. In Höhe der Ortslage Weinsheim musste sie einem anderen Pkw ausweichen, der auf ihrer Höhe fuhr und vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Die Frau kollidierte mit ihrem Pkw zunächst mit der linken und anschließend mit der rechten Leitplanke. Die Fahrerin wurde verletzt und an ihrem Pkw entstand Schaden von ca. 4000 Euro. Der Fahrer des anderen Pkw fuhr weiter. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen silbernen Pkw älteren Baujahrs gehandelt haben. Die Polizei Bad Kreuznach bittet um Hinweise.
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach
23.12.2020 Bad Kreuznach

Kreuznacher-Forum Copyright © Web-Design-Partner